ein paar Fragen (Xenoblade Chronicles)

Hi^^ Meine Fragen richten sich an die, die bereits die Wii Version gezockt haben. Vorher noch eine kleine Anmerkung: Ich habe noch nie mit einem Spiel dieser Art zu tun gehabt bzw. kenne ich mich mit diesem Kampfsystem absolut nicht aus. Ich habe auch noch nie ähnliche Spiele wie die Monster Hunter Serie gezockt. Bitte berücksichtigt das bei euren Antworten.

Jetzt meine Fragen:
1. kommt man leicht rein bzw. Ist das Spiel Anfängerfreundlich
2. Gibt es Points of no Return also auch verpassbare Elemente
3. Hab gehört man braucht ca. 200 Stunden um das Spiel zu 100% abzuschliessen. Zieht sich das ganze dann jetzt künstlich in die Länge oder wird hier wirklich für abwechslung gesorgt?

Bitte wenn möglich keine Spoiler auf die Story und Freischaltbare Sachen.
Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten
LG Sascha

Frage gestellt am 27. März 2015 um 22:20 von Shinigami92

21 Antworten

1) Ja, absolut.

2) Denke nicht, hatte nach der Story doch einiges übersehen und konnte es nachholen.

3) 200h ist übertrieben, habe für fast alles ca 90h gebraucht und nein, wird kaum bis gar nicht künstlich in die Länge gezogen.

Antwort #1, 28. März 2015 um 00:39 von Lufia18

Zu 2) Soweit ich weiß gab es ein par Orte, an die man nach bestimmten Ereignissen nicht mehr hin kam. Allerdings waren das keine so wichtigen Orte.

Antwort #2, 28. März 2015 um 01:45 von markus_1992

naja vielleicht gelten die 200 Stunden ja auch nur für die 3DS Version. Kann ja sein dass es da so viele neuerungen gibt. Aber Danke für eure Antworten. Hat mir echt weitergeholfen^^.

Antwort #3, 28. März 2015 um 06:26 von Shinigami92

Dieses Video zu Xenoblade Chronicles schon gesehen?
Da muss ich dich entäuschen, es wurde bereits bestätigt das es sich fast 1:1 Inhalt mit der Wii-Version gleicht. Es kam absolut nichts neues an Inhalt dazu.

Antwort #4, 28. März 2015 um 11:28 von Lufia18

ach so. Ich hab mir nämlich das Preview zum Spiel auf YT bei Suishomaru angeschaut und irgendwo im Video hat er dann gesagt dass Herr Dekay ihm erzählt hat dass das Spiel wohl ca.200h lang sein soll. Da dürfte er sich dann wohl getäuscht haben. Aber eine Frage habe ich noch. In Videospielen liebe ich es große Landschaften zu erkunden. Werde ich da mit diesem Spiel zufrieden sein?

Antwort #5, 30. März 2015 um 20:34 von Shinigami92

Mit Sicherheit, du wirst durch viele unterschiedliche und große Gebiete laufen, die große freie Flächen haben, Abzweigungen, hohe und tiefe Stellen (also nicht nur Flach wie ein Brett), Monster, usw...

Wenn du auf erkunden riesiger freier Landschaften stehst, die viel anzubieten haben, wirst du mit XC sehr glücklich werden^^

Antwort #6, 30. März 2015 um 22:11 von Lufia18

Wow jetzt bin ich richtig Hype auf das Game^^ Hoffe du hast nicht zu viel versprochen

Antwort #7, 31. März 2015 um 01:25 von Shinigami92

Ich übertreibe selten bis nie. In dem Fall habe ich dir einfach nur beschrieben, was ich selbst in der Wii-Version erleben durfte ;)

Antwort #8, 31. März 2015 um 03:10 von Lufia18

Ich finde 200h überhaupt nicht übertrieben.
Auf der Wii habe ich damals weit über 100h gespielt und habe bei weitem nicht alles gemacht was geht.
Muss leider auch sagen/schreiben, dass ich es nicht durchgespielt habe, da ich einen bestimmten Endgegner nicht besiegen konnte und da dann vergesteckt habe!
Die Zeit kommt aber glaube auch darauf an wie man spielt.

