Tipps zur Ausrottung der Grox bitte erwünscht. (Spore)

Grüße.
Ich möchte gerne die Grox aus meiner Galaxie vertreiben. Habe schon folgende Schritte beachtet und vollzogen:
1. Ich bin dabei meine Ultimativen Waffen (Antimaterierakete, Antimateriebombe, Planetenklatscher) auf das Maximum zu kriegen.
2. Ich besitze schon von allen Werkzeugen, die den T-Score eines Planeten verändern 99 und werde diese einsetzen um den Planet auf T1 zu kriegen und bombe die letzte Stadt weg.
3. Ich besitze das Maximum an Healpacks und Energiezellen.
4. Ich bin Wissenschaftler und werde nicht zögern Gravitationswelle gegen die Grox einzusetzen.
Ich benötige nur noch taktische Tipps, wie ich die Grox angreifen soll. Wie ich kein Planetensystem der rund 2.400 vorhandenen übersehe. Laut meinen Berechnungen sind es rund 5.000 Planeten, die mich aufhalten. Keine große Sache. Also brauche ich nur noch taktische Kniffe, die ich einsetzen muss, um die kürzeste und optimale Zerstörung der Grox benötige. Interstellar sowie Planetar.
Danke an jeden, der mir Tipps gibt.
Und ja :D Ich bin verrückt.
Mit freundlichen Grüßen,
Multibiller

Frage gestellt am 21. September 2014 um 22:42 von multibiller

7 Antworten

Du hättest vor 4 Jahren prima in unsere Irrenanstalt gepasst, denke ich :-D
Nutze am besten die energiebasierten Terraformingwerkzeuge, um den T-Score zu erhöhen, weil das auf Dauer günstiger ist als die sich verbrauchenden platzierbaren Werkzeuge. Das Gleiche gilt für die Vernichtung der letzten übrigen Stadt (wenn bei T1 überhaupt noch eine übrig ist? Ich habs schon seit Jahren nicht mehr gespielt, mein Wissen bröckelt dahin *wimmer*) mithilfe der Megabombe: Sie ist effektiv und verbraucht so gut wie keine Energie - ein paar Mal aufs Rathaus geschossen und weg ist die Stadt. Schild nicht vergessen, zu aktivieren.
Die Gravitationswelle ist recht nützlich, jedoch ziehe ich den "Glühenden Fanatismus" der Zeloten (die Spode verehren) vor, weil dieser auch das Galaktische Gesetz bricht und somit die Grox nicht direkt was dagegen haben (es sei denn, du befindest dich schon mit ihnen im Krieg :-D ). Der weitere große Vorteil am Glühenden Fanatismus ist, dass er direkt ein ganzes System einnimmt und nicht nur einzelne Planeten wie z.B. die Gravitationswelle oder der Planetenklatscher (wobei letzterer nicht den Planeten einnimmt).
Prinzipiell geht es mit dem Glühenden Fanatismus am schnellsten, da er jedoch eine enorme Abklingzeit besitzt, kann man ihn nur selten benutzen, es sei denn:
1. Man nutzt keine Cheats (relativ langsam immer noch... je nach dem, wie schnell der Computer die Phase neu lädt): Nach dem Einsetzen des Glühenden Fanatismus speicherst du ab und kehrst zurück ins Hauptmenü. Dann lädst du den Spielstand von Neuem. Der Glühende Fanatismus ist wieder verfügbar und kann im nächsten System eingesetzt werden. Das Problem ist halt nur die Wartezeit des Ladebildschirms.
2. Man nutzt Cheats (schnellste Methode, deutlich schneller als 1.): Sobald du Glühenden Fanatismus auf ein System angewandt hast, öffnest du die Cheat-Konsole (STRG+SHIFT+C) und gibst folgendes ein:
setConsequenceTrait space_zealot
Nun ist die Waffe sofort wieder verfügbar und du kannst sofort im nächsten System reinhauen.

Antwort #1, 22. September 2014 um 12:23 von sporealanw

Vielen vielen Dank :D Ich hab grad den Krieg begonnen und bin mit den Megabomben gut bestückt :) Wie kann ich nur dafür sorgen, dass ich kein System übersehen werde?

