Kind adoptieren (Skyrim)

Hier ein paar Fragen zu Kindern:
1) Bringt es etwas ein Kind zu adoptieren oder ist das einfach nur (womöglich noch ein teurer) Spaß?

2) Und kann man selber Kinder zeugen? Wenn ich schon eins haben möchte, dann schon eins in dem mein Blut fließt.

3) Kann ich ein adoptiertes Kind wenn ich später keins mehr haben möchte einfach wegschicken, bzw. "entadoptieren"/"freilassen"?

4) Braucht man für ein Kind ein Kinderzimmer oder kann es auch so im Haus leben?


Vielen Dank schonmal im Vorraus! :)

Frage gestellt am 05. Mai 2015 um 17:36 von WodkaTampon

6 Antworten

Frage 1: Bringen tut es nicht viel hin und wieder finden sie Sachen und geben sie dir dann. Meistens nichts wertvolles aber naja immerhin etwas. Teuer ist es überhaupt nicht du musst deinen Kindern nichts geben hin und wieder fragen sie dich nach Taschengeld das niedrigste ist glaub ich 5Gold und das höchste 1000 Gold du kannst dich aber auch dazu entscheiden Garnichts zu geben. also Fazit Kinder bringen nicht unbedingt besonders viel kosten aber auch nichts bis wenig. manchmal bringen sie auch ein Haustier mit nach Hause und fragen ob sie es behalten dürfen.

Frage 2: Nein man kann kein eigenen Kind zeugen du musst entweder eins von der Strasse adoptieren oder du gehst nach Rifton und adoptierst dort eins du kannst natürlich auch ein Mod installieren der neue Kinder hinzufügt. http://de.elderscrolls.wikia.com/wiki/Adoption (Dass sind alle kinder)

Frage 3: nein man Kann sein Kind später nicht zurückgeben was aber gar nicht nötig ist da sie ohnehin kaum stören.

Frage 4: Dass einzige was man benötigst ist ein Kinderbett "wenn du 2 kinder Adoptierst natürlich 2" Am besten baust du dein eigenes Haus indem du ein Grundstück baust da kannst du ein Kinderbetten bauen du kannst aber auch ein Kinderzimmer in den gekauften Häusern kaufen indem du zum Vogt vom Jarl gehst und eins kaufst.

Komplette Fazit: im Groben und ganzen lohnen sich kinder schon da sie nichts kosten und dir hin und wieder etwas mitbringen also macht man Gewinn. man kann seinen Kindern allerdings etwas schenken das ist aber auch wieder optional.

Wenn man allerdings heiratet bringt dir die Frau jeden Tag 100 gold ein und sie verkauft dir Sachen und kauft dir Sachen ab das ist extrem nützlich.

Ich hoffe ich konnte helfen, falls du weitere Fragen hast schreib sie einfach.

Mfg Assassine

Antwort #1, 05. Mai 2015 um 21:55 von maik33

Oh, sorry Frau oder Mann(bzw Ehepartner) nicht nachgedacht ^^

Antwort #2, 05. Mai 2015 um 21:57 von maik33

Ab und an fragen Sie, ob Du ihnen etwas mitgebracht hast. Wenn Du ein dann etwas geben kannst, erhältst Du auch das "Geschenk der Nächstenliebe" mit dem Bonus auf den Handel.
Wenn Du in dem Haus schläfst, in dem auch ein Kind lebt, bekommst Du beim Aufwachen noch einen Bonus (Liebe einer Mutter o.ä.).

Besonders nervig sind sie nicht. Ich habe 'nen Balg in Einsamkeit und dort bin ich sowieso nur sehr selten. Nervt also quasi gar nicht.

Antwort #3, 06. Mai 2015 um 07:04 von Kugelmops

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Das mit dem Bonus hatte ich vergessen, danke Kugelmops.

Antwort #4, 06. Mai 2015 um 10:36 von maik33

Das ist ja schon mal einiges, danke maik/Assassine u. Kugelmops!
Ich denke ich werde mir zum Spaß einfach eins zulege, zumal ich auch schon eine Kinderpuppe habe *klatsch klatsch* die ich loswerden könnte. So etwas wie "das beste Kind" oder so gibt es nicht oder?!

Antwort #5, 06. Mai 2015 um 16:37 von WodkaTampon

Naja im Waisenhaus haben alle Kinder eine Vorgeschichte ob die Kinder auf der Straße auch eine haben weiß ich nicht. Musst sie mal fragen.

Antwort #6, 06. Mai 2015 um 18:06 von maik33

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Toxische Videospiel-Kultur: Darum sind Entwickler so schweigsam

Overwatch ist ein Beispiel für toxische Spielerkultur. Entwickler Blizzard kämpft seit Monaten gegen den rauen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)