Fähigkeiten und Dekorationen (MH 3 - Ultimate)

Hallo liebe MH-Community,
da ich in meiner Schulzeit großen Spaß mit MHFU hatte, habe ich mir schließlich einen 3DS mit MH3U zugelegt. Damals war ich bei MHFU zwar nicht so weit ( ca 250h ) und habe mir auch nicht allzu viele Gedanken über Fähigkeiten und Dekorationen gemacht und einfach die Rüstung mit der höchsten Verteidigung gekauft, für die ich die Materialien hatte, jetzt will ich jedoch in MH3U richtig einsteigen.
Ich weiß dass eine Fähigkeit bei +10 bzw bei -10 aktiviert wird und die Dekorationen so gewählt werden sollten, dass sie die Fähigkeiten ergänzen bzw. so, dass eine negative Fähigkeit unter 10 Punkte fällt. Ich spiele vorzugsweise mit dem LS, allerdings finde ich auf der 3DS Version keine Erklärung für die einzelnen Fähigkeiten und ich weiß auch nicht welche Fähigkeiten am besten zum LS passen und hoffe, dass ihr mir da weiterhelfen könnt.
Vielen Dank im Voraus

Frage gestellt am 28. Dezember 2016 um 02:42 von Deidara121

13 Antworten

Erstmal super dass du dich entschieden hast dich damit zu beschäftigen.
Immerhin ist das eins der Hauptelemente des Spiels die man beherrschen sollte und natürlich auch viel bringt, denn dann kannst du in jedem anderen Monster Hunter Titel von diesem Wissen bereits profitieren ohne viel zusätzlich lernen zu müssen.
Natürlich aktivieren sich nicht alle nur bei +10, sondern können erweitert bis +15 und +20 gehen und nicht jede Fähigkeit hat eine negative Seite (aber eventuell eine Gegenseite bei Dekorationen).

Das wären die Fähigkeiten die MH3U so hat:
http://kiranico.com/de/mh3u/rüstung/fähigkeit
allerdings steht da dummerweise keine Beschreibung was sie bewirken, du kannst rechts oben dann von Deutsch auf Englisch umstellen, dann stehen auch die Beschreibungen dran und kannst anhand der Position auch einschätzen welche deutsche Fähigkeit das war, vorausgesetzt du kannst englisch einigermaßen.
Gute Fähigkeiten für Langschwert wären zum Beispiel:

- Angriff (Angriff+, Angriff++, Angriff+++)
- Schn. lad. (heißt ausgeschrieben Schnell laden, positive Fähigkeit selbst heißt Fokus, lädt schneller den Balken auf vom LS)
- Experte (Krit. Auge +1, Krit. Auge +2, Krit. Auge +3, steigert Affinität, also die Kritische Trefferwahrscheinlichkeit)
- Status (Statusangriff +1, Statusangriff +2, bei Waffen mit Status wie Gift, Lähmung oder Schlaf)
- Element (Elementang. hoch, bei Waffen die elementschaden haben)
- Fechten (Übersinnl.Kraft, man prallt nicht mit der Waffe ab wenn die Schärfe nicht reicht)

neben diesen gibts natürlich haufen Fähigkeiten die immer nützlich sein können meist unabhängig der Waffe, wie:

- Handwerk (Schärfe +1, höhere Schärfestufe jeder Waffe die man trägt)
- Schutz (Göttlicher Schutz, gelegentlich halber Schaden)
- Klopfer (Schwächeausnutzg, höherer Schaden auf Schwachstellen)
- Zerstörer (Teilebrecher, zerstört Körperteile schneller)
- Gehör (Ohrstöpsel, Best. Ohrstöpsel, verhindert zurückschrecken bei Monsterschreien, für manche Monster sind Best. Ohrstöpsel notwendig)
- Schicksal (Glück, Glücksverstärker, auch sehr nice, erhöht gelegentlich die Anzahl der Questbelohnungen, besonders gut mit der Gold Rathianrüstung wenn man diese nötig hat)
- Zerlegen (Zerlerger-Profi, Zerleger Meister, 1 mal mehr zerlegen, besonders bei Schwänzen effektiv)
- Beruhigung (Fangmeister, Fang-Experte, erhöht Anzahl von Belohnungen beim Fangen)
- Wahrnehmen (Fang-Guru, ist ein Monster mit einem Farbball beworfen worden, kannst du damit erkennen, wann ein Monster fangbar ist, sobald der Pinke Punkt auf der Karte blinkt weißt du es, praktische und leicht machbare Fähigkeit mit Dekos/Amuletten)
- Elan (Herausforderer +1, Herausforderer +2, solange Monster im Wutmodus ist, bekommt man bei +1: Angriff+1 und Krit. Auge+1 und bei +2: Angriff+3 und Krit. Auge+2)

