Eine Fernkampfwaffen - Frage ! (MH4U)

Kann man als Einzel-Kämpfer mit Fernkampfwaffen alle Quest´s erfüllen die es gibt oder ist das unmöglich ?

Ich verwende Klingenmeister- / Nahkampfwaffen und Rüstungen, wollte es aber auch mal mit Bogengewehre /Armbrüste versuchen.

Frage gestellt am 06. März 2015 um 18:46 von HeavenStar

20 Antworten

natürlich kannst du mit fernkampf waffen alles erfüllen, wieso auch net.
hängt alles nru davon ab ob du mit den waffen umgehen kannst

Antwort #1, 06. März 2015 um 18:55 von Mighty_Rathalos

Das stimmt leider nicht, als ich bei Monster Hunter 3 Ultimate eine Quest versuchte, bei der man 3 Monster jagen musste, konnte ich noch nicht einmal das 1. Monster besiegen.

Die ganze Munition, die wirklichen Schaden verursachte, war "verschossen" als ich eine Armbrust / Bogengewehr verwendet habe ! ! !

Ein Bogen scheint mir zu schwach zu sein, um es auch mal mit einem Drachenältesten aufnehmen zu können !

PS: Ich habe wie schon geschrieben es alleine versucht und nicht online mit anderen Jägern - Fernkampfwaffen sollen ja glaube ich eigentlich nur als Unterstützung dienen.

Antwort #2, 06. März 2015 um 19:09 von HeavenStar

und das ist absolut falsch. viele speedruns sind zB mit bowgun, dazu kann man muni nachkombinieren und die anzahl der monster macht es sogar leichter weil sie weniger leben haben
Bogen sind auch sehr gut um schaden zu machen und besitzen keine munituion, beschichtungen sind zar auch wichtig, der bogen an sich kann auch seine leistung bringen.

dementsprechend die aussage, hängt davon ab wie gut du damit umgehen kannst.

Antwort #3, 06. März 2015 um 21:44 von Mighty_Rathalos

Dieses Video zu MH4U schon gesehen?
Das 1. Monster war eine gewöhnliche Rathian und ich habe mit jedem Schuss getroffen.


Was das nach kombinieren betrifft:

So einfach ist das auch nicht, es gibt Munition bei der man Knochen benötigt die man nicht kaufen kann - soll ich dann etwa Tage oder Monate lang Knochen sammeln ?


Die Bogengewehre:

Schnellschuss:

Der "Schnellschuss" bei leichten Bowguns ist ein Nachteil: die Steuerung blockiert und man kann nicht ausweichen.
UND es gibt auch leichte Bowguns, die besitzen gar keine "Schnellschuss" - Funktion.


Das Hockfeuer:

Hat keinen brauchbaren Nutzen, wenn man andauernd ausweichen muss.

Das "Wegstecken" der schweren Bowgun dauert etwas und manchmal zu lange - einfach die "Wegstecken-Fähigkeit" mit Hilfe einer Dekoration zu nutzen geht auch nicht, weil die Dekoration nicht genug Punkte für die aktivierung hat und man auch nicht immer genug Slots in der Rüstung hat.

Einen Talisman mit so einer Fähigkeit zu finden, ist so gut wie unmöglich und wenn man dann doch einen hat, hat dieser dann zu wenig Fähigkeits-Punkte.



Der Bogen:

Es ist sehr umständlich zuerst die Zielfunktion extra zu aktivieren und dann das eigentliche Zielen: nur die Ego-Perspektive macht es möglich die ungefähre Flugbahn zu sehen.

Nur das rote Fadenkreuz verwenden funktioniert auch nicht, da man in der Ansicht sehr schnell die Orientierung und auch die Möglichkeit, in die richtige Richtung auszuweichen verliert.

In sehr ernsten Kämpfen war der Bogen ein einziger großer Nachteil. Man musste manchmal viel zu nah an die Monster heran um mit einem Schuss überhaupt treffen zu können - die Schussreichweite ist etwas kürzer als bei einer Bowgun.

