~~~mysteriöses zu den Leiblosen~~~ (FF X)

Seid gegrüßt werte Mitglieder...


Ich habe eine Frage zu den Leiblosen, die mich beschäftigt...
Und zwar heißt es ja, der Tod hält ewig und da die Leiblosen eigentlich tot sind und nur durch ihre starke Willenskraft noch "leben" bleiben sie ja für immer auf Spira und sterben nicht, da sie ja schon tot sind...
Auron ist ja ein Leibloser, nachdem er das erste mal gegen Yunalesca gekämpft hatte und anschließend von ihr besiegt wurde, ist er ja Leibloser, er ging dann nach Spira und holte Tidus, um das Versprechen, das er Braska und Jekkt gegeben hat einzulösen, ich denke die Geschichte kennt jeder, darum möchte ich nicht weiter drauf eingehen...
Als Auron von Yunalesca besiegt wurde war er ja noch jung, wie man es auch aus den Spähroiden seine Reise entnehmen kann.
Ab dem Zeitpunkt war er Leiblos, wenn man sich aber nun den Auron aus Yunas Mediumzeit betrachtet, dann ist er gealtert...
Das heißt, das die Leiblosen in ihrer Gestallt auch altern, da sie aber schon tot sind und nicht mehr sterben können, würden sie doch unendlich lange leben...
Falls ihr jetzt noch nicht wissen solltet, worauf ich hinaus will, dann sag ich es:
Wenn die Leiblosen altern und nicht sterben könne, wie würden die dann nach 100, 300 oder 1000 Jahren aussehen, ich meine irgendwann würden doch die Marden an ihnen knabbern oder ihre Knochen zu Staub verfallen, wandeln die irgendwann dann als Skellet durch die Gegend oder wie geht das vor sich, wenn die Ewigkeit des Todes doch mal zu Grunde geht?

Frage gestellt am 08. September 2008 um 20:35 von taxidriver

25 Antworten

ou mein gott was stellst du denn für fragen ich glaub das die dann vielecht aufhören zu altrn sonst wird des ja voll komisch aber die werden eh besegnet

Antwort #1, 08. September 2008 um 20:38 von Artur4ik95

nein, wenn sich jemand nicht als Leibloser zu erkenne gibt, wird er auch nicht besegnet, außerdem kann man die Besegnung auch Abwehren, so lange der zu besegnen geltene bei Kräften ist...

Antwort #2, 08. September 2008 um 20:41 von taxidriver

aja stimmt so wie lady ginem

Antwort #3, 08. September 2008 um 20:42 von Artur4ik95

Dieses Video zu FF X schon gesehen?
wer ist das das?

Antwort #4, 08. September 2008 um 20:44 von taxidriver

Eventuel werden ja die MEISTEN Leiblosen zu Monstern weil sie neidisch auf die Lebenden sind.Auron aber ist demütig und ist NICHT neidisch.Auserdem wird er nicht zum Monster weil er Jekkt ja was versprochen.Da nehme ich mal an das die meisten schon nach so 5 wochen zu monstern werden.Oder aber vileicht bleiben sie dann bei ihrem ausehen oder werden irgentwann Automatisch zu monstern



PS: Solche fragen liebe ich

Antwort #5, 08. September 2008 um 20:46 von gelöschter User

auron war bei der reise mit braska 25 jahre alt.
nach 10 jahren logischerweise dann 35 jahre alt.
und es ist ganz normal dass er so alt aussieht.die die nicht ins abysum kommen finden nicht nur innerlich sondern auch äuserlich nicht ihre ruhe.
das ist die wahre auflösung dieses mysteriösen falles!

Antwort #6, 08. September 2008 um 20:48 von ---AURON---

das erste medium dem lulu als garde diente bei höle von yojimbo

Antwort #7, 08. September 2008 um 20:49 von Artur4ik95

also ich würd mal sagen wenn die leiblosen so 2000 jahre tod sind würden sie einfach verwesen und ja ich sag mal als zombies auf spira rumgeistern und wer lady ginem is wüsst ich selber gern

Antwort #8, 08. September 2008 um 20:50 von Exdeath

hab ich doch schon geschrieben

Antwort #9, 08. September 2008 um 20:51 von Artur4ik95

bestes beispiel:lady yunalesca 1000 yahre leiblosin und immer noch ein bild der schönheit!

