Was ist das Problem? (Secret of Mana (2018))

Man liest dauernd Gemecker, wie schlecht das Remake ist. Ich habe mir ein paar zufällig ausgewählte Videos angesehen (zugegeben ohne Ton, daher kann ich die Audio nicht beurteilen) und was ich sehe, finde ich alles andere als schlecht. Ich meine, was wurde denn vom Entwickler versprochen? Ein Remake a la FF7?
Nein, das wurde mit Sicherheit nicht versprochen. Es wurde ein Remake versprochen, das sich möglichst nah ans Original halten soll und wie ich das sehe, haben sie auch genau das getan. Eine klassische 2D RPG-Welt übersetzt ins dreidimenionale. Nicht mehr und nicht weniger und ich finde, das ist denen auch so gelungen. Ich finde es daher nicht fair, das Spiel mit Shadow of the Collossus oder FF7 (Remake) oder anderen 4K Titeln zu vergleichen. Secret of Mana ist nicht so und hatte auch nie die Absicht so zu sein, also was soll das Genörgel? Bildlich ist alles top (auch wenn ich für Zwischensequenzen lieber richtige Animationen hätte wie in der Eröffnung mit dem Baumstamm, statt diese komischen Einblendungen, wie sie u.A. in den Digimon-Spielen verwendet werden) und was Ton angeht, hab ich gelesen, dass der Originalton enthalten ist und die Stimmen sich abstellen lassen.
Auch wenn ich hier vielleicht viele böse Blicke auf mich ziehe, aber ich verstehe wirklich die vielen negativen Bewertungen nicht und würde mich über klärende Antworten freuen.

Frage gestellt am 21. Februar 2018 um 00:17 von Chibi-Lina

25 Antworten

Es geht bei all den schlechten Kritiken nicht nur um die Grafik.

1.
Es können nur 3 Gegner gleichzeitig angezeigt werden, wenn es mehr sind, hast du einen unsichtbaren und nicht zu tötenden Feind. Für die heutige Zeit und Technik echt dürftig.

2.
Die Animationen und Schadensberechnungen passen nicht zusammen. Angenommen du schlägst einen Gegner 3x und er ist von den HP eigentlich tot, so dauert es mehrere Sekunden, bis die Todesanimation kommt und du überhaupt kapiert hast, dass er tot ist und du ihn nicht mehr angreifen musst.

3.
Die Schadens- und Heilungsberechnungen überschneiden sich.
Angenommen du bekommst eine tödliche Magie ab und deine HP fallen auf 0, dann kannst du dank der Verzögerung per Heilung deinen Chara retten, er bekommt sogar 100% der Heilung.

4.
Die neue Musik ist einfach ein furchtbarer remix, aber ok, da kann man die alte Musik auswählen.

5.
Das Spiel hat bugs ohne Ende, vor allem Abstürtze sind nicht mal selten. Auch seitens der Entwickler gibt es weder Hilfe, noch Infos zu einem Patch.

6.
Du hast bei jeden Gebietswechsel ein paar Sekunden Ladezeit, dass ist bei der Grafik und der heutigen Zeit eigentlich unlogisch.

7.
Übersetzung, dass ist eher ein Streitfall. Sie haben hier zum Großteil das Original übersetzt, viele lieben aber nach wie vor die deutsche ausgedachte Übersetzung. Ich selber kann mit beiden Leben, mit Ausnahme von Russalka.
Ich selber finde es nur Schade, da der deutsche Text von damals einfach mehr Charme hat. Der Gnom der dir Erde beibringt, ist nun einfach nur der Gnom und nicht mehr Rocky, nur um mal ein Beispiel zu nennen.

8.
Der Schwierigkeitsgrad ist unterirdisch. Früher musste man sich bei den Bossen zumindest etwas anstrengen und evtl leveln. Jetzt kannst du aber quasi einfach durch laufen und haust Bosse in 1/10 der Zeit um, als man früher gebraucht hat, ich hatte sogar Bosse die ich in unter 30 sek erledigt habe und das ohne Heal oder sonstiges.

