Sinn - Paladin ? (Fantasy Life)

Hat der Paladin überhaupt einen Sinn? Weil wenn man ihn mit dem Söldner vergleicht, fallen mir nur Schwächen ein. Der Söldner ist weit aus stärker und kann meiner Meinung genau so viel aushalten, wie der Paladin. Vielleicht kann der Paladin eins zwei Schläge mehr aushalten, ist aber im Angriff viel schlechter. Übersehe ich irgendwas oder ist der Paladin wirklich so schlecht bzw unnütz?

Frage gestellt am 02. Januar 2015 um 21:54 von bambi75

23 Antworten

Ich spiele auch lieber als Söldner. Der einzige Vorteil ist vielleicht, dass der Paladin schneller ist, der Söldner ist etwas schwerfälliger mit dem großschwert.

Antwort #1, 02. Januar 2015 um 21:59 von Palutena

Greift viel viel schneller an und hat viel mehr Def

Antwort #2, 02. Januar 2015 um 22:00 von Linus793

Ja gut aber dementsprechend finde ich persönlich, dass er fast nichts abzieht oder? Und bei meinem Söldner war es so, dass die Monster, auch die Bosse zusammengezuckt sind und ich so meine Combo machen konnte. Aber bringt in Fantasy life die Def so viel?

Antwort #3, 02. Januar 2015 um 22:02 von bambi75

Dieses Video zu Fantasy Life schon gesehen?
Def allgemein bringt etwas, aber wie du schon sagst, ist der Paladin darin nicht viel besser, als der Söldner. Würde der Paladin 2x mehr aushalten ok, aber dem ist nicht so und bei magischen Angriffen ist er 1:1 mit dem Söldner gleich.

Er kann zwar schneller zuschlagen, aber:
Bringt es nichts, da der Söldner in der gleichen Zeit mehr Schaden verursacht.
Zudem zucken die Gegner öfter zusammen, was Angriffsketten ermöglicht und zudem Schaden verhindert.
Außerdem hat das Schwert eine viel größere Reichweite.

Der Paladin ist ziemlich sinnlos und eher ein Problem in der Balance der Klassen, selbst sein Schild bringt ihm nichts, da er zum einen keinen X-Skill nutzen kann und erst mal seine Angriffe unterbinden muss, um zu blocken.

Antwort #4, 02. Januar 2015 um 23:36 von Lufia18

was meinst du genau mit "problem in der balance der klassen"?

Antwort #5, 03. Januar 2015 um 00:31 von bambi75

Eben genau das^^
Normal sollten die Klassen in Spiele am besten ausgeglichen sein. Der eine haut zb fester zu, dafür hält der andere mehr aus, usw..., so etwas nennt man eben Balance.

Genau diese fehlt aber, der Paladin sollte eigentlich eine Art stark gepanzerter Charakter sein, der dafür weniger Schaden macht.
Nur hat er sogar weniger Def und ATK als in unseren Fall der Söldner und noch einiges mehr an Nachteile.

Mit weniger Def meine ich jetzt aber nicht vom Statuswert, sondern die Tatsache, dass der Söldner durch sein Großschwert die Gegner leichter ins straucheln bringt und dadurch nicht zuhauen können, was einiges an Schaden verhindert, wo der Paladin mit seinen wenigen an mehr Def nicht mal ansatzweise mithalten kann.

Antwort #6, 03. Januar 2015 um 00:39 von Lufia18

achso:) danke für die antwort:) also ist paladin echt fürn arsch :D

Antwort #7, 03. Januar 2015 um 00:41 von bambi75

Ich mach aber 100 Schaden pro Schlag bei der Geschwindigkeit ist das besser und bei Bossen wo man unter den kopf kriechen kann und kein Schaden kriegt ist das richtig nützlich also ich find Paladin Ist eigentlich gut

Antwort #8, 03. Januar 2015 um 10:22 von Linus793

a) 100 mit Paladin Gott? Ist das dein ernst? Söldner kommt locker auf 700 pro Schlag und dabei rechne ich noch nicht mal Items mit ein, die seine Angriffskraft erhöhen.
b) Was hat die Klasse damit zu tun, ob man unter den Kopf kriechen kann? Das kann ich mit dem Söldner auch.

