oblivion (Morrowind)

ist oblivion viel besser als morrowind und ist es ähnlich oder ganz anders, was gibt es da so alles, was es in morrowind nicht gibt und gibt es da auch ein main-quest? (und wo steht wie der main-quest geht?)
thx
woher bekomm ich oblivion, weil das ist ja jetzt auch schon, denk ich, 3 jahre alt? und ist die grafik da viel besser als bei morrowind?

Frage gestellt am 16. Oktober 2008 um 10:06 von Thaddaeus

11 Antworten

Also erstmal ist die Grafik ganz schön besser geworden und der Teil hat nich soviel mit morrowind zu tun.Man kann sich jetz z.B. Häuser und Pferde kaufen oder einfach nur in einer Bar hocken und sich betrinken.Ich würde sagen es ist schon viel besser als morrowind vorallem wegen der Haupt Quest du musst jetzt nämlich oblivion Tore Schließen und musst den Sohn des Kaisers finden Weil der Kaiser stirbt am Anfang.

Du kannst es dir bei Saturn oder Media markt kaufen wenn die es nicht normal da haben frag nach der "Game of the year" Version

Antwort #1, 16. Oktober 2008 um 13:53 von gelöschter User

Die Grafik ist schon um einiges besser, wobei Morrowind durch etliche PlugIns auch heutzutage grafisch noch sehr gut dasteht.
Der Hauptquest von Oblivion fand ich im Gegensatz zu dem von Morrowind ziemlich enttäuschen. Zu wenig Tiefgang und Komplexität.
Außerdem ist die deutsche Version von Oblivion ohne PlugIns furchtbar, sehr viele Übersetzungsfehler, die teilweise auch das Spiel an sich beeinflussen.
Das Einzige, das an Oblivion wirklich sehr viel besser ist als in Morrowind, ist das Kampfsystem.

Antwort #2, 16. Oktober 2008 um 18:52 von Valdi

Also ich find die Übersetzungsfehler nicht schlimm hat mich nie gestört. In Oblivion gibt nicht so viel zu entdecken wie bei Morrowind z.B. bei Oblivion gibts nur 2 gute Rüstungen und 2 gute Schwerter (Äxte gibts garkeine guten).
Bei Oblivion ist nur das Kampfsystem und das Magisystem besser weil man immer trifft und die Zauber immer funktionieren.

Antwort #3, 16. Oktober 2008 um 19:07 von HunterKing002

Dieses Video zu Morrowind schon gesehen?
Aloah Sponge... ne Thaddaeus. :P

Warte lieber bis Ob bei der CBS ist, denn es ist Grottenschlecht was aber auch Bethesda Softworks eingesteht. :)

Anmerkung: das ist nur meine Meinung. ;D

Normalerweise erlaubt Spieletipps solche Diskuss nicht (steht auch in den Regeln ;)), aber ich mache jetzt mal eine kleine Ausnahme und antworte dir mal.

Wo fange ich an? Grafik?

Die Grafik ist wunderschön anzuschauen aber mehr gibt es auch nicht. Klar, ein paar gute Landscapes ala Flora & Fauna, dazu ist die "Wildnis" nicht besonders gefährlich. Auf der Straße darf es ja ruhig sicher sein, aber mittem im Wald will ich auch mal ein paar Viecher sehen, ein paar daedrische Schreine und keine Gegner (oder selten mal EINER), das ist alles. Es fehlen so vertraute Sachen aus Morrowind, wie die Vampier Clans, Fürstenhäuser...
UND: Ahnengrüfte! viele, viele Ahnengrüfte überall in Morrowind, die es in Ob garnicht gibt. (jedenfalls habe ich nie welche gefunden) Das war immer so schön die zu durchsuchen und zu ärgern, wenn nichts gescheites dabei war. =D

Reiten wir jetzt nicht auf der Grafik herum, denn für 02 war es schon die beste für MW was Ob gerade nur 06 ausbesserte. ;)

Nehmen wir mal kurz den HQ.

