Blödes Problem (Xenoblade Chronicles X)

Hallöchen, ich habe die Harmoniemission "Die Hoffnung sirbt zuletzt" (Rang 21) angenommen und das blöde ist das man dazu nach Cauldros muß und ich noch kein Skell besitze. Ich habe jetzt 57 Std auf'm Tacho und bin Rang 23 und habe in den ersten Welten nicht viel gemacht um zu Fuß ans Ende der Weltkarte zu latschen, falls das überhaupt geht? Man kann die Harmoniemissionen ja nicht abbrechen. Weiß Irgendjemand zu helfen? Ich kann jetzt ja nicht die Story weiter spielen weil ich diese Mission erst machen muß.

Frage gestellt am 15. Dezember 2015 um 18:45 von faceexit75

10 Antworten

warst du schon in Sylvain (sorry ich nenne es so kann mir das andere nicht merken xD) falls ja dan kannst du auch zu fuss ohne einen skell nach cauldros musst halt einfach den starken gegnern ausweichen und nofalls davon rennen. von primordia kommts du ganz einfach nach Sylvain. nur gerade aus laufen und in Sylvain das gleiche geradeaus nach oben dann bis du null komma nix da.

eine frage: hast du vor der harmoniemission gespeichert? falls ja dan kannst du zu diesem punkt zurückkehren. falls nicht bleibt dir nichts anderes übrig als durch sylvain zu latschen.

hoffe konnte dir ein wenig helfen

Antwort #1, 15. Dezember 2015 um 19:23 von Sabaru

Naja es sagen dir sogar mehrere Leute inklusive der Questgeber, dass du einfach Sylvalum westlich abschwimmen kannst und dann an der Westseite von Cauldros auf den Kontinent kannst, noch dazu bist dann in der Nähe deines Ziels. Du musst nur aufpassen, da dort an der westseite überall die Prone ihre Wachen und Wachtürme haben allerdings sind diese im gegensatz zu den anderen Festunden recht niedrig im Level. Solltest also problemlos durchkommen. Pass nur auf, dass du beim Schwimmen entlang de Westseite von Sylvalum nicht von den Wassergegnern bemerkt wirst, da gibts paar (die denke ich mit Absicht deswegen dass man es so überquert dort plaziert wurden) die dir auf dem Weg kommen. Die meiste Strecke kannst aber dem Auto-Sprinten überlassen denn das dauert eine Weile. Wenn du willst kannst auch die Karte anschauen von Cauldros und wirst sehen, dass im Westen eine Stelle nicht von Bergen umschlossen ist. Ragt auch ziemlich raus.

Antwort #2, 15. Dezember 2015 um 20:10 von Wowan14

Oje, Danke für die Antworten.Hilft mir auch weiter, hab in Oblivion 20% und in Nocturnos erst 15%. (Dann ist morgen nur latschen angesagt)

Antwort #3, 15. Dezember 2015 um 22:51 von faceexit75

Dieses Video zu Xenoblade Chronicles X schon gesehen?
Darf ich fragen was du in den 57 stunden getrieben hast? Ich hab jetzt 61 Stunden auf dem Zeitkonto, Kapitel 9 Abgeschlossen, Lvl 37, primodoria, Noctilum, Oblivia alle zu ca. 45 %, sylvanum zu ca. 30 % und Cauldros zu ca. 20 % erforscht. Und ich hab kein bissl gerusht sonder oft getrödelt und nur nebenmissionen gemacht und durch die Gegend gelatscht und mir die Welt angeschaut und die Gegenden erforscht die ich ohne Skell erreichen konnt, bis ich einen Skell hatte dann alles versucht zu erforschen wo ich mit dem Skell ohne Flugmodul hingekommen und nach Kapitel 9 dann erstmal alles mit dem Flugmodul abgegrast wo ich ran gekommen bin ohne von high lvl Mobs zerlegt zu werden

Antwort #4, 16. Dezember 2015 um 12:09 von Albireo20

Man sollte sowas nicht vergleichen. Jeder spielt wie er will. bei mir ist es sogar schlimmer ich habe schon 110 Stunden, Kapitel 6 und 3 Kontinente komplett abgesucht (ca 50% erforscht) und die 2 oben nur halbwegs wegen Missionen. Jeder genießt das Spiel wie er will und trödelt halt mal ab und zu oder läuft öfters mal die Stadt ab um nach Gerüchten zu suchen usw.

Antwort #5, 16. Dezember 2015 um 14:53 von Wowan14

Ich habe 2 fragen : 1.Wie kann man von frontnavi 3000 credits oder generel credits von frontnavi bekommen und 2. einer meiner missionen ist es datensonden zu insterlieren aber ich habe sie schon (sind halt ein strahl mit schild ähnlichen) kann mir weiter helfen ?

