rennen fahren richtig? wie schafft man es zu gewinnen? (GTA 5)

Hallo.Ich fahre jetzt seit ich gta habe(Donnerstag letzte Woche) Rennen und Krieg keins auf die Kette 18 gemacht erste gewonnen das Standard cpu Rennen und dann Kamen immer Rennen wo ich gedreht wurde oder runtergeworfen und einmal gedreht kann ich direkt neue Sitzung machen man holt nicht mehr auf :( kann mit jemand erklären wie man fährt Richtig und das wegen dem drehen vermeiden kann? Ich weiß handbremse und bremsen aber wo genau? Bitte helft mir.:(

Frage gestellt am 19. Februar 2015 um 07:58 von DGenius

3 Antworten

Kann dir zwar keine tipps geben ausser üben üben üben

Fals es dir darum geht verbesserungen fürs tuning freizuschalten frag hier mal ob jemand mit dir spielt man gewinnt dann abwechselnt und spielt so die sachen frei
Fals das der fall ist frag hier mal ob wer das auch noch braucht dann wirste des inm handumdrehen freigeschaltet haben

Antwort #1, 19. Februar 2015 um 13:28 von millione

Ich kann dir ja mal die versch. Mechaniken erklären, die man in einem kompetitiven Rennen wissen sollte. Ich spiele seit Day One den Online-Modus und kenne mich recht gut aus.


Auto:

- Falls das Rennen auf First-Person gelockt ist, halte während des Rennens Kreis gedrückt. Das kann auf Dauer zwar anstrengend sein, versetzt dich aber dauerhaft, solange du drückst, in den Third-Person Modus. Ein riesiger Vorteil.

- Rampen: Falls irgendwann eine Rampe kommen sollte, wo du weit fliegen musst, neige dein Auto um 60-90° nach vorne. Dadurch fliegt dein Auto noch weiter. Vergiss aber nicht, die Position bei der Landung wieder in den Ursprung zu korrigieren, damit du keinen Unfall baust. Anders als beim Motorrad (siehe unten), kannst du den Analogstick nicht einfach loslassen.

- Steuerung in der Luft: Benutze den Analogstick, um dein Auto in der Luft zu steuern. Links = Auto neigt sich nach links; Rechts = Auto neigt sich nach rechts; Oben = Auto neigt sich nach vorne; Unten = Auto neigt sich nach hinten; R1 + Links = Auto dreht sich nach links; R1 + Rechts = Auto dreht sich nach rechts. Mit diesen 6 Tasten(-Kombis) und ein bisschen Übung landest du stets sicher und vor allem zum Checkpoint gerichtet.

- Klassen:
"The Adder flies better": Der Adder ist das Stunting-Fahrzeug schlechthin und wurde vor Release des Zentorno immer bevorzugt behandelt, wenn es um weite Dinstanzen und Rampen ging. Mit Erscheinen des Zentorno vor einem Jahr trifft dies aber kaum noch zu. Dieser ist mind. genauso gut und hat eine bessere Traktion.
Entity: Wenn es allerdings um Wallrides geht, ist der Entity immer noch ungeschlagen, dicht gefolgt vom Zentorno. Wie man Wallrides an sich angeht, ist Übungssache. Viele Neulinge schwören darauf, während des Wallrides den Analogstick nach vorne zu halten.
Zentorno: Bester Allrounder, in allem gut und es gibt eig. keinen Grund, ihn nicht für ein Rennen zu wählen, ausgenommen Wallrides.