Der nächste Nachteil ist, das aufladen der Pfeile / Schüsse. Bei manchen Bögen muss man aufladen weil die 1. Schuss-Variante entweder zu schwach oder einfach nur die Falsche ist.


Die Pfeilhagel-Schuss-Varianten:

Hier ist der Nachteil die zu große "Standart-/ Basisreichweite" und man muss daher die Flugbahn noch extra nach-korriegieren, was dazu führt das man vielleicht zu langsam ist.


Der Angriff ohne zielen:

Kann man auch vergessen, da man auch wegen der niedrigen Flugbahn sehr nah an das Monster heran gehen muss und man kann dann überhaupt nicht mehr rechtzeitig ausweichen.


Problem aller Fernwaffen:

Manche High Rang / normale Monster sind wenn sie wütend sind, viel zu schnell. Man kann dann weder Angreifen noch die Garantie haben, den Wutausbruch zu überleben, weil man ja eine Schützen-Rüstung trägt, die nur halb so viele Verteidigungs-Punkte besitzt wie eine Nahkampfrüstung.

Ausweichen ist dann auch nur mehr "Glückssache" als können, da wütende Monster nur noch Nahkampf-Angriffe einsetzen und auch noch sehr viel stärker sind.

PS: Es gibt ja natürlich auch Monster die nicht wütend sein müssen um (zu) schell zu sein.



Das Monster-Matrerial-sammeln:

Bei einem Bogen muss man viel zu oft feuern, um überhaupt etwas bei einem Monster kaputt zu kriegen und jedes Mal einen Pfeilhagel verwenden kann man auch wegen der zu schnellen Monster nicht.


Bei einer Bowgun ist die Munitionsknappheit das Problem. Die Element-Munition kann man auch nicht einfach so nebenbei neu-kombinieren.
Die Zutaten sind manchmal etwas zu "speziel" und weil das so ist, kann man auch nicht mal eben etwas kombinieren, weil es sehr lange dauert die Matrialien zu finden und da überlegt man sich 2-mal ob man das überhaupt machen sollte.
Bei manchen Monstern ist es Notwendig Element-Munition zu verwenden, um etwas bei einem Monster schnell genug kaputt machen zu können - man hat "gefühlt" weniger Zeit da es sooo lange etwas kaputt zu kriegen (das gilt für alle Fernkampfwaffen)!


Nun . . .das waren jetzt glaube ich alle Nachteile.

Antwort #4, 07. März 2015 um 00:47 von HeavenStar

dann solltest du offensichtlich nicht mit fernkampfwaffen spielen.
auch wenn du dich offensichtlich mit vielen details beschäftigt hast siehst du nur nachteile.
Mechaniken deren negative seiten du siehst,negative seiten haben aber alle waffen, sie zu kennen, auszumerzen und dementprechend zu handeln.

Ebenso wunder ich mich, wieso du ne frage stellst, ne antwort bekommst und dann mir erzählst wie schlecht die fernkampfwaffen sind. wenn du selbst bereits so sicher bist, wozu dann die frage?

Antwort #5, 07. März 2015 um 03:01 von Mighty_Rathalos

Tut mir leid, ich fand nur deine Antwort, dass es möglich wäre mit einer Fernkampfwaffe alles besiegen zu können, etwas unüberlegt. Da ich schon ein paar Monster mit so einer Waffe nicht einfach besiegen konnte, ganz egal wie ich es auch versuchte.

Die Gilden-Quest´s in Monster Hunter 4 Ultimate 3DS und die Tanzia-Hafen-Quest´s aus Monster Hunter 3 Ultimate sind solche, die man alleine (offline) nicht alle schaffen kann. Die Feuerkraft eines Bogens oder einer Bowgun reicht da einfach nicht aus.