Antwort #9, 31. März 2015 um 22:55 von BartS83

Festgesteckt meinte ich nicht vergesteckt!

Antwort #10, 31. März 2015 um 22:56 von BartS83

200h sind nicht wirklich übertrieben
wenn man sich Zeit mit dem Spiel lässt und nicht einfach durchrusht schafft man die 100% meist wirklich nach weit mehr als 100h, natürlich gibts da einige Dinge, die der eine zu den 100% zählt der andere aber nicht.

Falls du die Möglichkeit hast, würde ich aber zur Wii Version raten auch wenn diese zurzeit etwas teuer ist, man erlebt so ein meisterwerk ja nur einmal als neu und daher empfielt sich immer die beste variante.
Die einzigen Unterschiede zur Wii Version sind folgene soweit ich alles mitbekommen habe:
- die 3DS Version besitzt nur englische, keine japanische Synchro, die wii version hatte beide
- 3D Effekt (ich konnte den nie leiden oder einen Sinn darin sehen aber jedem das seine)
- Musik -und Charaktermodellsammlung, man kann ihm Spiel von bekannten Charakteren Modelle freischalten und die Musikstücke des Spiels
- schlechtere Grafik und das auch noch auf einem viel kleineren Display (was bei einem so schönen Spiel ein echter Negativpunkt ist)

und jetzt zu deinen Punkten:
1. ja das spiel ist sehr anfängerfreundlich, fast bei jedem neuen Element bekommt man ein Tutorial. diese sind meist recht übersichtlich mit nicht allzu viel Text und auch noch bebildert. Diese kann man dann auch jederzeit unter Hilfe im Spielmenü jederzeit aufrufen, außerdem kommen da auch je nach Fortschritt neue Tutorials hinzu, die man nicht direkt gezeigt bekommt also lohnt sich auch des öfteren reinzuschauen.

2. Es gibt genau genommen garkeine Points of no Return, denn du kannst in dem Spiel jederzeit speichern, heißt wenn du den Zeitpunkt erreichst, wo du nicht mehr zurück kannst (heißt Endboss bzw. Orte vorm Endboss), kannst du dort auch nicht speichern. somit ist gesichert, dass du nicht versehentlich zu weit gehst. Ich weiß nicht wie es bei der 3DS Version sein wird, aber auf Wii konnte man 3 Speicherplätze anlegen, was für so ein gigantisches Spiel echt wenig ist. Somit kannst auch mal öfters speichern und so mehr Sicherheiten haben, speichern sollte auch auf dem 3ds denke ich flott gehen.

Es gibt paar Orte, die du nach dem abschließen nicht mehr betreten kannst, meist gibt es aber allgemein da nichts verpassbares. Sowas wie man aus typischen Rollenspielen kennt wie Schatztruhen, besondere versteckte Items gibt es direkt nicht, also kannst auf die Art nichts verpassen. Es gibt nur "Einzigartige Gegner", die sehen meist bissel anders aus als ihre Artgenossen, sind stärker, besonders Gekennzeichnet und bringen einmalig eine Harmoniemünze, die man dann für Talentverknüpfungen braucht. Ich glaub paar Orte die man dann nicht mehr betreten kann, enthalten einzigartige gegner also wäre das nur verpassbar was aber nicht tragisch ist, es gibt genug Einzigartige Gegner und es gibt nirgens im Spiele eine Liste oder Mission, dass man alle Einzigartigen besiegt. Außerdem wenn du durch bist, behällt man fast alles von den Items, heißt man kann dann im 2ten Durchgang wieder pro Einzigartiges Monster eine Harmoniemünze erhalten und so es noch weiter aufstocken. (wobei der 2te Durchgang dann deutlich zäher ist da man einfach zu stark ist weil man level behällt und so ziemlich dann alles kennt)

3. Das einzige was vielleicht dich stören wird sind die ganzen Nebenmissionen der NPCs, da der großteil davon immer will, dass du bestimmte Materialien von Monstern findest der bestimmte Gegner oder bestimmte Anzahl von denen besiegst usw. Also sind diese meist recht eintönig, klar gibt es auch interessante Missionen die sich teilweise dann sogar über 4-8 Missionen hinziehen und so eine richtige Geschichte der NPCs entsteht.