Motorrad:

- Klassen:
Bati: Was der Zentorno in der Auto-Klasse ist, dass ist die Bati im Motorrad-Sektor. Ein guter Allrounder. Hohe Geschwindigkeit, gutes Handling, leichte Wheelies. Aus diesem Grund auch bei den Stuntern das mitunter beliebteste Motorrad. (weite Distanz Stunts)
Akuma: Das schnellste Motorrad auf gerader Linie im gesamten Spiel (ohne Wheelies). Hast du also mal schnarchige Rennen mit wenig Aufmachung, empfiehlt sich dieses Motorrad.
Ruffian: Bei Rennen mit vielen Rampen und Attraktionen, wo es auf Präzision ankommt, empfiehlt sich dieses Rad. Es kann am besten von Anhöhen abheben und mit dem Bati bei den Stuntern eines der Beliebtesten. (mittlere Distanz Stunts)
Hakuchou: Hat den höchsten Wheelie-Boost (näheres später) im Spiel. Wenn du nicht aufpasst, fällst du auf die Fresse. Ich persönlich finde das Air Controlling (näheres später) und Handling allgemein auch sehr gut. Momentan mein Favorit.
Sanchez: Bestes Offroad Fahrzeug. Geht's irgendwann einmal ins Gebirge empfiehlt sich das Motorrad. Es ist wie eine Klette am Berg, wo die meisten Motorräder ohne genug Speed schon Schwierigkeiten hätten.
Thrust: War ab einem Zeitpunkt im Spiel das schnellste Motorrad auf gerader Strecke mit Wheelie-Boost. Jetzt aber in allen Belangen von der Hakuchou abgelöst.

- (Wheelies) Lehne auf geraden Strecken so oft es geht dein Mottorad nach hinten. Dadurch erfährst du einen Geschwindigkeitsboost. Das gilt gerade auch auf Rampen, wo du weit fliegen musst. Je schneller das Motorrad, desto weiter fliegst du.

- Rampen: Lehne in der Luft dein Motorrad um 150-180° nach hinten und halte diese Position so lang wie nur möglich. Du hältst die Position, indem du den linken Analogstick in einer sanften Ellipsen-Bewegung von oben nach unten bewegst. Mach die Bewegung nicht zu stumpf. Ist am Anfang recht schwierig, aber mit Zeit kommt Erfahrung. Additional dazu kannst du dir ja noch Tutorials anschauen. Dadurch erreichst du, dass du länger fliegen kannst.

P.S. Manchmal treten Rampen auch in Form von z.B. Parkbänken oder Zäunen auf. Mach vor dem Absprung einen Wheelie (siehe obrigen Punkt), um diesen überhaupt hinzubekommen. Dabei ist der Winkel des Vorderrads wichtig. Wenn du ihn z.B. zu früh machst, könnte es einen zu flachen Winkel geben.

- Das Landen: Mit der obig beschriebenen 180° Neigung lässt sich natürlich schlecht landen. Dafür gibt's aber eine ganz einfache Methode. Lass kurz vor dem Aufprall den linken Analogstick los und das Motorrad versetzt sich wieder in den Ursprungszustand.


Fahrrad:

- Klassen:
BMX: Sollte eigentlich stets genommen werden. Gibt natürlich immer minimale Ausnahmen, aber mit der richtigen Technik ist es das beste Fahrrad im Spiel.

- Fahren: Mit einer bestimmten Technik, dem Bunnyhop, wird das BMX zum schnellsten Bike im Spiel. Schneller als das Rennrad, welches natürlich nicht springen kann. Diese Methode sollte ausschließlich auf Geraden und nicht während Kurven angewandt werden. Halte den Analogstick nach vorne gedrückt und mashe gleichzeitig X + R1. Sprich du fährst die ganze Zeit und bunnyhopst nebenbei, was einen zusätzlichen Geschw.-Boost erzielt. Dies passiert allerdings nur, wenn du mit dem Vorderrad zuerst aufkommst. Deswegen hältst du auch den linken Analogstick nach vorne. Je steiler der Winkel, desto größer der Boost, aber achte auf deine Kontrolle.