Deshalb habe ich alle Nachteile aufgeschrieben um zuverdeutlichen, wie unmöglich es mir erscheint, wirklich jedes Monster ganz egal welches es ist, ganz allein (offline) mit einer Fernkampfwaffe besiegen zu können und wollte trotzdem wissen ob es dennoch möglich wäre jede Quest von gewöhnlichen Monstern bis hin zu Drachenältesten besiegen zu können und damit meine ich von JR 1 Quest´s bis zur allerletzten G-Rang Quest !

Antwort #6, 08. März 2015 um 16:49 von HeavenStar

es mag sein dass du manche älteste net solo schaffst, die wirst du aber auch als BM kaum schaffen.
aber auch multiquests hab ich im hafen bei 3u gemacht sowohl bogen als auch mit der lbg.

und auch wenn der LBG feuerkraft fehlt macht das schnellfeuer dasmehr als wett.
Und trotz dass die HBG ein wenig sperrig ist besitzt sie genug feuerkraft um dich durch die q zu bringen, du wirst nur solo net so viele angriffslücken finden.
in jedem fall hast du allerdings deine katzen die aufmerksamkeit auf sich ziehen können.
ich sags gern noch mal, schaus dir einfach an... youtube ist jedem zugänglich

Antwort #7, 08. März 2015 um 18:12 von Mighty_Rathalos

Die hbg ist der absolute renner such dir ne richtige die vom dahren ist bis auf stufe 10 jedem zugänglich da es dahren offline im g rank gibt diese ist als einstieg ganz gut zum abtrennen nutzt du kein bullshit element sondern pierce wichtig in der rüstung sind die Fähigkeiten (entsprechender talisman ist leider wichtig) pierchoch/rückstößreduktion/nachladen/schwächenausnutzung
ich bastele aber selbst noch an der rüstung da ich leider aktuelle keinen entsprechenden talisman finde
zu dem ausweichen... wie gesagt no need wegstecken etc vorallem nicht online offline lässt sich drüber streiten aber mit dem hbg geht es darum die angriffe der monster rechtzeitig zu erkennen und in die richtige richtung zu rollen das geht IMMER einzige Ausnahme das hockfeuer weshalb ich den Begrenzer rausgenommen habe dann lässt sich darüber streiten wie gut man ist im ausweichen und dann halt statt kraflauf n schild aber damit rockst du dann jedes team und wenn du das mit den angriffen raus hast ist es auch solo nice der schaden reicht alle mal aktuell habe ich zu dem normalhoch in der rüstung damit habe ich 3x99 normal und bei der eigho glaub auch 3 oder 2xpierce

Antwort #8, 17. März 2015 um 12:40 von slayer1990

1. Bewirkt "Normalhoch", dass man mehr Normal-Muntion dabei haben kann ?

2. Ich habe immer Zenny- / Geldprobleme, wenn ich mir andauernd neue Munition kaufen muss - wie löst du dieses Problem ?

Antwort #9, 17. März 2015 um 15:48 von HeavenStar

die Skills "x S Hoch" erhöhen den schaden der munitionsart "x", so stehts auch in der skillbeschreibung drin... -.-
und geldprobleme löst man durch geld verdienen. materialien verkaufen etc.
Die Faustregel gilt beim klingenmeister, wer mehr ausgibt ist besser vorbereitet.
ergo kostet Normal s2 fast nichts und gibts auch immer wieder im vorrat, normal s3 ist auch total billig. pierce und status kostet etwas mehr und craq/clust ist sehr teuer bzw nur durch kombinieren erhältlich.

das selbe gilt aber halt für fallen, tränke, fallen, blitz-/schall-/fassbomben. kosten halt, muss man abwägen ob oder ob nicht.
Die paar zenny für munition ist aber nen witz

Antwort #10, 17. März 2015 um 18:02 von Mighty_Rathalos

Es ist also ein Witz immer ca. 3000 bis 5000 Zenny nach jeder Quest auszugeben ?

