brauche bitte, bitte Antworten (Lost in Blue - Shipwrecked)

Heute morgen war noch alles gut, doch dann hab ich angefangen zu spielen...
hab mein Steinhaus fertig gebauten, bin eingezogen, Max hat den Schlüssel gefunden und ich bin zur Piratenbucht, wo ich meine 5. oder 6. Steintafel gefunden habe und das Dynamit, hab den Felsen gsprengt, bin den Berg runter gerutscht und dann war das Spiel zuende: Grod hat mich abgeholt; wir sind nach hause gefahren...

Jetzt hab ich nur noch Fragen...

1. Was sollte das mit den Steintafeln, wann bzw. wo hätte man die anderen finden können und was sollte man damit, wenn es für den Ausgang des Spiels nicht notwendig ist
2. Was ist mit dem Delhin, hätte man da noch ne Tafel finden könne, wenn man nen Ball gefunden hätte?
3. und schließlich: wo zum Teufel ist die Aufklärung der Geschichte? Was hatten Gord und Fiona vor?, Was ist das "Zentrum" von dem sie die ganze Zeit reden und die Kinder darin?

Bitte, bitte helft mir, das Spiel zu verstehen...

Vielen Dank schon im vorraus

Frage gestellt am 08. Januar 2009 um 11:57 von Verena2610

3 Antworten

Ich bin noch nicht soweit aber das Spiel ist nach ca 100 Tagen vorbei, finde ich persönlich total doof denn man muss bei allem was man tut auf die Zeit achten. Die Spiele für Nintendo Ds Lost in Blue 1-3 sind besser da kann man solange bleiben wie man braucht und wird nicht einfach nach 100 Tagen gerettet, ansonsten ist das Spiel ja witzig wenn nicht einem die Zeit im Nacken hängt, und mann eigentlich ja noch so viel machen möchte.

Antwort #1, 08. Januar 2009 um 13:00 von lillifee80

ja, ahb ich auch schon gehört, dass man nur 100 Tage hat, war aber erst bei 80

Antwort #2, 08. Januar 2009 um 14:01 von Verena2610

Die Steintafeln kann man in diesen Obelisk einsetzen. Da gibt es ein Rätsel, wenn man das gelöst hat bekommt man ein weiteres Schlüsselobjekt und damit kann man den Piratenschatz finden.
Unter Tipps und Tricks steht, wo und wie man die restlichen Tafeln finden kann.
Du kannst ja am letzten Speicherpunkt wieder einsteigen und das Spiel mit dem "besten Ende" zu Ende spielen.

Antwort #3, 08. Januar 2009 um 16:26 von simse69

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Lost in Blue - Shipwrecked

Lost in Blue - Shipwrecked

Lost in Blue - Shipwrecked spieletipps meint: Sehr viel Potenzial ist hier auf der Strecke geblieben. Das Abenteuerspiel entpuppt sich als langweilige Minispielesammlung, die die Geduld strapaziert.
59
Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Wird der Blutdurst nun bald mal gestillt?

Es gibt mindestens eine Autorin, die steif und fest behauptet, dass Vampire in der Sonne glitzern würden. (...) mehr

Weitere Artikel

Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Gratis-Update mit neuen Inhalten veröffentlicht

Wollt ihr euch von der Welt von Super Mario Odyssey auch nach Abschluss der Hauptstory nicht trennen, könnte das a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Lost in Blue - Shipwrecked (Übersicht)