Aber im große und ganzen wirst du garantiert mit dem Spiel glücklich werden sofern du diesem eine Chance gibts, manche hören weil damit viel zu früh auf weil es ihnen irgendwie nicht gefällt dabei wirkt es anfangs nur etwas langweilig aber baut schnell auf von der story usw.
man sollte sich dieses Meisterwerk nicht entgehen.

Antwort #11, 01. April 2015 um 01:43 von Wowan14

Ich spiele von einem Spiel Grundsätzlich immer mindestens die Haupkampagne durch bevor ich mir eine endgültige Meinung bilde. Ein "Mittendrin aufhören" ist bei mir also ein absolutes No-Go. Also keine Angst das Spiel kriegt bei mir eine faire Chance.

Nun zu den Punkten die du bei der 3DS Version als Nachteil siehst:

1. Ich hatte sowieso vor auf Englisch zu spielen da ich Shulk aus Smash bros. kenne und ich daher nicht auf seinen "Hype-Spruch" (I'm really feeling it) verzichten möchte.^^ Und wehe du sagst mir jetzt das der Spruch da nicht vorkommt. Dieses Spiel ist dabei eine Ausnahme da ich sonst bei jedem Spiel bei dem es die Möglichkeit dazu gibt die Japanische Synchro einstelle.

2. Ich hab irgendwie die besondere Fähigkeit Stundenlang in 3D zu spielen ohne Augen- oder Kopfschmerzen zu bekommen. Außerdem kann man den 3D-Effekt auch ausschalten womit dieser Punkt für mich nicht als Kontra gesehen werden kann.

3. Irgendwo in deiner Aussage mit der Musiksammlung und den Charakter Modellen ist ein Argument gegen die Handhelt Version versteckt. Sry aber ich konnte es echt nicht finden. Vielleicht hast du auch einfach nur vergessen das Ausschlaggebende zu erwähnen.

4. Für mich ist Grafik kein so großer Faktor für ein gutes Spiel. Mir geht es eher um: schöne Soundtracks, frei erkundbare Landschaften, eine packende Story und um gelungene Details.

Aber danke für deine gute und ausschweifende Antwort. Meine Fragen wurden jedenfalls jetzt geklärt.

Antwort #12, 01. April 2015 um 23:08 von Shinigami92

1. ja ich finde die englische eh sehr gut und finde die japanische schrecklich, gibt leider genug die die japanische als ein Muss ansehen und sich das spiel deswegen nicht holen, keine Ahnung was daran toll ist unverständliche Laute dauernd zu hören, nur weil die stimmen besser schreien muss es nicht besser sein, viel gepiepse ist leider eh dabei.
Was denkst du wie es war, als ich als großer Xenoblade Fan das erste mal die Ankündigung (oder in erster Linie den Titel des Videos) von Shulk für SSB4 gesehen habe? Wieder die bekannten Zitate mit der gleichen schönen englischen Synchro zu hören weckten in mir richtige Glücksgefühle. Also da kannst beruhigt sein, alle Zitate von Shulk in SSB kommen auch im Spiel vor.

2. ich zählte da die Unterschiede auf ^^ nicht die Kontra Argumente, somit galt der 3D effekt nur als Unterschied, da ist aber jedem das seine ich finde der 3D effekt des 3DS ist kein wirklicher 3D effekt wie man es sonst kennt sondern eher eine schlechte Täuschung der Augen, ich kenne bis jetzt keinen persönlich, dem der Effekt keine Augenschmerzen von Anfang an bereitet hat und keine Besserung bzw. einen guten 3D Effekt darin sieht.

