Blutechos (Bloodborne)

Ich bin noch am Anfang des Spiels und muss die Kleriker-Bestie besiegen. Allerdings ist bald meine Waffe im Eimer und habe auch kaum Molotococktails mehr. Würde mir außerdem gerne die bessere Ausrüstung holen, allerdings habe ich keinen einzigen Blutecho. Wo bekomme ich das her?

Und hat jemand noch weitere Tipps gegen die Kleriker-Bestie? Ihre Schwäche gegen Feuer kenne ich schon, allerdings ist sie immernoch verdammt schwer und ich verdammt schwach und mache kaum Schaden.

Frage gestellt am 05. September 2015 um 12:54 von mew92

8 Antworten

Woher du Blutechos bekommst? Von jeden Gegner, den du ins virtuelle Nirvana schickst^^
Wenn dir ständig die Blutechos ausgehen, musst du halt etwas mehr aufpassen, so blöd es auch klingen mag. Such dir strecken die du gut packst, stirbst du, musst du dir unbedingt deine verlorenen BLutechos wieder zurück holen.

Besonders im Kanal kann man gut farmen. Man weiß was einen genau erwartet, da es eine fast gerade Strecke ist, die Gegner da unten sind easy zu besiegen und die Sau/Eber am Ende gibt einiges und ist ebenfalls easy zu erledigen. Man kann da unten auch von einer Leiche ein komplettes Rüstungsset finden, was für den Anfang sehr gut ist.

Die Bestie ist relativ träge, deswegen empfehlen sich schwere Waffen. Ich selber habe sie damals mit der 2h-Axt recht gut erledigt (+ Ladeangriff).
Wenn du wirklich so wenig Schaden machst, gibt es 3 Möglichkeiten:
a) Es ist normal (ist halt Ansichtssache).
b) Deine Waffe gehört repariert.
c) Du steckst die Punkte in die falschen Werte. Damit meine ich, dass deine Waffe zb Stärke benötigt, du es aber in einen völlig anderen Wert investierst.

Notfalls kannst du dir auch direkt online oder eben hier Hilfe suchen, damit dir 1-3 Leute den Rücken stärken.

Antwort #1, 05. September 2015 um 17:53 von Lufia18

Ist mein erstes Spiel der Dark Souls Reihe, erwarte also noch nicht zuviel :D
Man kann sich die verlorenen Blutechos zurückholen? Wie denn, ich habe bestimmt schon einige verloren (habe Anfangs gar nicht darauf geachtet xD).
Droppen nur bestimmte Gegner die Blutechos? Weil ich bekomme nur Blutphiolen oder Queckssilberkugeln.

Das mit dem Rüstungsset ist sehr hilfreich, das werde ich mir demnächst holen, danke schonmal dafür :)

Die Kleriker-Bestie ist träge? Ja, anfangs dachte ich auch das wird einfach, da all ihre Angriffe leicht auszuweichen waren, allerdings wenn sie so 60% ihrer Leben noch hat, wird sie komplett wild und schnell und springt durch die Gegend. Ich schaffe es da meistens gar nicht auszuweichen (vor allem ihr Sprungangriff trifft mich immer...) und vor lautern Heilen und Ausweichen komme ich gar nichtmehr zum Angreifen.

Zu meiner Waffe:
Ich bin noch am Anfang und hab keine Ahnung, wie man irgendwelche Punkte verteilen kann. Bin nach wie vor Lv.10 (wieso beginnt man nicht mit Lv.1?) und habe die Axt, die man am Anfang bekommt.
Und wie repariert man die Waffe? Meine müsste wirklich mal repariert werden, aber ich habe noch keinen Geist oder Schmied gefunden, der das macht.

Antwort #2, 05. September 2015 um 23:44 von mew92

1) Ist es auch meines, die Ausrede zählt also nicht^^
2) Es ist kein Game der Dark Souls Reihe, Dark Souls ist eine komplett eigene Spielereihe und hat vom System mit Bloodborne kaum etwas gemeinsam.

Wenn du getötet wirst, kannst du dir deine Echos zurück holen, entweder sie liegen an dem Fleck wo du gestorben bist in Form eines kleinen Bluthaufen, dann einfach drauf laufen und aufsammeln.
Wenn da nichts liegt, schau dir die Gegner in der Umgebung an, einer hat dann lila leuchtende Augen, den erledigen und du bekommst sie wieder.

Blutechos sind wie Erfahrungspunkte, sobald du einen Gegner erledigst, erhälst du sie automatisch auf dein Konto, alles andere wie Kugeln, Phiolen, etc... mussen extra aufgesammelt werden.

Ja, sie ist träge, wenn du erst mal auf die nächsten paar Bosse triffst, wird dir klar, wie wahr das ist ;)
Du musst halt lernen, die Bewegungen der Gegner zu lesen, bevor sie angreifen. Wenn du zb merkst, er zuckt mit der Schulter (mal blöd ausgedrückt), dann ist dir klar, es kommt ein Seitwärtsschwung und du musst nach hinten/vorne ausweichen, weil es dich zur Seite treffen wird.