Antwort #11, 17. März 2015 um 18:39 von HeavenStar

ich weiß ja nicht in welchem Premium Goldshop du deine Munition kaufst aber Normal S3 kostet 4 bzw 8 Zenny, je nachdem ob Rabatte sind oder net, 99 mal 8z sind 792 und die reichen in der Regel aus für ne q wenn du die zB mit der HBG nimmst.
Normal S2 kostet die hälfte jeweils und bei ner LBG mit Schnellfeuer sollten die auch ausreichen (und sind gerade mal die hälfte)
Für jemanden der im späteren HR in der Karavane ist also mehr als leicht zu Kompensieren.
60mal pierce S3 kosten 720 Zenny kostet also nicht die welt.
Zudem sind die meisten Materialien zum kombinieren sehr leicht ranzuschaffen. Du sparst als Schütze ne Menge an Tränken und da du als Schütze meistens keine Schadensspitzen fährst sondern i.d.R. gleichmäßig benutz ich auch seltener Fallgruben oder Schockfallen was ne menge spart.

Antwort #12, 17. März 2015 um 18:58 von Mighty_Rathalos

Mit den hohen Zenny-Ausgaben, habe ich logischer weise alle Munitions-Arten gemeint, die ich verbraucht (verschossen) habe - also nicht nur die "Normale" sondern auch Muntion bei der eine "Kugel" 20 Zenny kostet und da kommt es dann schon mehrmals vor, dass ich dann ca. 2000 Zenny je Muntion ausgeben musste.

PS: Kombinieren ist also DIE Lösung . . . toll dann sammle du doch mal nach jeder Quest z.b. für die Eis-Muntion 60 Eiskristalle, da man meistens jede "Kugel" nur einzeln herstellen kann oder für die Donner-Munition 60 Blitzkäfer - das man solche Käfer bei Dragnat auch "anbauen" kann ist nebenbei auch keine Lösung, weil man ja nach jeder Quest bei der man solche Muntion verwendet hat, genau 60 neue "Kugeln" braucht und so viele Käfer bekommt man nicht jedesmal nach jeder Quest immer wieder.

(Anmerkung: für ein Monster verbraucht man meistens fast alle Muntions-Arten)

PPS: Schnellfeuer kann man kaum bei Monstern verwenden, wenn sie wütend geworden sind, da sie so viel schneller sind und für einfach nur ausweichen und abwarten kann man wegen dem Zeitlimit auch nicht immer machen, weil z.b. ein Diablos fast immer wütend ist)

Antwort #13, 17. März 2015 um 20:11 von HeavenStar

bei jeder Antwort in den Fragen die du gibst glaub ich immer mehr dass du das Kernprinzip des spiels nicht verstanden hast - und das mein ich bezogen auf fast alle fragen die von dir kommen.

a) wie ichs dir schonmal gesagt habe, du erkennst das Problem, schnellfeuer auf ein monster im Enrage ist gefährlich, zu lange schießen heißt, nicht mehr ausweichen können. die Lösung schlicht einfach ist, erst ausweichen, dann schnellfeuer, ich spiele LBG sogar fast immer mit Bonusschuss skill (heißt sogar eine kugel mehr). Das ist alles machbar

Kombinieren ist DIE Lösung btw, zumindest bei LBG solltest du alles aus dem schnellfeuer ziehen, dass heißt du benutzt auch nur munition die mit schnellfeuer unterstützt wird.

