Leveln 1-30 (Dragon Quest 9)

Aaaaaaalsoo, mein Freund hat in den Osterferien einen gigantischen Schub gemacht. Das gesamte Team 99+1, alle 5 Sterne Gegenstände mehrmals, 99x alle Kugeln und sonstige solche Gegenstände... Naja und da würde ich halt gerne ein bischen aufholen bis ich ihn am Donnerstag treffe.
Jetzt trainiere ich mich/die Hauptperson also alleine im Turm des Schläfers E2/E4-also 5.000-13.000 (manchmal sogar mehr) pro Kampf je nach Begleiter-Monster. Ich habe auf diese Weise als Gladi bald die 99 erreicht und werde mcih wieder herabstufen lassen. Um die Marterhörner alleine mit je einem Angriff zu besiegen brauche ich vermutlich aber mindestens LV30/40. Da ich ein Schwert trage und weder mein Axt- noch mein Lanzentalent gefördert habe beherrsche ich nicht diese kritischer Treffer oder nichts Angriffe. Dann müsste ich meinen anderen Gladi mitnehmen, der mir dann die ganzen EP klauen würde.
Lange Rede kurzer Sinn:
Wo kann ich gut und schnell alleine bis LV30/40 trainieren?

Frage gestellt am 27. April 2014 um 20:47 von _Kvothe_

23 Antworten

Da hat dein Freund ordentlich gecheatet, wenn er das alles an einem Wochenende gemacht haben will.

Da du schon im Turm des Schläfers kannst, fliegst du am besten auf die Anhöhe bei Engelsfälle. Dort trifft man relativ häufig auf Metallschleime. Um die zu schaffen, am besten Speere und Äxte ausrüsten wegen Donnerstoß und Teufelsbeil. Ansonsten levelt man am besten in Grotten. Sobald du eine mit Metallschleimkönigen oder Platinkönigsjuwel hast, kannst du in dieser Grotte gezielt schnell aufleveln.

Die 5-Sterne Gegenstände sind schon eine andere Geschichte. Du brauchst erst einmal aus Rang 10 Schatztruhen die Grundwaffen bzw. von allen Endbossen in Grotten außer Graugnarz den rare drop. Die musst du dann noch mit insgesamt 4 farbigen Kugeln (Drop von den legendären Bossen) und 4 Achaten der Evolution in 2 Schritten mit Hilfe von Leopott herstellen. Bei mir dauerte das selbst mit der Hoimitabelle ewig und ich habe bei weitem nicht alle doppelt.

Antwort #1, 27. April 2014 um 21:46 von Launig

Ich hab ihn auch gleich gefragt ob er denn sicher ist, dass er nicht gecheatet hat (es waren zwei Wochen), aber er meinte nein.
Das mit den Metallschleimen... Wusste ich schon, aber ich habe weder so hochstufige Grotten (mein höchstes ist gerade mal LV69...) noch das richtige Talent ausgebildet, da müsste ich wie gasagt meinen EP klauenden anderen Gladi mit reinnehmen.
Das mit den Gegenständen war mir auch nicht neu, und ich hab die beiden Handschuhe je einmal (Geschick und Abwehr) aber das wars dann auch schon...
Danke trotzdem.

Antwort #2, 28. April 2014 um 08:33 von _Kvothe_

Der Level alleine sagt nicht alles aus. Wichtig sind auch die Namen. Von der Wertigkeit startet es mit Diamant, dann kommen Saphir, Rubin, Smaragd, Platin und Gold. Da kann eine Goldmine Stufe 50 besser sein als eine Kupfermine Stufe 70.

Am besten lässt sich in Grotten Leveln. Du musst nur am Ball bleiben, bis du einmal eine gute Grotte erhältst. Das richtet sich sehr nach dem Level deines Helden und der gerade geschafften Grotte, ist aber auch mit Glück verbunden. Nach dem Grottocalculator kannst du mit der Grotte Stufe 69 schon welche erhalten, in denen Metallkönigschleime sind.