Da du bereits einmal den Boss getroffen hast, wurde die Puppe im Traum, also deinem Hauptquartier, zum Leben erweckt. Geh zu einer Laterne, reise zum "Traum des Jägers" und du wirst sie sehen. Sprich sie an und sag ihr, du willst "Blutechos kanalisieren", nun kannst du ganz typisch mit den Echos deine Werte erhöhen. Für die Axt wäre Stärke wichtig.

Reparieren kannst du am Arbeitstisch, den findest du im Haus, was sich ebenfalls im Traum des Jägers befindet. Bei BLoodborne wird eine Waffe nicht erst unbrauchbar wenn sie völlig hinüber ist, sondern sie wird bereits extrem schwach, wenn sie nur noch wenig (so unter 30%) Haltbarkeit besitzt. Für die Reparatur brauchst du ebenfalls Blutechos.

Antwort #3, 06. September 2015 um 02:53 von Lufia18

Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?
1. Verdammt :D
2. Bloodborne und Dark Souls wurden von der selben Firma entwickelt und es wurde bereits bestätigt, dass Bloodborne als eine Art Nachfolger von Dark Souls produziert wurde. Mag sein, dass sie sich spielerisch und story-technisch unterscheiden (habe wie gesagt Dark Souls nie gespielt), aber sie haben sicher genug gemeinsam :D

Danke für die Aufklärung mit den Blutechos, das wird mir sehr weiterhelfen :D

Ich habe nicht erwartet, dass bei so einem Spiel die Bosse einfacher werden. Wer schon weiter ist, dem erscheint die Bestie sicher sehr sehr träge :D
Hast du aber einen Tipp, wie man deren Sprungangriff ausweicht? Habe von Rollen bis Rennen vieles probiert, aber ohne Erfolg.
Und am Anfang ist, wie ich sagte, ihr Angriffsmuster sehr eindeutig und leicht vorherzusehen, da sie ständig mit dem Arm zuckt vor einem Angriff. Aber so ab 60% wird sie zum totalem Berserker und hüpft durch die Gegend, ich habe da noch kein Muster erkannt. Werde wohl noch ein paar Versuche brauchen dafür xD

Danke für das Erklären mit dem Level aufsteigen und Waffe reparieren :D

Antwort #4, 06. September 2015 um 15:26 von mew92

Nein, da irrst du dich. Sogar die Entwickler sagten, dass man Bloodborne nicht als Nachfolger von Dark Souls ansehen soll/darf, diesen Unsinn hat damals die Community in die Welt gesetzt.
Nicht umsonst gibt es in Zukunft Dark Souls 3.
Das einzige was mir spontan einfällt, ist das mit dem Blutechos zurückholen, ansonsten haben die beiden Games praktisch nichts gemeinsam, nicht mal das Kampfsystem ist gleich.

Nein, einen wirklichen Tipp kann ich dir da nicht geben, man kann eben nur lernen die Muster zu lesen, um Angriffe zu erwarten und richtig zu reagieren. Der Sprungangriff hat mich zb damals nur beim 1. Versuch getroffen, danach ging er immer ins leere^^

Antwort #5, 06. September 2015 um 15:31 von Lufia18

Seltsam, ich habe das auf Wikipedia gelesen :o

Und wie bist du dem Sprungangriff entkommen? :)

Und eine letzte Frage: Kann man die anderen 2 Starterwaffen nochmals sich aussuchen oder kann man die später einfach im Shop kaufen?

Antwort #6, 06. September 2015 um 20:06 von mew92

Du darfst nicht alles glauben was du liest.
Die Entwickler haben das damals schon in einem Interview gesagt, als man sie fragte, ob Bloodborne eine Art NAchfolger ist, wo sie lange erklärten, dass dem nicht so ist^^

Selbst wenn es die gleichen Entwickler sind, muss das ja nichts bedeuten, Skyrim ist auch kein Nachfolger von Fallout 3, obwohl es die gleichen Entwickler sind (mal grob gesagt) ;)

Ich hatte da keine wirkliche Strategie, ich bin einfach ausgewichen per Dash/rolle oder haben den Moment abgepasst und bin gelaufen. Man ist zwar beim ausweichen für einen Moment unverwundbar, leider ist der Zeitraum so minimal, das man diesen Moment kaum/gar nicht vom timing her nutzen kann.

Ich weiß leider nicht mehr, wie das bei den 2 war, aber du kannst sie definitiv später bekommen. Obwohl ich sagen muss, dass zumindest der Stock in meinen Augen für die späteren Bosse, speziell in den Dungeons, eine sehr schlechte Wahl ist, da man da zu nah ran muss.

Antwort #7, 06. September 2015 um 20:54 von Lufia18

Dann sammle ich erstmal Blutechos und bessere Ausrüstung und probiere den Boss später nochmal.
Danke für die Hilfe :D

Antwort #8, 06. September 2015 um 21:48 von mew92

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Bloodborne

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Lauft ihr diese Woche in euren GameStop, findet ihr dicke Angebote

Lauft ihr diese Woche in euren GameStop, findet ihr dicke Angebote

Die Überschrift sagt es eigentlich schon. Auch GameStop macht bei den "Black Friday"-Angeboten mit und bietet (...) mehr

Weitere Artikel

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Im Zuge des Black Friday hat das Entwicklerstudio Rockstar Games den Thanksgiving Weekend Sale gestartet und damit dutz (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)