Antwort #6, 16. Dezember 2015 um 16:14 von Chatterig

Beim FrontierNav verdienst du Miranium durch Fördersonden und Credits durch Forschungssonden. Forschungssonden sollst du am besten dort plazieren, wo viele Aussichts- /Geheimpunkte sind. Tippe auf deinem Gamepad einfach auf einen Knotenpunkt und da steht dann ob welche dort im Umkreis gibt, wenn ja wird dann sowas wie 0/1 oder 2/2 stehen. heißt wieviele du entdeckt hast und wieviele es dort gibt. Rentieren tun sich die Forschungssonden aber nur da, wo du welche auch entdeckt hast. Da bekommst je nach Stufe der Sonde pro Aussichts / Geheimpunkt 2000,3000,4000 usw. Daher achte dadrauf. Außerdem kannst du so auch wissen ob dir im Umkreis des Knotenpunktes noch welche Punkte zu entdecken fehlen und kannst Ausschau nach denen halten. Auf jedenfall ist es effektiver deine Forschungssonden, besonders die höher stufigen dort hinzustellen wo du 2/2 entdeckt hast oder halt wenigstens eine. 3000 verdienst du da im nuh.
Außerdem wirst du eher durch deine Forschungssonden reich, weniger durch Missionen. Wenn du genügend von denen hast und gut plazierst kannst du an die 100.000+ Credits verdienen und das immer wieder in regelmäßigen Abständen ohne was dafür tun zu müssen.

zu deiner zweiten Frage hast du die Sonden wirklich installiert? Meinst du dieses blaue Schildartige beim Symbol? wenn ja dann ist es da schon installiert. Schau nochmal bei deinen Missionen ob da nicht schon ein Haken ist und wenn nicht dann geh einfach dahin. Manche Sonden werden in manchen Missionen einfach provisorisch installiert. Heißt eigentlich wird es nur gezeigt dass dort was installiert wird obwohl da garkein Knotenpunkt ist. Gleiches kann natürlich auch bei sonden die du schon fertig hast der Fall sein. Geh einfach mal hin. (vielleicht musst du einfach irgendwo eine Sonde installieren oder es ist die wo du eine bestimmte Art von Sonde installieren musst.
Dafür musst du auf deinem Gamepad auf den Knotenpunkt klicken, dann auf Sonde ändern. Dort kannst dann Förder und Forschungssonden und andere installieren. Kostet aber etwas also nicht zuviel damit rumspielen wo du noch nicht allzu viel Geld hast.

Antwort #7, 16. Dezember 2015 um 16:36 von Wowan14

@Wowan14 mir is klar das jeder anders spielt, nur meine Frage war deshalb so gestellt weil er 57 Stunden gespielt hat, trotzdem erst Stufe 23 ist und von den gebieten wie er ja unten schreibt ja fast nix erforscht hat, daher war ich etwas verwirrt was er da gemacht hat, selbst wenn man 57 Stunden nur erforscht und rumläuft müsste man ja mehr von den gebieten erforscht haben und wenn er mehr missionen gemacht hat müsste er ja höher als Stufe 23 sein. Daher die Frage was er in der Zeit denn gemacht hat.

Antwort #8, 16. Dezember 2015 um 18:35 von Albireo20

wowan ich spiele das spiel nicht so lange kannst du mir bitte die kurzfassung sag wäre net danke :)

Antwort #9, 16. Dezember 2015 um 19:34 von Chatterig

Drück auf deinem Gamepad auf einen Knotenpunkt und wenn da bei Aussichts / Geheimpunkt eine oder 2 Punkte entdeckt hast installier deine Forschungssonden.

Antwort #10, 16. Dezember 2015 um 20:15 von Wowan14

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Xenoblade Chronicles X

Xenoblade Chronicles X

Xenoblade Chronicles X spieletipps meint: Gigantischer Umfang und epochale Spielwelt mit zahlreichen komplexen Ideen. Großartiges Spiel, jedoch nicht frei von Mängeln. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
Videospiel-Psychologie: Sagt uns, wie ihr spielt und wir sagen euch, wer ihr seid

Videospiel-Psychologie: Sagt uns, wie ihr spielt und wir sagen euch, wer ihr seid

Persönlichkeitstests sind absoluter Unsinn, oder? Eigentlich macht ihr sie doch nur, um euch über das Ergebnis (...) mehr

Weitere Artikel

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Hitman: Entwickler verschenkt Paris-Episode zu Weihnachten

Urlaub in Paris über Weihnachten: Entwickler IO Interactive verschenkt anlässlich der bevorstehenden Feiertag (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Xenoblade Chronicles X (Übersicht)