3. wie vorhin erwähnt warens nur die Unterschiede keine Kontra Argumente ^^

4. Ich glaube ich schreibe einfach zuviel wenn es um Xenoblade geht, habe das Spiel von Anfang an nicht unterschätzt und somit zu einem großen Fan geworden. Nintendo hätte gut damit getan, Xenoblade auf Wii genauso zu hypen und zu bewerben wie jetzt bei der 3DS Version. Alleine nach der Anzahl der Trailer, Previews und noch mehr Videos zu den verschiedenen Möglichkeiten des Spiels könnte man meinen die würden für ein neues Spiel werben oder für ein Remake. Aber es ist und bleibt NUR ein Port. Daher versteh ich ihren Werbeaufwand nicht wirklich, vorallem da das meiste eh Onlinewerbung ist und diese größtenteils die Leute erreicht, die das Spiel bereits eh kennen. weil wer sich online zu nintendo spielen informiert hätte kaum xenoblade für wii übersehen

und wieder schreibe ich zuviel... xD

Antwort #13, 01. April 2015 um 23:30 von Wowan14

Ach was. Wenn du viel schreibst zeigt das doch nur dass dir das Spiel gefällt.^^

Um nochmal zum 3. Punkt zurückzukommen: Ich hab ja auch nicht bemängelt dass dus angeblich als Kontra ansiehst. Ich hab nur nicht ganz die Aussage davon verstanden.

Zitat:
"- Musik -und Charaktermodellsammlung, man kann ihm Spiel von bekannten Charakteren Modelle freischalten und die Musikstücke des Spiels"

Was genau meinst du damit? Also welches der beiden Spiele? das Original oder das Remake? Meinst du jetzt dass man das Zeug beim Wii Ableger freischalten konnte und es beim 3DS Teil nicht mehr kann oder umgekehrt?

Antwort #14, 02. April 2015 um 03:52 von Shinigami92

nein das gibt es halt nur bei der 3ds version, ich weiß aber nicht genau wie das da abläuft, habe mich nicht genau informiert, weiß nur dass du Münzen bekommst mit denen du dann Musikstücke und Modelle kaufen kannst und das man mit einem Shulk amiibo dann täglich extra Münzen bekommen kann wenn man diesen täglich scannt. Aber ich denke auch ohne den amiibo kommt man mit fortschritt an die münzen ran
und nein der 3ds teil ist kein Remake ^^ ist ja 1:1 das gleiche Spiel nur halt mit dieser Sammlung extra bestückt
3DS: http://www.ntower.de/upload_bilder/xenoblade3du...
Wii: http://img.gamefaqs.net/screens/2/8/2/gfs_20418...
hab jetzt kein deutsches gefunden aber die Sammlung war halt da nicht dabei bei der Wii Version.

Antwort #15, 02. April 2015 um 04:27 von Wowan14

eine letzte Frage noch: kann es sein dass sich die HP mit der Zeit automatisch regenerieren? bin mit Shulk jetzt nämlich schon ein paar mal getroffen worden aber habe trotzdem im Moment volle HP obwohl ich keine Heilung eingesetzt habe.

Antwort #16, 02. April 2015 um 16:13 von Shinigami92

Und noch eine weils so schön ist: kann man auch irgendwie ausweichen? Ich bin jetzt am Anfang schon zum 4. Mal gestorben weil mich die Gegner anscheinend auch noch aus 10km entfernung erwischen. Ich versuche schon die ganze Zeit auszuweichen indem ich um den Gegner herumlaufe.

Antwort #17, 02. April 2015 um 19:36 von Shinigami92

Die HP der Charaktere regenerieren sich auserhalb des kampfes von alleine und das recht schnell, nur im Kampf bist du auf die Heilung der Fähigkeiten angewiesen.
Ausweichen kannst du nicht von selbst jedoch tun es die Charaktere automatisch. Je höher dein AGI wert desto höher ist die Chance darauf das du einem Angriff ausweichst.
Auch sei gesagt wenn ein Boss jetzt einen Angriff mit einer Vorbereitungszeit benutzt und du z.B 20 weiter weg läufst wird dich der Angriff trotzdem treffen.

Es sei gesagt das ich das spiel zuletzt vor ein paar Jahren gespielt habe auf der Wii und das es sein kann das der zweite Punkt mit dem ausweichen nicht korrekt ist. Aber ich bin mir recht sicher das du nicht selbst ausweichen kannst und es von dem AGI wert abhängig ist.

LG.

Antwort #18, 03. April 2015 um 00:46 von zelda1000

1. HP heilen geht wie bereits von zelda1000 erwähnt in erster Linie durch Heilungsfähigkeiten, später wirst du unter anderem durch geschmiedete Juwele und Talente auch Fähigkeiten erhalen die dich heilen, wie das du durch kritische Treffer dich heilst oder durch ausweichen usw.

