Charakter ausrüsten (Mount & Blade)

Hallo

was ist am besten einen Charakter auszurüsten ?!
+Gefolge die auch nie sterben ?

ich hab mir so vorgestellt gehabt
dickset Panzerung
schwert
schild
lanze oder sperr
+ hiebwaffe ?

macht ja sinn oder ?

hatte früher anstatt der lanze immer armbrust und pfeile (oder pfeil und bogen sind besser ?) gehabt,.. aber auf distanz trifft man weniger in der zeit als mit pferd und lanze

Frage gestellt am 26. November 2008 um 11:32 von eddy_pro

12 Antworten

tja, kommt drauf an was du machen willst.
ich hab z.B. einen chara, der voll aufs berittene bogenschiessen ausgelegt ist. mit dem bin ich sehr wendig und schnell.
wenn du aber mehr auf ritterstyle machen willst versuch ne fürstliche plattenrüstung aufzutreiben. das ist die beste die ich bis jetz gesehen habe. nimm dir dann am besten noch nen schlachtross-champion und ne nette lanze, ne ausgewogene langaxt und ein ausgewogenes nordisches schwert + schild.
gefolge das "nie" stirbt, sind die helden, welche du ebenfalls in tavernen antriffst. die kannst du nach deinen wünschen ausrüsten und trainieren.
das wären so meine vorschläge...
hoffe du kannst damit was anfangen.
ach und übringens (steht auch in der spielanleitung) ist es nicht so schlimm wenn mal ein ritter oder fußsoldat stirbt. du kannst immer wieder neue rekrutieren.

Antwort #1, 26. November 2008 um 17:04 von Einsamer_Wolf

Naja das mir der auf distanz nciht treffn sit so ne sache du triffst schon musst halt ungefähr abschätzen wie weit weg die sind udn dan je nach dme wie weit weg die sidn so hoch zilen kannst dich aber auch nach dem Computer richten zb Rhodok scharfschütze schiest da musst du gucken wo dme sein pofeil fleigt in genau der sleben lage must du diene auch abschiesen ich treffe auf freis Feld von einem Startpunkt bis in dne anderne sogar des öfteren Kopfschuss ist alos nur übung udn du solltest dan auch deine Bogen fertigkeit aufrüsten armbrust ist dafür nicht so geeignet ^^ und wurfdolche ebenfallks nicht womit es aber auch geht sind jarride aber die maximal bis 60 meter treff ich damit ^^ ab 70 ist es yu steil so weit kann man fast nicht gucken udn man verliert das zeil aus den augen udn sieht nicht obe es n ach links oder rechts lauft

Antwort #2, 27. November 2008 um 12:29 von X2_Junky

Was habt ihr gegen Bögen?
Die sind gut wenn man weiß wie man sie benutzen soll...bei mir ist es so ein Schuß ein Treffer ein Toter ob auf dem Pferd oder zu Fuß...Armbrüste sind letztendlich tatsächlich schwächer und zu dem langsamer da die Bogenzugkraft das alles rausholt ist wirklich so...Ich nehme mir einen meisterlichen Kriegsbogen + 2x Bodkin Pfeile, großer Köcher(also mit 33 Pfeilen) und dazu einen Zweihänder oder Speer je nach dem ob ich auf Pferd oder zu Fuß kämpfe ist alles kein Problem...Rüstung habe ich eher was leichtes gewählt weil ich denn doch lieber schneller als meine Soldaten laufen will...diese dunkelgrüne Rüstung habe ich dazu fürstliche Kettenfäustlinge und Kettenstiefel fürstlich also alles fürstlich...Wie viel Geld habt ihr?

Antwort #3, 27. November 2008 um 13:53 von Streicher_der_Einsame_Held

Dieses Video zu Mount & Blade schon gesehen?
Geld viel zu viel kann es nicht mehr ausgeben soviel wie ich verdiene ^^ aber Bogen ist eh das aller beste ich würde dir nicht die boding sondern die anderen kjhergeritsch pfeile empfehlen da hat man im großen köcher erstens 1 pfeil mehr drinennen udn die ahben die gleichen eigenschaften ^^ kosten tunse aber bissel mehr

Antwort #4, 28. November 2008 um 12:48 von X2_Junky

ja. ich bin zwar bisher "nur" bei nem meisterlichen großbogen aber der haut auch ganz schön rein. und @ X2_Junky: auf die entfernung treffen is pure glückssache...
das kannst du nicht trainieren.
für die khergits unter euch (oder die mit khergitrekruten) ein tipp: die khergit lanzenreiter haben ebnfalls bögen^^
das kommt richtig lustig in der ebene: du sagst deinen einheiten "position halten", der gegner kommt ran und kriegt erstmal voll eins auf den deckel. funktioniert am besten bei plünderern und armbrustschützen.
welchen der helden mögt ihr eiglich am meisten?
meine favoriten sind borcha und nizar.