Beispiel: ich nehme gerne die Rathalos-Gatling, ausgebaut hat die craq1 schnellfeuer (3) normal s2 schnellfeuer (4) und flamme s schnellfeuer (3)
Jeweils +1 wegen bonusschuss.

mitnehmen tuh ich auch für jede quest 9 craq 1, 60 flamme s, 99 normal s2, 40 hülsenbeeren, 20 nitropilze und 20 feuerkraut. das ist so in meinem set gespeichert.

wenn ich gegen nen feuerschwaches monster kämpfe benutze ich erst die 60 flamme s, danach ca 40-50 normal s2 und die meisten monster sind damit hinüber.
Ich benutz die selbe sogar gegen Rathalos/Rathian. die 9 craqs für 2 kos (sollte ich net gut treffen kombinier ich ggf. nach - i.d.R. reichen aber 8 salven aus + 1 über) danach fallen sie um mit ca 40 schuss verbleidend vorn normal s2. von unkosten kann man also net reden.
wenn du aber tatsächlich munition verschießt die du nicht im schnellfeuer nutzen kannst ist es klar dass du ewig brauchst. alles was kein schnellfeuer ist -> weg damit, wird nicht mitgenommen.
Hast du zuwenig muni weil du nur eine art muni schnellfeuern kannst bzw die anderen arten munition nicht effizient sind-> andere lbg. gibt genug davon.
ansonsten spiel HBG, die hat mehr kraft und hockfeuer einzusetzen ist zwar hilfreich, steigert aber nicht den schaden der kugel, nur die feuerrate und du musst net oft nachladen.
wirst du zu oft bei bestimmten monstern getroffen weil sie zu oft schreien bzw kannst deswegen nicht so viel/gut ausweichen? bei diablos also schütze bester ohrstöpfel oder ausweichen+ und lernen durch den schrei zu rollen.
Probleme finden ist schritt 1 und noch weit vom ziel.

Beobachten, lernen, anpassen.

du scheinst zu beobachten und dich zu beschweren wie es ist, du versuchst nicht drum herum zu kommen

Antwort #14, 17. März 2015 um 21:30 von Mighty_Rathalos

1. Ich bin ein Perfektionist und deshalb auch sehr kritisch - was die ganzen Waffen-Fragen betrifft zum Beispiel.

2. Ich habe das Spielprinzip schon verstanden, aber ich habe nicht alle Zeit der Welt, um Materialien zu sammeln und Quest´s zu erfüllen - du aber anscheinend schon . . .

3. In Monster Hunter 3 Ultimate 3DS habe ich 800 Stunden lang gespielt und war trotzdem noch lange nicht fertig und ich wollte NUR bei Monster Hunter 4 Ultimate 3DS alles richtig machen - damit meine ich: nicht 100 bis 200 Stunden lang eine Waffe verwenden um erst danach festzustellen das die gewählte Waffen-Art die falsche war ! ! !

Antwort #15, 18. März 2015 um 17:11 von HeavenStar

1. als Perfektionist versuche ich zu experimentieren, neue wege zu gehen und zu schauen wie ich mich selbst optimiere.
2. zum einen brauchst du nicht alle zeit der welt (wie das jemand mit 800h in 3u sagen kann weiß ich auch net), weil du das meiste nebenher tust. ich habe auch einen vollzeitjob und kann nicht den ganzen tag spielen, kann mich aber des ressourcenmanagements nicht beschweren.
Zum anderen ist das nunmal der Clue hinter dem ganzen, wer besser vorbereitet sein will muss auch zeit investieren.
3. nach 800 spielstunden in 3U müsstest du die meisten Fragen die du gestellt hast selbst beantworten können, zudem es keine falsche Waffenart gibt. Wie du so viele spielstunden spielen kannst ohne generell alle waffenarten zu spielen ist mir auch nen rätsel vorallem nach dieser aussage nicht die falsche waffenart verwenden zu wollen. Wieso hast du nicht längst alles getestet und bist zu solchen entschlüssen gekommen? Du redest ne menge von theorie nur übst nicht in der Praxis. oder du gibst zu schnell auf.

so viel wie du gegen an gehst hättest du auch längst versuchen können mit der LBG oder HBG zu üben, oder du lässt es einfach sein, denn scheinbar ist dir das eh egal

Antwort #16, 18. März 2015 um 18:16 von Mighty_Rathalos

Wenn ich sehe, dass was ich versuche nicht funktioniert, gebe ich eben auf - so bin ich eben.