Der HQ ist sinnlos, man kann auf lvl 1 komplett durchspielen ohne Probleme zu bekommen, was nicht zuletzt an den Kreatures liegt, nebenbei ist er so spannend wie Oma beim Pulli stricken zuzuschauen. Wenn man den HQ aber durchbekommt, was bekommt man wohl? Eine langweilige Rüstung (es gibt bessere Rüstungen) und ein Video. :(

Die Belohnung von MW war wesentlich besser, dieser Seelenschutz oder die Seelenklinge und endlich Kranheitsresistent... :D

MW Endgegner: ich könnte (immernoch) die Wände hochgehen, wie oft mir dieser blöde Dagoth Ur in die Lava fiel, dort festhing...Hautpquest nicht abgeschlossen...
Neu Laden...Dagoth Ur noch mal in der Lava..Neu Laden...Dagoth fällt noch mal in Lava...Neu Laden...
Ah! Azura! :/

Ob: Kann mir jemand erklären, warum Prügelt sich der Kaiser mit den Daedra? Warum muss der dabei Sterben? >.<

Die Tore von dem Didi sprach:

Die Tore sehen richtig geil aus, aber... gehen einen auf die Nerven.
Und da drin ist echt die Hölle, sieht alles gleich aus... wie einfallsreich von Bethesda. Wenn man so ein Tor sieht, ist da ständig diese Stimme im Hinterkopf, die sagt: "Tolkien! Tolkien!" Ich bekomme jetzt noch ne Gänsehaut. D:

Edit. Zu lang! Teil zwei folgt gleich.

Antwort #4, 16. Oktober 2008 um 19:17 von paper007

Fortsetzung von vorhin:

Was uns zu den Gilden führt.

Die Gilden fangen interessant an, werden aber schnell langweilig, weil die Kreativität extrem nach lässt. Bzw. DB, am Anfang sind die Morde spannend gegeben, zumindest wenn man die Boni einsacken will versteht sich, danach heisst es nurnoch "Geh da hin und bring den um.". Voll FAD! Wieviel Gilden gibt es in Ob? 5? MW 11? Was für ein Unterschied.

Die Monster/Levelsystem

Das level-System ist ein Alptraum, erst ist alles total leicht und dann ist garnichts mehr. Was soll das bitte? Zudem ist die Liste der unterschiedlichen Kreaturen nicht umfangreich lang und es fehlen die coolsten Daedra, Ogrim etc.

Kampfsystem:

Das Kampfsystem ist gut gelungen z.B. die Special Moves, beim Schwertkampf, beim Blocken (das gabs bei Morrowind nur durch Combat Enhanced) wirkt aber auch noch unfertig. Zudem fehlen Stangenwaffen und Wurfwaffen. Die vielfalt Morrowinds findet sich hier leider nicht mehr.

Magiesystem:

Jetzt könnte ich Romane schreiben. Aber fass mich kurz: Die lustigsten Zauber fehlen (Levition etc.) schon einmal, die Zauberkosten sind absolut überdimensioniert (30Sec Seelenfalle 150-175 Mana!? o.o)

Items:

Vielfalt? Möp. Fehlanzeige! Und überhaupt, was ist denn "Elfisch" fürn Material? Dunmerisch? Altmerisch? Chimerisch? Bosmerisch? Ayleidisch? Was zum ...? Und dann Ebenholz? Ein Schwert aus EBENHOLZ? Artefakt fehlen ganzsätzlich (bekommt vielleicht später beim hochleveln oder schwachen Räubern), na dann viel Spaß. Btw. Azuras Stern konnte selbst die Seele einer Göttin einfangen, aber jetzt auf einmal ist Azuras Stern zu klein um Seelen einzufangen...

Fazit: Ein sehr enttäuschentes Spiel was nichtmal den Ladenpreis wert ist. Ich muss aber gestehen mit Mods kann man es noch retten, aber eigentlich liegt ist es doch an Bethesda, den spass reinzubauen und nicht an die Modder.

Aber wie gesagt, es ist nur MEINE Meinung. ;D

Edit: Och Valdi & Hunter. Da habe ich wohl zu langsam geschrieben. :P

Antwort #5, 16. Oktober 2008 um 19:28 von paper007

Dafür hast du einiges gesagt, das ich schon oft gedacht, aber nie aufgeschrieben haben, zumindest nicht in solchem Umfängen.

Aber wo wir gerade in so einer spannenden Diskusion sind: Wer von Euch hat eigentlich schon Daggerfall gespielt? Da kann man nämlich einiges finden, das in Oblivion wiederverwendet wurde.

