Voraussetzungen für Ultra-Einstellungen (BF 4)

Hallo,
Ich bin ein großer BF4 Fan und möchte mir nun einen neuen Computer kaufen
--->http://www.saturn.de/mcs/product/ASUS-M51AD-DE0...
Kann man mit diesem Computer trotz höheren Einstellungen (evt.Ultra) BF4 ohne "ruckeln" also trotzdem mit mehr als 30 frames spielen?

Frage gestellt am 26. April 2014 um 20:46 von AWESOMEST4R

8 Antworten

Ja wird keine Probleme geben. Kriegst um die 45 Fps oder mehr. Aber Ich würde jedem immer noch empfehlen, sich einen PC selber zusammen zu bauen bzw. bauen zu lassen, da der Preis dann billiger wäre, und du die Sicherheit hast, das sich dann der PC aufrüsten lässt.

Antwort #1, 27. April 2014 um 00:43 von XboxGamerChamp

Überteuert und Müll!

der i7 ist nutzlos für dich, 12Gb RAM sind auch zu viel und 2TB meist auch... für den Preis bekommst du ein deutlich besseren Rechner!

daher lass dir einen bei Hardwareversand zusammenbauen!

http://geizhals.de/intel-core-i5-4570-bx80646i5...
http://geizhals.de/asrock-h87-pro4-90-mxgpa0-a0...
http://geizhals.de/crucial-ballistix-sport-dimm...
http://geizhals.de/ekl-alpenfoehn-sella-8400000...
http://geizhals.de/samsung-sh-224db-schwarz-sh-...
http://geizhals.de/be-quiet-straight-power-e9-4...
http://geizhals.de/seagate-barracuda-7200-14-1t...

http://geizhals.de/msi-r9-280x-gaming-3g-v277-0...
oder
http://geizhals.de/msi-n770-tf-2gd5-oc-twin-fro...
http://geizhals.de/asus-gtx770-dc2oc-2gd5-direc...

gehäuse sind geschmackssache hier ein paar zur auswahl:

http://geizhals.de/?fs=Cooltek+antiphon&in=
http://geizhals.de/?fs=Zalman+Z3&in=
http://geizhals.de/bitfenix-shinobi-schwarz-bfc... (bitte extra Lüfter dazu kaufen 1 oder 2 würden reichen: http://geizhals.de/bitfenix-spectre-pwm-schwarz... )
http://geizhals.de/?fs=Zalman+Z11+Plus&in=

und der Zusammenbau:
http://www.hardwareversand.de/Service/746/Rechn...

bist auf jeden Fall unter oder bei rund 800€ aufwärts

als extra kannst du dir auch noch eine Samsung Evo SSD Kaufen:
http://geizhals.de/samsung-ssd-840-evo-120gb-mz...
http://geizhals.de/samsung-ssd-840-evo-250gb-mz...
ist aber kein muss, alles was dann auf der Platte ist lädt dann schneller, daher macht man darauf dann auch immer das OS, Browser, diverse Programme die schneller laden sollen etc. nur kaufen wenn du dafür auch Verwendung hast!

falls du kein OS @Home hast, hier günstig:
http://www.ebay.de/itm/Windows-7-Professional-6...

Antwort #2, 27. April 2014 um 16:49 von olyndria

ach ich habe den Hardwareversand gutscheincode noch vergessen :)
V3DKP51Y3P spart man auch noch mal 10€ :D

Antwort #3, 27. April 2014 um 16:50 von olyndria

Dieses Video zu BF 4 schon gesehen?
Am besten du bestellst bei mindfactory ! ;) schau dich mal um aber hardwareversand ist halt übersichtlicher .. aber dafür teurer.

Das Zusammenbauen ist nicht so schwer, wenn du Tutorials anschaust.
Wichtig: Achte darauf, ob alles zsm. passt. Sprich Ram etc.

Antwort #4, 27. April 2014 um 20:29 von XboxGamerChamp

Mindfactory = Selber Zusammenbauen
Hardwareversand = Zusammenbauen Lassen

so viel Teuer ist Hardwareversand nicht wenn man über Geizhals einsteigt, daher ist die Seite auch so gut zum Zusammenbauen lassen :)

Zusammenbauen ist ein wenig wie Lego, eigentlich bekommt das jeder hin der sich nicht doof anstellt, aber die meisten trauen sich da nicht so ran...

für ein Laien ist das Zusammenstellen recht schwer, da man auf zu viel achten muss, zudem sollte man auch immer ungefähr wissen welche Hardware Preis Leistungs Technisch gut ist und was nicht... der reine Zusammenbau ist wie Lego kinderleicht.

