WoW vs. GW (GW)

ich hab jetzt in ein paar youtube videos die beschreibungen und beiträge gelesen und es ist oft vorgekommen das viele
gw besser finden also wow
was denkt ihr?

Frage gestellt am 21. November 2008 um 17:51 von MCGollum

1 Antwort

ich spiel beides und glaube ich kann das gut beantworten.

erst wow gezockt bis lvl 63 oder so...
dann wars langsam langweilig weil es einfach nurnoch sch*** lange gedauert hat zu leveln.

dann gw gezokt und cool ich war war nach ner woche 20.
kampagne angefangen aber na ja... mein build (zusammensetzung von skills und skillung)
war nicht so gut bin dauernd gestorben in den missionen.

dann wieder wow nen pvp twink angefangen hat 3 wochen gedauert hatte verdammt viel hilfe von vielen 70ern.
als er fertig war (man hätte noch sehr viel machen können aber soooo viel wollte ich auch nicht ausgeben) hab ich trotzdem immer gegen die super imba schurken verloren die schon total viel ehrfarung haben.

dann wieder gw hatte kein lusst mehr auf kampagne also hab ich pvp gemacht. hey sofort 20 ( nicht 2 wochen lang die ganze zeit inis gehn das nervt) !
man hat von anfang an ein paar nette skills kann aber noch viel freischalten das hab ich jez auch und es macht nen heiden spass immerwieder neue builds auszuprobieren.


Guild wars besseres pvp wow mehr umfang besseres pve

noch ein paar infos:

guild wars:
man hat immer nur 8 fertigkeiten und kann dauernd umskillen und immer wieder neue fertigkeiten ausprobieren (gibt mehr als 2000 kombis pro klasse oder so) also niemand hat gleiches in der leiste unten AUSSER es gibt durch die möglichkeit 2 klassen zu kombinieren und so noch mehr skills zur auswahl zu haben ein paar sehr effektive kombies.

Beispiel: feuer derwisch also Derwisch / Elementarmagier

man skillt sensenbeherschung und feuermagie
hat ne sense mit feuerschaden (derwisch) ne verzauberung
die feuerschaden erhöht (ele) und eine verhexung dass der gegner richtig dicke lebensdegeneration bekommt wenn er feuerschaden bekommt. also richtig extremer schaden^^

kampagne basiert auf einer richtigen story in der du einen wichtigen teil übernimmst mit ganz vielen zwischensequenzen und missionen.
hat den charm von nem einzelplayergame weil man nur in städten mit anderen playern zusammen ist.
man kann zb gegner leveln indem man sich töten lässt.

wow:
seeeeehr viele länder möglichkeiten berufe und alles mögliche.
inztanzen man hat eig immer was zu tun.
dauert bissel lange zu leveln und man kommmt sehr oft mit anderen playern in kontakt.

allerdings gibts nicht so besonderes wie bei gw alla haben die gleichen fertigkeiten und zb wenn du gegen einen ele kämpfst weiß du immer genau was als nächstes kommt.

da kann ich jez nicht so viel zu sagen weil es zwar einen großen spielumfang gibt aber... na ja nichts besonderes halt.

hoffe konnte helfen also ich finde momentan guild wars besser weil ich im mom nur lusst auf pvp habe.

Antwort #1, 22. November 2008 um 13:31 von megaman

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Guild Wars

GW

Guild Wars spieletipps meint: Der Name ist Programm: In diesem Online-Rollenspiel kommt ihr ohne Kumpels nicht weit. Solisten schauen in die Röhre.
82
Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Wenn euch Spiele aggressiv machen, seid ihr vermutlich selbst schuld

Es gibt zahlreiche Diskussionen, Studien und Meinungen zum Thema: Videospiele machen Menschen aggressiv. Und je (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Playerunknown's Battlegrounds: Version 1.0 mit Wüstenkarte und Kletterfunktion noch in diesem Jahr

Es ist ein großes Versprechen: Entwickler Bluehole will noch 2017 die fertige Version von Playerunknown's Battleg (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GW (Übersicht)