2. die angriffe erinnern etwas an MMORPGs, wenn der angriff ausgelöst wird und man dann versucht wegzurennen ist es meist so, dass man erwischt wird.
Heißt du wirst im Grunde nur nicht erwischt, wenn du außerhalb der Reichweise des Gegners bist, dann folgt es dir halt. Erst wenn er nah dran ist und den Angriff ausführt hilft wegrennen nichts mehr um den Treffer zu vermeiden, es zählt halt nur der Zeitpunkt des Einsatzenm einfachso ins leere kann der Gegner nicht angreifen um dich zu treffen nur innerhalb seiner Reichweise. Gleiches gilt dann auch für dich, du kannst ja auch deine Fähigkeiten nicht aus jeder Entfernung einsetzen, aber egal wie schlecht platziert sie eingesetzt werden, treffen werden sie auf jedenfall (außer der Angriff verfehlt wegen hohem AGI wert des gegners oder einem eigenen schlechten AGI wert oder weil man Entmutigt ist)

Um den Gegner herumlaufen bringt daher nix, weil du dich in seiner Reichweite immer befindest, heißt musst versuchen erst weiter vom Gegner weg zu sein (nicht zu weit sonst passiert es eventuell das Kampf abgebrochen wird, weil das Monster zu weit weg von seiner Ausgangsposition ist und dann zurück flieht wo es am Anfang war sodass es wieder topfit ist) und dann im Kreis eventuell rennen, was gut gegen Raup Monster zum Beispiel ist. Zum Glück ist sterben nicht schlimm in Xenoblade.
Du wirst wahrscheinlich eh öfter durch Runterfallen bzw. Fallschaden sterben als durch Kampf xD übrigens wird da Fallschaden in % je nach Höhe gerechnet, heißt es bringt dir wenig, deine HP zu erhöhen oder so damit du von höheren Bereichen springen kannst, bei gleicher Höhe zieht es dir z.B. immer 20% ab heißt leben erhöhen hilft da nichts, das gleiche gilt dann aufr schädlichem Terrain wie giftiges Wasser, da wird auch prozentmäßig dein leben abgezogen.

Aber bei Treffen und Ausweichen ist vorallem der AGI wert sehr wichtig und auch das Level. Bist du 6 Level über dem Gegner, werden diese dich meist kaum bis garnicht mehr treffen, gleiches gilt andersrum bist du ungefähr 6 level unter dem gegner wirst du fast immer verfehlen außer du hast dein AGI Wert mit Juwelen hochgepuscht. Vergiss auch nicht das Nachts deine Treffergenauigkeit auch etwas abnimmt als Tags, ich glaube um 20% oder so.
Fordere am besten nie Gegner heraus die 4-6 Level über dir sind, levle lieber dann etwas auf.

Bestimmt hat dich einmal die Level 5 Raup namens Grüner Bluchal getötet oder? xD ist bei der Eingangsbrücke links auf der Wiese anzutreffen und ein Einzigartiges Monster, so ziemlich das erste was du wahrscheinlich besiegen wirst/hast.

Antwort #19, 03. April 2015 um 01:40 von Wowan14

Ich hab ja das Problem das ich die ganze Zeit von dem Tentakelviech gekillt werde (Wo Shulk impuls lernt) hänge grade bei der 2. Phase. (bin jetzt lvl. 18. unterlevelt vielleicht?)

Durch runterfallen bin ich eigentlich noch nicht gestorben. aber schon gefühlte 10000 male in Kämpfen (die meiner Meinung nach grade ziemlich unfair ablaufen)
Einer meiner lieblingstode bis jetzt war ja als ich grade lvl. 15 war und dann auf einmal so ein Gebiets-Barbarossa lvl. 81 angerannt kam und mich ge-one-hittet hat. (das ist auch das was ich mit unfair meine).

Und ich glaube das mit den Juwelen hab ich noch nicht gecheckt. Ich spiel jetzt schon ne weile aber hab noch kein einziges. Wie bekommt man die?

