Ein paar Neueinsteiger-Fragen (Fire Emblem - Awakening)

Hallo zusammen,
seit gestern spiele ich FE: Awakening und habe ein paar Fragen, da ich generell im Internet nichts nützliches dazu finde:

1. Ist es allzu schlimm wenn man einige Charaktere nie mit auf das Feld nimmt oder hat das irgendwelche Auswirkungen?

2. Habe den Newcomer-Modus ausgewählt und falls mir ein Charakter auf dem Feld stirbt, hat es dann irgendwelche Auswirkungen auf die Beziehung zu anderen, bzw. dem eigenen Charakter?

3. Ist es empfehlenswert bei jedem Charakter verschiedene Waffen (bspw.: bei jedem eine Lanze, ein Schwert und eine Axt) auszurüsten?

4. Wie nützlich ist es wenn man verschiedene Charaktere immer zu einem 2er-Team zusammenfügt?

5. Gibt es etwas essentielles auf das ich achten muss, wenn ich Leute zusammen kämpfen lasse und muss ich auf irgendwas spezielles im Kampf achten?

Hoffe ihr könnt mir die Fragen beantworten.

MfG

Frage gestellt am 30. April 2016 um 16:17 von Primal97

3 Antworten

Hallo!

1. Nein, im Prinzip macht das nichts. Manchmal benötigst du aber einen bestimmten Charakter um mit einem anderen auf dem Schlachtfeld zu reden. Fast immer geht das aber auch mit Chrom.
2. Nein, das hat keine Auswirkungen. Aber der Charakter steht dir dann nie wieder zur Verfügung. Und wer weiß? Vielleicht wäre er dir irgendwann mal sehr nützlich gewesen? Versuch nach Möglichkeit, alle am Leben zu halten.
Wenn Chrom oder der Taktiker das Zeitliche segnen, heißt es aber immer "Game over." Im Anfängermodus verlierst du die normalen Kämpfer aber nur jeweils für die Schlacht. Danach sind sie wieder da. Wenn ich mich recht entsinne.
3.Wenn sie das tragen und benutzen können, spricht nichts dagegen. Was sie nicht benutzen können, ist im Inventar grau unterlegt. Das kannst du zwar mitnehmen, aber es nützt nichts. Es sei denn, du willst es auf dem Schlachtfeld tauschen, mit jemandem der es nutzen kann.
4. Sehr. Dafür gibt es Kampfboni, z.B. besseren Angriff, bessere Verteidigung, etc. Ist der Beziehungslevel hoch, sind auch die Boni entsprechend höher. Hast du einen S - Support wird es sogar noch besser! Probier es aus.
5. Ja, versuch zu überleben. "Scherz." Es ist ein Strategiespiel. Achte also immer auf Vor - und Nachteile. Welche Wirkung ein Angriff hat, kannst du zuvor testen, indem du den anzugreifenden Gegner anklickst. Wenn es mit dem ausgewählten Kämpfer nicht geht, versuch einen anderen. Ansonsten einfach ausprobieren, da kommst du ganz schnell dahinter.
Viel Spaß!

Antwort #1, 01. Mai 2016 um 08:32 von CuteKitten

Das meiste wurde gesagt, aber ein paar Sachen kamen nicht so ganz raus: Einen S-Support können nur ein Männchen und ein Weibchen erreichen. Was da passieren wird, kann man sich ja mit ein bisschen Fantasie schon denken.
Jedenfalls sollte man halt schauen, dass die Charaktere einigermaßen zueinander passen. Es nutzt jetzt nicht wirklich viel, wenn du z.B. Miriel mit Kellam zusammen machst (höchstens zum Ausgleichen bestimmter Stats).
Zu dem mit dem zusammen kämpfen: Am Anfang bringt es wirklich relativ viel, da man da noch ziemlich schwach ist, später und auf höheren Schwierigkeitsstufen sollte man aber eher einzeln kämpfen, oder sie nebeneinander stellen, da man ja so auch den gleichen Bonus bekommt, jedoch mobiler und flexibler ist.
Zu den verscheidenen Waffen: Die meisten Charaktere können später 2 (oder selten auch 3) Waffenklassen benutzen, was man auch ausnutzen sollte, da bestimmte Waffenklassen einen Vorteil, bzw. einen Nachteil gegen eine anderen Waffenklasse haben (z.B. Hat ein Schwert einen Vorteil gegen eine Axt).
Ansonsten hat CuteKitten alles richtig beantwortet :D

Antwort #2, 01. Mai 2016 um 11:52 von anikan150100

Vielen Dank euch beiden :D

Antwort #3, 01. Mai 2016 um 15:28 von Primal97

Dieses Video zu Fire Emblem - Awakening schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fire Emblem - Awakening

Fire Emblem - Awakening

Fire Emblem - Awakening spieletipps meint: Spielerisch makelloses, aufwändig präsentiertes Taktik-Monster, das Einsteiger fesselt und Profis fordert. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

EA: Ehemaliger Bioware-Mitarbeiter redet über die Strategie des Unternehmens

EA: Ehemaliger Bioware-Mitarbeiter redet über die Strategie des Unternehmens

Auch Vollpreis-Spiele setzen in letzter Zeit vermehrt auf die Einbindung von Mikrotransaktionen. Ein ehemaliger Bioware (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fire Emblem - Awakening (Übersicht)