Charaktere werden mit höherem Level schlechter? What? (ESOTU)

Hey leute,
Ich habe seit ner längeren Pause wieder mit Eso angefangen und mich darangemacht, meinen alten Drittcharakter hochzuleveln und da fiel mir auf: Dieser Level-8-Noob-Bretone ist besser als meine beiden Lv. 50, bzw. CP400 Hochelfen. Wenn wir Magicka, Leben und Ausdauer aufaddieren, dann hat Nr. 3 zusammengenommen ca. 56.000 Punkte, Nr. 2 ca. 46.000 und Nr. 1 nur 34.000.
Bitte was ist das denn? Sollten nicht erstens alle 50er gleich sein, und zweitens die 50er besser als die 8er?
Aber es kommt noch besser: Je höher ich den Drittcharakter bringe, desto mehr Punkte verliert er. Als er eben von Level 19 auf 20 kam, hat er dabei 377 Magicka, 529 Leben und 252 Ausdauer VERLOREN. Selbst die 3 Attributspunkte, die man neuerdings bei manchen besonderen Leveln bekommt, können das nicht wettmachen. Soll das ein schlechter Scherz sein, Zenimax?

Also, zwei Fragen.
1. Was ist das denn für ein Mist?
2. Kann ich auf irgendeine Art verhindern, dass mein neuer Charakter noch schlechter wird? Auf eine Art, die nicht lautet: Hör auf ihn hochzuleveln?

PS. Ach ja, ganz nebenbei, in allen anderen Bereichen, Regeneration, Resistenz und Schaden habe ich auch ausnahmslos verloren, nur kritischer Schaden blieb gleich, warum auch immer.
PPS. Es liegt auch nicht an irgendwelchen neuen Waffen- oder Rüstungsboni, habe gerade die Zahlen ohne Rüstungen und Waffen bei Level 20 und 21 angeckuckt. Wieder derselbe Effekt. Alles geht runter.

Frage gestellt am 16. Juni 2019 um 12:17 von gorthaur

2 Antworten

Ich Grüße dich Gorthaur,

Ich möchte versuchen deine Frage so gut es geht zu beantworten.

Bei ESO ist ein sogenanntes Updropsystem verwendet worden, das bedeutet das deine Attribute (Leben, Magicka, Ausdauer) mit aufsteigendem Level sinken. Dies ist jedoch weder ein Bug ein Programmierfehler oder Glitch, dies dient dem Balancing des Spiels. Zur Zeit nach Release des Spiels war es noch so das NPC's Level besaßen und mit aufsteigendem Level immer leichter zu besiegen waren. Nachdem jedoch der Veteranenrang durch das ausbalanciertere Championsystem ersetzt wurde, wurden die Level der NPC's ebenfalls entfernt. Somit haben alle NPC's die gleiche Stufe und definieren sich jetzt nur noch durch ihre programmierten Stats.
Dies soll bewirken das du jedes Gebiet sofort betretten kannst ohne sofort umgebracht zu werden.
Wie das nun funktioniert erkläre ich dir nun.

Mit aufsteigendem Level sinken deine Attribute Leben, Magicka Ausdauer.
Dies wird Kompensiert dadurch das du ein bestimmtes Attribut steigerst bei jedem Levelaufstieg.
Zusätzliche Kompensation entsteht dadurch das deine Passiven Attribute wie Ausdauer/Magicka Regeneration, Resistenzen etc. mit jedem Levelaufstieg steigen.
Um mehr Schaden zu machen musst du entweder wenn du ein Magicka DD bist deine Magicka steigern oder wenn du ein Ausdauer DD bist deine Ausdauer steigern.
Um als Tank mehr Schaden einstecken zu können erhöhst du dein Leben.
Das machst du solange bis du Lvl 50 erreichst und ins CP Niveau aufsteigst ab dann definierst du deinen Char durch Passiva.
Du siehst also du wirst auf keinen Fall schwächer es kommt dir nur so vor da du weniger Leben, Magicka und Ausdauer hast, jedoch ist der prozentuale Anteil mit dem du deine Attribute regenerierst mit jedem Level höher, mit dem deine Attribute abgezogen werden mit jedem level geringer, und der Schaden mit jedem Attributspunkt den du verteilst Höher.

Dieses System findet mittlerweile in vielen MMO's anklang, da es ein konstantes Balancing und Spielerlebnis sichert.

Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten falls es noch nötig war.

Grüße Cpt. Obvious

Antwort #1, 03. Juli 2019 um 19:39 von Captain-Obvious

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?
Yep, hast du, danke für die Antwort. Es geht mir irgendwie trotzdem gegen den Strich: Mein Charakter war spürbar stärker auf Level 20 als jetzt auf Level 50, und ich kann viel weniger Angriffe machen ohne dass gleich Magicka alle ist. Ohne meine (sehr teure) Rüstung wäre ich auch gleich tot, und das Geld für die Zutaten hätte ich mir auch schenken können, wenn es einfach möglich wäre, aufzuhören zu leveln.
Mit Eso habe ich übrigens angefangen als NPC's noch Level hatten, und die Beseitigung davon fand ich gut, ich wusste nur nicht, dass sie auf Kosten der höheren Spieler geht. Was ist denn das für ein Gefühl zu wissen: Wenn du Magicka skillst, dann heißt das nicht, dass du mehr davon hast, sondern dass Magicka das einzige ist, wovon dir nichts gezogen wird. Und die Regenerationsrate von allem ging auch bergab, musste alles mit Perks und Rüstung kompensiert werden ... was ein Heidenaufwand das alles ...
Nebenbei: ich habe jetzt eine leichte Rüstung mit viel Magicka und viel Regeneration, geh aber gleich bei jedem 2 oder 3 Sternebosskampf ohne andere Spieler drauf. Dann habe ich noch die schwere Rüstung mit der ich praktisch alles wegstecken kann, aber ohne Zauber und Heilungsstabangriff praktisch null Regeneration hätte.
Auf Level 20, mit meiner Noob-Rüstung, konnte ich jede Menge Schaden austeilen, einstecken und regenerieren, ohne monatelang in der Gilde für die Kohle für die Rüstung schuften zu müssen und in gefrustete Tage lang zu versuchen, mich in Cyrodiil an den feindlichen Reihen vorbeizuschleichen, um Skyshards für die Regenerationsperks zu finden.

Antwort #2, 31. August 2019 um 14:39 von gorthaur

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

ESOTU
The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited spieletipps meint: Kein Abo in Tamriel Unlimited, keine technischen Probleme, kein "Pay 2 Win". Also kein Grund mehr, Tamriel fern zu bleiben. TESO war noch nie so gut wie jetzt. Artikel lesen
Spieletipps-Award 86
Meistert ihr das ultimative Quiz?

GTA | Meistert ihr das ultimative Quiz?

Ihr haltet euch für absolute GTA-Fans und kennt die Spiele in- und auswendig? Dann stellt euer Wissen unter Beweis (...) mehr

Weitere Artikel

Ihr könnt einen Charakter aus Assassin's Creed spielen

Spielen Watch Dogs und Assassin's Creed im selben Universum? In der Vergangenheit gab es immer wieder Andeutu (...) mehr

Weitere News

ESOTU (Übersicht)