Gegnertyp (Bloodborne)

Habe gerade mal wieder ein wenig gespielt, neben einem Verlobungsring, habe ich auch einen ziemlich netten Blutedelstein gefunden, allerdings mit einen fetten Minus auf Ang gegen Bestien.

Da der Typ von Gegnern (ich sage nur Verwandte) nicht gerade offensichtlich ist, würde ich gerne wissen, welche Gegner nun in die Kategorie "Bestie" fallen?

Frage gestellt am 05. Mai 2015 um 21:56 von Lufia18

17 Antworten

grob gesagt würde ich behaupten alles was pelz besitzt (auch bosse) sind bestien ausnahme boss 1 der ist Jäger und bestie zugleich bzw. wechselt irgendwann die stufe/form.

Antwort #1, 05. Mai 2015 um 22:02 von NeverAngel

ich schätze mal verwandte meint andere jäger, sprich alles was humanoid ist.

Antwort #2, 06. Mai 2015 um 09:00 von Kryos

Dachte ich auch Kryos, aber laut Angaben gelten diese Jäger nicht zu Verwandten, sondern zb diese Gegner die wie Aliens aussehen und auch Ebrietas, deswegen würde es mich halt speziell interessieren, was alles unter Bestie fällt.

Gegner wie Werwölfe sind klar, aber mich würde es eben interessieren, ob es da noch andere Gegner gibt, wo man es evtl nicht erwartet oder wo es nicht ganz ersichtlich ist.

Antwort #3, 06. Mai 2015 um 09:41 von Lufia18

Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?
Um genauer zu sein, habe ich diese Info von den Antworten dieser Frage erhalten:
/ps4/bloodborne/fragen...

Da war ich stark am überlegen, was ich antworten sollte, aber diese Aufgabe wurde mir ja schnell abgenommen^^

Antwort #4, 06. Mai 2015 um 09:47 von Lufia18

http://bloodborne.wiki.fextralife.com/Enemies

Hier haste ne Liste in der du auch den Typus (Beast / Kin / Neutral) ablesen kannst.

Is ganz interessant...

Antwort #5, 06. Mai 2015 um 13:51 von derschueler

Mist, um 1 min zu spät xD
Mir fiel eben auch Wiki ein (dürft ruhig lachen) und habe nachgesehen. Leider fällt da ein Gegner zu den Bestien (auch wenn ich es erwartet habe), den ich oft besuchen gehe, dass kratzt mich doch sehr^^

Danke an alle.

Antwort #6, 06. Mai 2015 um 14:15 von Lufia18

Probiers einfach mal mit dem DIng aus. Wenn sich deutlich weniger schaden abzeichnet, dann nimm ihn halt wieder raus^^

Antwort #7, 06. Mai 2015 um 14:19 von derschueler

Habe ich schon, ich brauche im Durchschnitt etwa 1 Schlag mehr dafür, was mich ansich nicht kratzen würde. Leider ist das Vieh auf meiner Farmroute und somit sehr oft vorhanden.

Naja, muss ich eben hoffen, dass ich irgendwann mal in einem der Dungeon einen gleichen Stein bekomme, aber mit Angriff gegen Verwandte und dann nur noch Finger weg, von dem Isz-Kelch, wo sie ja in großen Mengen herum wandern, also diese Aliens xD

Antwort #8, 06. Mai 2015 um 14:32 von Lufia18

Am besten ist der Negativeffekt das Angriffe z.B. 3% mehr Ausdauer kosten. Hab da nen verfluchten gefunden mit 28% mehr Phys DMG und eben dem Ausdauer debuff. Und es gibt wirklich keinen Unterschied zu vorher. Immernoch gleich viele Schläge bei voller Ausdauer möglich und ich kann beim besten Willen diese 3% mehr Verbrauch nicht erkennen. Eventuell ein Bug? Naja mir solls egal sein^^

Antwort #9, 06. Mai 2015 um 19:29 von KillStealer

prüf mal ob sich deine ausdauer langsamer wieder auflädt... sowas könnt ich mir vllt noch vorstellen

Antwort #10, 06. Mai 2015 um 19:41 von derschueler

Kann ich so mit dem blossen Auge keinen merkbaren Unterschied erkennen. 3% ist halt auch fast nix

Antwort #11, 06. Mai 2015 um 19:56 von KillStealer

Zum einen nerven mich diese 3% trotz allem, da die Ausdauer sich in dem Spiel ziemlich schnell entlädt und trotz Jäger-Rune auch nicht gerade schnell wieder auflädt, vielleicht merke ich nichts, aber das Wissen ist da^^

