ein paar Fragen... ;) (Story of Seasons)

Halli Hallo,
ich habe ein paar Fragen, ich hoffe jemand kann mir helfen

1. Können die Tiere auch mal über Nacht draußen bleiben bzw muss ich sie jeden Tag raus bringen bei sonnigem Wetter.?
weil ich habe 4 Hühner und 2 Kaninchen, die aber jedesmal rein und raustragen das nimmt ziemlich Zeit in Anspruch...

2. ich hab ein totales Düngerproblem... ich sammel immer das ganze Unkraut ein-wandle es dann um und kaufe auch immer im Laden Dünger, doch ist es ruck zuck wieder weg und dann habe ich keins für manch andere Felder.

3. Zeitproblem---wenn ich alles schaffen will dann ist es bald 2 Uhr nachts. Hat das jmd auch?

Frage gestellt am 23. Januar 2016 um 15:11 von lysandrya

3 Antworten

Also... ich kann dir nur sagen was ich so mache...

Ich bin im 2. Jahr Herbst und brauche für alles nicht so lang. Ich habe 1 Alpaka, 3 Schafe, 1 Suffolk-Schaf, 2 Seidenhühner, 4 Hühner, 2 Hasen, 1 Pferd, 2 Jersey-Kühe, 4 Kühe, 1 Katze und 1 Hund. Bis ich alles erledigt hab ists grad mal 12 Uhr mittags. Hab meist vielzuviel Zeit über. Oftmals lasse ich sie aus Faulheit drinne, geh aber öfters mit ihnen in den Safaripark und sie sind so oder so nie gestresst. Nachts hab ich se schonmal vergessen hat ihnen soweit nicht geschadet (solang Wetter stabil bleibt) würde es trotzdem nicht empfehlen.

Dünger kann ich dir nichts zu sagen. Nutze das eigentlich nie. Komme auch ohne gut aus

LG Chadika

Antwort #1, 23. Januar 2016 um 15:34 von chadika

1. Sie werden gestresst, wenn sie über Nacht draussen bleiben. (Oder wenn du sie nach 21 Uhr weckst) Sie müssen aber nicht jeden Tag raus. Ich lass sie jeden 2. oder 3. schönen Tag raus (im Zweifel im Buch nachsehen, ob sie nach der täglichen Pflege noch Stress haben) und warte auf Jahr 2, wenn ich endlich Hunde kriege, die die Tiere rein- und rausbringen. Zur Not gibt es ja auch noch die Safari-Zone, um den Stress zu senken.
2. Ich dünge von jeder Pflanzenart nur ein Feld, und mach daraus dann wieder Samen, damit ist der Verbrauch aber immer noch so hoch, dass ich sehr oft zukaufen muss. Im Zweifel musst du dich entscheiden, was du zuerst auf 5 Sterne bringen willst. Ich würde nachwachsende Pflanzen, Leinen und Baumwolle und Bäume und Tee zuerst machen und die einmalig zu erntenden verschieben.
3. Ja, ich überlege grade mein Wurzel- und Getreidefeld aufzugeben, und nur Bienen/Pilze, hohe Pflanzen und Blumen zu behalten, damit ich nicht so viel Zeit zumGiessen brauche. Bis Bäume, Tee und Reisfeld frei werden, die muss ich haben :-) Aber da brauch ich ja nicht viel zu giessen, und die ersten Bäume und Tee hab ich bis dahin schon nah an 4 Sternen, dann muss ich nicht so lange düngen.

Antwort #2, 23. Januar 2016 um 15:46 von Cyara

Hallöle,

ich habe z.Z 6 Hühner, 2 Kaninchen, 2 Kühe, 2 Jerseykühe, 2 Schafe, 2 Suffolkschafe und ein Alpaka. Da es mir auch zu lange dauert, jeden Tag alle Tiere rauszubringen, kommen sie immer abwechselnd raus..Kühe, dann Schafe/Alpaka und am dritten Tag dann eben die Hühner mit den Kaninchen. Das klappt wunderbar, sie sind zufrieden und streßfrei.

An Feldern besitze ich z.Z Pilze, Tee, Obstplantage, Gewürz, Weizen und Reisfeld...mehr werde ich mir auch nicht holen, sonst käme ich auch in Zeitschwierigkeiten...denn neben meinen normalen Feldern auf der Farm besitz ich auch noch 2 Gewächshäuser (2 weitere sind in Planung)
Dünger ist bei mir ebenfalls oft Mangelware, trotz Zukauf, aber mit der Zeit wird es besser, denn einige Pflanzen hab ich schon auf 5 Sterne.

Die Werkzeuge sollten natürlich auch so gut wie möglich aufgerüstet sein, dann geht das Bürsten/Melken/Scheren und bewässern deutlich schneller, ansonsten immer auf dem Pferd reiten (falls du Karotten über hast, spart das auch nochmal gut Zeit)

Solltest du mal überlegen müssen, was du als nächstes machen willst, dann öffne dein Inventar, dann läuft die Zeit nämlich nicht weiter und ein festgelegter Tagesablauf, den du dann immer einhältst, spart auch Zeit.
Meist bleibt mir abends noch genügend Zeit, um 1-2 Stunden zu angeln (muss doch immer Fische haben, damit ich meinem Schatz seine geliebte Fischsuppe machen kann *grins*)

Antwort #3, 23. Januar 2016 um 21:12 von Federchen64

Dieses Video zu Story of Seasons schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Story of Seasons

Story of Seasons

Story of Seasons spieletipps meint: Endlich ein würdiger Ableger von Harvest Moon auf 3DS. Nur der Einstieg in die Bauernhofsimulation gestaltet sich zäh.
81
5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

5 Spiele, die nur durch ein einziges Merkmal überzeugen konnten

Viele Spiele bieten heutzutage ein riesiges Repertoire an unterschiedlichen Features. Immer mehr, immer (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation Plus: Jahresmitgliedschaft jetzt 25% billiger

PlayStation Plus: Jahresmitgliedschaft jetzt 25% billiger

Passend zum bevorstehenden Weihnachtsgeschäft senkt Sony den Preis für 12 Monate PlayStation Plus um 25 Proze (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Story of Seasons (Übersicht)