Teleportieren zum Tor im Nordwesten (Risen 3)

Habe jenseits des Lavastroms alles erledigt . Habe Drake vom entfachen Leuchtfeuer berichtet , dann zu Eldrich ihm das Nekroimotar geben . Nun
heißt es Teleportiert euch zum Tor im Nordwesten u. bittet Baraka den Weg zum verb. Tal zu öffnen . Welches Tor ist gemeint , u. wer ist Baraka ?
Komme nicht weiter , wie komme ich zu Baraka u. verbotenen Tal ? Kann
jemand helfen ? Wenn ja Dank im vor aus .

Frage gestellt am 02. Februar 2016 um 16:36 von ks-200014

3 Antworten

Das verbotene Tal befindet sich nicht auf der Insel Calador. Sondern auf Kila. Dort erklärt sich alles von selbst

Antwort #1, 13. Februar 2016 um 00:00 von Audiogame

Eben nicht!

Antwort #2, 06. September 2016 um 16:27 von leonhawk

Hier ein ausschnitt von einer komplettlösung.

Kila: Öffne das große Tor

Baraka lässt euch nicht einfach so in das verbotene Tal auf der West-Seite von Kila. Ihr sollt erst das alte Wissen finden. Das erledigt ihr auf Calador mit der Quest "Das alte Wissen". Danach geht ihr zu Baraka, aber er will auch, dass ihr das Wissen versteht. Ihr sollt also das Wissen zu jemanden bringen, der genau das tut, wenn ihr es selbst schon nicht könnt. Genau das tut ihr ja auch, indem ihr es Eldric gabt und nach dem Beitritt zu einer Gemeinschaft kennt ihr nun auch den Sinn des Wissens - wenn ihr noch mal mir Eldric auf der Zitadelle von Calador gesprochen habt. Ist das der Fall, lässt euch Baraka passieren.

Antwort #3, 06. September 2016 um 22:49 von Audiogame

Dieses Video zu Risen 3 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Risen 3 - Titan Lords

Risen 3

Risen 3 - Titan Lords spieletipps meint: Schönes, jedoch etwas zu konservativ wirkendes Abenteuer. Knüpft nahtlos und routiniert an die Vorgänger an und gipfelt in einem belanglosen Ende.
82
Das sagen Veteranen zum neuen Kratos

God of War: Das sagen Veteranen zum neuen Kratos

"Kratos hat nun eine Seele" heißt es in einem Kommentar eines "God of War"-Fans. Das trifft es ganz gut. Doch was (...) mehr

Weitere Artikel

PSN-Nutzer gebannt, nachdem sein Vater angeblich "bei Sony arbeitet"

Fortnite: PSN-Nutzer gebannt, nachdem sein Vater angeblich "bei Sony arbeitet"

Erst in diesem Jahr wurde ein Nutzer des PlayStation Networks aufgrund kurioser Umstände gebannt. Dass Sony da kei (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Risen 3 (Übersicht)
* gesponsorter Link