Tor und Monolith (Risen 3)

Ich versuche momentan auf der Insel der Eingeborenen durch dieses Tor an der riesigen Mauer zu kommen, der Wächter sagt mir, dass ich erst sein Vertrauen gewinnen muss. Ich habe aber bereits alle Inseln durch und fast jede Quest erledigt die es gibt, dennoch lässt er mich nicht durch. Muss ich erst in ein weiteres Kapitel kommen oder übersehe ich da was?
Bin übrigens in Kapitel 2.
Ich soll für diesen Magier in diese 3 Obelisken die Monolithen einsetzen. 2 bekam ich durch das verfolgen des Gnoms zu seinem Versteck, aber mir fehlt ein dritter Monolith, woher bekomme ich diesen?

Frage gestellt am 23. August 2014 um 21:03 von Yamata_no_orochi

11 Antworten

War noch nicht bei den Eingeborenen, aber beim Monolith kann ich dir helfen.
-
Fahre nach Takarigua und laufe den Strand ab, südwestlich der Stadt wirst du ein Lagerfeuer erkennnen können, wo ein Wächter sitzt. Sprich mit ihm und der Rest klärt sich von selbst.

Antwort #1, 23. August 2014 um 21:30 von Lufia18

Wie oben beschrieben findest du den Monolithenstein bei DiFuego, der tot ist und dessen Stein vom Wächter Horas gestohlen wurde.
Zur Tor Thematik solltest du schon auf der Insel bleiben auf der du versuchst weiter zu kommen. Sprich mit dem Eingeborenen Ixil, im Dorf der Kila zu finden, und mache die Aufgabe die dir von ihm aufgetragen wird. Sprich dann später wieder mit dem Wächter des großen Tores und erledige die Quest dann für ihn. Wenn du diese abgeschlossen hast, müsstest du sein Vertrauen gewonnen haben. Allerdings gibt es da noch eine Sache: die Vodoohexe im Dorf versucht ihre Ahnen zu beruhigen. Im Verlauf dieser Quest liest du dir die Schrifttafeln der Eingeborenen im und ums Dorf herum durch. Inwiefern die eine oder die andere Quest für das Passieren des Tores wirklich ausschlaggebend ist, konnte ich noch nicht ergründen.

Antwort #2, 23. August 2014 um 21:43 von Graf_Hoffmann

So, da ich bereits mit meiner Insel fertig war, habe ich mich gezielt nach Kila begeben und extra auf die Quests konzentriert, die relevant für das Tor sein könnten.
Habe halt genau das erledigt, wie es oben beschrieben wurde.
-
In Akt 2 kannst du scheinbar wirklich nicht rein, zumindest rede ich den Wächter an, er sagt einen Satz und fertig, kann nichts anwählen.
-
Habe mich danach in Akt 3 begeben und gleich zu ihm gelaufen und diesmal konnte ich ihm sagen, dass ich die Weisheiten verstanden habe und er öffnete mir das Tor.
Kurz: Wechsle auf Akt 3^^

Antwort #3, 23. August 2014 um 23:11 von Lufia18

Dieses Video zu Risen 3 schon gesehen?
Also ich kann dir beim Eineborenen Problem helfen :
ich wusste zuerst auch nicht was er mit dem Alten Wissen meint.. aber nachdem ich mich den Dämonenjägern anschloss erfuhr ich das ich mit dem Alten Wissen (diese Steintafeln) zaubersprüche lernen kann.
Als ich dann wieder bei dem Typ am Tor war konnte ich ihm erklären was es ist und durfte hinein.
Also Fraktion anschließen müsste meiner Erfahrung nach reichen wenn ich nichts übersehen habe.
Und die Nervensäge habe ich umgehauen und habe mich danach sofort zu dem teleporter platz am Tor teleportiert und jetzt verfolgt er mich nicht mehr ^^

Antwort #4, 23. August 2014 um 23:15 von Phantom-D

Sry Phantom-D, aber da muss ich dir widersprechen^^
-
Zwischen dem alten Wissen was du meinst und dem Problem mit dem Tor liegt ein großer Unterschied. Sich einfach nur den Dämonenjägern anzuschließen oder einer anderen Fraktion, reicht nicht um von dem Wächter eingelassen zu werden.
-
Die Nervensäge kann aber nicht sterben (wie leider fast jeder NPC) und auch wenn du momentan nicht verfolgt wirst, solltest du zb mit dem Schiff kurz woanders hin reisen und dann wieder zurück, steht er vermutlich sofort an deiner Seite und begleitet dich erneut ;)

Antwort #5, 23. August 2014 um 23:19 von Lufia18

Das er wieder kommt wusste ich schon aber dennoch danke für die Korrektur ^^

Antwort #6, 23. August 2014 um 23:27 von Phantom-D

Schade das man Dreck (:D) in keinen Vulkan werfen kann - die Nase geht mir inzwischen dermaßen auf die Nüsse... .

Antwort #7, 26. August 2014 um 13:51 von yarikata

Und dir wird er noch viel mehr auf den Geist gehen, wenn du erfahren hast, was er im Tempel machen wird xD

Antwort #8, 26. August 2014 um 13:53 von Lufia18

Ich weiß, er will ihn plündern. Hoffentlich stirbt er ... Ist euch schon aufgefallen das er blutige Hände hat?

Antwort #9, 26. August 2014 um 13:59 von yarikata

Naja, aber man nimmt ja an, dass dann etwas ausgelöst wird oder ähnliches ;)

Antwort #10, 26. August 2014 um 14:01 von Lufia18

Ja supi. Popcornfeeling xD

Antwort #11, 26. August 2014 um 14:03 von yarikata

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Risen 3 - Titan Lords

Risen 3

Risen 3 - Titan Lords spieletipps meint: Schönes, jedoch etwas zu konservativ wirkendes Abenteuer. Knüpft nahtlos und routiniert an die Vorgänger an und gipfelt in einem belanglosen Ende.
82
PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug: Am 29. November 2017 wird Sonys PlayStation 4 bereits vier Jahre alt. Nach anfänglich (...) mehr

Weitere Artikel

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life: Noch 600.000 aktive Spieler jeden Monat

Second Life erschien bereits 2003 und sollte seinen Nutzer ein namensgebendes "zweites Leben" in einer virtuellen Welt (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Risen 3 (Übersicht)