Antwort #10, 08. September 2008 um 20:52 von ---AURON---

schönheit die sieht aus wie ne kakerlake mit ihren haaren fast wie seymor

Antwort #11, 08. September 2008 um 20:54 von Artur4ik95

da kann man streiten

Antwort #12, 08. September 2008 um 20:54 von Pilaster

das kann sein ne aber damit mein ich vor 1000 jahren sah sie auch so aus!

Antwort #13, 08. September 2008 um 20:55 von ---AURON---

Das glaube ich dir gerne, das dir die Fragen gefallen, mir auch, denn da kann ich jede Antwort genau analysieren und widerlegen, wenn es nichts mehr zu widerlegen gibt, dann ist das die Lösung...

Leiblose können nicht mehr zu Monstern werden, sie können sich höchstens, kurzzeitig in eine andere Form verwandeln, wie z.b. Seymour...

Wenn ein Mensch stirbt, gibt es 3 optionen:

1 Er wird von einem Medium ins Abysum besegnet, bevor er in in irgendeine Form wechseln kann...
Das ist der normale Vorgang, dabei befindet sich die Seele des Toten noch im Zusatnd der Illumina...

2. Wird der Mensch nach seinem Tot nicht besegnet verwandelt er sich in ein Monster und wimmelt umher um andere, die noch lebenden zu überfallen...

3. Wenn eine Mensch stirbt, er nicht besegnet wird und seine Willenskraft so stark ist, am leben zu bleiben ,dann wird er zum Leiblosen...

Antwort #14, 08. September 2008 um 20:55 von taxidriver

naja hat jemand waas besseres zu bereden

Antwort #15, 08. September 2008 um 20:56 von Artur4ik95

hmm stimmt vieleicht hat sich auron äuserlich alternlassen damit nimand merkt das er tot ist!

PS:schuldigung das ich jetzt ers da bin solche fragen liebe ich ja

Antwort #16, 08. September 2008 um 20:57 von Pilaster

naja wenns dir nicht gefällt dann musst du ja auch nicht mit machen

Antwort #17, 08. September 2008 um 20:57 von ---AURON---

ich meine bloß yunalesca ich hass die

Antwort #18, 08. September 2008 um 20:58 von Artur4ik95

naja das was pilaster sagt könnte ja sein ne ne ne ne?

Antwort #19, 08. September 2008 um 20:59 von ---AURON---

so ist es, Tremma sieht ja auch nicht mehr so gut aus...
und dieser Mei Chen (Geschichtenerzähler) müsste doch auch schon 1000 Jahre alt sein...

Antwort #20, 08. September 2008 um 20:59 von taxidriver

also ich finde antwort 16 is genial ich heis nicht umsonst aiman abdallah

Antwort #21, 08. September 2008 um 21:01 von Pilaster

wovon labberst du...
nur weil er so viel weiß muss er doch nicht so alt sein wie spira oder doch?

Antwort #22, 08. September 2008 um 21:02 von ---AURON---

auron ist mit diesem "aussehen " gestorben er hat mit 33 jahren gegen junalesca gekämpft und er sieht ja auch nicht so alt aus.
hat nicht mal nen bart!

Antwort #23, 08. September 2008 um 21:04 von ---AURON---

naja, ein normaler Mensch würde so schon mit über 90 jahren aussehen, aber der sieht mit über 1000 Jahren noch so aus, das heißt wohl als Lösung, das der Alsterungsproßess bei Leiblosen um gut 10% langsamer eintritt als bei normalen Menschen...

Antwort #24, 08. September 2008 um 21:05 von taxidriver

ABER WEISE HARRe

Antwort #25, 08. September 2008 um 21:05 von Pilaster

Die Frage wurde automatisch geschlossen, da die Grenze von 25 Antworten erreicht ist. Mehr Antworten sind eigentlich nie nötig, um eine Frage zu beantworten. So verhindern wir auch Spam.

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy X

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte.
Spieletipps-Award87
Wie Männer mit zockenden Frauen nicht umgehen sollten - ein Guide

Wie Männer mit zockenden Frauen nicht umgehen sollten - ein Guide

Nach einer üblichen Partie Overwatch kam mir gefühlt zum tausendsten Mal eine traurige Erkenntnis: Viele (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF X (Übersicht)