Stärke Ultimates (Dragon Ball - Xenoverse)

Also. Ich bin lvl 80 und habe 70 skillpunkte auf ki superangriffe verteilt. Meine ultimates machen aber fast keinen schaden, sagen wir mal, ein 7tel des lebensbalken wenn ich mal vollständig treffe. Da zieht eine kombo aus 5x dreieck schon das doppelte bei mir ab. Wenn ich aber online spiele, und auf youtube sehe ich es auch oft, gibt es manche, deren ultimates so stark sind, das sie beinahe das ganze leben ziehen.. wie ist das überhaupt möglich? Was kann ich tun für stärkere ultimates?

Frage gestellt am 21. März 2015 um 08:53 von SONIC_THE_HEDGEHOG_97

11 Antworten

Ich geh davon aus das du einen männlichen Saiyajin spielst? Es ist nämlich leider so das der männliche Saiyajin die schlechtesten ki superangriffe aller rassen hat :/ Dafür aber den besten Grundangriff. Wenn du einen weiblichen Saiyajin hingegen machst mit den gleichen Werten wirst du den gravierenden unterschied sehen.

Antwort #1, 21. März 2015 um 09:30 von Silent_B

Stimmt soweit (leider).
Man kann sich leider nicht einfach die Charaktere so erstellen wie man es gerne hätte, WENN sie dabei auch noch wirklich gut sein sollen. Dafür müsste man jedem der 8 Charaktere eine spezielles Spielweise geben.
Das liegt halt an den Grundwerten. Außerdem hat der männliche Saiyajin auch den schlechtesten Wert für Schlag Superangriffe.

Antwort #2, 21. März 2015 um 12:41 von BeastFrisian

Komisch das ich mit meinem männlichen Saiyajin den Gegnern fast nen Lebensbalken ziehe. Schon lustig.

Antwort #3, 21. März 2015 um 13:06 von vergildeamon

Dieses Video zu Dragon Ball - Xenoverse schon gesehen?
Geht mir auch so. Mein männlicher Saiyajin macht auch gut Schaden. Bespiel Quest 49...Vegeta mit zwei Balken ist nach zwei Super-Teleportationsbällen KO.

Antwort #4, 21. März 2015 um 14:32 von SuperVegeta1

Der unterschied ist soooooooo minimal, da kann es egal sein ob männlicher oder weiblicher Saiyajin.

Antwort #5, 21. März 2015 um 18:03 von alboz

Naja im Worst-Case hat ein männlicher Saiyajin Level 80 mit 70 Ki-Expl. Punkten eine Ki-Expl. Stärke von etwa 1,4. Schon alleine durch das umstellen des Körperbaus auf "dünn" wäre dieselbe Stärke auf knapp 1,8. Das sind 40% des Grundschadens der Attacke, bzw. 30% mehr Schaden.
Dahingegen hat ein "breiter" weiblicher Saiyajin 1,6-1,7 und "dünn" 2,1-2,2.
hier wäre der Vergleich "dünn. weiblich Sj" und "breit, männlich Sj" ein Unterschied von etwa 70% des Grundschadens der Attacke, bzw. knapp 50% mehr Schaden. Also anstatt eine Leiste Schaden zu verursachen könnte man anderthalb Leisten Schaden machen. Anstatt einer halben Leiste kann man drei-viertel der Leiste an Schaden zufügen (in den beiden Fällen: "worst-case Sj" und "best-case Sj").
Der Vergleich ist mit 70 Punkten in Ki-Expl. und ohne Ausrüstung gemacht.
Im besten Fall hat ein männlicher Sj einen Wert von 2,4-2,5 (100 Ki-Expl., 5x5+Pfeile durch Ausrüstung, "dünn"; ohne Ausrüstung: fast 2,1). Ein weiblicher Sj erreicht den Wert bereits ohne Ausrüstung (mit: 2,9).
Also, dass der Unterschied zwischen männlich und weiblich "soo[..] minimal" ist würde ich nicht sagen.
Männliche SJs könne nantürlich trotzdem gut austeilen :D

Antwort #6, 22. März 2015 um 11:25 von BeastFrisian

Ich hab einen vom freezer clan, keinen saiyajin..

Antwort #7, 23. März 2015 um 23:12 von SONIC_THE_HEDGEHOG_97

@BeastFrisian jetzt frage ich mich, woher du die werte aufgenommen hast ? Ich selber habe einen Männlichen Saiajin ''breit'' mit Ki-Expl. auf 100 und das gleiche mit der weiblichen Form in Breit. Ich komme quasi auf das selbe Ergebnis.