9.
Die Engine berechnet falsch, bzw oft gar nicht.

Das sind jetzt nur die Punkte, die mir spontan einfallen, teils meine, teils die der Com. Die Leute die sich über die Grafik beschweren, sind nicht mal der Großteil der Leute, die es negativ bewerten. Die meisten sind eher wegen der veralteten Technik (Punkt 1, 2, 3, 5, 6 und 9) sauer.

Antwort #1, 21. Februar 2018 um 00:58 von Lufia18

Was heißt unsichtbarer Feind? Kann der vom Spiel nicht verarbeitet werden aufgrund eines Fehlers? In dem Fall, würde ich erstmal noch Ruhe bewahren, denn das Spiel kam ja gerade erst raus und wie es heute ja traurigerweise Standart ist, werden Spiele eher halbfertig rausgebracht und Patches hinterher nachgereicht. (Noch ein Grund, warum ich mit dem Kauf von Spielen stets warte, bis sie billiger sind)

Also der 3. Punkt klingt eher nach einem vorteilhaften Fehler. So verschwendet man wenigstens keine Beleberitems xD

Ladezeiten gab es auch bei World of Final Fantsy ständig und da das eigentlich nur wenige Sekunden sind, kann man da eigentlich drüber hinweg sehen. Mich persönlich würde es jetzt zumindest nicht sonderlich stören, weil ich da keine hohen Ansprüche stelle. Wartezeiten können zwar nerven, wenn das Spiel zB innerhalb derselben Karte immer wieder neu berechnen muss, aber es gibt auch Schlimmeres.

Wie gut, dass ich mit der Übersetzung keine Vorbelastung habe. Ich kann mich da also nicht beschweren, wenn ich ja das Original nicht kenne. Mir kann egal sein ob ein Viech nun Mümmler oder Pogopuschel heißt. (Die wohl berühmteste Beschwerde, die im Netz zu finden ist xD)
"Nur ein Gnom" kann man vielleicht nicht unbedingt sagen. Klar klingt Gnom erst mal langweilig und einfach nach einer Koboldunterart, aber Gnome stellen wie Undinen und Sylphen auch Elementgeister dar und Gnome stehen dabei für die Erde. Vielleicht hat man sich was dabei gedacht?

8. klingt nach einem Spiel für mich. xDDD
Wer weiß, vielleicht empfanden die Entwickler das damalige Spiel im Nachhinein als zu schwer und haben es deshalb angepasst. Einer der Gründe, warum ich einstellbare Schwierigkeitsgrade bevorzuge, denn so kann man das Spiel nach seinen Bedürfnissen anpassen. Ist es zu leicht, stellt man höher, ist es zu schwer schaltet man runter und gut ist.

Naja aber alles in allem klingt das eher nach Dingen, die noch per Patch nachgebessert werden. So traurig das auch ist, denn gerade wir Kinder der 90er wissen, dass es mal besser war, aber so ist das heutzutage leider. Entwickler bringen ein Spiel auf Teufel komm raus am Ankündigungstag raus und was dann noch nicht perfekt ist, wird nachgereicht. Traurig, aber so ist das nunmal. Ein Grund mehr mit dem Kauf von Spielen zu warten.

Antwort #2, 21. Februar 2018 um 12:46 von Chibi-Lina

Naja, nicht nur wir Kinder von damals sind nicht happy über das Game, auch Leute die es vorher nicht gespielt haben, sind über die technischen Punkte sauer, speziell die bugs sind wie gesagt, ein echtes KO für das Game, weswegen ich es ebenfalls zurückgegeben habe.

Ob ein Patch kommt, muss sich noch zeigen, in letzter Zeit bringt SE doch einige Ports auf dem PC raus, die man alles andere als rund bezeichnen kann und wo auch nie nachgebessert wurde, leider.