Das kann man drehen und wenden wie man will, der Paladin ist (leider) dem Söldner komplett unterlegen.

Antwort #9, 03. Januar 2015 um 15:21 von Lufia18

Bin ganz deiner Meinung Lufia ^^

Antwort #10, 03. Januar 2015 um 16:08 von Palutena

Also ich würde jetzt gerne wissen, wie ich mit meinem Söldner den angerichteten Schaden pro Schlag mehr als verdoppeln kann (ich mache knapp 300 / Schlag).

Und natürlich ist der Paladin dem Söldner in Sachen Schaden unterlegen. Der Söldner ist der Damage Dealer und der Paladin der Tank, dafür muss man ihn aber auch mit Schild spielen und dieses auch einsetzen. Dadurch hat der Paladin natürlich einen noch geringeren DPS. Außerdem kommt hinzu, dass der Söldner "größere" Gegner zurükschrecken lassen kann als der Paladin und auch mehr Treffer in einer einzigen Kombo landet. So macht der Söldner das Regenbogenphantom platt ohne Schaden zu nehmen. Allerdings schafft der Söldner seine Kombos bei den "späteren" Bossen auch nicht mehr immer vollständig, sollte dieser sich entscheiden den nächsten Angriff gegen einen zu richten.
Das was dem Paladin hier wirklich fehlt um ein vollwertiger (und wirklich nützlicher) Tank zu sein ist ein richtiges "aggro"-System. Zumindest ist mir in meiner Spielzeit nichts derartiges aufgefallen und die Gegner scheinen willkürlich ihre Ziele zu wählen.

Ich persönlich spiele auch lieber als Söldner, weil er einfach einen höheren DPS verursacht und um Lücken zum Angreifen abzuwarten bin ich mir auch nicht zu schade. Ausweichen und Geduld sind immerhin die beste Verteidigung.
Und gerade wenn man mit "Geduld" spielt, ist der Paladin wirklich spielbar. Zumindest wenn man alleine (mit NPCs) spielt, da (wie bereits gesagt) kein richtiges "aggro"-System vorhanden ist um anderen Spielern das DD zu ermöglichen.
Außerdem kenne ich kein Monster im Spiel (den Uralten Dösdrachen mal außen vor gelassen, weil ich mich noch nicht an ihm versucht habe) gefunden, dass einen ganzen Paladin Gottmodus überlebt hat.

P.S.: Ich bin wirklich daran interessiert, wie ich meinen Söldner Schaden, ohne Items, auf 700 / Schlag bekomme.

Antwort #11, 03. Januar 2015 um 16:13 von BeastFrisian

Ganz einfach, du steckst deine Statuspunkte in den richtigen Wert und zudem musst du dir eine ordentliche Ausrüstung machen.
Dabei kann man noch seinen DPS erhöhen, zb durch den Drachenfluchhelm, Schmuck, etc...
Wie gesagt, selbst ohne dieses Zeug, komme ich auf 700+.
Außerdem nutze ich nicht mal Zorn des Meeres, dass stärkste Großschwert, also ist da ebenfalls noch Luft nach oben (es gefällt mir einfach nicht^^)

Das er es nicht mehr später so einfach schafft seine Kombo komplett zu erreichen, ist auch nicht gesagt. Wer seinen Feind kennt und ihn lesen kann, der schafft dennoch seine Kombo und ab den Moment, wo man den zum letzten Schlag ausholt, bringt dem Gegner der Treffer nichts mehr, weil man nicht unterbrochen werden kann. Ich schaffe es als Söldner bei absolut jeden Gegner (auch Bosse) meine komplette Kombo immer wieder zu nutzen. Sei es durch das lesen seiner Angriffe oder durch das geschickte platzieren meines Charas.

