Verderbenspfad/Monsterhort (Zelda - Triforce Heroes)

Habt ihr irgendwelche Tipps für den Verderbenspfad des Monsterhorts? Ihr könnt mir Items, die ich verwenden soll (im Singleplayer) schreiben und auch Outfits (Habe nur die Outfits für Freundesmünzen, den Gala-Smoking (Der heißt glaube ich so) und Linebecks Outfit nicht, sonst alle).

Frage gestellt am 12. Dezember 2015 um 17:41 von Toreic

3 Antworten

Ich spiele das auch im sp modus und bin da noch nicht ganz durch. was für mich aber bis jetzt am besten funktioniert hat:

1. Held: windmagie robe + den windkrug
2. Held: wasserfontaine
3. Held: egal, da nehme ich mal bombe oder feuerhandschuhe

der erste level ist dann vergleisweise einfach. zuerst läufst du nach links und pustest alle gegner von der plattform. dann holst du einen 2. helden nach (egal welchen) baust ein zweiertotem und killst dieses fliege-ding.
dann fliegst du mit dem ersten helden auf die anderen ebenen und pustest auch dort einfach alle gegner runter. du kannst dich auch an den rand stellen und so die schnellen gegner auf der rechten ebenene runterpusten ohne diese zu betreten. somit kann man den ersten level ohne verluste abschließen.

beim zweiten habe ich schon mehr probleme. zu beginn machst du sofort eine wasserfontaine und gehst mit dem windkrug helden drauf. dann sofort nach oben pusten - damit erwischst du den gegner auf dem hohen turm. dann - je nachdem wie es passt - ein zweitertotem bilden und den anderen herunterpusten. beide dann entweder besiegen oder ebenfalls in den abgrund pusten. wenn das geschafft ist läufst du als 2. totem nach oben und pustest auch hier einfach die gegner von den türmen. wenn du grade auf sie zu läufst fallen sie in den abgrund.

im dritten level habe ich angefangen erstmal den feuer-morgenstern schwinger zu besiegen. dafür nimmst du den wasserfontainen helden und machst an dem gegner eben diese fontaine. damit brennt er zum einen nichtmehr und ist auch betäubt. dann einfach draufhauen und wieder von vorne. entweder du schaffst es mit (6?) schlägen den gegner kaputt zu hauen oder du stößt ihn auch hier einfach in den abgrund. dann kommen die geister dran. der eine ist als 2. totem besiegbar und der andere als 3. totem. das klappt dann eigentlich ganz easy. dann kommen die greifen und an der stelle hänge ich auch noch fest. da ist es vorallem viel lauf arbeit und geschick :/

hoffe ich konnte dir ein bischen weiterhelfen.

Antwort #1, 15. Dezember 2015 um 14:17 von krylincy

Ja ich habe es bisher mit dem Rittergewandt oder wie das heißt die ersten 3 Ebenen gemacht (Die Drachen sind echt fies), aber bin dann an den drei Schattenlinks geshceitert, die da nach kommen :/

Antwort #2, 15. Dezember 2015 um 21:30 von Toreic

Die Drachenritter (die seltsamer Weise eine große Ähnlichkeit mit den Echsenkriegern aus "Dragon Quest" haben) habe ich beinahe ohne Probleme besiegen können.

Ich habe das Kostüm "Medusatoga" (oder wie das heißt) verwendet, bei dem man ja automatisch "versteinert" wird, wenn man sich nicht bewegt (man wird unverwundbar). Ich selber, spiele zuerst mit den grünen "Helden" den Köder, in dem ich ihn ganz kurz in eine Richtung gehen lasse und sofort wieder stehen bleibe.

Dann wähle ich sofort einen anderen "Helden", sobald ein Drache ein 2.-mal Feuer speit und greife dann den Drachen von hinten einmal an und wechsle sofort wieder zum versteinerten grünen "Helden".

Das mache ich dann solange bis, ich die Drachenritter besiegt habe.


Bei den "Schatten-Links" funktioniert die Strategie leider nicht. Wenn einer von ihnen Bomben wirft, dann fängt der versteinerte grüne "Held" manchmal die Bombe und weil er sich dabei bewegt hat, ist er nicht mehr versteinert und die "Schatten-Links" greifen dann gnadenlos an.

PS: Erst nachdem man die Bombe weggeworfen funktioniert das Kostüm wieder.


Wenn kein "Schatten-Link" Bomben wirft, ist es sogar noch schlimmer...,

weil keiner mehr Bomben wirft, rennen die "Schatten-Links" auch nicht mehr weg, um sich vor der Explosion zu schützen. Stattdessen rennen / gehen alle "Schatten-Link" zum "Helden" den man gerade steuert und wenn es der versteinerte grüne "Held" ist, dann "schieben" alle 3 ihn solange, bis er in den Abgrund fällt. Wechselt man den "Helden" bevor das passiert, greifen sie stattdessen meistens sofort den "Helden", zu dem man gerade gewechselt hat.

Kurz gesagt man braucht eine bessere Strategie, mit der man auch im Einzelspieler-Modus gewinnen kann.


Ich glaube, weiß es aber nicht genau, aber man kann glaube ich beeinflussen welche Ausrüstung / Items die "Schatten-Links" verwenden. Sie werden fast nur die Items auswählen, die man selber nicht genommen hat. Nur ein Item wird dasselbe sein, dass man auch selber ausgewählt hat.



PS: Das "Linebeck Outfit" sollte man haben, weil man am Ende eines Gebietes ganz genau sehen kann, welche Schatztruhe welches Material enthält. In Textilia bei der Truhenlotterie "Schatztruhe des Tages" (oder wie das heißt) funktioniert das Outfit leider nicht.

Antwort #3, 20. Dezember 2015 um 14:59 von HeavenStar

Dieses Video zu Zelda - Triforce Heroes schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Tri Force Heroes

Zelda - Triforce Heroes

The Legend of Zelda - Tri Force Heroes spieletipps meint: Die Zelda-Saga wird nach wie vor nicht recht warm mit dem Mehrspieler-Genre. Für einen Ableger mit kurzer Entwicklungszeit geht's aber in Ordnung. Artikel lesen
73
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda - Triforce Heroes (Übersicht)