- Hindernisse: In manchen Custom Races treten Hindernisse, die du umfahren musst. Aber warum nicht einfach überfahren? Das BMX Rad it dazu in der Lage, zu wallriden. Diese Mechanik ist sehr fortgeschritten und Bedarf bis zur Perfektion sehr viel Übung. Ich mag sie gar nicht erklären, weil es wahrsch. zu lange dauern würde. Schaue am besten ein Tutorial (Suchbegriffe: BMX Wallride Tutorial).

Antwort #2, 21. Februar 2015 um 20:59 von yoyoyoy_jtg

- (Wheelies) Manchmal fährst du mit deinem BMX Rampen hoch, aber du schaffst es nicht bis zum Ziel. Egal, wie sehr du es doch mit R1 versuchst. Hierbei hilft der Wheelie. Ziehe vor der Rampe den linken Analogstick kurz nach vorne und halte ihn anschließend nach hinten gedrückt. Dadurch erfährst du einen permanenten Wheelie, solange du den Stick nach hinten hältst. Du fliegst somit weiter als mit R1.

- Rampen: Additional zum Wheelie gibt es während langen Flügen eine Methode, mit der du noch weiter gliden kannst als normal. Ziehe dein BMX Rad beim Flug um 90-95° nach hinten und halte die Position. Korrigiere auch hier kurz vor der Landung die Position in den Ursprung zurück. Dieser Trick setzt die Schwerkraft außer Gefecht. Die meisten Sprünge sind aber nichts lang genug, wo du das bemerkst. Teste es einach mal in dem Rennen "Cloud Jump Car Skydiving", wo du vom höchsten Punkt aus startest. Hier gibst du dem Rad genug Höhe und Zeit, sich in die Schwerelosigkeit zu versetzen und unendlich weit zu fliegen.

P.S. Diese Methode funktioniert auch mit dem Motorrad, ist aber um Weiten schwieriger und nichts für Anfänger.


Allgemeines:

- Driften: Driften ist, wie oben schon erwähnt, einfach nur Übungssache. Ich kann dir nicht viel dazu sagen, außer zu üben. Versuch's doch mal mit dem Schwartzer. Es ist das beste Kunstdrift-Fahrzeug im gesamten Spiel. Schieße mit einem Maschinengewehr bis zu einem bestimmten Anschlag alle 4 Räder kaputt und der Spaß kann beginnen. Etwas schwammig gesagt, aber ich möchte dich an dieser Stelle auch nur auf ein gutes Tutorial verweisen. Youtube Suchbegriff: "Enragedcinema How To Drift"

- Mit dem Gedrückthalten von Dreieck wirst du zum letzten Checkpoint gerespawnt.

- Mit dem Gedrückthalten von L2 + Bewegen des linken Analogsticks kann man kopfüberliegende Fahrzeuge wieder auf alle 4 Räder befördern.


Abschluss: Es könnte sein, dass ich während des Schreibens Flüchtigkeitsfehler begangen hab. Falls, dann schon mal jetzt ein "Entschuldigung". Sonst hoffe ich, ich konnte dir weiterhelfen. =)

Antwort #3, 21. Februar 2015 um 21:03 von yoyoyoy_jtg

Dieses Video zu GTA 5 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Grand Theft Auto 5

GTA 5

Grand Theft Auto 5 spieletipps meint: Herausragendes Actionspiel, das eine erstklassige Spielmechanik in eine riesige, wunderschöne Spielwelt einbettet. Artikel lesen
Spieletipps-Award95
Möglichkeiten und Gefahren für die Zukunft der Videospiele

Möglichkeiten und Gefahren für die Zukunft der Videospiele

Viele Spiele werben schon heute mit dem Potenzial ihrer ausgeklügelten KIs. Doch wie intelligent sind die Programme (...) mehr

Weitere Artikel

Studio kündigt Fortsetzung an - und das ohne Rechte

Studio kündigt Fortsetzung an - und das ohne Rechte

Für Entwickler ist es wahrlich ein aufregendes Ereignis, ein kommendes Spiel anzukündigen. Ein etwas kleinere (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GTA 5 (Übersicht)
* gesponsorter Link