Antwort #3, 21. Februar 2018 um 14:23 von Lufia18

Dieses Video zu Secret of Mana (2018) schon gesehen?
Also ich weiß nicht was die Leute haben? Jetzt mal im Ernst. Gut, früher war der Schwierigkeitsgrad Knackiger und es gibt auch Dinge, die ich als Kind der 90er an diesem Spiel traurig finde. Aber mal ehrlich, das Remake von Secret of Mana ist doch deutlich besser geworden, als diese halbherzigen, überzogenen und überladenen Remakes von Filmklassikern wie Robocop 1, Conan oder Total Recall? Davon abgesehen, wer von euch hat damals Mystic Quest gespielt und dann auf dem GBA Sword of Mana? Kleiner Tipp, letzteres ist auch nur ein Remake des ersteren. Nicht jedes Remake ist schlecht, manche sind sogar verdammt gut. Und ich persönlich finde, dass Secret of Mana (2018) mit jeder Spielminute etwas besser wird (Natürlich mit Abstrichen.

Antwort #4, 21. Februar 2018 um 15:02 von maseba

Naja, Remakes von Filmen als Vergleich zu nehmen, ist jetzt nicht optimal, da es 2 ganz unterschiedliche Themen sind^^

Und natürlich gibt es auch sehr gute Remakes, was aber im Falle von SoM nicht der Fall ist. Ich akzeptiere natürlich auch, dass es dir gefällt, wäre ja komisch, wenn wir alle die gleiche Meinung haben.

Antwort #5, 21. Februar 2018 um 15:19 von Lufia18

Lufia:
also gerade die dummen kids von heute sind doch verwöhnt von 4K und co. gerade die sollten sich mal zurückhalten was retro angeht.

naja abwarten halt, ne?
Wenn das Spiel günstiger wird und sagen wir für 20-30 zu haben ist, kann man ja nochmal in die runde fragen, ob es immer noch so schlimm verbuggt ist und es sich dann ggf nochmal kaufen.

maseba:
Der Vergleich mit den Filmen passt nicht so wirklich hier hin, wie Lufia bereits schon sagte. Dazu muss man immer unterscheiden zwischen Remake, Remaster und Reboost (Worin Spieletipps selbst nicht gerade Meister sind) und zumindest bei Robocop kann man definitiv von einem Reboost reden, denn die erzählen die Geschichte hier komplett neu und das ist nicht mal schlecht. Ich kenne beide Filme und finde beide auf ihre Art gut.

Antwort #6, 21. Februar 2018 um 16:59 von Chibi-Lina

Jup, komplett vergessen werde ich es noch nicht, ich würde das Spiel sogar für nen 20er kaufen. Ich habe mit einige negativen Punkte kein Problem oder kann damit leben, nur speziell die bugs in dem Spiel sorgen dafür, dass ich nicht bereit bin, den vollen Preis dafür zu bezahlen.

Robocop fand ich auch nicht mal so übel, nur Total Recall war für mich nicht das Gelbe vom Ei, es wirkte alles so lieblos und steril, vor allem wenn man es noch von 1990 kennt und dem guten alten Arni^^

Antwort #7, 21. Februar 2018 um 17:27 von Lufia18

ich habe total recall zwar nie gesehen, aber ich verbinde mit dem titel Arnie und Collin Ferrel (oder wie der sich schreibt) ist einfach kein Arnie, somit braucht man den auch nicht zu gucken xD

Antwort #8, 21. Februar 2018 um 20:34 von Chibi-Lina

Ich sah ihn nur mal im Fernsehen, gekauft hätte ich mir die DVD auch nie.
Sei aber unbesorgt, du hast definitiv nichts verpasst^^

Antwort #9, 21. Februar 2018 um 20:45 von Lufia18

dann ist ja gut.
DVDs kauf ich mir auch nicht, wenn ich den film nicht schon gesehen habe. man muss ja schließlich wissen, was man für sein geld bekommt ;)

Antwort #10, 21. Februar 2018 um 22:10 von Chibi-Lina

Also wenn ich den Film schon gesehen habe, kaufe ich mir die DVD nicht mehr, wäre für mich der einzige Kaufgrund, eine DVD zu holen.