Antwort #8, 24. März 2015 um 03:40 von alboz

@alboz Die Grundwerte und deren Berechnung für Level 80 Charaktere sind bereits bekannt (durch die PC-Version konnten diese relativ einfach ermittelt werden) und dafür gibt es dann auch Excel Tabellen in denen man einfach einträgt was man hat / haben möchte (also Rasse, Geschlecht, Attributpunkte, Ausrüstung).
Dein männlicher SJ müsste demnach einen Ki-Expl. Wert von knapp 1,72 haben und dein weiblicher SJ einen Wert von knapp 1,96 (beide Werte ohne Ausrüstung).
1,96 / 1,72 ~= 1,14 => dein weiblicher SJ sollte unter denselben Umständen (selbe Attacke, Gegner beim Angreifen getroffen oder nicht, u.U. selber Gegner, etc.) etwa 14% mehr Schaden mit Super und Ult. Ki Angriffen anrichten. Das wäre bei einer Ult. Attacke mit der Stärke 310 entweder rund 533 Schaden oder rund 607 Schaden (ich habe mir ehrlich gesagt noch nicht die Mühe gemacht nach der tatsächlichen Stärke der Attacken zu gucken, darum ahbe ich die 310 hier geschätzt).
Wenn du einen zweiten Controller hast, kannst du ja mal mit beiden Charakteren in den lokalen Zweispielermodus gehen und dann gegen denselben Gegner "kämpfen".
Also einmal mit deinem männlichen SJ gegen Son-Goku SSJ4 (z.B., lange Namen sind für diesen Test etwas besser), dann eine Ult. einsetzen und merken wo der TP-Balken danach aufhört (z.B. unterm dem "o" von "Goku"). Danach mit deinem weiblichen SJ dasselbe: derselbe Gegner (wegen des Namens und der gemerkten Stelle) und dieselbe Attacke. Vielleicht auch darauf achten, dass die Attacke in beiden Fällen dieselbe Trefferanzahl hat (FF etc. treffen ja insgesamt mehrmals). Außerdem müsstest du darauf achten, dass beide dieselbe Ausrüstung tragen die Ki-Expl. beeinflusst (oder halt gar keine) und denselben Buff besitzen (durch Z-Seele oder Posen, hier natürlich auch am besten ohne Buff).
Wenn dann alle Voraussetzungen für beide Charaktere identisch sind solltest du einen Unterschied erkennen können, der allein auf dem tatsächlichen Ki-Expl. Wert des Charakters beruht - Scouter benutzen geht hier natürlich nicht, aber es geht dabei ums Prinzip.
Und da der "Gegner" sich nicht rührt sollte es keine Probleme dieselben Umstände für beide Versuche zu schaffen.

@SONIC_THE_HEDGEHOG_97: Als Freezer sollte dein Wert je nach "Breite" zwischen ~1,68 und ~2,12 liegen.

Antwort #9, 24. März 2015 um 13:04 von BeastFrisian

@alboz kannst du mir ein Link zur Excel Tabelle geben ? // Ich Probiere das mal aus, hab einen drang einfach so lvl 80 Charaktere zu löschen.

Antwort #10, 24. März 2015 um 14:28 von alboz

"@alboz"? Du schreibst dir selbst? :D
http://workupload.com/file/6F3jZvpv
Zur Erklärung:
Im ersten Tab (Input) gibt man seine Daten ein (Rasse, Geschlecht, Attributpunkte, etc.) - eigentlich recht selbsterklärend und man ändert auch nur die farbigen Zellen. Aber was man nicht ändern soll ist sowieso geschützt, damit man nicht aus versehen etwas "kaputt" macht.
Der zweite Tab (Output) zeigt einem dann schön das "Ergebnis" an. Die Werte könnte man sich prinzipiell auch im ersten Tab ansehen, hier sind sie aber schöner formatiert und auf den Punkt gebracht - hier wird also nur geschaut, nicht geändert.
Der dritte Tab (Starting Values) enthält im Endeffekt alle für die Berechnungen wichtigen Daten. Das nützlichste hier sind die Multiplikatortabelle für Größe und Breite und die darunterliegende Tabelle mit den tatsächlichen Grundwerten für die 8 Rasse-Geschlecht-Kombinationen.
Diese "tatsächlichen Grundwerte" werden mit den entsprechenden Multiplikatoren aus der Multiplikatortabelle multipliziert, je nachdem wie man seinen Charakter gebaut hat. Z.B.:
Majin, männlich, Größe 4 -> 67,5*22=Wert auf Level 80 ohne Attributpunkte.
Ist eigentlich auch selbsterklärend, aber dies ist auch nur zur veranschaulichung. In der Tabelle sind bester, zweitbester und schlechtester Wert außerdem farblich markiert. Auch hier soll man eigentlich nur gucken, nichts ändern.

Also für den Minimalgebrauch einfach beim Tab "Input" eingeben wie du deinen Charakter gestalten willst und beim Tab "Output" gucken was du erhälst.
Übrigens ist alles auf Englisch, sollte aber keine Probleme machen. Falls du nicht weißt wie die Rassen auf Englisch heißen, guckst du einfach im Tab "Starting Values" nach.
Viel Spaß!

Antwort #11, 24. März 2015 um 18:13 von BeastFrisian

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Ball - Xenoverse

Dragon Ball - Xenoverse

Dragon Ball - Xenoverse spieletipps meint: Grafisch hübsche Prügelei mit hohem Unterhaltungswert. Schicke Figuren und dynamische Kämpfe trösten über kleinere Macken und detailarme Hintergründe hinweg. Artikel lesen
84
Nacon Revolution Pro Controller 2: Was er kann, für wen er ist

Nacon Revolution Pro Controller 2: Was er kann, für wen er ist

Es ist ein ewig währender Streit: Welcher Controller ist eigentlich der beste? Fans streiten sich darum, ob der (...) mehr

Weitere Artikel

Activision: Publisher erforscht Matchmaking-Tricks, um Ingame-Items zu verkaufen

Activision: Publisher erforscht Matchmaking-Tricks, um Ingame-Items zu verkaufen

Dem Publisher Activision wurde ein Patent für ein System zugesprochen, das dazu dient, Teilnehmer an Multiplayer-S (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Ball - Xenoverse (Übersicht)