Updates? (Monster Hunter Stories)

Ich glaub zwar nicht, dass die nach der langen Zeit noch kommen, aber weiß vielleicht jemand mehr darüber?
Über die Updates von Kushala, Teostra und Rajang meine ich.

Frage gestellt am 15. Juli 2020 um 00:51 von Chantal_

11 Antworten

Das Spiel war kein Kassenschlager, Nintendo vernachlässigt den 3DS immer mehr und das Game hat nun fast 3 Jahre auf dem Buckel, zudem gab es bisher nicht den kleinsten Lebensfunken dieser Updates.

Ich sag es ganz offen und ehrlich:
Das Update wird nie zu uns kommen.

Antwort #1, 16. Juli 2020 um 01:15 von Lufia18

Sieht wohl so aus.
Für mich ist es eins der meistgespielten Spiele überhaupt. Hab fast alle Waffen und Rüstungen auf dem Maximum. Das ganze Gameplay macht Spaß. Die anderen Monster Hunter-Spiele find ich langweilig.
Ich denke, es wurde einfach zu wenig Werbung über dieses Spiel und den 3DS allgemein gemacht. Über die Switch und bestimmte Spiele wird im TV viel mehr Werbung gemacht.
Ich werd MHS dennoch immer wieder mal spielen, denn auch ohne die 3 neuen Monster macht es Spaß, obwohl ich mir zumindest die beiden Drachen so sehr gewünscht hätte.

Antwort #2, 16. Juli 2020 um 21:20 von Chantal_

Ich habe eigentlich ansonsten nur MHW gespielt.
In meinen Augen ist zwar das Grundprinzip zwar solide, leider hat das Game zu viele Fehler.

Beispiele:
A) Endgame ist langweilig. Einfach nur 2 Dungeons, wo einer die gleichen Gebiete wiederholt und der andere besteht nur daraus, von Kampf zu Kampf zu laufen. Zudem ist die Belohnung am Ende ab diesen Zeitpunkt ziemlich nutzlos.

B) Das System mit der DNA oder wie sich das nannte, ist viel zu random. Bis ich mal den perfekten Build hatte, ist sehr viel Zeit vergangen.

C) AUch das System mit den Eiern ist nicht richtig durchdacht.

D) Die Balance der Monster als Partner ist einfach mies. Die Gurke zb, besiegt jeden Gegner.

E) Ab etwa 75% des Spiels ist der Charakter nur noch als Supporter gut. Die Angriffe richten kaum mehr was aus und in der Regel muss er sich ständig selber heilen, weil viele dickere Gegner ihn leicht umhauen.

usw...
Versteh mich nicht falsch, ich hatte Spaß mit dem Spiel und all die Ideen, also Monster als Partner, Eier aufziehen, usw... sind vom Grundgerüst eine tolle Idee, aber die Umsetzung ist leider sehr schwach. Als hätte man ein paar Entwickler viel zu wenig Zeit, Ressourcen und Geld zur Verfügung gestellt, damit es einfach nur schnell fertig wird.

Ich würde mich über einen 2. Teil (der mit mehr Fokus auf Qualität legt) sehr freuen, aber ich fürchte darauf warte ich in etwa so umsonst, wie du auf das Update^^

Antwort #3, 16. Juli 2020 um 23:58 von Lufia18

Dieses Video zu Monster Hunter Stories schon gesehen?
Ein 2. Teil wäre natürlich auch schön, hätte aber lieber das Update, weil das Spiel an sich find ich gut und denen hätte es sicher nicht weh getan, die 3 Updatemonsties noch einzuführen. Arbeit wäre das so gut wie keine gewesen.

Das mit der Gurke meinst du sicher den Dämonjio.
Es ist aber in sehr vielen Spielen leider so(denke sogar mindestens 2 Drittel der Spiele), dass es nur 1-2 Monster/Spezien/Charaktere/Gefährte gibt, die man online zu 95% und offline zu 80% sieht und unter den Profis eigentlich so gut wie zu 100%, weil diese einfach entweder sehr wenig Elementschwächen+keinen einzigen Schwachen Wert haben und/oder einen mit Abstand nützlicheren Bonus oder Fähigkeit haben, als alle anderen wählbaren Figuren oder Maschinen. Oder beides.
Zb. bei Digimon Cyber Sleuth ist Lilithmon zu grob geschätzen 85-95% unter Profis online, weil der ne Fähigkeit hat, die Punkte für Spezialattacken(die einzigen die ordentlich Schaden anrichten oder die für Heilungseffekte gebraucht werden) einfach jede Runde auffüllt. Deswegen kämpf ich für Onlinemünzen auch nur gegen NPC-Gegner.
Und in Mario Kart Wii war es entweder Funky Kong mit Bowserbike oder Torpd, oder Daisy mit Machbike, weil die beiden Charaktere einen Geschwindigkeitsbonus haben. Was anderes sah man online unter Profis so gut wie nie, was das Spiel zumindest am Ansehen recht langweilig machte. Und Karts waren im Gegensatz zu Bikes auf fast jeder Strecke im Nachteil.
Und bei Pokémon ist es Kapu-Riki, das viele Onlinespieler nervt, da es eine günstige Elementkombination hat und zudem noch gute Werte und Attacken, um die einzigen Schwächen noch auszumerzen.