Gibt natürlich auch Filme, Cartoons, etc... auf die ich mal wieder Lust habe, aber nie so große, als das es einen Kauf lohnen würde.

Antwort #11, 21. Februar 2018 um 22:40 von Lufia18

ich schon. dann kann ich mir die filme nämlich ansehen, wenn ich es will und muss nicht warten, bis der mal wieder im fernsehen läuft. fernsehsender können ja eh nichts anderes, als filme zu bringen, die gerade erst liefen, wie speed oder 16 blocks. so viele filme, aber im fernsehen läuft nur ein bruchtteil und dieser wird millionenmal wiederholt, bis dann endlich mal wieder das kommt, worauf man schon seit 3 jahren und länger wartet.

Antwort #12, 22. Februar 2018 um 00:01 von Chibi-Lina

Ich schaue kaum noch was im Fernsehen, entweder es ist die 1000te Wiederholung oder/und es ist zensiert, mal von den massiven Werbeunterbrechung ganz zu schweigen.

Wenn ich also wirklich etwas sehen will, gehe ich ins Kino oder kaufe mir die DVD. Filme die ich nur ok finde, schaue ich mir auch mal im Fernsehen an, was vielleicht 2-3x im Jahr ist.

PS: Jetzt sind wir aber weit vom eigentlichen Thema abgewichen xD

Antwort #13, 22. Februar 2018 um 00:37 von Lufia18

ja, filme, die ich nur "okay" finde, kaufe ich natürlich auch nicht. nur filme, die mir auch wirklich gefallen und wo ich weiß, dass ich sie mir nochmal ansehen will. aber ich muss halt wissen, was ich kaufe und dafür würde ich dann auch die werbung und die schnitte in kauf nehmen. ist immer noch besser als 10 euro zum fenster rauszuwerfen und dann mag man den film nicht mal.

Antwort #14, 22. Februar 2018 um 01:22 von Chibi-Lina

Es gibt allerdings auch Filme, die würde ich zwar gerne sehen und auch kaufen, nur sind die viel zu teuer, speziell im Anime-Bereich, da zahlt locker mal 30 Euro für eine DVD mit 100 min Laufzeit.

Schlimmste was ich je sah, war eine DVD eines Animes, die 60 Euro gekostet hat und die Laufzeit war glaube ich 80 min, noch dazu waren das mehrere Folgen. Du darfst von den 80 min also auch noch das mehrmalige Opening + Ending dazu rechnen, dann war der ganze Anime vielleicht 60 min lang -.-

Antwort #15, 22. Februar 2018 um 01:31 von Lufia18

Animes kauf ich mir nicht WEGEN dieser Wucherpreise. Ich meine, Sailor Moon Crystal würde ich mir eh nicht ansehen, weil das nicht meine Sailor Moon, also die aus meiner Kindheit ist, aber ich hab mir mal den Preis und die Anzahl der Folgen angesehen. 50 ? für 8 Episoden? Haben die sie noch alle? Was rauchen die Typen, die die Preise machen? Bei der klassischen Serie ist es auch nicht besser, da hat man zwar mit 23 Episoden deutlich mehr, aber auch dafür soll man mit 60 Tacken tief in die tasche greifen.
Ich habe mir diesen Tekken Animationsfilm auf tele5 angesehen und wollte mir den auch kaufen, aber 20 Euro für eine DVD? Fans werde generell abgezogen, wo es nur geht, aber schlimmer als im Animebereich ist es eigentlich nirgendwo.

Antwort #16, 22. Februar 2018 um 10:18 von Chibi-Lina

Naja, abgezogen würde ich nicht sagen, der Markt ist halt in dem Gebiet nicht so riesig, wie es bei allgemeinen Filmen der Fall ist, etc... .
Ich kann schon verstehen das sie teurer sind, aber zumindest für mich, sind das Preise, die mich klar von Kauf abhalten.

Sailormoon Crystal mal eben auf YT angesehen, ok die "Grafik" sieht gut aus, aber die Transformation ist echt billig und die Mädels hören sich alle verdammt ähnlich an, die haben dadurch 0 Identität.

