"Gwint"-Schwierigkeit abhängig vom Spielschwierigkeitsgrad? (Witcher 3)

Mittlerweile bin ich an einem Punkt angekommen wo ich unmöglich Gwintpartien gewinnen kann! In Weißgarten und Velen ging es noch aber ab Novigrad wird's fast unmöglich. Von den Karten her bin ich hoffnungslos unterlegen, keine Chance! Da man ja fast nur gute Karten durch besiegen der Gegner erhält, frag ich mich langsam wie das gehen soll. Ich spiele auf dem zweitschwersten Schwierigkeitsgrad. Liegt es vllt daran? Bin jetzt Level 13, also spiele ich schon ne Weile.

ps. Das Kartenspiel hab ich zu 100% verstanden!

Frage gestellt am 30. Mai 2015 um 00:05 von Hoffz

7 Antworten

Musst auch immer wieder die schlechten Karten raus sortieren, damit du immer n gutes Blatt hast und Spione sind sehr gut, ich machs immer so: im Ideal fall hab ich 3 Spione auf der Hand, die Spiel ich alle, vielleicht noch eine Finte um einen Spion wieder einzusammeln den der Gegner gelegt hat, denn hab ich 14 karten in der Hand und mein Gegner hat nurnoch 7 oder 8. Denn schmeiß ich die Runde ( vielleicht auch mal nicht, wenn der Gegner nur Gummel Karten gelegt hat :D ) und 14 gegen 8 Karten kannst du eigentlich garnicht verlieren. Die letzte Runde muss mein Gegner immer passen weil er keine Karten mehr hat und ich noch 4-5 stück^^
Ich Spiel meistens mit dem Nördlichen Königreich.

Antwort #1, 30. Mai 2015 um 02:36 von psyko18

Die schlechten Karten hab ich aussortiert. Den "Trick" mit der Spion/Finte-Karten kenne ich und mach das auch so. Hab allerdings auch nur zwei Spionen-Karten. Wo bekomme ich andere her, is doch bestimmt random. Nur meine Gegner haben fast immer diese "Doppler-Karten", wo sie eine Karte ablegen und 2 extra auf Feld legen oder solche 10ner Spezial-Karten die man nich vom Feld bekommt. Außerdem haben die fast immer die richtigen Wetterkarten gegen mich. Ich hatte noch NIE 4 Karten mehr als mein Gegner weil der immer gegensteuert. Denke mal, dass das am Schwierigkeitsgrad liegt oder?

Antwort #2, 30. Mai 2015 um 12:21 von Hoffz

ich habe erst recht spät angefangen richtig das Spiel ( also Gwint ) um genauer zu sein nachdem Zoltan mir 3 oder 4 Karten gegeben hat, zu spielen, dannach hab ich nochmal alle Tavernen abgeklappert und alle Karten gekauft, später bekommst du eine quest ( oder vielleicht hast du die schon ) da sollst du Tavernen Wirte und so Herausfordern, die geben dir denn diese einzigartigen Karten, z.b. der Tavernenwirt in Oxenfort. Als Maßstab kannst du eigentlich nehmen, das alle deren Gesprächsauswahl Gelb ist wenn da steht das du Gwint mit ihnen spielen willst, derjenige eine seltene Karte hat und komischer weise fand ich diese Gegener auch um einiges leichter zu besiegen^^

Antwort #3, 30. Mai 2015 um 13:23 von psyko18

Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?
Obs am Schwierigkeitsgrad liegt weiß ich leider echt nicht. Anfangs hab ich oft verloren, aber als ich denn einige einzigartige Karten hatte wurde es einfacher.

Antwort #4, 30. Mai 2015 um 13:34 von psyko18

Der Schwierigkeitsgrad soll sich angeblich laut anderen Foren nicht auf das Kartenspiel auswirken.

Man muss eben auch ein wenig auf die Gegner achten und sich eine Taktik zurecht legen, ob du übrigens gute KArten erhälst, liegt auch am Zufall, denn nur speziellen Heldenkarten sind fix (bis auf eine), mir haben am Anfang die Karten völlig gereicht und ein paar kann man sich bei jeden Wirt kaufen.

Gegner mit Monsterkarten zb, kann man gut herein legen. Am Anfang nur Karten spielen die nichts wert sind oder schwach, damit er seine ganzen guten Monsterkarten ruft, etc... Hatte mal in Runde 1 nur 3 Karten liegen und mein Gegner hatte über 70 + den Effekt seines Anführers verpulvert.
Zudem nutze ich die Drachenkarte nur dann, wenn er die 3 Muhrmen beschwört, da sie immer die stärksten Karten jedes Monsterspielers sind.

Alle Gegner spielen im Grunde gleich, je nach Art und sind auch nicht besonders schlau. Ist in meinen Augen sogar relativ einfach zu gewinnen.

Am Anfang ist auch das Glück wichtig, aber ich habe bis jetzt absolut jeden Gegner besiegt, den ich fand und ich habe wirklich jeden herausgefordert, den ich finden konnte.

Ich benutzt übrigens nur Kämpfer, ich habe also keine Sonderkarten wie Kälte, Neben, Wasser, Finte oder verbrennen drin, da sie sich nicht lohnen und als Anführer habe ich die KArte, die die 3 Wetterkarten negiert, dass ist äußerst praktisch und hat mir schon mehr als einmal den Sieg gebracht.

Ich habe fast jeden besiegt und besitze auch nur 3 Spionkarten, sind also nicht gerade häufig, man kann sie ja auch anders nutzen. Legt dein Gegner eine Spionkarte, landet sie nach der Runde in deinem (nennen wir ihn mal so) Friedhof, hast du eine Karte die deine eigenen Friedhofskarten beleben kann, kannst du damit auch die Spionkarten des Gegners nutzen. Habe dadurch mal in einer Runde fast alle meine restlichen Karten ziehen können ;)

Antwort #5, 30. Mai 2015 um 17:35 von Lufia18

Danke euch für die Antworten. Mein Problem war, dass ich gar keine Gwint-Quest angenommen hatte sondern immer nur Gwint gespielt hatte wenn zufälligerweise die Option gegeben war.
Mit der Quest geht es jetzt ganz gut, da man da hingeschickt wird wo es auch machbar ist und man dann die krassen Karten bekommt.

Antwort #6, 30. Mai 2015 um 21:00 von Hoffz

Bei mir hat es erst richtig gut geklappt, als ich mit den Nilfgaard Karten spielen konnte. Meist pass ich die erste runde wenn der gegner gute karten auslegt, durch den Vorteil Unentschieden gewinnt man meist die zweite runde ohne probleme und wenn der gegner nur noch 3 karten hat kann man sich die mit der anführerkarte anschauen und hat ziemlich oft den vorteil auf der eigenen seite

Antwort #7, 08. Juni 2015 um 09:30 von Montyburns

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Witcher 3 - Wild Hunt

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger!
Spieletipps-Award92
Erratet ihr die Spiele anhand der Button-Belegung?

Knöpfchen im Köpfchen: Erratet ihr die Spiele anhand der Button-Belegung?

Jedes Spiel hat sie - eine Steuerung. Und je nachdem, wie gut beziehungsweise schlecht diese ist, beeinflusst sie, wie (...) mehr

Weitere Artikel

Holt euch die "Gönn dir Dienstag"-Angebote bis 9 Uhr morgens

Schnäppchen-Alarm: Holt euch die "Gönn dir Dienstag"-Angebote bis 9 Uhr morgens

Heute heißt es: Gönn dir Dienstag bei Media Markt! Ab 20 Uhr bis morgen früh um 9 Uhr kö (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link