Schwere Entscheidungen (Fallout 3)

ich wollte mal fragen was die Langzeitwirkungen sind, wenn man beim Aufbereiter das FEV-virus freilässt. Außerdem die längeren Wirkungen wenn man die Zitadelle zerstört. Könnt auch eure Meinung da lassen, ob es sich eher lohnt den Stützpunkt oder die Zitadelle zu zerstören. Bin immer sehr unentschlossen :D

Frage gestellt am 09. Oktober 2014 um 19:23 von blacky1798

1 Antwort

Beim Freilassen des Virus läuft es zum Schluss darauf hinaus, dass alle Bewohner des Ödlands sterben. Am besten, Du speicherst und probierst es einfach aus.
Keine Ahnung, was passiert, wenn man die Zitadelle zerstört. Mit Stützpunkt meinst Du die Ausgestoßenen, nehm ich mal an. Den kannst Du stehen lassen. Ich hab immer das Schloss geknackt (die chinesische Tarnrüstung aus "Operation Anchorage" ist dabei sehr hilfreich) und hab alles eingesammelt, was mir brauchbar erschien. Und mit dem Typen, der draußen steht, kann man gut handeln. Ich hab immer alles gegen RadX und RadAway getauscht.

Antwort #1, 10. Oktober 2014 um 16:09 von DrIllich

Dieses Video zu Fallout 3 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fallout 3

Fallout 3

Fallout 3 spieletipps meint: Unsagbar groß und komplex, postapokalyptisch düster und definitiv das beste PC-Rollenspiel 2008! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Wir sind selbst daran schuld, dass gute Spiele aussterben

Mal unter uns: Wir sind selbst daran schuld, dass gute Spiele aussterben

Wir Menschen sind geizig. Wir wollen so wenig Geld wie möglich für gutes Essen ausgeben und wundern uns dann (...) mehr

Weitere Artikel

Mining-Nachfrage geht zurück, Preise könnten wieder sinken

Grafikkarten: Mining-Nachfrage geht zurück, Preise könnten wieder sinken

Es gibt wieder Hoffnung für alle PC-Spieler, die über den Kauf einer neuen Grafikkarte nachdenken: Laut einem (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link