In Höhlengrotten kommen die Metallkönigschleime auf der selben Ebene wie der Annodazuwal, in Wassergrotten kannst du es an den Giganten erkennen und in Vulkangrotten an den harten Keramikkriegern. Vulkangrotten kann ich aber nur bedingt zum Leveln empfehlen, weil die Gegner da schon sehr stark sind. Ich habe Wassergrotten und später Ruinen wegen der Platinkönigsjuwele bevorzugt.

Antwort #3, 28. April 2014 um 09:01 von Launig

Dieses Video zu Dragon Quest 9 schon gesehen?
Ah, das mit der Wertigkeit war mir zwar irgendwie schon klar, aber ich dachte immer Platin sei das höchste...Von Diamant, Rubin, Saphir und Smaragd hab ich noch nie was gehört.

Dann sind die 30 Level die ich mich seit gestern höher gebracht habe also doch auch noch zu was anderem nutze als mich einfach stärker zu machen.
Kannst du eventuell den Grottocalculator hier verlinken und mir kurz grob erklären? Ich hab ihn zwar schon mal bei irgendeiner Frage gesehen, aber leider versäumt den Link irgendwo zu speichern und wirklich durchgestiegen hab ich da irgendwie auch nicht ^^

Von diesen Monstern der zweiten Generation (diese stärkeren die nur in hochstufigen Grotten vorkommen wie z.B. Glitzerdachs, Annodazuwal... hab ich bisher leider erst vier gesichtet. Den Moai- Musikanten, den Terrortroll, das Ross des Grauens und den Flammender Fuhrmann. Kannibella und Bibber- Bakillus zählen nicht, weil die auch woanders auftauchen können. Und der Edelschleimturm nicht, weil der auch in schwächeren Grotten kommt.
Aber ich merks mir trotzdem.

PS: Wir sind ein bischen vom Hauptthema abgekommen...

Antwort #4, 28. April 2014 um 21:24 von _Kvothe_

Hier der Link:

http://www.woodus.com/den/games/dq9ds/dq9_grott...

Du gibst nur die Anzahl der Neustarts in der aktuellen Berufung des Helden, den aktuellen Level deines Helden und den Level der Grotte ein. Danach wird dir angezeigt welche Qualität die nächste Schatzkarte haben wird.

Naja, so ganz abgewichen sind wir nicht, da ich zum Leveln die Grotten als elementar ansehe. Du wirst es verstehen, wenn du dein erstes Paltinkönigsjuwel besiegt hast.

Antwort #5, 28. April 2014 um 22:08 von Launig

Ah Daanke, was ich jetzt immer noch nicht verstehe ist das mit den Monstern und Items.
Was ist mit "Starting Monster Rank" und "Non-boss floors" gemeint? Das mit boss floors würde ich mir so erklären: Anzahl der Etagen ohne die des Bosses, aber das andere...

Mit einem Level von 1-30 ohne Teufelsbeil oder Donnerstoß ein Platinkönigsjuwel besiegen?
Aber trotzdem vielen, vielen Dank nochmal für deine Hilfe.

Antwort #6, 29. April 2014 um 14:43 von _Kvothe_

Starting Monster Rank sind die Monster, die auf der ersten Ebene erscheinen. Eingeteilt sind die in neun Stufen. Je nachdem welche Monster dort erscheinen, kann man sehen, welche Monster auf den weiteren Ebenen folgen werden. Die Rankliste findest du unter Monster und Items. Angegeben sind da zwar 12, aber nur die ersten 9 können auf der ersten Ebene erscheinen.

Das mir den Floors passt. Es können bis zu 16 Ebenen sein, bevor man den Bossraum betritt.

Antwort #7, 29. April 2014 um 17:08 von Launig

Aber wenn man bei dem Boss schon angekommen ist weiß man doch schon was einen für Monster erwartet haben oder? Bringt das dann überhaupt noch was? Oder ist das hauptsächlich für Monster mit extrem niedriger Spawn-Rate gedacht? Also Platinkönigsjuwelen oder so was?

Ich werde mich wohl kaum herabstufen lassen bevor mein Freund heute abend kommt also ist das schon Ok so mit dem schwerpunkt auf den Grotten.