20 Euro ist aus meiner Sicht für eine DVD dieser Art noch ok, zurzeit kann eine neue DVD, zb von einem Kinofilm, bis zu 15 Euro kosten, da sind 5 Euro mehr noch in einem akzeptablen Rahmen. Ab 25 wird es hart und ab 30 lasse ich die Finger davon.

Antwort #17, 22. Februar 2018 um 13:51 von Lufia18

Ach, dann findest du diese Preiswucher auch noch in ordnung?
Wenn ich mal einen Vergleich mit Batmanfiguren anstellen darf, beide vom selben Hersteller:
Die Figuren von 2003 oder was das war hatten individuelle Modellierungen und Farbvarianten und kosteten zwischen 10 und 15 Euro, je nachdem, ob eine Figur als Normal oder Deluxe eingestuft war. Bei einem Comicladen in Hamburg sah ich Figuren desselben Herstellers, Der Körper war für alle Figuren exakt identisch und nur die Köpfe und Bemalungen unterschieden und sie waren allgemein verglichen mit den erstgenannten Figuren eher billig gestaltet. Die sollten aber 30 Euro das Stück kosten, weil diese Figuren als Fanartikel deklariert sind. und jetzt kommst du. Und am Laden liegt der Preis nicht, denn auch im Internet werden die so teuer vertrieben.
Und der Animemarkt wäre schon groß genug, wenn die Preise auch entsprechend wären.
Warum kaufe ich mir keine JRPGs? Weil die meisten nicht mal übersetzt werden und ich einfach keinen Bock habe, nebenbei noch ein Wörterbuch oder Google Übersetzer zu benutzen, wenn ich was nicht verstehe, was mit Fantasiebegriffen eh immer ne Sache ist.

Ich finde die grafik schlecht. Die figuren sind viel zu lang und dünn und in der verwandlung der ersten staffel biegt die ihre gliedmaßen als wären sie aus gummi. allgemein bewegt und streckt sie sich, als wäre sie aus gummi. mir ega, ob es inhaltlich mehr nach dem Manga gerichtet ist. ich mochte den damaligen Anime UND den Manga WEGEN der Unterschiede. Dadurch, dass es anders war, hatte ich überhaupt erst einen Grund gehabt, beides zu sehen/lesen.

Pfff... 9,00 kostet eine normale Film-DVD und je älter, desto tiefer sinkt der preis. Filme für 4,99 sind schon keine seltenheit mehr und du findest 20 Euro für ne DVD in ordnung, wo man schon BluRays für unter 15 bekommt...

Antwort #18, 22. Februar 2018 um 16:05 von Chibi-Lina

Preiswucher allgemein unterstütze ich natürlich nicht, es gab aber schon mal eine Erläuterung warum die Dinger teurer sind und da waren auch nachvollziehbare Gründe dabei. Deswegen sage ich, wenn es nur etwas teurer ist, würde ich es kaufen, wenn ich es wirklich will, aber ich habe eben auch eine relativ niedrige Schmerzgrenze, wie du in meinen Vergleich siehst.

Ich kannte den Manga gar nicht und wenn ich den aktuellen Anime sehe, ist das wohl auch besser so xD

9,00? Also wenn eine Film-DVD von einem aktuellen Kinofilm erscheint, kostet die definitiv mehr. Blueray für 15 ist möglich, aber nicht im Anime-Sektor, der Vergleich ist fast so falsch, wie Film vs Game ;)

Antwort #19, 22. Februar 2018 um 16:48 von Lufia18

kommt auf den laden und den film an. mit Star Wars kann man Geld machen, somit werden die Filme immer teurer verkauft. alle anderen Filme kosten bei unserem Marktkauf 9,99, wenn sie auf DVD erscheinen. gibt nur wenige ausnahmen, die dann 12,99 kosten, aber da kann man ja warten, bis der preis runtergeht. und da ich mir filme eh immer erst ansehe, dauert das bei mir schon mal ein paar jahre, bis der film dann endlich mal im fernsehen läuft. Paul (mit dem Alien) lief bisher immer noch nicht, weil die sender ja zum 1 Mio. Mal Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen bringen müssen und andere "Dauerbrenner", wo man bereits die Vorschau schon nicht mehr sehen kann.
Fakt ist jedenfalls, dass ich für einen Film nicht mehr bezahle NUR weil es Anime ist. Anime hat keinerlei Sonderbehandlungen verdient.