hoffe das war ausführlich genug :)

Antwort #1, 28. Dezember 2016 um 04:17 von Wowan14

Vielen Dank für die ausführliche Antwort, jetzt habe ich auch endlich mal einen Durchblick bei den Fähigkeiten, die ja doch einen großen Wert in MH haben. :)

Antwort #2, 28. Dezember 2016 um 14:41 von Deidara121

Was genau hat dich eigentlich dazu bewegt gerade MH3U zu holen anstelle der aktuelleren 3DS Teile? MH3U ist zwar für viele und mich auch das wohl bessere Spiel als MH4U und MHGenerations aber hat leider zumindest auf dem 3DS den Nachteil, dass es keinen Online Modus hat. Natürlich kann ich verstehen, dass du garnicht eventuell online spielen willst. Wobei bei MH die Online Erfahrung eigentlich die eher wahre Form für Monster Hunter ist finde ich oder lokal mit mindestens einer Person wenigstens.
Wobei ich leider zugeben muss, dass die Community von der Höflichkeit und Qualität durch das Handheld deutlich gesunken ist. Zu MH Tri und MH3U Zeiten war es super noch. Man schrieb untereinander, war nicht so egoistisch und Räume bestanden meist länger und wurden nicht nach einer Quest gleich verlassen bloß weil das eigene Ziel erledigt war. Auch war auf der Konsole allgemein der Onlinemodus besser organisiert. Übersichtlichere Darstellung der offenen Räume, man konnte Raumnamen frei und gut bearbeiten sodass jedem klar war was man machen will und man konnte auch während der Quest frei chatten. Ab der reinen Handheldanbindung, also ab MH4U kann man nur vor der Quest frei schatten, in der Quest nur mittels bearbeitbaren Vorlagen und auch die Übersicht der Räume ist deutlich schlechter. Zudem bemerkt man während einer Quest auf diesem kleinen Bildschirm kaum die anderen Spieler was die machen. Auf dem TV hatte ich super Übersicht und merkte genau wie die anderen Spieler usw., beim 3DS achte ich höchstens nur noch auf deren Lebensbalken.

Antwort #3, 28. Dezember 2016 um 17:18 von Wowan14

Dieses Video zu MH 3 - Ultimate schon gesehen?
Um ehrlich zu sein wollte ich mir einfach nur den Nachfolger von MHFU und die Reihe quasi chronologisch spielen. Wenn ich mit MH3U soweit durch bin, werde ich mir auch die neueren Teile zulegen.
Ich hab früher bei MHFU meistens nur die Quests im Dorf gemacht und hatte vor mich der Gildenhalle zu widmen, wenn ich damit durch bin. Allerdings hab ich öfters den lokalen Multiplayer genutzt um entweder mit Freunden oder neuerdings auch mit meiner Freundin zu spielen, die es sich dieses Jahr auch für die PSP zugelegt hat.
Mir war gar nicht bewusst, dass MH3U auf dem 3DS keinen Online-Modus mehr hat, schade dass sich die Community so sehr zum Schlechten hin entwickelt hat, früher hab ich eigentlich nur positives von der MH-Community gehört, da das Spiel ja eher eine Nische besetzt und die Spieler da meist zusammenhalten :)
Auf jeden Fall habe ich vor mit ein bisschen mehr Erfahrung auch in den Online-Modus von MH einzusteigen, da das Spiel ja eigentlich erst im Multiplayer so richtig in die Vollen kommt. Dann muss ich wohl leider warten bis ich mit MH4U beginne :)