Antwort #5, 27. April 2014 um 20:42 von olyndria

Ja bin deiner Meinung. Aber jeder PC Spezialist war mal Anfänger :)
Es ist definitiv ganz wichtig, das man Tutorials anschaut und vor allem Bedienungsanleitungen durchliest.
Am Ende musst schließlich du entscheiden :).

Antwort #6, 27. April 2014 um 21:54 von XboxGamerChamp

Und z.B. solche Kaufberatungen anschauen, diese Konfig: http://www.chip.de/artikel/CHIP-Online-PC-mit-W... ist IMO ganz brauchbar, i5-Quadcore, ordentlicher Kühler, SSD für Windows + Battlefield und 1 TB Festplatte (wobei ich die normale Barracuda nehmen würde und nicht die lahme Green, da ja dann auch Programme auf die Festplatte kommen, die SSD ist ja mit 120 GB relativ knapp bemessen), 80+ Markennetzteil und 8 GB RAM (reichen erstmal dicke) und die Grafikkarte passt auch.
Die Konfig gibts mittlerweile auch billiger, die GTX770 bspw. kriegste inzwischen schon für ~290€ statt 320€.

Gehäuse ist, wie gesagt, Geschmackssache, ich persönlich würde lieber das Xigmatek Midgard III nehmen: http://www.caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Xi... da muss man wenig mit dem Schraubenzieher hantieren, habe hier das erste Midgard und da musste ich nur Netzteil, Mainboard und CPU-Kühler (habe einen Zalman drin, der braucht noch so ein Gegenstück auf der Rückseite des Mainboards) verschrauben, außerdem noch die Festplatten auf die Schlitten, aber alles weitere wie Grafikkarten, Festplatten & optische Laufwerke werden nur reingeklickt oder mit Rändelschrauben (also von Hand zu betätigen) befestigt.

Außerdem ist das Gehäuse gut be-/durchlüftet und sehr geräumig.

Z87-Mainboard kann man machen, muss man aber nicht, kannste noch ein paar Euro sparen, aber evtl. mal gucken, ob man damit übertakten kann (kann vielleicht in ~5 Jahren was bringen, wenn die kiste dann oll ist, kann man die Lebenszeit noch etwas verlängern), bei denen von Asus heißt das TurboV Evo und der übertaktet dann automatisch und schaut, bis wieviel das System stabil ist und die CPU nicht zu heiß wird.

Würde dann aber zum Übertakten und auch so einen anderen Kühler nehmen, der Boxed ist zwar ausreichend gut in der Kühlleistung, aber meist nicht besonders leise...

Antwort #7, 29. April 2014 um 14:15 von Marcello95

die Zusammenstellung ist zu alt, so was muss aktuell bleiben...

der i5-4670(K) ist vom Preis Leistung eine Katastrophe, die K CPU bringt einem nichts außer höhere Kosten, das Argument das man später noch übertakten kann um die Lebenszeit zu verlängern ist ein Mythos, eine CPU in der Klasse hält rund 6 bis 8 Jahre je nach Entwicklung des Marktes, sobald die CPU zu schwach ist, wird das bisschen übertakten auch nichts mehr bringen!

daher sollte man auch immer alles im P/L Verhältnis kaufen, ansonsten Investiert man in Sachen die man nicht nutzt oder einem nichts bringen.

der RAM ist zu teuer, da gibt es günstigeren.

Das Netzteil ist übertrieben, da würde das Thermaltake 530W dicke reichen und ist deutlich günstiger...

die 120GB SSD ist ok, da man diese nur für bestimmte dinge brauch wie OS, Browser, diverse andere Anwendungen, um die 120 GB voll zu bekommen ist es schwer, darauf spiele machen ist eher unnötig, da die meisten spiele keine langen Ladezeiten haben.

Xigmatek Midgard III ist super, aber da muss mindestens noch 1 oder 2 Lüfter extra rein da dort wie es scheint nur 1 dabei ist.

Antwort #8, 29. April 2014 um 17:48 von olyndria

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Battlefield 4

BF 4

Battlefield 4 spieletipps meint: Allein nur Genre-Durchschnitt. Im Mehrspielermodus aber eine unbesiegbare Macht. Battlefield 4 ist Grafik-Monster und Online-Gigant in einem! Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Debatte zeigt, was in Deutschland lange Zeit falsch lief

Hakenkreuz: Debatte zeigt, was in Deutschland lange Zeit falsch lief

In unserem letzten Artikel zu der Debatte um Hakenkreuze in Videospielen vermerkten wir, dass man nun abwarten (...) mehr

Weitere Artikel

Neues Pokémon namens Meltan entdeckt

Pokémon Go: Neues Pokémon namens Meltan entdeckt

Die Feldforschungsarbeiten der "Pokémon Go"-Spieler der letzten Wochen haben sich gelohnt: Professor Willow hat (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

BF 4 (Übersicht)
* gesponsorter Link