Suche starken Anfänger Champion (LoL)

Hallo, ich spiele gerne league of legends, mir macht es total Spaß und möchte deshalb die Macher unterstützen, indem ich mir einen Champion kaufen will, da die Standard Champions langsam öde werden. Deshalb möchte ich mir einen Champion mit echt-Geld kaufen, hab allerdings keine Ahnung welchen. Könntet ihr mir einen starken Champion empfehlen, der sich für Anfänger gut eignet?
LG, Tltrash

Frage gestellt am 04. September 2014 um 11:59 von Tltrash

24 Antworten

Du musst die Entwickler nicht unterstützen, indem du einen Champion mit RP kaufst. Es ist auch unsinnig, Champs mit RP zu kaufen, grade am Anfang. Wenn du einen Champ geil findest und RP ausgeben willst, kauf dir den Champ mit IP/EP und kauf dir nen Skin.

Antwort #1, 04. September 2014 um 13:28 von saputellooooooo5

Danke für die Antwort! War zwar keine Antwort auf meine Frage, aber egal ;-)

Antwort #2, 04. September 2014 um 13:39 von Tltrash

darius

Antwort #3, 04. September 2014 um 14:03 von Tokoru

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Ok, was ist an,, Darius " so besonders?

Antwort #4, 04. September 2014 um 14:18 von Tltrash

Ich bin Lv30 und Silber5, und dort wird darius nicht mehr gespielt. (ich sag nicht das das gut ist).
Der Grund warum er nicht gespielt wird, ist das er kein escape hat, das heißt das er nicht flüchten kann, und das ist sehr schlecht, da später nicht mehr 2 Top, sondern 1 top und 1 jungler, der auf den lanes hilft und sich bei den junglemonstern aufhält, gespielt wird. und er kann, wenn der jungler von hinten kommt, nicht flüchten, oder ,,escapen".
Aber nun zu deiner Frage: Darius ist absolut OP (Overpowerd= zu stark) in niedrigen leveln. (keine beleidigung). Eine Kombination von der e , die sein einziger Skillshot ist (Skillshot = Zauber, den man treffen muss, und man nicht einen gegner anklicken muss), und wenn du die e triffst , dann die w , und wenn er wegrennt die q und ulti (die q macht mehr Schaden wenn der gegner ganz außen an den Klingen ist) und der grund, dass du die ulti als letztes einsetzt, ist der, dass du sie, wenn du mit ihr einen kill erlangst, sie innerhalb 20 Sekunden erneut einsetzen kannst (kostenlos, sprich ohne mana).
So kannst du locker mal eine Fünffachtötung erzielen ;). Außerdem macht die Ulti ,,Reinen" Schaden, das heißt sie macht immer gleichen Schaden, egal wie viel rüstung der Gegner hat.
Also kurz gefasst ist darius ein extrem starker und einfacher Champion, der allerdings relativ unmobil ist. Du wirst keinen perfekten anfängerchamp finden, da man in dem spiel schnell besser wird und die kostenlosen champions testet, und du bald neue gute champions für dich entdecken wirst.
Ich kann nur sagen, probiere es mit Darius aus, du wirst es nicht bereuen.
Hoffe ich konnte Helfen, sry für meine rechtschreibung. :)

Antwort #5, 04. September 2014 um 15:00 von GrandTheftAutoSanAndreas

Vielen Dank Andreas, für die lange und hilfreiche Antwort! Ich denke ich werde ein wenig weiter suchen, da ich einen Champion suche, mit dem man auf längere Zeit,, gut" ist. Würde dir da einer Einfallen?