Antwort #4, 29. Dezember 2016 um 02:35 von Deidara121

Achso dann ist ja gut. An sich ist die Community wie gesagt gut gewesen wirklich. Sowas wie trolle trifft man zumindest praktisch nie. ab MH4U war vorallem das Phänomen mit den Franzosen ganz groß. Mich haben zwar damals in MH3U eher die Spanier und Franzosen wegen ihrer Arroganz gegenüber der englischen Sprache aufgeregt, da sie sich gern weigerten diese zu sprechen sodass nicht jeder alles verstand aber in MH4U sind die Franzosen besonders bezüglich ihrer Unfähigkeit bekannt geworden und ich muss zugegen erst hielt ich das für übertrieben aber als ich endlich MH4U zocken konnte hatte ich ebenfalls viele Erfahrungen damit das Franzosen ziemlich schlecht spielen xD Herrgott ich kenne sogar einige ihrer Phrasen fast auswendig, die automatisch kommen z.B. beim reiten, wenn sie Betäubt sind, eine Falle/Bombe legen usw, so auto Phrasen halt. Und es gab leider nicht wenige sondern andersrum viele von ihnen, locker 2 von 3 Spielern waren Franzosen.

Ja das mit Mh3U ist ziemlich schade wegen dem fehlenden Online Modus (MH4 in Japan hatte auch keinen, somit hatten wir mit der erweiterten Version MH4U ziemlich glück), fraglich warum sie diesen da nicht reinbekommen haben.
Dann wünsch ich dir noch viel Freude mit den Nachfolgern, da hast ganz schön was vor dir und ich finde es auch richtig so chronologisch diese zu spielen, da die Mechaniken ja aufeinander aufbauen. Allerdings wäre es dennoch schlau zwischen den Spielen etwas anderes zu zocken sonst besteht die Gefahr der Eintönigkeit, besonders als erfahrener MH Spieler (der schon mindestens 2 Spiele der Reihe gezockt hat) öden schon meist so Quests an wie die ersteren wo es nur um materialbeschaffung geht. Ebenfalls ist der Low Rank zumindest für mich mittlerweile eine Spaziergang geworden.
Eventuell könntest du aber mit dem Rückstand bezüglich Monster Hunter Generations Glück haben. Wie du vielleicht mitbekommen hast kommt davon eine erweiterte version namens MH XX in japan raus, wenn es uns auch trifft (und das hoffe ich doch sehr) könntest so sogar vielleicht nach MH4U relativ aktuell mit einsteigen ohne MHgen spielen zu müssen.

Antwort #5, 29. Dezember 2016 um 03:04 von Wowan14

Dass sich Franzosen oftmals gegen die englische Sprache wehren kennt man ja auch schon aus diversen anderen Online-Spielen :D
Vielleicht waren sie ja auch nur Anfänger und haben das Spiel nicht richtig verstanden, dann hoffen wir mal, dass sich das in Zukunft bessert. Ich bin mal sehr gespannt auf meine ersten Online-Erfahrungen mit MH, da ich das Spiel bis jetzt nur mit maximal einem weiteren Spieler gespielt habe.
Ich denke schon, dass MH XX auch nach Deutschland kommt, es gab zwar in der Vergangenheit einige Teile, die es leider nicht in den Westen geschafft haben, aber das lag auch daran, dass MH zu dieser Zeit in Deutschland noch nicht so bekannt war. Mittlerweile wird MH Generations auf den meisten Websites unter den TOP 10 Spielen für den 3DS geführt.

Antwort #6, 29. Dezember 2016 um 22:23 von Deidara121

Ja Anfänger könnten durchaus der Fall gewesen sein aber bei sovielen Fällen kann kaum von einem Zufall die rede sein, sind wohl irgendwie so wie sie sind xD mit einem Spieler mehr online zu spielen ist auch schon was. Hatte persönlich lokal mit bruder auch recht viel spaß. in MH3U ging das immerhin lokal zu spielen, mit MH4U und MHGen können wir aber nun auch endlich zu zweit samt online spieler spielen, wobei die lokalerfahrung persönlich doch spaßiger ist da man die leute vor ort hat. Erst wo es etwas zu lang dauerte zu zweit nur zu spielen fingen wir wirklich an online zu nutzen. Ja mH wird zum Glück immer berühmter. Als ich Mh Tri geholt habe, habe ich MH nichtmal gekannt. war einfach ein Spontankauf da ich momentan nichts zum zocken hatte und das hat halt nun immense Auswirkungen gehabt bis heute xD