Antwort #6, 16. Oktober 2008 um 21:29 von Valdi

hui, da war aba jemand in schreiblaune.
ja deine kritikpunkte sind berechtigt, aber wie schon gesagt: das kampfsystem ist besser geworden (man kann endlich eigenständig blocken), die grafik ist besser, man kann endlich bei den klingen richtig aufsteigen^^
zu den monstern: es ist halt nich morrowind...
dafür darfst du hier gegen etwas realistischere tiere antreten z:b: berglöwen, wölfe, bären,... und was ich in einigen fällen zwar auch nervig, aber trotzdem eine verbesserung finde: die gegner folgen dir durch die türen aus dungeons, häusern, etc.
dann kann man magie auch mit gezogener waffe ausführen, d.h. nicht mehr waffe wegstecken, zauber wirken, waffe wieder ziehen sondern ganz bequem per kurzwahl taste zauber auswählen und losfeuern.
und @ paperoni: ich hatte ganz schöne schwierigkeiten in der "hölle" von oblivion, vor allem beim letzten tor mit der zeitbegrenzung die monster zum schweigen zu bringen und diesen stein zu holen... 'n harter brocken (habs auch auf der schwersten stufe gezockt, sonst machts ja eh keinen spass...bisschen herausforderung muss schon sein^^)
ja und zum schlus kann man, wenn einem langweilig ist quer durch die ganze welt von oblivion reiten. nur in die städte kommste leider nich rein.
am witzigsten war noch der anfang, wo man martin eskortieren soll...
die ganze zeit schreit er um hilfe und macht die wolfrudel alle im alleingang platt^^
ja, dass war meine meinung.
ach ja, das spiel gibt es immer noch zu kaufen: als best of the year edition + zwei add-ons.
kriegst du sowohl bei saturn als auch bei media-markt fur ich glaube 45,- .

Antwort #7, 16. Oktober 2008 um 21:37 von Einsamer_Wolf

@ valdi: weist du denn, wo es daggerfall gibt?
ich bin nämlich auch schon ne weile auch der suche danach...

Antwort #8, 16. Oktober 2008 um 21:38 von Einsamer_Wolf

@Einsamer_Wolf: Ich habs mir mal von nem Freund ausgeborgt, gibts aber immer wieder mal auf Ebay.

Zu den Übersetzungsfehlern: In Daggerfall wars Ebony, die richtige Übersetzung davon ist Ebenholz. In Morrowind wars aber Erz, ist also unlogisch, dass es in Oblivion wieder Holz sein soll. Die Übersetzer haben also nicht mal in Morrowind nachgeschaut, wie es richtig heißt.

Und mir ist grade noch ein Kritikpunkt eingefallen: Dass die Wachen einen nach einem Verbrechen verfolgen, auch in Häuser hinein, ist wirklich cool, aber wieso wissen die immer und überall, dass ich der Täter bin, auch wenn ich von einem 500m weit entfernten Dach jemanden einen Pfeil ins Genick jage. Hat mich besonders gestört, bei der Dunklen Bruderschaft-Mission, in der Mann diesen Hauptmann beim Baden mit der Rose von Sithis töten soll.

Antwort #9, 17. Oktober 2008 um 11:32 von Valdi

ok danke.
kennst du eiglich den kleinen kerl, der, wenn du die arenaquests durch hast, immer hinter dir herläuft?
da gibts auf youtube n funny video zu: einem typen is das speichellecken anscheinend auf den geist gegangen und er is aus der stadt raus, hat den kerl gesagt er soll warten, isn stück und hat nach oben geschossen (winkel nich ganz 180°). dank physik-engine kommen die pfeile(anders als bei morrowind) wieder runter. den rest kann sich jeder denken..^^

Antwort #10, 17. Oktober 2008 um 17:55 von Einsamer_Wolf

Ja, das kenn ich schon, war wirklich ziemlich cool. Wie oft der wohl ausprobiert hat, aus welcher Entfernung er schießen muss.

Antwort #11, 17. Oktober 2008 um 19:12 von Valdi

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Morrowind

Morrowind

Morrowind spieletipps meint: Riesiger Umfang, große Freiheit, unzählige Charakter- und Berufsklassen, Talente und Quests machen "Elder Scrolls III" zu einem der besten RPGs aller Zeiten. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Morrowind (Übersicht)