Ich versuch mich jetzt erstmal in Hoimi-Tabellen, danke, dass du die erwähnt hast.

Antwort #8, 30. April 2014 um 07:37 von _Kvothe_

Da bin ich bei dir. Ich habe anfangs mit dem grottocalculator nur gearbeitet, um abschätzen zu können, wie gut die nächste Grotte wahrscheinlich sein wird. Mit zunehmender Spieldauer konnte ich an den Monstern erkennen, wie gut die Grotte ist. Leider funktioniert bei mir das Anzeigen der einzelnen Ebenen der Grotten mit der Lage der Schatztruhen nicht mehr. Das war ein tolles Feature, um schnell durch Grotten zu kommen.

Die Hoimitabelle ist der beste Freund des DQ9-Spielers, weil man ansonsten bis in alle Ewigkeit versucht, die 5-Sterne Gegenstände zu bekommen.

Der Neustart ist nur beim Helden, also der Hauptfigur wichtig, um bessere Grotten zu bekommen. Bei allen anderen sind keine Neustarts nötig. Bereits ab einem Neustart des Helden mit einem Level 95 und einer Grotte ab Level 90 aufwärts, bekommst du bei einem Sieg über den Endboss (außer Graugnarz, der keine Schatzkarten zurücklässt) eine sehr gute Grotte. Wenn du mal eine hast jenseits der 90 ohne Graugnarz as Endgegner, behalte die, damit du mit dieser Grotte später gezielt bessere Schatzkarten erhalten kannst. Ich habe eine 96-er mit Tyrannosaurus Hex als Endgegner. Die habe ich mehrmals genutzt und dabei sogar ohne Hoimitabelle das Engelstrikot erhalten. Ohne Hoimitabelle habe ich glaube ich nur 3 oder 4 Mal den rare drop der Bosse bekommen.

Antwort #9, 30. April 2014 um 08:21 von Launig

Mein Freund war jetzt bei mir. Mit dem Spielstand hatte alles seine Richtigkeit... Nur ein paar Sachen haben mich stutzig gemacht:
-Seine Herberge Zum Rastenden Recken sieht ziemlich luxuriös aus während meine noch so schäbig ist wie am Anfang
-Er hat die Medaillen für den Neubeginn einer Berufung alle Mehrmals. Geht das? Ich hab wenige Minuten nachdem er weg war mich wieder herabstufen lassen und hab keine zweite Gladi-Medaille bekommen
Aber es war sehr nützlich, dass er da war. Ich hab jetzt ziemlich viele neue Auszeichnungen, mehrere neue Legendäre Bosse, meine ersten Kugeln und ein paar ziemlich hochwertige Grotten.

Wo kann man das mit den Schatztruhen denn machen?

Was meinst du was ich versucht habe? ^^ Beim 43. Hengst der Angst hatte ich dann endlich die Handschuhe... Das hat vielleicht gedauert-das gleiche hab ich beim Nemeischen Löwen probiert.
Aber jetzt geht das ganz einfach und ich hab fast eine ganze Garnitur.

Eine ähnliche Grotte hab ich jetzt auch-Level 99 und Smaragd mit Tyrannosaurius Hex als Boss. Die hat er mir per Gäste anwerben "geschenkt". Ein Engelstrikot hab ich auch gleich bei einem der ersten Durchläufe bekommen (ebenfalls ohne Hoimi). Ohne Hoimi hab ich auch erst drei bekommen-die Handschuhe und das Trikot.

Antwort #10, 02. Mai 2014 um 17:06 von _Kvothe_

Dein Freund hat gecheatet. Die Medaillen gibt es definitiv nur einmal für jede Berufung, also insgesamt 12. Die Herberge wird nach und nach besser ausgebaut, wenn man weitere Gäste anwirbt. Voll ausgebaut ist sie ab 30 Gästen. Für das Anwerben muss ein anderer Spieler mit dem gleichen Spiel in der Nähe sein und du bei Thekla im rastenden Recken auf Gäste anwerben gehen. Das geht nur mit 30 verschiedenen Spielern.