Ich bin generell jemand, der daher nie online spielt und offline nur mit meinen Lieblingsfiguren/Monstern und nicht nach den strategisch Besten, was den Schwierigkeitsgrad von jedem Spiel bei mir mehr oder weniger in die Höhe treibt, aber auch nur mit meinen Lieblingen macht das Spiel Spaß und bleibt vielfältig.

Perfekte Gene braucht man nur für's online spielen und meine Hauptmonsties haben im Laufe der Zeit schon nahezu Perfekte.
Was mich aber nervt weils so lange dauert, sind die ganzen Genslots freizuschalten und den DLC-Fatalis brauch ich nahezu 100x um alle Waffen und Rüstungen zu maximieren. Und einmal hat sich das Spiel nach jedem Öffnen des Menüs aufgehangen. Das hab ich durch erneutes Abspeichern an einem anderen Ort und einem Neustart des Spiels behoben. Für jemand der damit keine Erfahrung hat, aber natürlich mies und umständlich, sich deswegen einen Account anzulegen um Support anschreiben zu können, die erst nach einer Woche oder in seltenen Fällen gar nie antworten.

Antwort #4, 17. Juli 2020 um 19:38 von Chantal_

Der Charakter muss übrigens auf Lv99 sein und je nach Gegner richtig ausgerüstet.
Gourmetfleisch, Ausdauerfleisch und Immunisierer parat halten.
Mit Doppelangriffen oder der Waffe 'Teostras Spader'(Explosionsschaden) richtet man schon guten Schaden an.
Ich kämpfe gerne auf Verteidigung, halte aber von den ganzen Statusveränderungen nichts. Die Chance auf Erfolg ist zu gering - Zeitverschwendung. Bis dahin gehen einem auch sicher die Heilitems aus.

Antwort #5, 17. Juli 2020 um 19:52 von Chantal_

Ja, ihn meine ich. Er hat halt sehr hohe Werte und kann sich dank seines Skills immer selber heilen. Ich spiele auch nur mit meinen Lieblingen und das ist er halt, online habe ich es mehrere male versucht, aber nie jemanden gefunden.

Perfekte Gene sind einfach nur nice to have, weswegen ich mir die Mühe auch mit ihm angetan habe, aber das ändert halt nichts an der Tatsache, dass es extrem zäh ist, die passenden Gene, Stufe und Slot zu erhalten. Ich bin locker 1 Woche nur am farmen dafür gewesen.

Klar war mein Chara auch auf 99^^
Nur ist der Schaden des Charas trotzdem zu gering und er zu anfällig. Ich habe mit ihm in der freien Zeit eigentlich nur Gegner per Waffe vergiftet (hat bei mir immer gut geklappt), wodurch meine Gurke dank seine Gene noch mehr Schaden raus gehauen hat.

DLC Fatalis habe ich eigentlich nur mehrere male erledigt, weil man in dem Dungeon so schön leveln kann. Ich hatte damals glaube ich die Schwarzgurtrüstung, wenn ich mich richtig erinnere war die zwar häßlich, aber hatte irgendeine Fähigkeit, die für mich sehr praktisch war, frag mich aber jetzt bitte nicht welche genau xD

Antwort #6, 17. Juli 2020 um 22:28 von Lufia18

Ein Mensch mit Klingen ist hald auch nicht so stark wie ein Monster mit dicken Schuppen^^
Die ganzen Statusmesser haben hald nur selten mal getroffen und gewirkt. Daher hab ich das schnell gelassen.

Antwort #7, 19. Juli 2020 um 02:48 von Chantal_

Naja, Logik darf man in keinen Spiel suchen^^
Die Messer habe ich auch nie verwendet, es gab so ein Schwert was ähnlich wie Clouds aussieht, dass kann bei Angriffen auch vergiften.

Antwort #8, 19. Juli 2020 um 18:59 von Lufia18

Wie hoch ist die Chance aufs Vergiften? Gibt's da offiziell was? Oder nach deiner Erfahrung? Vielleicht kann ich damit Gegner schneller erledigen.

Antwort #9, 19. Juli 2020 um 19:05 von Chantal_

Ob es offiziell was gibt, kann ich nicht sagen.
Damals zum testen versucht und bei mir haben etwa 1 von 3 Angriffen den Gegner vergiftet.

Antwort #10, 20. Juli 2020 um 22:00 von Lufia18

Ok, danke für die Info.

Antwort #11, 21. Juli 2020 um 20:19 von Chantal_

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter Stories

Monster Hunter Stories
Monster Hunter Stories spieletipps meint: Trotz kleinerer Kritikpunkte an den Kämpfen und der Auswahl der Aufgaben ein gelungenes Abenteuer, das gleichermaßen Neulinge und Veteranen der Reihe erfreut. Artikel lesen
Spieletipps-Award 87
Welcher Charakter bist du?

Nintendo: Welcher Charakter bist du?

Von Mario bis Kirby, von Wario bis Ganondorf - das Nintendo-Universum steckt voller wundervoller und kurioser (...) mehr

Weitere Artikel

10 fiese Dinge, die ihr in Spielen machen könnt

Videospiele geben euch oft die Möglichkeit, ein gemeiner Fiesling zu sein. Wir haben 10 dieser Gelegenheiten (...) mehr

Weitere News

Monster Hunter Stories (Übersicht)