Jäger: Verhalten im Nahkampf? Welches Tier? Jäger oder Magier? (WoW)

Hey Leute ich hab da mal einige Fragen betreffend des Jägers.

Ich bin auf lvl 24 und stark steigend. =)

- Welches Tier soll ich zum Gefährten machen? Flugtier? Katze? Krabbe? Sollte ich es regelmässig austauschen?

- Wie verhalte ich mich im Kampf wenn ich gegen einen Krieger kämpfe und dieser mich in einen Nahkampf verwickelt? Springe ich seitlich rückwärts weg? Versuche ich hinter den Gegner zukommen (Schurkenstyle) =)? Versuche ich hinter meine Katze zukommen? Kämpfe ich mit dem Stab weiter und hoffe zu gewinnen? Suche ich die Distanz um mit dem Bogen schiessen zu können?

Welche Waffen / Waffenausbildungen sind zu empfehlen? Faustwaffe? Stab? Wurfwaffe? (Distanzkampf ist kein Problem... aber Nahkampf... uuuu) ;)

- Für was soll ich Erfahrungspunkte ausgeben? Tierhaltung? Bogenschiessen? Was bringt meiner Gruppe/Gilde später mehr?! Wie genau verändert sich meine Funktion?

- Sind Jäger überhaupt selten und wichtig in einer Gruppe? Oder soll ich mit meinem lvl 18 Magier weiterspielen? Wie ist der Unterschied später zwischen dem Jäger und dem Magier, bis jetzt sind sie ziemlich endlich? (Verlangsamungsangriff, Fernangriff mit Ladezeit, Sofortzauber, etz.)

Die Millonefrage kommt auch noch... Kann man einen Schurken auf hohem lvl mit Style spielen oder bleibt man die ganze Zeit eine feiger-unsichtbare-von-hinten-angreifer? =)

Frage gestellt am 31. Januar 2008 um 14:04 von rocknroll

2 Antworten

Ziemlich viele Fragen, mal schauen ob ich sie alle beantworten kann ;):


- Welches Tier du zu deinem Gefährten machst, hängt von dir selbst ab, bedenke aber, dass alle Tiere verschiedene Fähigkeiten besitzen (Bären zb. sind eher defensiv und Wölfe oder Katzen eher offensiv angelegt). Du solltest dein Tier am besten so selten wie möglich austauschen, da es seine Zeit (und Geld^^) braucht, bis das Tier einem wirklich vertraut und wirksam kämpft.

- Der Kampf gegen einen Nahkampfgegner ist immer blöd, zumindest wenn man überrascht wird. Du solltest versuchen, dein Tier auf ihn loszulassen, das verwirrt Anfänger. Du solltest außerdem entweder eine Frost- oder eine Eiskältefalle legen und dann in Fernkampfreichweite gehen, Erschütternder Schuss und maximaler Schaden. Hast du die Möglichkeit den Gegner zu überraschen, so hetze zuerst dein Tier auf ihn, danach mach erstmal Schaden, wenn er dich bemerkt mach ebenfalls Erschütternder Schuss und Schaden, wenn er bei dir ist ein eine Falle und das ganze wieder von vorne ;)

- Als Waffen bieten sich im Fernkampf natürlich auf niedrigem Niveau Bogen oder Schusswaffe an, später kannst du auch auf Armbrust wechseln (vor allem weil viele Armbrüste auf höheren Stufen viel besser sind als Bögen oder Schusswaffen). Im Nahkampf ist es da schon etwas leichter, dort kann man rein theoretisch alles nehmen, da es eher auf die Boni als auf den Schaden ankommt. Zu Empfehlen sind trotzdem Schwerter, Äxte oder Stangenwaffen, da sie eine durchschnittliche Geschwindigkeit besitzen und meist schöne Boni auf Ausdauer, Beweglichkeit und Intelligenz habe :)

- Dein "Funktion" besteht darin, möglichst durchschnittlichen Schaden zu machen, und keinen Burstschaden, da das nur sehr schwierig ist (was nicht heißt dass du wenig Schaden machst; nur halt eben über die Zeit ;) ). Zum Leveln auf Stufe 60 bzw. 70 solltest du auf Tierherrschaft skillen, da du dann wirklich extrem selten stirbst, für High End Instanzen und auf dem Levelmaximum würde ich auf Treffsicherheit skillen.

- Selten sind Jäger nciht, um ehrlich zu sein sind sie die häufigste Klasse in WoW ;). Trotz allem sind sie nicht unwichtig, da sie verschiedene Aufgaben übernehmen können und ein guter Spieler sehr schwer zu töten ist. Der Unterschied zwischen beiden Klassen besteht darin, dass der Magier extrem viel Schaden auf einmal macht (Burstschaden) bei einem sehr hohen Manaverbrauch, der Jäger stattdessen viel Schaden auf Zeit macht (DPS-Schaden oder SPS-Schaden = Damage per Seconds oder Schaden pro Sekunde). Letztlich unterscheiden sie sich nur darin, wann sie den Schaden machen wollen.

- Ich denke durchaus, dass man einen Schurken auf hohem Niveau spielen kann, denn das kann man mit jeder Klasse. Es kommt nur immer auf den Spieler an, der hinter dem Bildschirm sitzt... ;)

Ich hoffe, ich konnte dir soweit helfen, ohne dass ich zu viele Rechtschreibfehler geschrieben habe =)

Antwort #1, 31. Januar 2008 um 15:41 von Erathon

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Hey danke für deine wertvollen Infos! Diese Tricks werden sofort umgesetzt! =)

Antwort #2, 01. Februar 2008 um 10:38 von rocknroll

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: World of Warcraft

WoW

World of Warcraft spieletipps meint: Das Finale von Mists of Pandaria ist da und begeistert mit dem Sturm auf Orgrimmar - notfalls auch im flexiblen Modus. Artikel lesen
83
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Divinity - Original Sin 2: Rollenspiel erhält die bislang höchste PC-Wertung des Jahres

Divinity - Original Sin 2: Rollenspiel erhält die bislang höchste PC-Wertung des Jahres

Erst hat Divinity - Original Sin 2 kurzfristig den Dauerbrenner Playerunknown's Battlegrounds vom Steam-Thron gesto&szl (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW (Übersicht)