Wie werde ich ein besserer Supporter? (LoL)

Ich bin Main Support und Silber V. Ich habe bis jetzt jeden Supporter gespielt und mir stärcken und schwächen gemerkt. Ich Warde, ich pinge, ich schütze mein Adc und bin dem gegnerischen Adc ein Dorn im Auge.Doch es gibt sicher vieles was ich besser machen kann und wollte mal von euch wissen was ich besser machen kann? ( Oder noch machen kann)

Ich bedanke mich schon im voraus.

Frage gestellt am 05. September 2015 um 22:01 von MNW98

4 Antworten

Was soll man dazu jetzt sagen? Wir haben keine Ahnung wie du spielst und vor allem nicht, was deine Stärken und Schwächen sind^^ Allgemein gesagt solltest du jedenfalls versuchen, weniger Fehler zu machen und anfangen sollte man am ehesten bei eigenen Toden oder bei Toden von Leuten in der Nähe, die man hätte beschützen können. Wenn du nicht siehst, was du falsch gemacht hast während du spielst, dann nimm es am besten auf und analysiere es hinterher nochmal in Ruhe.

Und ansonsten findest du nen Standard-Verhaltensplan für Supporter in praktisch jedem Guide, helfen tun sie dir aber wahrscheinlich nur sehr oberflächlich bis gar nicht, von daher werd ich davon jetzt nichts herunterleiern ;)

Antwort #1, 06. September 2015 um 00:48 von MayaChan

ok, ich habe oft support gespielt da ich nie jungle bekam also:

- warde viel und habe immer nen pink ward dabei, wenn deiner gekillt wird hol nen neuen, ist immer gut nen pink auf nem rift zu haben, warde aber nicht zu kacke denn 100 gold ist viel für nen supp

- bleib so oft es geht beim adc, in deiner elo passiert es oft das der adc mal farmen geht und gecatcht wird weil er nicht aufpasst, es ist zwar nicht 100% sicher das ihr zu 2 nen gank überlebt aber ihr könnt länger leben und vielleicht reicht es ja das dann hilfe kommt, geh nur vom adc weg um zu warden oder schnell mid zu ganken

- focus immer den adc, außer es ist Soraka dann geh auf Soraka

- wenn du Sightstone kaufst (das item womit du wards setzen kannst für 800) verkauf das gelbe trinket und hol das rote, upgrade es früh wenns geht es ist sehr hilfreich zum killen von gegner wards

- der einzige champ der sinn macht damage zu gehen als Support ist Morgana, da ihre Ulti sie zwingt in 5 Leute reinzugehen und sie gute skalierungen hat, mit Zhonyas gleichst du ihre con aus, alle anderen supports immer utility focused spielen, auch Annie (heißt Movespeed Items fürs team, Auras, Heal usw.)

- bei Mordekaiser adc nimm nen Melee Support, ranged haben keine gute Synergie mit seiner w

- opfere dich im schlimmsten Fall für den adc, wenn einer sterben muss dann nicht der adc sondern du (es sei denn du merkst der adc wird eh nichts mehr viel machen im game, dann versuch dich zu retten und den anderen zu helfen)

Antwort #2, 06. September 2015 um 01:58 von The_Real_Hinata_Konan_Fan_baby

Es ist ein irrglaube, man müsse den ADC immer fokusieren. Mag zwar im generellen stimmen, wenn man die Wahl hat, aber wenn der ADC relativ weit hinten steht und der gegnerische Supporter zwischen euch steht, dann greift man den Supporter an und nicht den ADC. Das hat einfach den Grund, dass sonst der gegnerische Supporter unendlich viel Zeit hat, euch zu schwächen, während der gegnerische ADC aufgrund eurer Blindheit davon laufen kann, bis ihr schon zu stark geschwächt wurdet. Natürlich macht es Sinn, wenn man Beispielsweise als Leona auf einen gegnerischen ADC springt, aber wenn dann der eigene ADC ohne Cap closer versucht, hinterher zu springen, dann ist das einfach ein Fehler, wenn der Gegner einen Support mit relativ viel Schaden hat und da muss man auch als Supporter schauen, wie anfällig der eigene ADC ist, von solchen Aktionen gebaitet zu werden und notfalls muss man selbst als Supporter auch mal den gegnerischen Supporter fokussieren oder gar passiv bleiben. Was genau man macht hängt im Endeffekt also nicht nur vom Gegner ab, sondern auch vom eigenen ADC.

Und ansonsten macht es auch Sinn, Vel'Koz und in gewissem Rahmen auch Lux auf Damage zu spielen, da die beiden im späteren Verlauf zu stark nachlassen, was Utility und CC angeht und entsprechend diesen Nachteil dem anderen Supporter gegenüber irgendwie ausgleichen müssen.

Dem Rest kann ich so aber zustimmen, auch wenn es alles eigentlich nur Grundwissen ist^^

Antwort #3, 06. September 2015 um 11:38 von MayaChan

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
bin auch main sup aber auch top.. also mit support habe ich mich hochgecarriet zu gold da bin ich mir sicher :D und jetzt bin ich platin 3,
aufjedenfall sollst du leona spielen und immer neben deinem adc stehen also falls dein adc stark ist, roamen braucht man in silber 5 glaube ich nicht und ja ansonsten versuche immer dein cc an die stärksten vom gegner team zu geben..

leona war jetzt nur ein beispiel, kannst deinen lieblingschamp spielen aber ich habe mich mit der hochgegarriet und von sk gaming nrated sagte man könnte sich mit leo zu master hochcarrien

Antwort #4, 12. September 2015 um 11:05 von iFresH_01

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Das Spiel wirft Fragen auf und Bethesda gibt Antworten

Fallout 76: Das Spiel wirft Fragen auf und Bethesda gibt Antworten

Fallout 76 wirft Fragen auf, Bethesda gibt Antworten. Und zwar im Rahmen der QuakeCon. Wie das Online-Spiel mit (...) mehr

Weitere Artikel

Risse im Himmel könnten bald verschwinden

Fortnite: Risse im Himmel könnten bald verschwinden

Seit Beginn der fünften Saison in Fortnite sind am Himmel der Spielwelt verschiedene Risse zu sehen, die auch spie (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)
* gesponsorter Link