Sklavenproblem (Total War - Rome 2)

Hallo,
mein Sklavenwert liegt bei minus 30 und ich bekomme ihn einfach nicht runder ?
Nach Kämpfen lasse ich meine Gefangen frei oder töte sie alle,also dürfte ich dadurch keine mehr bekommen.
Kann mir jemand einen Tipp geben?
Danke

Frage gestellt am 16. Juli 2015 um 14:40 von Gaertnrr

2 Antworten

Auf jeden Fall beim töten/freilassen bleiben. Einiges an Zeit verstreichen lassen, denn mit der Zeit nimmt die Sklavenbevölkerung ab.

Eine Idee, die aber unbestätigt ist: Wenn ein Sklavenaufstand zustande kommt und du den niederschlägst, dürfte es eigentlich weniger Sklaven insgesamt in der Provinz geben. Aber das hab ich nie getestet.
Vielleicht verteilt sich die Sklavenbevölkerung auch auf neu eroberte Gebiete.

Antwort #1, 16. Juli 2015 um 15:35 von Hurricane97

Dieses Video zu Total War - Rome 2 schon gesehen?
Es gibt übrigens auch manches was die Abnahme der Sklavenbevölkerung verringert. Das ist ein mal ein Sklavenmarkt/Handel oder so in den Hauptstädten und dann gibt es noch einen Erlass; ich glaube der heißt Handelsanreiz. Falls du das also hast und deine Sklaven loswerden willst solltest du da (falls nötig) was ändern. Ich glaube aber, das ist nur in der lokalen Provinz so. Übrigens schwingt die Frage was mit den Gefangenen passiert auch immer bei der Wahl mit was mit einer eroberten Siedlung passiert. Besetzen heißt freilassen, plündern heißt versklaven und niederreißen heißt töten. Von Plündern ist aber eigentlich sowieso so gut wie immer abzuraten, denn das mach die höchste Instabilität der Provinz aus(-20), wenn du also durcherobern willst ist immer niederreißen ratsam( es sei denn du eroberst was von deiner Kultur, dann besetzen), dann brauchst du keine Garnison und kannst durchziehen.

Sorry, ich schweife ab. Also wie gesagt: reiß eroberte Siedlungen immer nieder und ändere Gebäude und Erlässe wenn nötig. Weil Sklaven massiv auf die öffentliche Ordnung gehen, rate ich dir außerdem in jede Provinzhauptstadt eine Gladiatorenarene oder ein Theater zu bauen(falls du Römer oder Grieche bist. ich glaube auch die Karthager können so was in der Art machen). Das bringt dir bei Römern auf Stufe 4 plus 24 öffentliche Ordnung. Ich glaub bei den Griechen is das etwas weniger plus 20, wenn ich mich nicht irre. Dann kannst du dir einiges an Sklaven leisten. Aber wenn du Tempel, Theater und so baust geht natürlich Nahrung weg. Das is schwer da Balance zu halten, ich hab mal nen Youtuber gesehen der seine Gebäube fast immer nur auf Stufe 2 hatte, ich vermute deshalb.

Sorry, ich schweife wieder ab. Hoffe ich konnte dir helfen.

Ps. Meinst mit dein Sklavenwert liegt bei minus 30 die öffentliche Ordnung? Falls nein könnte ich die Hälfte meines Textes streichen.

Antwort #2, 16. Juli 2015 um 19:25 von gorthaur

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Total War - Rome 2

Total War - Rome 2

Total War - Rome 2 spieletipps meint: Umfangreiches Stategiespiel mit erneut spannenden Gefechten. Wartezeiten, Aussetzer bei der künstlichen Intelligenz und holprige Spielbalance stören allerdings.
79
Was habt ihr nur ohne uns gemacht!?

20 Jahre spieletipps: Was habt ihr nur ohne uns gemacht!?

Wenn ihr in einem Spiel irgendwo hängt, greift ihr in die Hosentasche, lasst eure Smartphone-KI nach spieletipps (...) mehr

Weitere Artikel

Großes Update verbessert das Spielerlebnis

PUBG Mobile: Großes Update verbessert das Spielerlebnis

Nach dem Start der mobilen Version von Playerunknown's Battlegrounds wird das "Battle Royale"-Spiel nun mit dem zweiten (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Total War - Rome 2 (Übersicht)
* gesponsorter Link