Mountingsnerf zu stark? (Monster Hunter Generations)

Hat jemand außer mir noch den Eindruck, dass Capcom den Mounting-Treshhold nen bisschen zu stark angehoben hat?
Ich persönlich finde, als nicht IG- oder Luftkampf-User wird man schon fast von diesem Feature ausgeschlossen, wenn ein Monster nicht gerade das Bedürfnis hat, vor einem Vorsprung zu rasten, denn man braucht bei manchen Monstern wirklich fast 20 Sprünge, bis man einen Mount schafft. Das größte Problem bei der Sache ist auch, dass einfach nicht jeder Schlag als mounting-Schaden gewertet wird. Und ohne mount sind back-breaks gar unmöglich. (Die 100 Schaden wurden zwar abgeschafft, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass trotzdem der Rücken beschädigt wird)
Man hätte es so machen sollen, dass der momentane treshhold für jeden einzeln berechnet wird, damit wäre auch das dauermount-Problem bei 4 luftkampf-jägern geregelt. Ich hoffe, in MH5 passen sie das irgendwie an.

Frage gestellt am 19. August 2016 um 00:35 von Lagi08

6 Antworten

nicht wirklich lol
wieso solltes es nicht aeria user leichte haben zu mounten? *facepalm*

20x? logisch je öfter man mountet desto länger braucht es duh...

back breaks unnmöglich ohne mounts? git gud

mh5 rly? wieso über was reden das nichtmal bekannt ist das ist so als würd man über bloodborne 2 oder dark souls 4 reden -.- ( miyazaki said no but who knows .-.)

Antwort #1, 19. August 2016 um 00:43 von Phil-_-

Ich red nicht davon, dass aerial-user es "leichter haben" zu mounten (haben sie natürlich), ich red davon, dass man in einem anderen Stil, wo man die Vorsprünge benutzen zu oft von diesen Springen und treffen muss, um das Monster zu mounten.

Nimm nen LS und versuch mal, Rothelm im Konter-Stil zu mounten. Solo.
Und sag mir, wie viele jumps du gebraucht hast.

Ich weiß nur so viel: ich habe versucht, Rathalos rücken ohne mount zu brechen, indem ich ihm beim Feuerball spucken immer auf den Rücken geschlagen habe. Geflincht ist er ständig, gebrochen ist der Rücken nicht.

Wieso, bezweifelst du, dass MH5(U) kommen wird? Ich nicht. In japan ist die Serie eines der größten Franchises und hier im Westen hat sich Monster Hunter inzwischen auch nen namen gemacht (Verkauszahlen im ersten Monat waren bei MHGen sogar höher als bei ORAS in deren Releasemonat)

Antwort #2, 19. August 2016 um 01:19 von Lagi08

wieso soll ich versuchen zu mounten wenn ich ls nehm geht mir ja zeit und dmg weg lol
mount einfach net wenn du kein aerial hast diese ganze frage ist meh

deviants brauchen auch mehr hits zum mounten lol

wenns nen vorsprung gibt brauch ich meisten 3-4angriffe was ziemlich standart ist (normale monster)

lol wie trifft man den rücken wenn er einen feuerball spuckt XD
wenn er fliegt flash und rücken ist ziemlich schnell hin how i said git gud...

also du vergleichst pkm mit mh? wtf dude

erst wenn es in japan erscheint glaub ich es diese ganzen spekulations bullsh*** in jeden game gehn mir aufn sa**

ich hab zwar schon aufgehört aber kann dir gerne zeigen wie man spielt lol

Antwort #3, 19. August 2016 um 01:32 von Phil-_-

Dieses Video zu Monster Hunter Generations schon gesehen?
Ich weiß nicht so recht xD

Erinnere mich da gut an die ganzen Jäger in MH4U, die jeden einzelnen Mount verpöhnt haben, weils ja so "noobig" ist und den Kampf zu einfach macht (aber übelste Lähmungssets zu basteln war ja voll legitim und total skillig, jaja... -.-)

Schuld daran dürfte nicht zuletzt die Sternenritterrüstung getragen haben, welche ja im Laufe der Zeit viele Hater aufgrund seiner Vielfältigkeit angesammelt hat... und eben auch den Rodeogott-Skill beinhielt.

Dass ein Mount sich in Generations nun so lange hinzieht, sollte die meckernden Gemüter eigentlich besänftigt haben. Es wundert mich, dass hier nun über das Gegenteil diskutiert wird xD

Antwort #4, 19. August 2016 um 02:06 von gelöschter User

wenn man das als diskusion ansehn kann Oo

achja vermisse meine lähm db aka easy mode XD aber in gen wurde die schwierigkeit ja sehr runtergeschraubt für die armen frenchman :/

finde jz nicht wirklich das sich ein mount länger hinzieht als in 4u :o

Antwort #5, 19. August 2016 um 02:12 von Phil-_-

wo hast du deine werte der verkaufszahlen her xd?
links pls...
ich hab kein bock länger zu recherchieren aber so nachdem was ich gefunden habe waren beide 2 tage nach dem release in japan etwa gleich auf, da pokemon aber weltweit erschien (außer in europa xd) dürfe es häufiger verkauft worden sein :P
ok schluss mit dem offtopic zeug ._.

meiner meinung nach sind die viecher definitiv nicht zu schwer zu mounten, mounting is für earial/glaive user gedacht, wenn dus nicht nutzt, verlass dich auf mates oder lass es bleiben...
außerdem musst du auch mal die andere seite betrachten, wenn ich mit dash juice solo earial db spamme hab ich so 2-3 mounts in den ersten 5 minuten, das spiel is so schon einfach genug ._.

und bricht rathalos back nich sowieso immer mehr oder weniger von allein o.o?

Antwort #6, 19. August 2016 um 04:11 von drakal

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter Generations

Monster Hunter Generations

Monster Hunter Generations spieletipps meint: Die Kombination traditioneller und neuer Elemente resultiert in einem gelungenen Konzentrat und bietet langjährigen Spielern dennoch noch genug Neues. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
12 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

PS Classic: 12 Dinge, die ihr vor dem Kauf wissen solltet

Heute erscheint die Minikonsole PS Classic mit 20 vorinstallierten PlayStation-Klassikern. Wir verraten euch die (...) mehr

Weitere Artikel

Online-Modder wird auf 150.000 Dollar verklagt

GTA 5: Online-Modder wird auf 150.000 Dollar verklagt

Schon wieder rollt die eine Cheat-Anklage von Take-Two, dem Unternehmen hinter Grand Theft Auto 5, ins Haus eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Monster Hunter Generations (Übersicht)
* gesponsorter Link