Seleukiden (Rome - Total War)

wie schafft man es mit den seleukiden zu überleben (bei schwierigkeit Sehr Schwer/Sehr Schwer)? die bündnisse brechen sowieso alle nach 5 jahren und am anfang hat man nur schlechte einheiten (miliz-hopliten,zwangspikeniere,miliz-kavallerie usw.)
(mit cheats will ichs nicht versuchen... dieses eine mal nur :P)

Frage gestellt am 21. Januar 2009 um 20:04 von Enispolis

2 Antworten

ich würd sagen, du solltest dich erstmal auf Militäraufbau setzen, möglichst viel einstecken und die Schlachten selber führen.Man kann auch mit einer 300 Mann Armee eine 1000- Mann starke abwehren.

Antwort #1, 14. Februar 2009 um 12:44 von Chrissi598

Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?
Da die Gegner am Anfang genauso wenig Einheiten haben wie du,
solltest du so schnell wie möglich Städte einnehmen, z.B. Sidon, Jerusalem, Susa und Pergamum, und dann die Bevölkerung
ausradieren um an Kohle zu kommen.
Bei mir läuft´s so gut, hab nur Probleme mit Pontus und Armenien,denn die Ägypter reiben sich beim Versuch Jerusalem
zurückzuerobern auf(Sidon und Damaskus können im Notfall
Truppen schicken).

Antwort #2, 10. März 2009 um 19:45 von Gladius303

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rome - Total War

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen.
86
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Spiel-Veröffentlichungen in der Kalenderwoche 43

Die Woche ist gekommen. Die Woche, auf die ihr wahrscheinlich schon seit Monaten wartet. Die Woche, in der viel zu viele (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)