Das größte Problem was der Paladin auch hat, sind die Liebeskugeln. Diese kann man sich sehr einfach besorgen und wenn man sie nutzt, ist man in dieser Zeit unverwundbar, da kann man also komplett auf Def verzichten, was den Paladin leider noch weiter in der Leistung fallen lässt.

Paladin hätte nur dann einen wirklichen nutzen, wenn er:
a) Aggro ziehen kann.
b) Jederzeit blocken kann und nicht nur dann, wenn er gerade nichts macht, wie angreifen.
c) Einen viel höheren Verteidigungswert aufweist.

Antwort #12, 03. Januar 2015 um 16:42 von Lufia18

Also das ist im Prinzip auch das was ich grob sagen wollte, wobei ich die Liebeskugeln vergessen habe.

Ich habe momentan 90 Stärke und Vitalität, da wäre also noch für 20 Punkte Luft nach oben. Durch den Lebens-Bonus ist Stärke logischerweise auf 114. Außerdem habe ich Ares' Schutz (+6 Stärke) und das Helden-Schwert in göttlicher Qualität ausgerüstet. Damit komme ich auf 438 Angriff und das bringt in etwa 285-315 Schaden pro Schlag. Würde ich Stärke und Vitalität jetzt max'en wären das fast 20 Schaden mehr. Da du Drachenfluchhelm, Schmuck, Zorn der Meere, etc nicht benutzt wie du schreibst, muss ich fragen was du für eine Ausrüstung trägst und welche Zusatzeffekte du dafür benutzt hast um diese Differenz von etwa 400 Schaden durch die Ausrüstung zu erreichen.
Anscheinend muss ich etwas gravierendes im Spiel übersehen haben, darum frage ich so genau nach.

Antwort #13, 03. Januar 2015 um 17:17 von BeastFrisian

Also 100%ig kann ich es dir nicht mehr sagen, spiele schon eine Weile nicht mehr.
Ich weis noch, dass ich eben das gesamte Aresset getragen habe, dann diesen besseren Stein der Weisen (Dschinn-Talisman gefiel mir nicht) und als Schwert hatte ich das Heldenschwert, da der längere Gott-Modus meinen Schaden ordentlich erhöht erhat.

Ich kann mich nur deswegen so gut an meinen Schaden erinnern, weil ich geschockt war, wie wenig der Paladin in Gegensatz zu meinem Söldner an Schaden machte, als ich ihn selbst auf Gott-Rang erhöht habe.

Antwort #14, 03. Januar 2015 um 18:27 von Lufia18

Ich mache als Gott Söldner mit nem einfachen Schlag ca. 360 Schaden, mit nem aufgeladenen A-Schlag 845 Schaden.
Hab komplette Ares Rüstung, Zorn der Meere, Monarchenstein, Stärke 124 (+13), Vitalität 84 (+7), Angriff 478, Verteidigung 675

Als Paladin: gleiche Rüstung, Drachenkönigs Schwert, ohne Schild mit aufgeladenem X-Schlag max. 420 Schaden

Antwort #15, 03. Januar 2015 um 20:50 von Palutena

Achso und Großschwert- sowie auch Langschwertfähigkeit beides Level 20 ^^

Antwort #16, 03. Januar 2015 um 20:54 von Palutena

Also ich finde das man bei den letzten Gegner mit nem Paladin besser zurecht kommt und auch für Anfänger ist der Paladin die beste Wahl da seine Techniken nicht wirklich schwer sind im Gegensatz zum Söldner das der Söldner den größten Schaden anrichtet ist auch logisch dennoch würde ich den Paladin nicht als unnütz oder schlecht bezeichnen. Als ich da Spiel angefangen habe habe ich alle Berufe angespielt wo ich sagen muss das der Magier und der Jäger schon eher fürn A... ist. Und wie hier schon gesagt wurde sind die letzten Gegner mit dem Söldner nicht mehr so leicht zu besiegen da seine Combos oft unterbrochen werden. Also mein Söldner zieht fast doppelt soviel ab wie mein Paladin aber als Paladin schlage ich öfters zu da er viel schneller ist, wenn man jetzt die Techniken weg lässt. Der Söldner mit seiner Dreh Attacke ist natürlich nicht zu toppen da er wahnsinnig viel Schaden anrichtet, dennoch würde ich den Paladin dem Söldner vorziehen da er mir wie soll ich das sagen besser in der Hand liegt, er ist eben Handlicher bzw.beweglicher. Daher nicht böse sein wenn ich eure Meinung nicht teile. XD

