Living Wasteland Mod - Probleme (Fallout 3)

Ich habe FO3 Goty - Fassung noch mal neu angefangen und mir den Living Wasteland Mod geholt. Neuland für mich. Wollte einfach ein bischen mehr Leute, mehr Karawanen im ödland.

Erstaunlicherweise scheint der Mod bei mir aber die Wegfindung und das verhalten der Megaton-NPCs durcheinander zu bringen. Kaum einer ist dort, wo er normalerweise ist.

Megaton ist auch voll mit Ödland-Leuten die vom Mod generiert wurden. Obwohl ich die spawn-rate auf die niedrigste Stufe gestellt habe, latschen da geschätzt 20-30 Ödländer durch die Stadt und blockieren sich, dank dämlicher KI auch gegenseitig.

Ich meine, ich wollte ja ein paar mehr Leute in der Fallout-Welt.. aber DAS ist total übertrieben. Ich möchte die eig. auch nur im Ödland antreffen und nicht unbedingt in den Siedlungen.

Nun frage ich mich, ob das so vom Mod überhaupt gewollt ist. Da ich das Spiel gerade neu angefangen habe, bin ich auch noch nicht viel weiter als Megaton. Ich kann mir vorstellen, dass das in anderen Siedlungen ähnlich sein wird.



Vor der Stadt sind auch Ödländer..aber nur 2 oder 3.. die meisten geistern hirnlos durch Megaton, versperren mir und den anderen NPCs die Wege und blockieren sich halt auch gegenseitig. z. B. ist der Atombomben-Anbetende Pfaffe nicht bei der Atombombe sondern mit 6-7 anderen Megaton-Siedlern auf einer der Plattformen..steht da nur rum.. sonst ist der doch praktisch 24H bei der Atombombe am predigen.

Also meine Frage ganz konkret: ist eine so volle Megaton-Siedlung vom Mod gewollt oder arbeitet der Mod evt. nicht richtig?

Frage gestellt am 23. April 2015 um 21:35 von Nellody

2 Antworten

Ich habe diesen Mod auch schon mal runtergeladen und kann dir leider auch nur negatives drüber berichten.
Ich musste irgendwie 6 Leute nach Rivet City eskortieren und nach ca. 10 Minuten merke ich, das einer von denen, die ich eskortieren soll, verschwunden ist - da waren es nur noch 5.
Ok, da habe ich die restlichen nach Rivet City gebracht, aber ich konnte die Quest nicht abschliessen und die folgen mir immer noch.
Reden oder Mission abbrechen kann ich mit denen auch nicht, weil der einzige NPC mit dem ich reden konnte und die Mission erst ausgehandelt habe, der ist, der verschwunden ist.
Da hab ich aus Verzweiflung alle 5 umgenietet in der Hoffnung das die Mission scheitert...nix da.
Der 6. "verschwundene" NPC lebt noch. Der ist jedoch nicht auffindbar...wie auch in dieser riesigen Welt.
Tja, jetzt kann ich nicht mehr schnellreisen...was ne tolle Mod !
Und die KI der NPC sind auch storhdumm, weil sie grössten Teils nur in Megaton rumstehen.
Also habe ich diesen Mod schnell wieder gelöscht.

Antwort #1, 28. April 2015 um 10:12 von Wallhall

Dieses Video zu Fallout 3 schon gesehen?
Hallo Wallhall,
vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
Inzwischen bin ich viel weiter im Spiel und habe die Mod noch immer drin.
Ich kann berichten, dass sich die Sache etwas entspannt hat. So laufen in Megaton, Rivet City usw zwar noch immer viel zu viele Ödländer rum für meinen Geschmack, aber es ist nicht mehr so schlimm wie am Anfang. Auch sind meine NPCs wieder da, wo sie hingehören. Z. B. der Pfarrer an der Atombombe (predigend) und die Restaurantbesitzerin vor ihrem Restaurant. Zwar sieht man an gewissen Stellen von Megaton noch immer, wie die Ödländer-Mod-NPCs sich blockieren oder stumpf gegen blockierende Wänder oder Zäune laufen. Aber halt nicht mehr so drastisch wie zu Beginn. Vielleicht braucht die Mod einige Zeit um die generierten Ödländer "zu verteilen".. keine Ahnung. Im Ödland selber arbeitet die Mod ganz gut.. man trifft auf Karavanen oder Einzelgänger.. hier und da ein Händler.. halt etwas mehr los überall. Also ganz OK soweit. Allerdings nehme ich mir dein Bericht zu Herzen und verzichte erst einmal auf Mod-eigene Missionen. Da ich im Spiel noch einiges vor mir habe, begleite ich erst einmal keine Karavanen o. ä. Vielleicht mache ich das, wenn ich im Spiel ansonsten alles durch habe und greife, falls was schief geht, einfach auf einen älteren Spielstand zurück. Aber ich muss auch sagen, dass ich diese Mod jetzt nicht sooo toll finde, wie sie überall gelobt wird, da ich es schon nervig finde, wenn Mod-NPCs wie hirnlose Zombies einfach stundenlang gegen eine Wand anlaufen..

Aber naja.. ist nicht perfekt, aber wenigstens läufts einigermaßen stabil (selten abstürze) und das Problem, das die Spieleigenen-NPCs nicht mehr "durchkommen" und von den Ödländern blockiert werden, ist momentan jedenfalls nicht mehr akut.

Trotzdem würde ich gerne von anderen Usern, die diese Mod benutzen, wissen, ob sie die gleichen Probleme hatten ... :)

Antwort #2, 01. Mai 2015 um 00:15 von Nellody

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fallout 3

Fallout 3

Fallout 3 spieletipps meint: Unsagbar groß und komplex, postapokalyptisch düster und definitiv das beste PC-Rollenspiel 2008! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
10 merkwürdige Angewohnheiten, die jeder Gamer hat

10 merkwürdige Angewohnheiten, die jeder Gamer hat

Wir Gamer sind schon echt ungewöhnlich. Da redet ein Nebencharakter aus einem Videospiel mit uns, erklärt uns (...) mehr

Weitere Artikel

Disney ist jetzt das mächtigste Filmstudio aller Zeiten

Disney ist jetzt das mächtigste Filmstudio aller Zeiten

21st Century Fox ging für 52,4 Milliarden US-Dollar über die Ladentheke. Durch dieses "Schnäppchen" ist (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fallout 3 (Übersicht)