Hauptgrund, ist aber der zweite positive Effekt meiner Runde, fast +6% Ang durch Ladeangriffe, was vor allem bei mir viel ausmacht, weil ich das sehr häufig nutze, um all die fetten und/oder großen Kerle schnell und gezielt zu erledigen ;)

Antwort #12, 06. Mai 2015 um 20:09 von Lufia18

negativeffekt pys. angriff runter ist auch ein sehr guter negativ effekt, sofern man die waffe mit einem element belegt. fand ohnehin das das spiel fürchterlich einfach ist wenn man eine feuerwaffe hat. und ja, 3% ist lächerlich, beispiel: ein schlag kostet 40 ausdauer (wäre schon sehr viel), 3% davon mehr wären 1,2 ausdauer mehr verbrauchen, leichte schläge verbrauchen meist nur halb so viel, sprich so ca. 15-20 ausdauer, nehmen wir 20 dort sind es nur 0,6 mehr ausdauer verbrauch. nun sag mir ob das ins gewicht fällt bei einer ausdauer rund 100, ob man 20 oder 20,6 ausdauer pro schlag verbraucht, 3% sind absolut lächerlich, weshalb auch die See-runen absoluter schrott sind. alles was unter 10% ist bringt nahezu garnix, ab ~15% oder höher fällt es erst wirklich ins gewicht. das ist natürlich auch vom fixum abhängig, 3% von 1000 sind immerhin schon 30 aber trotzdem ist im verhältnis der bonus oder malus gelinde gesagt für`n arsch.

Antwort #13, 07. Mai 2015 um 01:37 von Kryos

Habe es mal mit 3% höheren Kosten versucht und dabei den teuersten Hieb eingesetzt, also dem aufgeladenen Angriff, man sieht an der Leiste wirklich keinerlei Unterschied.

Einzige was ich schade finde, dass es scheinbar keine Steine gibt, die +Ang, + Ang von Ladeangriffen und Ausdauerkostenerhöhung haben, statt dem mit den Kosten, gibt es eben nur weniger Schaden gegen Bestien oder Verwandte (was für eine dämliche BEschreibung).

Einzige was ich bis heute nicht kapiere, was wohl besser ist.
Es gibt zb Steine, die erhöhen Phys. Angriff nicht sehr viel, pushen dafür aber stumpfen Schlag ordentlich. Welcher Wert ist dann wohl besser? Klar, meine Axt macht stumpfen Schaden, nur frage ich mich dann, ob und worin da der Unterschied liegt.

Antwort #14, 07. Mai 2015 um 11:33 von Lufia18

Bei der Axt Definitiv Stumpfer Wert. Phys und Spitz kannst du ignorieren.

Antwort #15, 07. Mai 2015 um 12:00 von Corristo

Physisch würd ich nie ignorieren bei non-feuer/blitz/arkanen Waffen.
Normal sind Hiebe mit Klingen. (in meinem Verständnis zumindest.)
Ein "Stoß" (engl. Thrust) ist eine gerade bewegung auf das Ziel. Sprich z.B. das was Reiterpallasch tut.
Stumpf (engl. Blunt) ist dann der Fall wenn dich z.B. der Kirchenhammer volle Kanne auf die 12 trifft.

Inwiefern die Axt, stumpfe schläge bietet... so als Klingenwaffe... is mir schleierhaft... hat die im Moveset vllt so nen Push? Wie die ...running... R1 vom Kirchenhammer? Das könnte vllt auch als stumpf zählen.

Antwort #16, 07. Mai 2015 um 17:04 von derschueler

Ja aber du betrachtest das mehr aus deiner Sicht und deinem Verständis.
Technisch ist dahinter eine Ganz einfache Formel. Die Axt hat eben nur stumpfe /blunt Angriffe.

Wenn dir ein Stein mit phys +10% zb 550 Schaden gibt under anderer Stein mit Stumpf +20% zb 600 schaden macht, dann ist der 2. stein auf jeden fall zu bevorzugen.

Genauso wie halt die BoM nur Stich Angriffe hat. Da gilt Stich > Phys > Stumpf.

(Mal unter uns, Thrust steht für Stechen / Stich. Wie die bei der Übersetzung auf Stoß kommen verstehe ich net - nicht alle Stich waffen stoßen auch.)

Antwort #17, 07. Mai 2015 um 17:39 von Corristo

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Bloodborne

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

8 Spiele, deren Kauf ihr total bereut

Wir haben euch gefragt, ob es in den letzten fünf Jahren irgendein Spiel gegeben hat, dessen Kauf ihr total bereut. (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

Das erscheint in der Kalenderwoche 51

In genau einer Woche ist Weihnachten. Falls ihr noch das eine odere andere Spiel für die Ferien, den Urlaub oder d (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)