Bei Monster Hunter 3 Ultimate 3DS habe ich schon jede Waffe ausprobiert und habe danach erst mal mit einer Waffen-Art angefangen und das war das Langschwert.

Als ich alle Waffen getesten hatte, musste ich erstmal feststellen, dass ich mit gar keiner Waffe zurecht kam. Das Langschwert habe ich nur gewählt, weil ich selber die Waffenstammbäume machen wollte, aber noch nicht wusste das es bereits welche im Internet zufinden gab. Am Anfang kam ich mit der Waffe zurecht aber, je weiter ich im Spiel kam, desto nutzloserer wurde sie für mich - das dauerte eben 200 Stunden lang.

Später hatte ich die Waffenstammbäume dann gefunden und habe dann nochmal die Waffen ausprobiert - das ist auch der Grund, warum meine Fragen so lang und so kritisch sind, weil ich bei jeder Waffen-Art unterschiedliche Fortschritte machte, von denen manche eben entäuschend waren.

Die Fragen zu den Waffen habe ich nur anderen mal gestellt, um herausfinden zukönnen, ob die Waffen die ich nicht für gut befunden habe, vielleicht doch zu irgendetwas imstande sind was ich nicht erkennen konnte.

Ein Waffen-Test war nebenbei bei einer Quest gegen Jhen Moran den Drachenältesten in Monster Hunter 3 Ultimate und die Waffe war die Leichte Armbrust und später war es dann "Schwert und Schild" und beide Waffen haben selbstverständlich NICHT BESTANDEN, weil eben nicht alle Waffen gleich gut sind wie du immer wieder behauptes, aber keine Drachenältesten-Testkämpfe machen tust so wie ich.

Diese art von Testläufe sind für die G-Rang Quest´s gewesen und es gab eigendlich kaum eine Waffe die ihn bestanden hat - wenn ich Waffen teste, dann aber richtig und nicht mit irgendwelchen Anfänger-Quest´s so wie du, mit deinem falschen Ergebnissen: ALLE Waffen-Arten sind gut und ausgeglichen . . .

Einen High Rang - Jhen Moran konnte keine Waffe besiegen und wenn überhaupt dann nur in allerletzter Minute. Den Low Rang - Jhen Moran konnten gerade so ein paar Waffen bestehen und nur so nebenbei, alle Schützen-Waffen haben nicht bestanden !


Also habe ich ALLE Waffen-Arten ausprobiert und ich habe nur so lange eine Waffen-Art verwendet, weil ich nicht schon wieder von vorne mit den einzelnen Waffen-Upgrades beginnen wollte, ich meine damit Material sammeln und wieder Waffen aufbessern und immer so weiter.

Du willst mir jetzt wahrscheinlich wieder sagen, dass das so gewollt ist aber, ich war schon sehr dabei genervt von einem Drachenältesten "Drachenältestenblut" bekommen zu wollen und bis ich endlich genug zusammen hatte DAUERTE das genau 5 Tage - ist nicht gerade toll 5 Tage lang immer das selbe Monster zu jagen und die Drachenältesten-Quest fand unterwasser statt. Die Waffensteuerrung und das Monster konnten dann einfach nur noch nerven, da ich nunmal auch immer nur dieselbe Waffe für diese Quest nehmen konnte (die Lanze, konnte man eigendlich auch vergessen aber es ging nur mit so einer Waffe. . .), weil die anderen Waffen-Arten einfach nicht geeignet waren.


Nun . . . das war die Antwort, auf deine Meinung über mich !