Antwort #6, 04. September 2014 um 15:34 von Tltrash

Nein. Es gibt 5 verschiedene Rollen; Toplane, Midlane, AD Charry, Support und Jungle. Das musst du noch nicht alles verstehen. Sie werden noch in Bruise, Tanks usw eingeteilt. ich kann dir nicht sagen welcher champion für dich auf lange zeit gut ist. Jeder hat seinen eigenen Spielstil und seinen eigenen champion, mit dem er gut ist. Das kann dir niemand sagen. Man kann nur sagen welche scwäachen und stärken ein champion hat. Aber letztendlich musst du mit ihm spielen. Probier die kostenlosen champions in jeder woche aus, bis du einen gefunden hast der dir gefällt. Und bitte spiel richtige Games. Es bringt dir nicht in einem Botgame 57/0 zu stehen und dann denken das man ihn kann. Spiel Champs 7-8 mal gegen echte gegner und dann beurteile wie du ihn findest. Und auch nicht nach einer dreifachtötung gleich sagen: ,,DASS IST MEIN CHAMP", sondern mehrere spiele mit ihm machen. du kannst auch immer gucken was der jeweilige champ ist , z.B. Schütze, Supporter, Magier...
Du kannst mir schreiben wenn du einen guten champ für dich gefunden hast, auch wenn es in 2 monaten ist, ich werd dir eine antwort geben :)
am anfang kannst du wie gesagt darius und andere champs, die kostenlos sind, spielen.
Und wie gesagt schreib mir irgendwann wenn du einen gefunden hast, ich sag dir dann in welche position er gehört. Und bitte hör nicht auf leute die sagen OMG GUCK LEE SIN WIRD IMMER GESPIELT ER IST TOTAL GUT. Es sind nur die Chapions gut, die man spielen kann. Also, schreib mir später. :)

Antwort #7, 04. September 2014 um 15:58 von GrandTheftAutoSanAndreas

Und in der Aktuellen Championrotation kann ich Fizz und Gnar empfehlen. Gnar ist der neue Champ und Fizz ist ein dermaßen starker Champ, dass er ein dauerbann in der silberelo ist. Außerdem ist er mein Main ;) (Main= meistgespielter und liebster Champ)

Antwort #8, 04. September 2014 um 16:16 von GrandTheftAutoSanAndreas

Master Yi

Antwort #9, 04. September 2014 um 16:18 von gelöschter User

Yasuo ,Syndra und Ezreal

Antwort #10, 04. September 2014 um 16:34 von SmokeWeedEveryDayX

Syndra für nen anfänger... nee nicht die beste idee

Antwort #11, 04. September 2014 um 16:34 von GrandTheftAutoSanAndreas

Für den Anfang sind Champs ohne große Anforderungen und Kombos relativ stark. Darunter findet man beispielsweise Tristana, Master Yi, Tryndamere, Darius oder Cho'Gath und viele mehr, erkennen tut man sie in der Regel daran, dass sie von Riot als einfach eingestuft wurden (wenn du in der Championübersicht einen anklickst müssten in einem der Untermenüs Balken zu sehen sein). All ihre Skins sind hier in der Regel selbsterklärend und man muss halt nicht viel machen als sie einzusetzen und zu versuchen zu gewinnen. Auf der anderen Seite gibt es natürlich auch Champs wie Elise, Jayce, Lee Sin, Thresh und einige weitere Champs, die durch ihre Fülle an Kombinationsmöglichkeiten oder ihre Anforderung an ein gutes Teamplay natürlich nicht so gut sind und wo selbst Lvl 30 Spieler im Bronze/Silber Bereich oft scheitern (und es teilweise nichtmal merken, wie bei Lee Sin derzeit^^). Von denen sollte man als Anfänger auch erstmal die Finger lassen oder sich zumindest im klaren sein, dass man deutlich länger braucht, bis man einen dieser Champs sinnvoll nutzen kann. Es ist zwar möglich, hier und da mal zu dominieren, aber in der Regel wird man eher verlieren und das ist vorallem in der Anfängerphase nicht unbedingt so gut.
Und Ezreal würd ich für nen Anfänger auch nicht unbedingt empfehlen, sondern eher für fortgeschrittene, die das Positioning (wann man wo zu stehen hat) langsam zu lernen beginnen, da er doch einen nicht gerade geringen Teil seiner Kraft daraus bezieht und generell sind Manalastige ADCs nicht gerade einfach, wenn man noch nicht so gut mit seinem Mana haushalten kann.

