An die Kenner unter euch (Soul Calibur 4)

Hallo erstmal,
und zwar habe ich da eine Frage an diejenigen, die mit der Spielreihe vertraut sind.
Ich jedenfalls bin absolut nicht mit dieser Spielreihe vertraut, möchte sie aber auf jeden Fall ausprobieren. Nur kann ich mich nicht entscheiden, ob ich mir den Vierten, oder den fünften Teil der Reihe holen soll. Bin ein absoluter Liebhaber dieses Genres und möchte von euch daher nun wissen, welcher Teil euch besser gefallen hat um meine Entscheidung leichter fällen zu können.
- Wie viele Charaktere enthalten die Teile jeweils?
- Stimmt es, dass die Story in Teil 5 deutlich zu kurz geraten ist?
- Ist in einem der beiden Teile die Steuerung flüssiger?
- Welcher Teil ist schwerer?
- Ist die Gestaltung eines eigenen Charakters in einem der beiden Teile vielfältiger?
- Hat einer der beiden Teile mehr Modi?
...
dies sind die Fragen, die mir so stelle. Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir antworten könntet und wäre sehr dankbar für eure Hilfe.
Mit freundlichen Grüßen,
SirMilesMcDoom

Frage gestellt am 27. September 2014 um 20:42 von gelöschter User

1 Antwort

Den 5. Teil hab ich zwar nicht, dafür aber den 3. und 4.
Hierbei hat sich zumindest vom Kampfsystem und der Art, wie es funktioniert nicht wirklich verändert, von daher glaub ich nicht, dass es im 5. Teil wirklich anders ist. Und ansonsten kannst du Storytechnisch nichts von einem Beat'em'Up erwarten, denn auch im 4. Teil hast du fast nichts, was du wirklich als Story bezeichnen kannst, also es kommt Anfangs nen Text, dann kämpft man ein paar mal und am Ende hat jeder Charakter seine Sequenz und das wars auch schon. Wenn du aber auf Story aus bist würde ich dir am ehesten den 3. Teil empfehlen, da man hier noch einen netten Modus hat, in dem man auch auf kleinen Karten herumlaufen und einen Gegner besiegen kann, auch wenn es sehr minimalistisch gehalten wird und man nur auf vorgegebenen Strecken umherlaufen kann, aber ich habe zumindest noch keinen Vertreter des Genres gesehen, der auch nur annähernd so viel Story mit in sein Spiel gepackt bekommen hat. Der Nachteil hierbei ist aber natürlich, dass man ein paar Kämpfer weniger hat und das es für die PS2 ist.
-
Ansonsten wird sich vom Charakterdesignern und der Steuerung nicht wirklich was verändert haben, zumindest hat sich vom 3. zum 4. nichts geändert und ich sähe auch keinen Sinn darin, dieses System jetzt aufzubrechen, wobei ich natürlich nicht die Gastbesetzung beurteilen kann (im 4. waren lediglich Darth Vader und der Schüler etwas seltsam zu spielen meiner Empfindung nach^^). Und Schwierigkeit ist ein dehnbarer Begriff^^ Im 4. Teil kann man ein paar Einstellungen vornehmen, wird aber größtenteils nicht so die größten Probleme haben in der Geschichte und dem Arcade-Modus. Schwierig wirds dann aber vorallem im Schicksalsturm, wenn die Gegner teilweise sehr starke Fähigkeiten besitzen oder man bestimmte Aufgaben zu erfüllen hat, die oft kaum machbar sind, wenn man seinen gewählten Charakter nicht sehr gut beherscht bzw. ihm Zielgerichtete Fähigkeiten in die Hand drückt.

Antwort #1, 04. Oktober 2014 um 15:09 von MayaChan

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Soul Calibur 4

Soul Calibur 4

Soul Calibur 4 spieletipps meint: Das ist "Soul Calibur" wie wir es lieben! Tolle Grafik und super Finishing-Moves. Der dunkle Meister "Darth Vader" ist auch dabei! Artikel lesen
Die Offenbarung nach 14 Stunden am Stück in Diablo 3

Dieser eine Moment: Die Offenbarung nach 14 Stunden am Stück in Diablo 3

Die von euch, die wie ich provinziell aufgewachsen sind, werden es kennen: Ihr sitzt bei irgendeinem Kumpel im Zimmer. (...) mehr

Weitere Artikel

Inoffizieller Patch 2.0.5. veröffentlicht

Fallout 4: Inoffizieller Patch 2.0.5. veröffentlicht

Fallout 4 ist, wie auch andere Spiele von Publisher Bethesda, besonders für seine riesige offenen Spielwelt bekann (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Soul Calibur 4 (Übersicht)
* gesponsorter Link