Antwort #17, 03. Januar 2015 um 21:44 von Sternhunter

Nein, ist schon okay, jeder hat seine eigene Meinung und das sollte jeder respektieren, tue ich zumindest für meinen Teil^^

Obwohl mein Paladin ebenfalls das beste mögliche Schwert hatte, machte mein Söldner immer noch mehr als das doppelte an Schaden, da reichte leider nicht mal der APS des Paladins, um das auszugleichen :(

Was die letzten Gegner angeht, bleibe ich immer noch dabei. Meine Kombo konnte ich auch da sehr gut einsetzen, lesen der Bewegungen und es ist kein Problem, zudem ist das einsetzen der Techniken des Söldners für mich nicht schwerer, als die vom Paladin. Im Gegenteil, ich nutze die immer und das nur aus Reflex, einmal daran gewöhnt und es ist nicht schwerer, als geradeaus zu laufen xD

Antwort #18, 03. Januar 2015 um 21:57 von Lufia18

Na wenn du gleich am Anfang mit dem Söldner drin warst, also ich hatte am anfang Problem mit dem Söldner, zwei meiner Freunde auch. Ich bestreite auch nicht das der Söldner stärker ist als der Paladin würde auch keinen Sinn ergeben XD Aber der Paladin ist nicht so unnütz wie viele hier behaupten. Ich kam als Paladin gut durch das Leben und das Spiel habe ich mit 320 Spielstunden auch mit Freude abgeschlossen.

Antwort #19, 04. Januar 2015 um 00:18 von Sternhunter

Du hast den Paladin gerade so auf eine niedrige Stufe gesetzt dann verrate mir mal wo der Magier und Jäger bei dir stehen ich finde das die ziemlich unnütze sind. Oder haben sie eine mächtige Waffe von denen ich nichts weiss, nun ausser von hinten Feuern und weglaufen XD

Antwort #20, 04. Januar 2015 um 00:21 von Sternhunter

Bei diesen beiden kann ich leider keine Weisheit zum besten geben^^
Ich habe die beiden nur gespielt, wenn ich wegen ihnen eine Aufgabe machen musste, ansonsten habe ich mir bei ihnen keine Mühe gemacht.
Magier gefiel mir nicht, wegen dem hohen EP-Verbrauch und seine Art zu kämpfen gefiel mir nicht und beim Jäger mochte ich die Waffe nicht, ich habe noch in keinem Spiel der Welt einen Fernkämpfer gespielt^^

In jeden Spiel bin ich entweder ein Melee oder ein Caster, aber ganz sicher kein Range xD

Antwort #21, 04. Januar 2015 um 00:51 von Lufia18

Der Jäger hat genau so nen hohen EP Verbrauch. Hab zwar die beiden auch auf Gottrang (weil ich alle Leben auf Gott haben wollte), hab aber bei den stärkeren Gegnern auch als Magier und Jäger mit dem Großschwert gekämpft ^^

Antwort #22, 04. Januar 2015 um 09:01 von Palutena

Geht mir nicht anders, habe jedem ein Goldgroßschwert in die Hand gedrückt und losgelegt^^

Antwort #23, 04. Januar 2015 um 10:10 von Lufia18

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fantasy Life

Fantasy Life

Fantasy Life spieletipps meint: Ein schönes Kinderspiel, dem allerdings eine gewisse Tiefe und Herausforderung fehlt. Wem diese seichte Art nichts ausmacht, hat lange Spaß damit. Artikel lesen
80
Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Lootboxen: Wie viel seid ihr bereit für Glücksspiel zu zahlen?

Neugier ist eine der stärksten Motivationen, und wenn sie dann auch noch mit belohnt wird, umso besser. Auf dieser (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fantasy Life (Übersicht)