Magieresistenz verbessern? (Skyrim)

Welche Möglichkeiten hab ich, um meine Magieresistenz zu verbessern? Gibts irgendwo passende Klamotten (oder lernbare Verzauberungen), am Besten garantierte Fundorte oder bin ich auf Tränke angewiesen bzw muss die Perks in Veränderung investieren? So langsam nervt es, wenn mich Magiebenutzer mit 2 Treffern auf die Bretter schicken, wenn ich sie nicht rechtzeitig vorher aus dem Hinterhalt abschiessen kann :-(

Frage gestellt am 23. August 2014 um 17:33 von Cyara

5 Antworten

Sachen zum entzaubern finden sich durch Zufall und bei Schmieden und Händler. Wenn du die Sachen entzaubert hast, kannst du die Magieresistenz auf Schilde, Ringe und Halsketten machen. Die Stärke hängt von deinem Skill (Perk) in Verzauberung und anderen Faktoren ab, auf die ich hier aber nicht näher eingehe, weil ich keinen Roman schreiben wollte ;-) Oder bestimmte Perks bei Veränderung (Punkte investieren) wie das genau heisst fällt mir gerade nicht ein, aber du kannst ja lesen ;-)
Oder mit Bretonen spielen, der hat von Haus' aus 25% Magieresistenz.

Antwort #1, 24. August 2014 um 00:07 von Goldzwerg

Ich habe schnell nachgeguckt bei Veränderung, wo du Perks investieren kannst, das nennt sich Magieresistenz (Welch ein Wunder)
Hier noch schnell ein paar Pflanzen die man häufig findet zur Herstellung von Magieresistenz Tränken - Blutende Krone (Höhlen) + Lavendel +Tundrabaumwolle (braucht man bloss 2 verschiedene-nimm was du hast) in der Landschaft um Drachenfeste findet man die letzten 2. Die Stärke hängt wie immer von deiner Kunst in Alchemie ab. Ob da noch Nebenwirkungen zu befürchten sind, kann ich dir leider nicht mehr sagen, da ich Alchemie voll geskillt habe.

Antwort #2, 24. August 2014 um 00:35 von Goldzwerg

Neben den guten Vorschlägen von Goldzwerg, hättest du noch die Möglichkeit dich mit dem Segen eines Findlings zu schützen. Beim Fürstenstein, bekommst du neben einer 50% Resistenz gegen physischen Schaden, eine 25% Resistenz gg. Magieschaden. Falls ich aus deinem Beitrag richtig geschlossen habe, dass du einen Schurkencharakter spielst, der Ungesehen mit Dolch und Bogen kämpft, könnte dir auch der Attronachenstein helfen. Er gibt erhöht deine Magicka um 50pkte und lässt dich 50% magischen Schaden absorbieren. Der Umstand, dass sich deine Magicka dafür um 50% langsamer regeneriert, dürfte für einen Sneaker nicht so schlimm sein. Meistens nutzen Sneaker ja nur den Lautlosigkeitszauber, bis sie diesen als Verzauberung für ihre Stiefel gefunden haben, und um sich Unsichtbar zu zaubern. Dazu sollte dein Magickavorrat locker reichern, vor allem mit den 50pkten zusätzlicher Magicka. Falls du jedoch zusätzlich noch mit Illusionszauber kämpst (Gegner in Raserei versetzen und sie aufeinander hetzen, oder Beruhigen und sie von hinten metzeln), wäre der Attronachenstein nicht die ideale Lösung. Beide Segen können dir aber kurzfristig helfen, bis dein Charakter besser gegen Magieschaden geschützt ist.

Antwort #3, 24. August 2014 um 01:19 von Astaroth1967

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Danke euch. Dann werd ich wohl einen der Findlinge aufsuchen und mich mit Tränken behelfen, bis ich die passenden Klamotten zum Entzaubern finde. Bis ich Veränderung genug geskillt habe für die Perks wird es wohl noch etwas dauern.
@Astaroth1967 Das mit dem Schurken hat sich irgendwie so entwickelt, eigentlich wollte ich in Richtung Spellsword, aber solange ich noch nicht lautlos casten kann und die Zerstörungsmagie nicht so gut beherrsche, dass ich gegen Gruppen oder auf begrenztem Raum problemlos gewinne, fand ich es einfacher die Gegner aus der Deckung heraus abzuschiessen. Und plötzlich bin ich besser im Schleichen und Schiessen als mit Schwert und Magie^^ Gut dass man sich bei TES nicht festlegen muss :-)

Antwort #4, 24. August 2014 um 16:18 von Cyara

Jawohl, Cyara du hast das grösste Problem bei der Entwicklung eines Sneakers, der Magie nutzen will gefunden. Leider musst du Illusion auf 50 gelevelt haben, um den Perk "Lautloses Zaubern" freischalten zu können. Zuvor ist Magie für einen Sneaker kaum zu gebrauchen (ohne Mods ist Magie sowieso die schwächste Skillung, da man über die Verzauberung seiner Ausrüstung zwar die Kosten senken, aber den Schaden nicht wirksam erhöhen kann). Ausserdem wird ein Schurkencharakter der Bogen und Dolche benutzt, um ungesehen zu töten derart mächtig, dass kein anderer Charakter in Skyrim auch nur annähernd so stark wird. Sollte der Charakter noch in den Handwerkskünsten gelevelt sein, werden seine Waffen und Rüstungen zusammen mit den Verzauberungen, mit denen man die Ausrüstung ausstatten kann, praktisch unbesiegbar. Man kann wirklich fast jeden Gegner mit einem Schuss wegputzen (Ausnahmen sind der Ebenerzkrieger und der Geist von Kaarstaag, die halten etwas länger durch). Gegen Miraak, muss ich meine auf diese Weise geskillten Charaktere sogar als Magier kämpfen lassen (Ausrüstung wechseln, wegen Verzauberungen auf der Rüstung, die müssen stimmen um die fehlenden Perks auszugleichen), damit ich mir nicht den Bug einfange, dass Miraak in der Ätherischen Gestalt hängenbleibt, weil er zu viel Schaden pro Angriff nimmt.

Antwort #5, 25. August 2014 um 02:20 von Astaroth1967

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Es sollte ein Aufbruch in eine neue Galaxie werden, stattdessen war es ein Sturz in eine Singularität. Mass Effect (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Das erscheint in der Kalenderwoche 47

Es wird kälter und kälter. Eigentlich solltet ihr durch die letzten Wochen genügend Krams bekommen haben (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)