PS: Jup dieser Raup am Anfang hat mich schon ein paar mal gekillt. Mensch das war vielleicht ein schönes Gefühle als ich das Viech endlich fertig gemacht hab^^.

Antwort #20, 04. April 2015 um 00:20 von Shinigami92

Bei Level 18 müsstest gleichauf mit dem Boss sein, also level lieber etwas (oder mach einige Nebenmissionen, da diese ja einem auch immer wieder mit viel EXP versorgen, besonders die vom Flüchtlingslager würde ich dir empfehlen alle abzuschließen weil ab einem bestimmten Zeitpunkt der Story das Lager umsiedeln kannst (wohin und wieso sag ich nciht wäre Spoiler ^^)
musst du zwar nicht unbedingt aber dann hast halt Zugang zu massig neunen Missionen und so, daher wenn man dann zum ersten mal die Möglichkeit bekommt ab da die Missionen soweit wie möglich dort erledigen, jetzt noch nicht notwendig (ich glaub auch nicht das schon alle gehen, da kommen noch paar Ereignisse)

ausgerechnet auf den bist angertroffen ^^ das hat nichts mit Fairnes zutun, in Xenoblade wirst du in jedem Gebiet überlevelte Gegner finden, auch bei Kolonie 9 müsstest eigentlich auch z.B. bei vielen Inseln an den Stränden auf Fische getroffen sein, die über level 70 sind genauso wie an manchen kleinen Küsten ebenfalls die über level 70 gegner sind. Dient einfach dafür, dass später sie an Bedeutung gewinnen, leveln oder Missionen halt. Das ist auch eins der besonderen Punkte an Xenoblade.

Allgemein würde ich dir raten, bei jedem neuen Gebiet das du betrisst möglichst dieses komplett zu erkunden (falls es geht, manchmal müssen paar Storyereignisse kommen damit man Zugang zu allen Orten des Gebiets hat) Kolonie 9 und Bein des Bionis müssten beide gehen ohne großen Fortschritt. Du erkennst, ob du alle Reisepunkte, Geheimorte und Orte gefunden hast, wenn die Karte dann komplett zu sehen ist, meist bleiben ja an den Ecken noch unerforschte stellen oder so (empfehle dir auch eventuell bei jedem Gebiet ein unwichtiges Eck unerforscht zu lassen damit du dann siehst ob dieses sich füllt wenn du alle Orte entdeckt hast, sonst hast was verpasst eventuell und weißt bescheid.

Die Juwele kommen noch, sind aber anfangs eh recht schwach, gibt verschiedene Stufen von 1-6 oder wie im Spiel von I - VI und Anfangs bekommst nur stufen von 1-2 durch Nebenmissionen zum Beispiel, anderer Weg ist das Schmieden, du hast ja sicher schon in einigen Orten diese Kristallestellen gesammelt und mit diesen Kristallen kannst dann später Juwelen schmieden (der juwelenonkel in Kolonie 9 ist zuständig dafür) musst bei dem nur ne Mission oder so erfüllen wenn diese verfügbar bei ihm ist.

der gebiets-barbarossa streift halt gern dort umher und manchmal begegner man ihm aus versehen xD einfach Abstand halten. und wenn man den sucht findet man den meist nicht -.- typisches Pech xD

Antwort #21, 04. April 2015 um 00:58 von Wowan14

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Xenoblade Chronicles

Xenoblade Chronicles

Xenoblade Chronicles spieletipps meint: Hervorragendes Rollenspiel aus Japan, das mit symphatischen Figuren und weitläufiger Spielwelt sogar die Konkurrenz auf Xbox 360 und PS3 alt aussehen lässt. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

Das Phänomen Hello Neighbor: Von der Freude bei eurem Nachbarn einzubrechen

"Ich habe seine Fernbedienung, seinen Sessel, den gesamten Milch-Vorrat aus seinem Kühlschrank. Zusätzlich (...) mehr

Weitere Artikel

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Microsoft: Generaldirektorin äußert sich zum Mangel an Exklusivspielen

Viele Spieler finden, dass die Xbox One in den kommenden Monaten zu wenig Exklusiv-Titel spendiert bekommt. Die General (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Xenoblade Chronicles (Übersicht)