Die rare Drops der Bosse absahnen und die Alchemiewunder auf jeden Fall bekommen geht mit der Hoimitabelle. Hier der Link dazu:

http://www.yabd.org/apps/dq9/hoimi.php

Als erstes musst du die Lebenspunkte deiner Spieler reduzieren, denn das ganze funktioniert mit Heilzaubern. Du hast am besten einen schlechten und einen guten Heiler in der Gruppe. Wenn du die Lebenspunkte in den roten Bereich oder sehr weit runter bekommen hast, betrittst du mit deinem Team den Bossraum bzw. den rastenden Recken. Du darfst noch nicht den Boss oder Leopott ansprechen. Wenn du den Raum betreten hast, machst du im Menü über Verschiedenes eine Zwischenspreicherung. Dann schaltest du den DS komplett aus. Startest ihn neu und aktivierst den zwischengespreicherten Spielstand. Dann folgen die Heilzauber.

In der Regel benötigst du 6 einfache Heilzauber für die Hoimitabelle. Als erstes ermittelst du in den Statuswerten des schlechten Heilers dessen Magischen Medizinwert. Den trägst du in der Liste im o.a. Link bei Magical Mending ein. Links dann die LP des Teammitglieds vor und rechts daneben die LP nach dem Heilzauber. Die zugewonnen LP werden in der Liste automatisch berechnet und rechts ergänzt. Du kannst alle 4 Teammitglieder heilen oder auch nur ein einziges. Das ist egal. Wichtig ist, dass die Heilzauber alle nur von dem schlechten Heiler (in meinem Fall dem Dieb) ausgeführt werden.

Hast du die 6 Heilzauber vorgenommen, musst du auf calculate drücken. Kommt dann unten nur ein einziges Ergebnis, hast du die richtige Hoimitabelle. Werden mehrere angezeigt, mach noch einen Heilzauber. Spätestens bei 8 Heilzaubern, wird es nur noch einen Treffer geben. Klicke diesen Treffer an.

Du bist entsprechend der Anzahl der vorgenommenen Heilzauber (normalerweise 6 Felder bei 6 Heiltaubern) in der Tabelle vorgerückt und solltest auf 5 stehen (da die Liste ja mit der 0 beginnt). Du musst jetzt in der Liste so weit vorrücken, dass du genau vor einem rosa Feld stehen bleibst (für ein Alchemiewunder gehen rosa und blau).

Wie rückst du vor: Für einen einfachen Heilzauber rückst du 1 Feld und für Multiheilung 4 Felder vor. Jetzt kannst du übrigens den guten Heiler verwenden, so dass auch alle Lp vor den Bosskämpfen komplett aufgefüllt sind. Hast du die erforderlichen Heilzauber ausgeführt, kannst du den Boss ansprechen und ihn im Kampf besiegen. Du erhältst dann auf jeden Fall den rare Drop. WICHTIG: im Kampf darfst du keinen Todesstoß ausführen, weil dieser dazu führt dass du ein Feld in der Hoimitabelle vorrückst und damit leer ausgehst.

Antwort #11, 02. Mai 2014 um 18:53 von Launig

Er hat irgendwas von Internet-Missionen oder so ähnlich geredet.
Ach ja und er hat das alles gar nicht über Ostern geschafft, sondern den "Account" einfach seeeehr lange vor mir geheim gehalten (sagt er). Das mit den Osterferien hab ich da dann herein interpretiert, weil wir nach den Osterferien telefoniert haben und er davor nie was gesagt hat.

Sehr nett, dass du mir die Hoimi Tabelle erklärst, aber ich benutze genau dieselbe und bei icksmehl ist auch die Erklärung. Der einzige Unterschied ist, dass man mit der rosa Umrandung auf das rosa Feld muss und nicht wie bei der japanischen Version ein Feld davor.
Was du vergessen hast ist, dass ein Verstärkungs-Monster (nur beim Schleimurai) auch ein Feld vorrücken lässt und Vollheilung +8 bedeutet.

