Ich kenn mich echt nimmer aus! (Bloodborne)

Heyo Leute,
ich bins mal wieder :)
Hätte ziemlich viele fragen, aber ich fass mich kurz:
1. Was bewirken diese Grabsteine im Traum des Jägers? (Ich war iwo bei einem Boss war aber Instant tot)
2.Wie gehts weiter nachdem man den 3.Boss (so eine fette Bestie in so ner Kirche) gekillt hat?
3. Als ich dann mal gestorben bin spawn ich in irgendein Gefängnis wo der Boss so ein Grauer Blitz Skelettschädel Hund ist. Was hat es mit dem aufsich? :)
4.Kann mir generell wer kurz den Ablauf zu dem Spiel erklären also Gebiete? Bei Dark Souls 2 war ja alles hintereinander. (Da wars einfach)

Ich muss mich jetzt schon mal bedanken und freu mich falls mir wer helfen kann :)
LG

Frage gestellt am 03. April 2015 um 02:14 von Lightrayser

3 Antworten

Hallo.
1.) es gibt 2 Arten von Grabsteinen. Die zum Eingang der Hütte rechts sind Portale zu den einzelnen Spielabschnitten. Im Verlauf des Spieles schaltest du bei allen Steinen Teleportpunkte frei.
Die Grabsteine auf der linken Seite sind optionale Dungeons, welche nichts mit der Story zu tun haben und optional sind. Es gibt hier auch welche, die zufallsgeneriert erstellt werden, wodurch halt immer eine neue Herausforderung besteht. Zudem findet man zum Teil auch gute Items in den Dungeons.

2.) Du hast jetzt mehrere Wege zur Verfügung. Im Kathedralenbezirk sollte jetzt die Türe rechts offen sein, die zu einem Aufzug führt. Du kannst dann ganz nach oben, aber diese Türe ist noch verschlossen. Wenn du dich aber nach der Brücke nach unten fallen lässt, kommst du in den unteren Teil der Stadt. Dort wieder mit dem Aufzug hoch und du kannst das große Tor öffnen, welches sonst nur mit einem Schlüssel-Item zu öffnen wäre. Du kannst dieses auch bei den Boten um 10.000 Echos kaufen. Damit hast du einen Weg zum Boss. Vor dem Boss gibt es dann sogar 2 Wege, welche du gehen kannst und in jeweils neue Gebiete kommst.

3.) Ist ein optionaler Boss. Mit einer Rüstung mit hoher Blitzabwehr ist der nicht so schwer. Hinter dem Boss kommst du durch das große Tor wieder in ein altes Gebiet.

4.) Bloodborne ist vom Levelaufbau eine Mischung aus Demons Souls und Dark Souls 1. Die Level sind viel weniger linear aufgebaut als in DS 2 und fehlende Speicherpunkte werden durch freischaltbare Abkürzungen ersetzt.
Manche Gebiete sind allerdings zum Teil schwer zu finden, da man oft bestimmte Items benötigt, um ein Gebiet betreten zu können, welche man aber meist an einer ganz anderen Stelle im Spiel findet. Deshalb ist ein Guide zum Nachschlagen durchaus empfehlenswert ist. Am besten einfach mal selbst die Spielwelt bzw. Level erkunden und dann evtl. nachlesen, ob man etwas verpasst hat.
Viel Spaß bei der Jagd. ;-)

Antwort #1, 03. April 2015 um 03:44 von TheBETAbiker

Ich muss mich mal bedanken bei dir :)
Werd schaun wie ich mich schlagen werde :)

Antwort #2, 03. April 2015 um 10:54 von Lightrayser

Gern geschehen.

Antwort #3, 03. April 2015 um 14:29 von TheBETAbiker

Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Bloodborne

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

Wir haben euch gefragt, ob es in den letzten fünf Jahren irgendein Spiel gegeben hat, dessen Kauf ihr total bereut. (...) mehr

Weitere Artikel

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

GOG: Wintersale mit Lootboxen und kostenloser Neuauflage von Grim Fandango

Zeit für Rabatte: GOG hat anlässlich der kalten Temperaturen den Winter Sale gestartet. Ab heute bis zum 26. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)