Hochelf-Zauberer Fragen! (ESOTU)

Hallo ich hab mir Beschlossen ein Hochelf als Zauberer zu machen und habe viele Fragen wegen dem Skillen und so.

1. Ich bin jetzt Stufe 5 und habe jetzt alle bisjetzigen Punkte auf Magica gemacht also die Attributspunkte und wollte wissen ob das bis jetzt Richtig ist und ob man nur Magica skillt oder noch was anderes ?

2. Habe mich für Daedrische Beschwörung entschieden und konnte mir jetzt ein von den Begleitern aussuchen und welcher würde sich mehr lohnen dieses Explosive Begleiter oder dieser Clannbann.

3. Muss ich jetzt meine ganzen Fähigkeitspunkte für Daedrische Beschwörung Punkten oder noch andere z.b Dunkle Magie ?

4. Wann kann ich so ein Elementar Monster beschwören wie in Skyrim oder geht das nicht ?

5. Was kann man alles Beschwören beim Daedrische Beschwörung ?

Danke schonmal im Voraus
MFG
KrabsAble

Frage gestellt am 18. Juli 2016 um 12:18 von KrabsAble

2 Antworten

Hey Hey, also die Entscheidung beim Zauberer nen Hochelfen zu machen, war schon mal gut, der Rest, naja...
1.-> Ja, wenn du nen Magicka DD dir machst, dann alles was an Punkten hast, in Magicka. (Mehr Magicka u Magieschaden = mehr Schaden)
2 bis 5.-> Nur auf Dunkle Beschwörung zu gehen, lohnt sich nicht! Die Pets sind nur in der Niedrigen Level-Phase hilfreich, ansonsten sind die nur lästig und nutzlos.
Du kannst sozusagen 3 Viecher beschwören, den Clanbann bzw. das andere kleine Viech, ne Zwielichtschwinge (das fliegende Viech) und als Ulti nen Sturm Atronarch. Ist aber unterm Strich, alles fürn A**** :-D

Mal ein kleiner Tipp, lerne deinen Char erstmal richtig kennen (vor allem auf diesem niedrigen Level), Probiere alle Fähigkeiten aus, dann weist du wenigstes aus erster Hand was für deine Spielweise gut ist.
Ansonsten kannst du mal einen der Builds aus dem Internet raussuchen, sind sehr gute dabei, vor allem mit Erklärungen:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLqozpKQ2...

Antwort #1, 19. Juli 2016 um 10:26 von Russ_Neo

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?
Ich habe einen Magier auf der Höchstufe, der zwei Daedra benutzt. Die sind absolut nicht unnötig, wenn man sie einzusetzen weiß. Der Clannbann ist 'n super Verteidiger und der Sturmatronach ist auch absolut nicht zu unterschätzen.

Ansonsten benutze ich allerdings nur wenig von den Magierfähigkeiten, sondern Heilungs- und Zerstörungsstab. Komme super mit dem Build klar, vielleicht ist es ja auch was für dich:
http://www.elderscrollsonline.com/de/news/post/...

Für DLC-Gebiete wie Wrothgar oder die Goldküste würde ich aber empfehlen, wenigstens ein paar Punkte auf Leben zu setzen, bzw. Schmuck mit Leben zu tragen. Zudem ist der Build schon etwas älter, mittlerweile gab's viele Änderungen, man muss also auch einfach ein bisschen nach eigenem Gefühl gehen und ausprobieren.

Falls du gar nicht von der Daedrischen Beschwörung weg willst, ist vielleicht auch dieser Build was für dich:
http://www.elderscrollsonline.com/de/news/post/...
Habe damit aber keine Erfahrung.

Antwort #2, 20. Juli 2016 um 23:20 von Miyavi666

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

ESOTU

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited spieletipps meint: Kein Abo in Tamriel Unlimited, keine technischen Probleme, kein "Pay 2 Win". Also kein Grund mehr, Tamriel fern zu bleiben. TESO war noch nie so gut wie jetzt. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Montana Black: Wie PewDiePie, nur noch unreflektierter

Ihr erinnert euch sicher noch an PewDiePie und seine vielen Ausfälle. Zu Recht, denn was der erfolgreiche YouTuber (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ESOTU (Übersicht)