Antwort #7, 29. Dezember 2016 um 22:32 von Wowan14

Lokal ist immer spaßiger, aber das geht ja leider nicht immer, wenn man weiter voneinander weg wohnt und dafür ist der Online-Modus super nützlich.
Ich hab damals bei Freunden MHF2 gesehen und wusste, dass bald der neue Teil (MHFU) rauskommt, den ich mir dann kurz nach Release gekauft habe und ich war wirlich überrascht dass es so ein komplexes Spiel mit solch einem großen Umfang für den Handheld gibt.
Ich bereue auch nicht mir den 3DS mit MH3U geholt zu haben, bin jetzt wieder total im MH Fieber :D

Antwort #8, 30. Dezember 2016 um 19:30 von Deidara121

ja finde ich auch. MH ist wirklich nicht für jeden was besonders nicht für die, die einfach wenig spielen bzw. wenig Zeit zum spielen haben und auch ungern sich durch lästigere Qiests durchkämpfen. Auch braucht man natürlich einiges an Skill und Wissen in dem Spiel um sich gut zu schlagen. Als ich MH3U angefangen habe, habe ich mich beim ersten Großjaggikampf gefragt, wie zum Teufel ich in MH Tri Probleme gegen das Ding hatte xD war für mich ein Spaziergang da, merkte man auch an vielen anderen Monstern, sobald man sie in einem Nachfolger wieder begegnet, sind sie für einen deutlich einfacher als im Vorgänger. Das gut auch an MH sind die Monster selbst. Im grunde sind die Monster fast schon die Nebencharaktere des Spiels und nicht die NPCs oder so. Die einen oder anderen sind für einen sympatisch und man bekämpft sie gern, die anderen hasst man bis aufs Blut aber sind komplett anders als man es z.B. von gewöhnlichen Monsterkämpfen in RPGs kennt. Daher ist es immer wieder schade wenn bestimmte Monster in einem Teil nicht auftreten, dafür aber froh wenn altbekannte wiederkommen und hoffentlich angepasst/verbessert wurden.

Was ich an MH3U besonders einzigartig fand war der Unterwasserkampf. Es war zwar nicht jedermans Sache und das Kämpfen viel einem schwerer und lagnsamer, dennoch bot es ganz andere Dimensionen und Möglichkeiten für Monster. Zudem blieb das Spiel einfacher gestaltet, in den Nachfolgern baute ja man spezielle Formen von Monstern ein die einfach stärker/agressiver sind usw. was ich etwas unnatürlich fand und eher ätzend. Und ja das Unterwasserkämpfen war somit auch für die Nachfolger geschichte, vielleicht kommt es sogar nie wieder und somit auch die Monster nicht die nur Unterwasser bekämpft werden können.

Ich habe auch bisher nie mit einem MH spiel es bereut.

Antwort #9, 30. Dezember 2016 um 21:23 von Wowan14

Ich habe Monster Hunter seit MH4U aufgegeben. MHX habe ich mir überhaupt nicht geholt und mein Gott, die PSP Teile waren schrecklich, miese (Kamera) Steuerung und die Hitboxen, besonders beim Plesi, Diablo haben genervt >-<

Ich persönlich spiele nur noch MH3U, für mich das einzige Monster Hunter, was mir noch Spaß macht. Zwar Schade, das ich den Online Modus nicht mehr habe, aber traurig bin ich nicht. Auf der Wii U sieht das Spiel um Welten besser aus, aber die Online Community war auch nicht der Hit. Besonders hat es genervt, wenn der Host Off ging, somit war der Raum aufgelöst und wurden zurück ins Moga-Dorf geschleudet.

MH4U war die totale Katastrophe. 1) Die Pixelgrafik, 2) Die Story, 3) Die Community.

