Sind diese Helden gut? (Dragon Quest 9)

Ich spiele zurzeit Dragon Quest und wollte fragen welche Helden ,,Genres" gut sind. Ich hänge zurzeit an dem Boss fest wo Aquila davor liegt, dass ist der Boss der sich danach in einen knochigen Drachen verwandelt und man ihn gleich nocheinmal besiegen muss. Also ich schaffe den nicht. Ich habe eine Barde Level 40 und noch eine Level 38, welche ich aber hauptsächlich für Angriffszauber und Heilen benutze. Diese Barde würde ich gerne tauschen. Dann habe ich noch einen Kampkünstler Level 40 und eine Kriegerin Level 40. Bitte beratet mich was ich für Helden ,,Genres" nehmen soll. Danke schonmal im Vorraus. :)

Frage gestellt am 21. November 2015 um 10:51 von Gwizard

11 Antworten

Gerade für "Anfänger" (sorry ;D) ist es wichtig einen Heiler (Priester) dabei zu haben!
Barde ist eine Klasse, die alle Dinge (Heilen, DMG und DEF) kann, dafür alles nicht besonders gut. Daher würde ich dir auch noch einen Gladiator empfehlen!

Kampfkünstler und Krieger sind in Ordnung, die kannst du für die Hauptstory so lassen.

Meine Kampfkombination ist 3x Paladin und 1x Heiler, diese hat zu Anfang noch viele Probleme, da sie kaum Schaden macht. Gegen Ende ist das durch den Paladintodesstoß die beste Kombination. Auf deinem jetzigen Level bringt dir das aber noch nicht viel.

Antwort #1, 21. November 2015 um 13:02 von iWolf

naja wenn man nich enorm viele seeds in den pala steckt macht der dann aber doch zu wenig schaden
ich würd eher zu gladi-gladi-pala-priester/weiser raten, aber berufe sind immer geschmackssache...

Antwort #2, 21. November 2015 um 18:40 von drakal

+iWolf danke für den guten Tipp also ich kann nur den Level 38 Barde wechseln weil die andere mein hauptcharakter ist. Welche Heldenart soll ich nun eientlich bei meiner kombination verwenden. Also gegen welche Art soll ich gegen die eine Barde tauschen?

Antwort #3, 21. November 2015 um 20:37 von Gwizard

Dieses Video zu Dragon Quest 9 schon gesehen?
Mach den Barden zum Priester. Der heilt dann alle in jeder Runde mit Mutiheilung.

Den Hauptchara kannst du auch ändern. Da empfehle ich den Paladin. Oder hat es einen besonderen Grund, dass du ihn als Barde belassen willst?

Antwort #4, 22. November 2015 um 20:20 von Launig

@Launig Ich wusste nicht das man diesen ändern kann. :). Kann ich den dann auch ganz einfach wie alle anderen im Gasthaus in Stinsbruck tauschen oder muss ich da was besonderes machen? Danke im vorraus :D

Antwort #5, 22. November 2015 um 21:25 von Gwizard

Beim Abt in der Alles-Neuabtei kannst du die Berufungen ändern. Hat vor allen Dingen den Vorteil, dass der Chara alles bisher erworbenen Talente behält.

Antwort #6, 22. November 2015 um 22:12 von Launig

@Launig Danke. Ich habe jetzt 1 Krieger 1 Kampfkünstler 1 Gladiator wen soll ich noch mit zum Team nehmen?

Antwort #7, 23. November 2015 um 15:26 von Gwizard

Nimm Priester, ohne Heiler ist das Team fast nutzlos ^^

Antwort #8, 23. November 2015 um 18:20 von iWolf

da hat er recht (auch wenn man später theoretisch ohne spieln kann,aber das würde echt lange dauern), aber davon abgesehn würde ich das team umstrukturieren und jedem eine klare rolle zuweisen
damagedealer --> gladi is klar (2dds die mit der selben fahägkeit angreifen wären gut)
tank --> pala (besser als krieger), hat auch echt nützliche fähigkeiten und zauber wie zb megastärkung, einer für alle, duldsamkeit etc
healer --> priester evt. weiser
mehr braucht man nicht wirklich...
ist natürlich nur eine meinung und dir ist selbst überlassen wie du dein team spielst aber alle endgame-teams gehen in etwa so in die richtung wie ichs oben gebaut hab
und noch als kleine randbemerkung: wenn man das spiel zum ersten mal spielt mag einem lv40 vielleicht hoch vorkommen aber das ist später an metallgegner bestimmt in 10 minuten zu schaffen (und mit einem gladi-gladi-pala-priester team schaffst du den könig eh auf lv 26, vorrausgesetzt du hast genug mp x.x)

Antwort #9, 25. November 2015 um 21:05 von drakal

Ich spiele momentan mit Weiser (auf MAG spezialisiert), Priesterin (mit Feuer-, Frost-, Wind-, usw.- Kräfte), Gladi und Paladin. Klappt bisher auch ganz gut.

Antwort #10, 23. Dezember 2015 um 22:27 von BalKatz

Paladin hab ich am Anfang als Kampfkünstler 100 TP auf Fächer gegeben, damit ich meinen Pala auch mit Fächer ausrüsten kann, weil die Fähigkeit Gegenwind (vom Fächer) zusammen mit Duldsamkeit gut ist gegen Gegner die viele Odem-Attacken machen. (Der Gegner bekommt dann die vierfache Stärke seines eigenen Odems zurück.)

Antwort #11, 29. Dezember 2015 um 14:59 von BalKatz

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Quest 9

Dragon Quest 9

Dragon Quest 9 spieletipps meint: Rollenspiel-Hit mit einer faszinierenden Welt, die den Spieler geradezu in seinen Bann zieht. Es ist klassisch designt, mit eigenem Flair und sehr motivierend. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Gran Turismo Sport: Mehr Online, weniger Karriere

Gran Turismo Sport: Mehr Online, weniger Karriere

Fast 20 Jahre ist Sonys legendäre Rennserie bereits alt. Gefühlt genauso lang war die Wartezeit auf die (...) mehr

Weitere Artikel

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Mittelerde - Schatten des Krieges: Grafikvergleich zwischen PS4 Pro und Xbox One X

Ab dem 7. November gibt es eine neue, technisch stärkste Konsole im Haus: Die Xbox One X von Microsoft. Eines der (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Quest 9 (Übersicht)