Antwort #12, 04. September 2014 um 17:08 von MayaChan

Alles klar vielen Dank! Sooo lange spiele ich nicht lol, das ich die ganzen Fachbegriffe kenne ^^ Ich werde es mir überlegen ;-)

Antwort #13, 04. September 2014 um 17:47 von Tltrash

Maya wenn du sagst das Ezreal nicht einfach ist weil er u.A. manalastig ist darfst du Cho'Gath auch nicht als einfach abstempeln

Antwort #14, 04. September 2014 um 21:59 von gelöschter User

Mit Cho trifft man aber auch einfacher.

Antwort #15, 04. September 2014 um 22:56 von saputellooooooo5

stimmt schon aber er zieht sogar mehr mana als Ezreal, imo der manahungrigste early

Antwort #16, 04. September 2014 um 23:23 von gelöschter User

Aber er hat ja ne Passive, die dem entgegenwirkt und dank AoE und einfach zu treffener Spells braucht er vielleicht auch nicht so viele Zauber zum Einsatz zu bringen. Also es relativiert sich immer alles ein bisschen ^^

Antwort #17, 05. September 2014 um 08:07 von saputellooooooo5

Also Ez zieht definitiv mehr Mana als Cho, der hat ne passive um Mana zu kriegen.

Antwort #18, 05. September 2014 um 19:54 von powerhydropi

Ja aber du machst 2 spells mit Cho und er ist oom
Wenn er RoA hat ist er natürlich kaum mehr oom im Gegensatz zu ez aber im early muss Cho mehr aufpassen mit dem Mana als ein Ezreal

Antwort #19, 06. September 2014 um 00:21 von gelöschter User

Akali rockt alles!
und für Anfänger empfehle ich Teemo weil er sehr billig ist und er immer stark ist

Antwort #20, 06. September 2014 um 11:40 von sonic_zogga

Ja, Cho zieht ne menge mana, allerdings sollte man auch ihre Rollen und ihre Fähigkeiten mit einbeziehen ;)
Ez haut seinen Dmg hauptsächlich durch seinen Q raus und hat, wenn er diesen nicht mehr hat oft schwierigkeiten gegen viele Champs, speziell gegen solche mit hoher Range. Hinzu kommt, dass Anfänger oft auch die w vermehrt einsetzen oder ihr Mana mir dem e verschwenden, obwohl es teilweise gar nicht nötig war. Cho hingegen kann durch sein e auch ohne mana noch ordentlich dmg raushauen und da viele Anfänger auch gegen ihn viel mana verbrauchen gewinnt er dadurch teilweise sogar relativ früh die oberhand, zumal er durch seine tankige Bauweise und seinen hohen Sustain oft auch für sicherere Trades geeignet ist. Natürlich kann es etwas holprig werden gegen Champs ohne Mana, aber es gibt immer Champs, von denen Man ausgekontert wird, zumal man auf niedrigem Level noch nicht mit Meta rechnen sollte und da ADCs oft gegen Killlanes eine sehr schlechte Karte ziehen.

Antwort #21, 06. September 2014 um 13:12 von MayaChan

Kha Zix... mit den richtigen Items killst du einen Garen in weniger als 10 Sekunden XD

Antwort #22, 07. September 2014 um 13:20 von SepiL

für den anfang würde ich dir yii aatrox darius garen annie empfehlen alle stark und nicht schwer zu spielen

Antwort #23, 07. September 2014 um 14:10 von gelöschter User

Ok Danke dir!

Antwort #24, 07. September 2014 um 17:41 von Tltrash

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug: Am 29. November 2017 wird Sonys PlayStation 4 bereits vier Jahre alt. Nach anfänglich (...) mehr

Weitere Artikel

Die belgische Spielekommission hat Lootboxen als Glücksspiel deklariert

Die belgische Spielekommission hat Lootboxen als Glücksspiel deklariert

Kürzlich entschied sich die belgische Spielekommission dafür zu prüfen, ob es sich bei den Lootboxen aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)