Vampir (Skyrim)

Ich wurde ein Vampir. Wie kann ich mich heilen?

Frage gestellt am 20. Oktober 2015 um 21:47 von heiri89

1 Antwort

Heilung
1. Inkubationszeit
Vampirismus hat eine Inkubationszeit von 3 Tagen, in denen Du einige Effekte zu spüren bekommst, wie z.B.
"Dein Blut wallt im Sonnenlicht". Während dieser Zeit kann Vampirismus durch einen Besuch in der Kapelle und
beten an einem Schrein/Altar geheilt werden. Auch ein simpler Trank der Krankheitsheilung hilft.
Vampirismus wird im ersten Stadium untertags als "Lebensenergie verringern" bei Magie (Aktive Effekte) angezeigt,
mit einer Randnotiz, dass sich diese Krankheit später zu "Sanguinare Vampiris" weiterentwickelt.

2. Mit ausgebrochenen Vampirismus leben
Du bist schon ein Vampir, das heißt, du hast die Symptome ignoriert und bist nun, bis du dich an einem
schlafenden Menschen gelabt hast, blutrünstiger Vampir und somit von den Menschen verhasst und gefürchtet,
wirst folgerichtig also angegriffen. Doch keine Angst, die Lösung ist denkbar einfach:
Brich in das Haus eines ahnungslosen Bürgers ein, bei Nacht natürlich, am besten zwischen 2 und 5 Uhr Morgens,
da schlafen die meisten. Zu einer schlafenden Person schleichen, Taschendiebstahl drücken und
"Blut saugen" wählen. Danach wirst du erst einmal nicht angegriffen.
Besonders einfache Ziele sind alleinstehende Häuser, Bauernhöfe, Sägemühlen, etc. außerhalb der Stadt.
Heilung:
Geh zu Keerava im Bienenstich, dem Lokal von Rifton und hol dir das Quest "Erwachen im Morgengrauen".
Dieses führt dich zu Falion in Morthal, rede mit ihm, er wird dir alles weitere erklären.
Tipp: Wenn du bereits einen schwarzen Seelenstein hast, fülle ihn mit einer Menschenseele,
dazu brauchst du "Seelenfalle". Ein Zauber, den du bei jedem Hofmagier kaufen kannst.
Das Ritual funktioniert nur mit einer Menschenseele!
Solltest du keinen Schwarzen Seelenstein haben, kannst du einen bei Falion für 200 Septime kaufen.
Eine andere Lösung ist es, ein Werwolf zu werden. Dabei werdet Ihr von allen Krankheiten geheilt.

3. Prävention (Vorbeugung):
Um dem Vampirismus vorzubeugen gibt es denkbar einfache Mittel.
1. Werwölfe werden keine Vampire, das eine schließt das andere aus.
2. Nach einem Kampf mit Vampiren immer in der nächsten Stadt zum Altar gehen und beten, das vernichtet den Virus.
3. Oft schon hilft es, einen Heiltrank gegen Krankheiten zu verwenden.

Antwort #1, 21. Oktober 2015 um 10:36 von rudi921

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Dieser eine Moment: Hoffnung für Mass Effect - Andromeda

Es sollte ein Aufbruch in eine neue Galaxie werden, stattdessen war es ein Sturz in eine Singularität. Mass Effect (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

PlayStation Sale: Spiele für unter 10 Euro und Black Friday im Anmarsch

Eventuell kennt ihr das ja: Es ist Wochenende und ihr habt jede Menge Freizeit, aber kein aktuelles Spiel reizt euch so (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)