Kettensäge (Evil Within)

Level 3 muss man ihn töten der mit der säge oder soll man ihn zum Tor locken um die Kette zu zersägen.habe auch schon versucht ihn zu töten aber das Arsenal an Munition war leider nach der Zeit leer und er stand immer noch.Danke fürs antworten

Frage gestellt am 14. Oktober 2014 um 11:07 von CleanerBVB09

17 Antworten

töten geh in das haus rechts mit dem großen eingang da gibt es ne falle, wenn du ihn damit getroffen hast aus dem fenster und das sxelbe nochmal dauert nen moment kostet aber keine muni, oder sobald er drinn ist granaten nutzen 2-3 haben bei mir glaube gereicht

Antwort #1, 14. Oktober 2014 um 11:11 von UndergroundGT

Aufjedenfall töten, ich glaube es gibt verschiedene Arten ihn zu töten. Einmal baust du dir Explosive Pfeilen min. 3-4 Stück dann lockst du ihn in ein Haus wo es bisschen enger ist, da die Explosionskraft stärker ist(aus eigener Erfahrung), danach schießt du zwei Pfeile auf ihn rauf die explodieren und denn Rest gegen die Wand, wo er vorbei läuft und auch noch mit Schaden bekommt. Damit ist der gestorben...endlich :P

Antwort #2, 14. Oktober 2014 um 12:31 von gomez96

Cool danke euch

Antwort #3, 14. Oktober 2014 um 12:38 von CleanerBVB09

Dieses Video zu Evil Within schon gesehen?
kleiner tipp noch wenn du den tipp von gomez bevorzugst, was ich mal nicht annehme^^ die haben nen radius also schieß sie direkt auf ihn um so größer ist die wirkung, wenn du auf Wände schießt und er zu schnell vorbei läuft bekommt er jenachdem wie schnell er ist weniger bis garkeinen schaden
wenn dann Kombinire es mit meinem Tipp sobald er den ersten schaden durch die Falle hat und du durch fenster bist schieß nen Pfeil vors Fenster oder vor die tür an den punkten steht er länger und bekommt den volle schaden da er nicht läuft, ob man an der stelle aber überhaupt schon Explosiv Pfeile hat weis ich jetzt garnicht naja merkst du ja

Antwort #4, 14. Oktober 2014 um 15:06 von UndergroundGT

Danke:)

Antwort #5, 15. Oktober 2014 um 00:12 von CleanerBVB09

Am besten ist du schiesst 3 explosivgeschosse bei ihm im Käfig an der wand, bevor du den kerl rauslässt dort wo seine Säge liegt. Wenn du Ihn dann befreist sollte er eigendlich gleich draufgehen oder zumindest ziehmlich angeschlagen sein. 2-3 sprengpfeiöe reichen.

Antwort #6, 15. Oktober 2014 um 12:03 von Toppi70

Habe 1 sprengkopfpfeil und 8 shotgun schüsse benötigt (überleben nicht anfänger) . Finde das es in the evil within mehr als genug munition gibt , was ich schade finde , hatte mich darauf gefreut das munition hier wirklich knapp ist , aber naja.

Antwort #7, 15. Oktober 2014 um 12:32 von The_Reaper_94

naja 3 sprengpfeile, 1 granate mehrere shotgun und einige pistolenschüsse dann hatte ich ihn auch endlich! voll der muniverpulver! (wobei er sich sehr hektisch link rechts bewegt, man trifft mal schnell daneben)
wenn man in diesen fallenraum gehen will, muss man aber gut in stress sein, denn er hat ja helfer die einen auch stress machen und die rennen auch hinterher und den weg muss man auch gleich wissen!

Antwort #8, 16. Oktober 2014 um 01:57 von gelöschter User

Helfer hat er nur, wenn du nicht alle Zombies vorher erledigt hast, verbrennen ist nicht mal nötig.
-
Habe einfach alle im Dorf erledigt und ihn dann immer wieder in die Falle gelockt, Munitionsverlust 0^^

Antwort #9, 16. Oktober 2014 um 02:36 von Lufia18

die beste taktik aber auch die langweiligste ist geh zu ner leiter klettere etwas runter dann kommt der dicke der komplett runterklettert geh wieder hoch warte dort und schieß ihm ein paar mal mit der schrotflinte in den kopf wiederhole das 2-3 mal dann noch 2 explosivpfeile und er ist geschichte hab keinen schaden bekommen war nicht stressig und wirklich viel muni hab ich auch nicht verbraucht ist vermutlich die einfachste taktik aber auch die langweiligste^^