1.) Bin wirklich keine Grafikhure, aber im Jahr 2014 und nach MHTU habe ich mir etwas besseres erhofft. Zwar sehen die Monster wirklich nice aus, aber die Gebiete bzw die Landschaft sieht wie mich nach MH auf PSP aus.
Das neue Vulkangebiet ist auch eine Verarsche. Ich hatte keine wirkliche Lieblingsmap oder wo ich mich gerne befand.

2.) An sich schön, aber die ganzen Quests nerven. Ständig muss man nach verschieden Städten reisen und Leute anquatschen, damit man Quests bekommt, nur damit die am Ende sagen können, "das hast du gut gemacht" oder irgendwie ein Witz ablassen, der nicht mal witzig ist.
Letztens musste ich ein Monster fünfmal hintereinander erjagen, erst töten, dann fangen und dann dreimal in Folge. Ich habe es wegen den Auszeichnungen gemacht, aber ich war echt so kaputt, wenn jemand noch was doofes sagt, klatsche ich meinen 3DS an die Wand.

3.) Community ist für mich fürn Arsch. G-Rank Spieler spielen mit Low Rank Spieler zusammen, und machen jede Quest in 2 min fertig. Dann kommt der Neuling, ist Jr. 7 (kurz vor G-Rank) und hat eine Rüstung als Klingenmeister mit 100 Def zu zeigen. Mir ist da richtig schlecht geworden. Das Monster hat einmal gepustet und der Spieler ist schon umgefallen. Wenn man die Halle betritt, sagt kaum einer Hallo. Wenn man jemanden gerettet hat, sagt er nicht mal Danke. Einmal gestorben, hauen sofort 2 Leute ab, Heilen sich nicht, nehmen weder Heiß oder Kaltgetränke mit , gehen lieber Erze sammeln, als Monster zu erjagen bzw den Teammates zu helfen. Und immer nur Key- oder Eventsquests. Sind G-Rank Spieler bei Low Rank Quests gestorben, weil sie nicht wussten, dass das Monster Gift spuckt und die nichts zum Heilen hatten.

Waren meine Erfahrungen vor einem Jahr, könnte sich geändert haben, glauben tue ich das allerdings nicht. Ich habe MH4U durchgespielt und dann verkauft.

Antwort #10, 02. Januar 2017 um 22:13 von RepedeStar

Ja auf Konsole sieht es wahrlich verdammt viel besser aus. Ganz ehrlich wozu machen sich die Entwickler soviel Mühe die Monster so detailreich zu kreieren, schöne Welten zu gestalten nur damit es dann für ein Handheld entwickelt wird? Klar ist das Teil (leider leider) in Japan der erfolgreich und daher wird natürlich das dafür entwickelt und die Wii U war eine regelrechte Pleite aber dafür soviel Potenzial wegschmeißen einfach nur Verschwendung. Mit der Switch haben wir vielleicht endlich wieder ein MH auf einer Konsole das auf TV geht. Kann kleine Bildschirme nicht wirklich ausstehen, höchstens bei Gameboy spielen war das noch völlig ok. aber DS/3DS/PSP/PSVita ne.

Der Vorteil des MH3U Online Moduses war immerhin, dass man an sich wahrlich online war. Nicht so wie in MH4U und MHGen, dass man nur dann online war, wenn man auch in einem raum war und ansonsten immer wieder sofort offline war.
MH4U hat bei mir besonders mit den Gildenquests verkackt, das war einfach eine der dümmsten Mechaniken die ich je in einem MH gesehen habe, erst recht dass man nur auf die Weise zu den ganzen "random" OP Waffen kommt. Auch die Apex Monster waren mehr ein graus als eine Herausforderung und die Spring und Reitmechanik verursachte, dass viele nur noch darauf bauten (sieht man auch in MHgen, 90% der Spieler nutzen Luftkampfstil nur wegen das).
Story fand ich an sich diesmal deutlich mehr vom Inhalt in MH4U, wobei ich die von MH3U immernoch liebevoller finde. Allein das Dorf Moga war ein angenehmer Ort, umso mehr hat es mich in MHGen auch gefreut die ganzen NPCs aus Dorf Moga anzutreffen. Und ja MH4U hatte keine wirklich schönen Maps, man hat da wohl an allen Ecken gespart... Vulkangebiet ist wahrlich eine Verarsche.