Antwort #12, 03. Mai 2014 um 14:18 von _Kvothe_

Stimmt. Das mit dem Heilschleimkönig beim Schleimurai habe ich schon wieder vergessen. Das mit der Vollheilung habe ich nicht erwähnt, da ich nur mit Multiheilung gearbeitet habe, da die Vollheilung zu viele MP kostet, nur um die Hoimitabelle zu nutzen. Danach folgt ja noch ein Kampf.

Jetzt wird es klar. Über ein Wochenende war das defintiv nicht zu schaffen ohne cheaten. Alleine alle Gegenstände aus den Schatztruhen zu bekommen hat lange gedauert. Habe später mit dem Chesttimer gezielt noch fehlende Gegenstände organisiert.

Das wolltest du ja noch wissen. Der Link ist hier. Leider kann ich die Map mit der genauen Lage der Schatztruhen und den einzelnen Ebenen nicht mehr aufrufen. Der Chesttimer geht aber noch:

http://www.yabd.org/apps/dq9/chesttimer.php

Du musst erst einmal die genaue Bezeichnung deiner Grotte eingeben und die Lage ermitteln. Du gibt den Namen deiner Grotte auf Englisch ein, der Name des Bosses und die Grottenart ist nicht notwendig. Die Lage kannst du hier ermitteln:

http://www.woodus.com/den/gallery/graphics/dq9d...

Die rote Nummer ist die Location.

Anschließend kannst du den Chesttimer aufrufen. Dort wird angezeigt auf welcher Ebener welche Truhen vorhanden sind und welche Gegenstände wann in den Truhen sind. Was drin ist entscheidet der Zeitpunkt, an dem man die Truhe öffnet. Für den Chesttimer stellst du dich vor die gewünschte Truhe und machst eine Zwischenspeicherung. Anders als bei der Hoimitabelle musst du den DS nicht komplett ausschalten.

Du lädst deine zwischengespeichertes Spiel und gleichzeitig startest du den Chesttimer. Am DS drückst du dann die B-Taste und Select und wartest dann ab, bis der gewünschte Gegenstand im Chesttimer angezeigt wird. Wenn er dran ist, drückst du B und danach sofort die A-Taste, um die Schatztruhe zu öffnen. Das Timing ist sehr wichtig. Du kannst es dir leichter machen, denn manchmal kommen Gegenstände mehrere Sekunden nacheinander. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, den Gegenstand tatsächlich zu bekommen.

Antwort #13, 03. Mai 2014 um 15:11 von Launig

Also als Beispiel die beste Grotte die ich hab, wo ganz unten auch Pandorabüchsen aus den Truhen kommen:
Saphir-Gewässer der Qual Level 99
Nach Woodus an Punkt/Seed/was auch immer 78

Was muss ich da jetzt machen/eingeben?
Ich blick da noch nicht ganz durch.

Antwort #14, 05. Mai 2014 um 07:59 von _Kvothe_

Nein nicht Saphir, sondern Smaragd.
Wassergrotte
16 Etagen "Non-boss floors"
Tyrannosaurus Hex

Und wann muss ich den Timer starten? Schon während er lädt? Oder erst wenn ich "mich selber" sehe?

Antwort #15, 05. Mai 2014 um 15:35 von _Kvothe_

Bei dem Grottennamen bekomme ich keinen Treffer. Smaragdgewässer der Qual Level 99 und rote Hexnummer ist 78 laut Woodus. Stimmt das so?

Den Chesttimer startet du in dem Moment, in dem du das zwischengespeicherte Spiel lädst. Da kommt eine Frage dazu, ob du das zwischengespeicherte Spiel laden willst. Du drückst A und gleichzeitig startest du den Chesttimer.