Antwort #10, 16. Oktober 2014 um 20:11 von saiyanreborn89

Geht sogar noch langweiliger und einfacher^^
Im rechten Gebäude ist ja diese Stachelfalle, man geht hinein, wartet das er ebenfalls rein kommt, aktiviert sie und wenn er dann weiter geht, einfach mal raus aus dem Fenster und wieder rein ins Gebäude.
-
Man läuft also einfach nur im Kreis und betätigt immer den gleichen Hebel.
Das macht man 3-4x und er liegt ohne Verluste am Boden xD

Antwort #11, 16. Oktober 2014 um 20:13 von Lufia18

Aber muss schon sagen das der Sadist richtig cooler gegner ist und im vergleich zu anderen zombies / majinis / Bows mit kettensäge in resident evil teilen auch der gefährlichste da er sehr schnell ist und auch sofort angreift wenn er dich sieht nicht wie in Re 5 wo der majini mit kettensäge eine ewigkeit brauch um dich anzuvisieren und dann nochmals ewigkeit um auszuholen xD

Antwort #12, 17. Oktober 2014 um 06:05 von The_Reaper_94

Ja, ist der einzige Gegner, wo zumindest etwas Horror aufkommt, liegt wohl an dem Geräusch der Kettensäge und wie er einem damit nachläuft.
-
Klar, mit 3 Schüssen in den Kopf per normalen Bolzen (voll aufgewertet) liegt der wie jeder andere am Boden, aber dennoch gut gemacht^^

Antwort #13, 17. Oktober 2014 um 10:36 von Lufia18

Ja aber trotzdem ist er viel gefährlicher xD und lifepoints hat der relativ viele auch wenn er für die shotgun kein problem darstellt wenn diese auf max aufgewertet ist. Ma schauen wie der auf akumu sein wird xD

Antwort #14, 17. Oktober 2014 um 12:12 von The_Reaper_94

Naja, auf Akumu würde ich ihn nur per Falle erledigen.
-
Frage mich eher, ob Akumu sich überhaupt auf die Lebenspunkte auswirkt. Im Grunde steht ja nie dabei, dass sie mehr aushalten. Auf leicht bekommt man mehr Muni und Auto-Anvisierung, auf Akumu hingegen steht nur, dass man mit einen Schlag stirbt.

Antwort #15, 17. Oktober 2014 um 12:15 von Lufia18

Naja man hat nur sehr wenig munition kann ich mir vorstellen , und wenn man dann noch 1hit ist dann hab ich jetzt schon bedenken wie man manche stellen schaffen soll , habe schon viele harte games gezockt aber tew auf akumu , naja hört sich hàrter an als zb the last of us in erbarmungslos obwohl man dort auch 1 hit ist.

Antwort #16, 17. Oktober 2014 um 13:18 von The_Reaper_94

Da muss man schon sehr gut sein und Glück haben.
-
Bosse wie der Typ mit dem Safehead sind ja kein Thema, er ist berechenbar und dank Minen kann man sich mit frischer Muni versorgen.
-
Nur gibt es ja auch Bosse, die einem keine Muni spendieren und weit mehr aushalten als einem lieb ist und dazu auch mehr als genug austeilen.
Stelle mir Akumu auch verdammt hart vor, normale Gegner sind kein Thema (mit Ausnahme von Schusswaffen), aber wenn ich da in die 3 letzten Bosse denke, die schon auf normal ordentlich was aushalten und dazu recht gut treffen, ist das sicher ein Drahtseilakt.
-
Respekt, wer die Ausdauer hat und das auch packt^^

Antwort #17, 17. Oktober 2014 um 15:58 von Lufia18

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Evil Within

Evil Within

The Evil Within spieletipps meint: Frustrierend hartes Horror-Spiel von Shinji Mikami, dem geistigen Vater von Resident Evil. Ein morbider und gruseliger Spaß. Artikel lesen
84
South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

South Park - Die rektakuläre Zerreißprobe: Da steckt ein richtiges Spiel drin

Mit großen Namen ist das so eine Sache: Viele Firmen klatschen ihn auf alle möglichen Produkte und warten auf (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Neuer Controller speziell für Kinder angekündigt

PlayStation 4: Neuer Controller speziell für Kinder angekündigt

Der Hardhware-Hersteller Hori hat in Zusammenarbeit mit Sony einen neuen, offiziell lizenzierten "PlayStation 4"-Contro (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Evil Within (Übersicht)