Das mit den Monstern immer wieder erlegen sehe ich auch als ein Problem vieler MH Spiele. Man merkt sofort, dass bestimmte Monster in viel zu vielen Quests vorkommen, sodass man am ende von einem abartig viele Materialien hat aber von denen die einem sinnvoller wären kaum was. Erinnert mich etwas an Pokemon, wo trotz hunderten von Pokemon man komischerweise sehr oft auf die gleichen 30-40 trifft im Kampf.

Und ja Community wie gesagt alles egoisten eher mittlerweile, zwar gibt es natürlich noch gute, aber viele wollen einfach nur schnell nach oben kommen, die kümmern sich garnicht mehr um andere Quests außer den Key Quests und fangen sofort danach an ihre perfekten Rüstungssets zu farmen. Ka wo sie noch ihren Reiz am Spiel finden. Sowas wie Herausforderung interessiert wohl auch die wenigsten. Hauptsache die Quest in Rekordzeit beenden. Solche hammer Momente wie 1 Minute vor Ablauf der Zeit ohne Tränke, Fallen und sonstiges noch die Quest abzuschließen werden sie wohl nie mehr haben. dabei waren das meine persönlich geilsten Erfahrungen. In MH3U waren es glaube ich die 2 Eventquests, eins mit einem Elfenbein-Lagiacrus und eines mit einem Höllen-Zinogre, die beide abartig viel aushielten und austeilten die ich mit meinem Bruder gemacht haben und wirklich nur knapp gepackt haben. Sowas reizt da schon mehr, als zu 4 blind auf ein Monster einzuhauen ohne großartig auf etwas zu achten und dann nach 3-4 Minuten questende.

(PS: Gut das Spieletipps nichts dagegen hat wenn hier solche Diskussionen stattfinden xD)

Antwort #11, 02. Januar 2017 um 22:56 von Wowan14

hey tschuldige falls ich mich hier einmische ich hab mir das spiel gestern geholt und finde das alle bisher also grafik das dorf moga die quest bisher gut aber ich finde erst ne community scheiße (sry für den kraftausdruck ) wenn man als anfänger (also als noob ) gehatet wird und ich frage mich ob das hier der fall ist aber mann muss den anfänger bevor mann mit dem auf missionen geht aufklären was wichtig ist (also was am besten gesammelt oder mitgenommen wird ) aber jetzt will ich noch was wissen sind die server für mh3u wii u also noch online oder schon runtergefahren wäre nett wenn ihr hier diskutiert

Antwort #12, 14. Februar 2017 um 14:41 von volga15

Also offiziell habe ich bisher nirgends gelesen, dass die Server von MH3U geschlossen werden. Finde ich zwar kurios, wenn sie noch laufen würden da ja bereits 2 Nachfolger erschienen sind aber denke weil es immernoch keinen Konsolennachfolger hat, bleiben die Server solange erhalten. Ich persönlich kann dazu leider nicht viel sagen, dass ich das Spiel schon seit einer Ewigkeit nicht mehr spiele. Die Community damals war eigentlich ok, erst ab den 3DS fühlte man sich mehr so, dass man nur wegen dem Jägerrang gleich rausgeworfen wurde, nur weil dieser nicht so hoch ist. Aber wie die Community heute bzw. von dem was noch übrig ist bei MH3U drauf ist, kann ich leider nicht sagen. Online finde ich leider auch nichts dazu, der letzte der dies mal fragte war vor einem Jahr.

Antwort #13, 14. Februar 2017 um 14:57 von Wowan14

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter 3 Ultimate

MH 3 - Ultimate

Monster Hunter 3 Ultimate spieletipps meint: Action-Rollenspiel auf Basis von Monster Hunter Tri. Mehr Aufgaben und Ausrüstung machen das Paket auch für Spieler des Originals interessant. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Xbox One X: Überzeugendes Technikwunder oder herbe Enttäuschung?

Im Vorfeld hagelte es vor allem wegen des hohen Preises einiges an Kritik an Microsofts neuer Hochleistungs-Konsole, (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH 3 - Ultimate (Übersicht)