Antwort #5, 28. November 2008 um 17:38 von Einsamer_Wolf

@ einsamer wolf das stimmt nicht das es beim bogenschiesen auf die entfernung pures glück ist. du musst nur je nach der entfernung dein visir über den gegner halten und dann schiesen.
musst du halt mit der zeit rausbekommen wie viel du es höher halten musst. ich treff mit nem normalem kriegsbogen so gegner bei einer schussschwirigkeit von 4.4 (meist ist der gegner dann schon mit 1 oder 2 schüssen erledigt)
ach und wo hasst du einen meisterlichen großbogen bekommen?

Antwort #6, 29. November 2008 um 19:53 von Silur35

in veluca...
musst halt gucken. ich hab ihn mir aufm markt gekauft.

Antwort #7, 30. November 2008 um 19:32 von Einsamer_Wolf

das mit dem Bogen ist zufallsgeneriert... ich hab ihn auch nur durch Zufall gekriegt...was war eigentlich die höchste Schwierigkeit die einer von euch geschafft hat? @ Wolf ich find das eigentlich auch lustig das man Lanzenreiter mit Bögen kriegt aber ich find Fußsoldaten besser die bleiben mehr zusammen..

Antwort #8, 01. Dezember 2008 um 17:50 von Streicher_der_Einsame_Held

Jop hab mir einen kriegsbogen besorgt, das stimmt nach 2-3 treffer sind die hin eventuell sogar nach 1 kopfschuss
finde wirklich gut


ahc wegen denn Helden die man mit rekrutieren kann,.. hab 6 an der Zahl aber braucht man so viele ? das währe cool wenn man diese dann als fürsten abkommandieren könnte

und wie macht ihr es in euren Burgen und Städten die Soldaten einstellen? geht es wirklich nur dann wenn man vor Ort ist? wie ich würde ungern meine Elite da abstellen und mit neuen Rekruten neu rum jagen und langsam lvl ?!? aber die Burg ohne Schutz würde ich auch nicht alleine lassen

und hab noch ein Problem
ich war eins Vasall von Rhodos hab dann eine Burg der Schweden erobert und diese auch bekommen, und dann die Stadt eingenommen und der König wollte diese mir nicht geben, aber abgeben wollte ich diese auch nicht und hab mit denn König abgewendet,… aber alleine einen Krieg gegen Rhodos und Schweden zu führen ist nicht einfach, ok hab noch eine Stadt der Schweden eingekommen und eine von Rhodos,… aber hab die Probleme ersten die Städte zu schützen und hab keinen Fürsten die ich mit aufgaben beauftragen kann.
Kennt Ihr eine Möglichkeit?
Und wenn ich immer mehr wachsen würde hab ich hab eine Chance auf der anderen Seite eine Burg zu verteidigen
Was ich mir noch gedacht hätte eventuell ein Vasall eines anderen Königreich werden oder einen bei Thronbesteigung zu unterstützen und als Marschall zu agieren.


an sich finde ich das Konzept ganz gut,.. und es hat soviel potenzial

Antwort #9, 01. Dezember 2008 um 18:19 von eddy_pro

du musst ja nicht deine eliteeinheiten in die burgen schicken. ich mach das so das ich so viele wie möglich rekrutiere und warte bis alle rekruten einmal befördert werden können. die soldaten gebe ich dann in eine burg oder stadt. allerdings müssen es dann ca. 1 drittel mehr soldaten sein, aber du kannst deine elitesoldaten behalten.

Antwort #10, 02. Dezember 2008 um 09:43 von Silur35

@ eddy: die typen heißen swadier^^
die helden... naja ich hab die erfahrung gemacht, dass weniger oft mehr ist. einige der helden kommen gut miteinander aus (wie z.B. bunduk und katrin) andere können sich nicht riechen (z.B. baheshtur/borcha und matheld)
und wegen den burgen mach ichs genauso, wie du gesagt hast: ich lass den großteil meiner elite da und zieh mit den rekruten aus. für nen feldzug hast du dann immer ein paar veteranen in der hinterhand.

und wegen deiner verteidigungsprobs kann man sich ja immer noch mit den trohnanwärtern verbünden.
aber marshall werden hat auch nachteile: die einzigen aufgaben, die du noch kriegst sind die in den dörfern oder von den gildenmeistern... wird auf die dauer ziemlich langweilig :o/

Antwort #11, 06. Dezember 2008 um 14:52 von Einsamer_Wolf

@eddy hättest du das prob in dem Modul Age of Machinery dann könntest du Fürsten rekrutieren aber ich habs noch nicht gemacht wäre gut wenn man z.B. Lezalit befördern könnte

Antwort #12, 15. Dezember 2008 um 19:55 von Streicher_der_Einsame_Held

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Mount & Blade

Mount & Blade

Mount & Blade spieletipps meint: Ritterliches, vielseitiges Rollenspiel, das grafisch im Mittelalter stecken geblieben ist.
54
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mount & Blade (Übersicht)