Antwort #20, 22. Februar 2018 um 20:34 von Chibi-Lina

Star wars? Sry, ich kenne nur die guten alten Teile, gibt es etwa neue Teile?
Anmerkung:
Für mich existiert dieser Schund den Disney produziert hat, ich habe diese Teile aus meinen Kopf gelöscht, weswegen ich nichts von neuen Teilen in meinen Kopf habe ;)

Dann geht es dir echt gut, bei uns kosten DVDs locker mal 15 Euro.

Wie gesagt, Animes werden da anders gehandhabt, ich habe aber keine Ahnung wo ich das gelesen habe, ist viele Jahre her.
Schlimmer finde ich aber die tolle Idee, wenn sie einen Manga raus bringen und ihn dann absichtlich mitten in der Story beenden und nun rate mal, wie man erfährt, wie es weiter geht? Genau, man muss sich den Manga kaufen. Das gleiche klappt auch umgekehrt mit dem Manga und danach den Anime, bzw DVD, rausbringen und verkaufen. Ist leider eine beliebte Strategie um Geld zu verdienen.

Antwort #21, 22. Februar 2018 um 22:34 von Lufia18

Sry, ein Wort vergessen, ohne dieses macht der Satz keinen Sinn.
Zitat:
Für mich existiert dieser Schund den Disney produziert hat NICHT, ich...

Antwort #22, 22. Februar 2018 um 22:35 von Lufia18

Muss man ja nicht mögen, war nur ne allgemeine feststellung. selbst wenn es keinen aktuellen film gibt, wird damit reibach gemacht.

dann habs ihr bei euch echt die falschen läden.

Man muss diesen Umgang mit Animes aber nicht auch noch unterstützen, indem man das zu den Wucherpreisen kauft.

Antwort #23, 22. Februar 2018 um 23:09 von Chibi-Lina

Bevor sie es aber billiger machen, hören sie lieber damit auf, die Animes als DVD herauszubringen, zudem hat der ja wie gesagt einen Grund und nicht, weil sie einfach mehr Gewinn machen wollen.

Antwort #24, 22. Februar 2018 um 23:24 von Lufia18

Ups, zu früh abgeschickt, ich bin wohl schon etwas müde.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass komplett neue DVDs bei euch nur 10 Euro kosten, wenn sie selbst auf Amazon über 10 Euro kosten, wenn ich ehrlich sein soll.

Antwort #25, 22. Februar 2018 um 23:26 von Lufia18

Die Frage wurde automatisch geschlossen, da die Grenze von 25 Antworten erreicht ist. Mehr Antworten sind eigentlich nie nötig, um eine Frage zu beantworten. So verhindern wir auch Spam.

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Secret of Mana (2018)

Letzte Fragen zu Secret of Mana (2018)

  • Secret of Mana (2018): Was ist das Problem?

Secret of Mana (2018)

Secret of Mana (2018) spieletipps meint: Äußerst originalgetreues Remake, das jedoch auch alle alten Schwächen wiedergibt. Bestenfalls nett, wird dem Original jedoch nicht gerecht. Artikel lesen
65
Ich bin eine von 0,75 Prozent

Das Skelettpferd in Minecraft: Ich bin eine von 0,75 Prozent

Das Glück war in Minecraft bisher nicht auf meiner Seite. Gefühlt hunderte Male stieß es mich samt (...) mehr

Weitere Artikel

Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Uncharted: Fan-Film mit Nathan Fillion aus Firefly

Charme, Humor, eine starke rechte Faust und Glück: All das benötigt es, um ein guter Nathan Drake zu sein. In (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Secret of Mana (2018) (Übersicht)
* gesponsorter Link