Farbgebung Shinys? (Pokémon Omega Rubin)

Hey Leute,

ich wollte mal fragen ob jemand von euch weiß nach welchem Muster Shinys ihre Farbe bekommen.
Gibt es jemanden der sie designt? Oder ist ihre Farbgebung nur Zufall? Gibt es vielleicht ein Programm etc welches die Farben berechnet (so "negativ" bei normalen Bildern)?

Danke im Voraus für eure Antworten.

Frage gestellt am 15. Februar 2015 um 13:32 von gelöschter User

7 Antworten

Jedes Pokemon hat jeweils eine Normale Fărbung und eine Shiny Fărbung bsb.: Normale Glurak sind immer Orange und Shiny Glurak immer Schwarz

Antwort #1, 15. Februar 2015 um 14:49 von Simpsonsman24

Die werden extra designed. Seid der dritten Gen glaubig.

Antwort #2, 15. Februar 2015 um 14:52 von Sherlock-Kaito-1412_Kid

Eigentlich seit der 2.Generation...Da kamen Shinys zum ersten mal vor.

Antwort #3, 15. Februar 2015 um 18:47 von derzockerpinguin13

Dieses Video zu Pokémon Omega Rubin schon gesehen?
Richtig designet werden die Shinys erst seit Gen.5 oder 6. Davor wurde die Farbgebung durch ein Programm festgelegt, dass einfach auf die nächstbeste Palette gewechselt hat, solange diese nicht mit den Schattierungen in Konflikt kam.

Das erklärt auch, warum viele frühe Shinys so seltsam aussehen und warum so viele blaue Pokemon rosa werden etc. ^^

Antwort #4, 15. Februar 2015 um 21:28 von brawlmeister

hab mich schon immer gewundert, warum sich ein paar der schillernden trotz der technischen möglichkeiten der farbdarstellung, kaum von den originalen unterscheiden, sodass man schon fast zweimal nachsehen muss. trotzdem kommt das auch in gen 5 und 6 noch vor. hab zB ein monozyto gefunden, wo ich es fast nicht mal mitgekriegt h#tte, würden die nicht zu kampfbeginn glitzern. auch ein karadonis hab ich zuerst nicht als schillerndes erkannt ohne glitzer, weil ich es nachts gefunden habe, wo die farben ohnehin schon leicht anders sind.

Antwort #5, 15. Februar 2015 um 23:25 von Chibi-Lina

Ok, Danke ;)

Antwort #6, 16. Februar 2015 um 18:51 von gelöschter User

trotzdem find ich es irgendwie arm, dass die schillernden versionen besti. pokemon nicht überarbeitet werden, damit man sie besser unterscheiden kann. ich meine viele pokemon wurden schon geändert und das war nicht mal unbedingt notwendig.

- Ponita war in der 2. gen lila und Galoppa Blau. heutzutage ist es umgekehrt, wobei die flammen von Galoppa eher grau als lila wirken.

- Pottrott: damals noch lila, heute blau

- Farbeagle: farben von normaler und schillernder version wurden ab der 3. gen. getauscht.

Antwort #7, 17. Februar 2015 um 16:15 von Chibi-Lina

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon - Omega Rubin

Pokémon Omega Rubin

Pokémon - Omega Rubin spieletipps meint: Nintendo zeigt, wie Entwickler eine Neuauflage gestalten sollten: gelungene Neuerungen gepaart mit klassischen Spielelementen. Eine Pokémon-Klasse für sich. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Wie die Debatte Rassisten in die Hände spielt

Ciri auf Netflix: Wie die Debatte Rassisten in die Hände spielt

Die Debatte um die Besetzung von Ciri in der geplanten Fernsehserie hat ein riesengroßes Problem. Und das ist (...) mehr

Weitere Artikel

Profi schummelt oldschool-mäßig bei Turnier, Community ist sauer

Fortnite: Profi schummelt oldschool-mäßig bei Turnier, Community ist sauer

Die Fortnite-Community ist gerade ziemlich wütend auf die Profi-Spieler Funkbomb und Nate Hill. Diese hätten (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokémon Omega Rubin (Übersicht)
* gesponsorter Link