Antwort #16, 05. Mai 2014 um 19:18 von Launig

Ja... Ich hatte aber auch irgendwie keinen Treffer.
Vielleicht hab ich die 78 einfach falsch gelesen. Es ist die Karte gaaaanz unten bei Brennbergen (bei Woodus bei Wyrmwing)


Grotto Name
Emerald Waterway of Dolour
Level 99 Type Water
Location 78 Boss Tyrannosaurus Wrecks

Das ist es. Ich habs gerade eben erst nachgeguckt.
Ich probier einfach später mal ne andere Grotte. Wenn's auch nicht klappt frag ich nochmal ^^

Antwort #17, 05. Mai 2014 um 21:06 von _Kvothe_

78 passt schon. Das lese ich genauso. Komisch. Ich habe bei mir eine Grotte ausprobiert. Hat einwandfrei funktioniert.

Antwort #18, 05. Mai 2014 um 21:23 von Launig

Ich hab die von meinem Freund.
Wenn es stimmt was du sagst und er wirklich gecheatet hat (was ich irgendwie nicht glaube) könnte es doch theoretisch so sein, dass er sich einfach eine 99er Grotte gecheatet hat (falls das überhaupt geht).

Antwort #19, 06. Mai 2014 um 07:50 von _Kvothe_

Das kann ich dir nicht sagen, ob das geht. Theoretisch ist alles möglich. Man sieht ja wie viele Cheats es weltweit gibt. Wie sieht es denn bei deinen anderen Grotten aus. Bekommst du da Treffer?

Antwort #20, 06. Mai 2014 um 17:05 von Launig

Saphir Versteck des Todes 83
Rote 36
Ruine

Die geht.
Map Seed 57BA Rank 10 B/BA

Aber die Tabelle dannach verstehe ich nicht. Aber welche Spalte ist welche Truhe? Mir sagen B3-A1 und sowas nicht viel.

Antwort #21, 06. Mai 2014 um 21:08 von _Kvothe_

B3 ist die Etage. Da es Truhen erst ab der 3. Etage gibt, startet es mit B3. Geht dann hoch bis maximal 16. A1 ist die Schatztruhe mit der Anzahl, wieviele Schatztruhen es mit der gleichen Wertigkeit auf dieser Etage gibt. Im englischen wird die beste Truhe mit S bezeichnet, entspricht einer Rang 10 Truhe bei Icksmehl. Dann geht es weiter mit A = Rang 9, B = Rang 8 usw. A1 heißt dann, dass es die erste Schatztruhe mit Rang 9 auf der Ebene ist.

Mit Map konnte man ich mir früher immer noch den genauen Lageplan anzeigen lassen. Darauf konnte ich erkennen, wo genau z. B. die Schatztruhe A1 auf der 3. Ebene zu finden ist. Heute kommt bei mir ein Fehler 403 Forbidden. Kann daran liegen, dass ich nicht die korrekte Adobe-Version habe. So firm bin ich in Technikdingen nicht und mein Japanisch ist grottenschlecht, hihihi. Wenn es bei dir noch mit Map klappt, kannst du es einfach haben, ansonsten musst du die entsprechende Schatztruhe noch lokalisieren. Ist einfach, wenn es nur eine Schatztruhe mit gleichem Rang auf der Ebene gibt, ansonsten musst du es durch probieren herausfinden.

Antwort #22, 06. Mai 2014 um 22:17 von Launig

Mach dir nichts draus. Mein Japanisch ist auch nicht sehr gut. Ich kann nur Sachen wie "Ja, wird gemacht", "Alkohol", "Mir geht es gut" und sowas ^^ und das auch nur mündlich und nicht die Schriftzeichen.

Error 403, Werbung und lustige Zeichen... Klappt bei mir auch nicht

Ich mache mir dann erstmal kleine Karten auf denen ich die Truhen einzeichne und dann zuordne ^^

Antwort #23, 07. Mai 2014 um 16:45 von _Kvothe_

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Quest 9

Dragon Quest 9

Dragon Quest 9 spieletipps meint: Rollenspiel-Hit mit einer faszinierenden Welt, die den Spieler geradezu in seinen Bann zieht. Es ist klassisch designt, mit eigenem Flair und sehr motivierend. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Es sollte ein Aufbruch in eine neue Galaxie werden, stattdessen war es ein Sturz in eine Singularität. Mass Effect (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest 9 (Übersicht)