Antwort #17, 18. März 2015 um 21:09 von HeavenStar

mir fällt echt nicht mehr viel dazu ein was ich net schon gesagt habe aber die aussage dass du nen perfektionist bist und dann so leicht aufgibst find ich lachhaft.
und ich weiß net was du hast, ich hab mit SnS auch drachenälteste gemacht.
Jhen mohran oder daren mohran zu nennen ist sowieso nen dummes beispiel, zumal du den nicht mit der waffe sondern der schiffsbewaffnung machst.


ich hab auch echt net länger lust dazu mit dir darüber zu reden, meine beiträge sollten dir eigendlich zeigen dass ich sehr wohl ahnung habe von dem was ich mache, doch alles was du mir schreibst ist dass das was ich (bereits aktiv) tue, garnicht möglich ist. daher nehme ich an dass mein spiel defekt ist und bei mir der code falsch sein muss. meine waffen machen alle mehr schaden.

Das video ist übrigens mit SnS. level 140 Shagaru magala guild q. Solo wohlgemerkt. das monster hat also 300% mehr leben als ein herkömlicher G rank shagaru aus der halle. die quest ist also mit 4-fachem leben als online gegner für eine truppe an 4 spielern ausgelegt. Das ist also eine echte härteprobe.
vielleicht ist sein spiel auch defekt.

Antwort #18, 18. März 2015 um 21:24 von Mighty_Rathalos

Es tut mir WIRKLICH leid, dass ich mit meinen Fragen dir IMMER auf die Nerven gehe !

Jede Person ist anders, du spielst das Spiel mit Emotionen während ich kaum noch welche habe und das schon seit vielen Jahren, deswegen gebe ich auch immer so schnell auf - ich habe keine Emotionen die mich antreiben und auch keine, die mir sagen ob das Spiel spass macht oder nicht. Ich kann nur noch spüren, ob mich etwas stört oder nicht.

Ich bin teilweise ein Perfektionist, ein Kritiker und eine emotionale "Ruine". Mir fällt es schwer, sagen zukönnen ob ich mit einer Waffen-Art weiter machen sollte mit der ich gewisse Probleme habe und gebe dann besser erstmal auf, bevor ich noch ein paar seltene Monster-Materialien verschwende für die ich sehr lange kämpfen musste oder weil das Monster von dem ich die Materialien erhalte zu schwierig für mich ist, um es andauernd erneut herauszufordern.

PS: Du hast Freunde mit den du reden und spielen kannst, ich habe aber seit der Grundschule NIE mehr welche gehabt - auch einer Gründe warum ich eine emotionale "Ruine" bin - immer alleine zuleben verändert einen.

PPS: Meine Freunde in der Grundschule, konnte man vergessen, da sie mir meistens nur ärger bereitet haben und deshalb suche ich auch keine mehr !

PPPS: Meine geistige Welt sieht sehr wahrscheinlich so aus wie das "Himmelsberg" Gebiet und deine vielleicht wie die Ahnensteppe oder wie der Ur-Wald - oder was auch immer bei dir noch passen würde. Nun so sehe ich mich im vergleich zu dir . . . oder anders ausgedrückt, ich "liege" geistig im sterben und du aber nicht . . .

Antwort #19, 19. März 2015 um 11:26 von HeavenStar

sry wenn ich dass so sage aber dein emotionaler zustand ist mir egal und darum gehts mir net zudem dass hier kaum die plattform ist um mit sowas zu kommen. Mir gehts darum dass du ständig fragen stellst, detaillierte antworten bekommst und dann behauptest dass das nicht stimmen kann. ich leier mir die sachen net aus den fingern sondern spreche aus erfahrung seid 2004. ich werde zukünftig darauf achten, dass ich fragen von dir die zu mechaniken und gameplay sind inoriere und nicht mehr beantworte. ende

Antwort #20, 19. März 2015 um 14:36 von Mighty_Rathalos

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter 4 Ultimate

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Online-Zwang: Jetzt mal ernsthaft - Was soll das?

Online-Zwang: Jetzt mal ernsthaft - Was soll das?

Spiele, die eine ständige Internetverbindung erfordern, gibt es trotz heftiger und berechtigter Kritik noch immer. (...) mehr

Weitere Artikel

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH4U (Übersicht)