Antwort #2, 22. September 2014 um 22:47 von multibiller

Man weiß erst, ob man alle hat, wenn man meint, das letzte System erobert zu haben. Wenn du dann die Plakette "Die Grox besiegt" (oder so ähnlich) bekommst, sind sie wirklich tot, wenn nicht, gibt es noch irgendwo ein System. Dein einziger Anhaltspunkt hierbei ist die rote Umrandung jedes Grox-Systems, wenn du dich ihnen näherst und du weißt, dass die Grox-Systeme sich alle um den galaktischen Kern befinden. Ansonsten musst du halt suchen :D

Antwort #3, 23. September 2014 um 08:45 von sporealanw

Dieses Video zu Spore schon gesehen?
Die Plakette heißt meines Wissens gRob :D Und jetzt hab ich die nächste dumme Idee xD Ich werd nebenbei noch die Wurmlöcher Kartographieren und später noch eine Galaktische Map hinzubauen. Dann hat man alles. Wurmlöcher mit Koordinaten; Wurmlöcher, die benötigt werden um die Grox auszulöschen.. Ja das gibts.. Hab ich grad realisieren müssen; Wurmlöcher die in Sackgassen enden. Alles wird in dieses Buch aufgeschrieben und in wenigen Jahren ist der Tag gekommen an dem ich eine vollständige Karte mit Wurmlöchern veröffentlichen kann xD Und ja... Ich hab mir euer Irrenhaus hier auf der Website angeschaut :D Ich hätte perfekt mit reingepasst :P

Antwort #4, 23. September 2014 um 10:34 von multibiller

Das glaub ich dir aufs Wort. Es ist jammerschade, dass die Zeiten vorbei sind. Das Irrenhaus ging jahrelang (ich glaube von Ende 2009 bis irgendwann 2011, vielleicht auch Anfang 2012) von Frage zu Frage weiter und wurde immer wieder erweitert und neue Insassen kamen auch dazu. ... wie ich die Zeiten vermisse ... lordek898, der hier auch noch ab und zu vorbeischaut, so wie ich, war auch eines der Gründungsmitglieder der Irrenanstalt, zusammen mit Proffo und Downtown1000, sowie wwmichael und gav001 (wobei letztere uns schon relativ früh verlassen haben).
Die Wurmlöcher sind, ebenso wie alle Planetensysteme (außer dem Sonnensystem), bei jedem unterschiedlich. Dennoch ist es bestimmt cool, eine ganze Karte seiner eigenen Galaxis zu haben :D

Antwort #5, 23. September 2014 um 21:00 von sporealanw

Ich hätte es zu gern betrachtet. Viel viel zu gern :) Schade.. Ich hab es 2009 schon gespielt und war der vollkommenste Noob xD Ich hab ewig gebraucht um terraformen zu raffen ^^ Naja... Um die halbe Galaxie zu beherrschen war das mehr oder weniger egal :P

Antwort #6, 25. September 2014 um 21:48 von multibiller

Ich habe die Antwort gefunden. Die Antwort auf die Frage, wie man am Besten die Grox besiegt. Vergesst es mit den ganzen Gekröse vonwegen alleine.. Die schwäche der Grox liegt in der Intelligenz. Ich habe gefragt, wie man es am besten macht... Doch ich habe die Lösung.. Verbündete.. Alleine ist es unmöglich. Doch zusammen... Zusammen ist es perfekt. Reise einfach in ihr Grenzgebiet. Terraforme einige Planeten und setze Monolithen ein. Es entstehen Reiche. Reiche, die dich lieben und mit dir ein Bündnis eingehen.. Reiche, die Systeme der Grox erreichen, für die du durch ein Wurmloch fliegen müsstest. Erstelle dir mehr und mehr verbündete und vernichte sie nicht nur im Zentrum der Galaxie.. Nein. Vertreibe sie, denn deine Verbündeten werden sich ausbreiten und je mehr es werden... Um so schneller fallen diese Bastarde in die Hölle.. Leute.. Ich starte jetzt Spore.. Und ich schwöre euch allen eine Sache. Ich werde es versuchen. Mit dem besten Weg, der mir je gegeben wurde. Ich danke euch für die Unterstützung und ich hoffe, dass ihr es auch schafft! Freiheit der Galaxie! Nieder mit den Grox!

Dieser Link hat mir geholfen :D

Antwort #7, 21. November 2015 um 23:40 von multibiller

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Spore

Spore

Spore spieletipps meint: Ein intergalaktisch umfangreicher Kreaturen- und Weltenbaukasten. Dahinter bleibt das eigentliche Spiel leider spürbar auf der Strecke. Artikel lesen
79
PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

PlayStation 4: Diese Exklusiv-Spiele kommen vielleicht schon 2018

Die Zeit vergeht wie im Flug: Am 29. November 2017 wird Sonys PlayStation 4 bereits vier Jahre alt. Nach anfänglich (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spore (Übersicht)