wie töte ich t-rex (Turok (2008))

Frage gestellt am 10. Februar 2008 um 17:09 von tenderizer

5 Antworten

granaten, exploive pfeile, lasegewehr und pumpgun

Antwort #1, 11. Februar 2008 um 20:19 von Mr_Hanky

stell ambesten eine minigun auf und hau mit deiner anderen waffe drauf

Antwort #2, 13. Februar 2008 um 13:58 von boeller2000

Wo soll denn die Minigun zum aufstellen stehn ,sind doch nur einige feststehende in der Area verteilt .Ich hab den T-REX mit dem Bogen mit Explosivepfeil und wenn alle ,anschliesend mit der Pumpgun.Bin dabei immer um den Kasten auf der linken Seite rumgerannt (Achtung : der T-REx merkt das natürlich und dreht sich auch mal) .Nach 2 mal 50 Schuss Pumpgun und den 10 Pfeilen geht er dann zu Boden .In dem Moment hinstürmen und ihm mit dem Messer ins Auge stechen ,dann kommt die geile Finish-Sequenz .Das wars .Ich finde ,der komische Fisch ist viel schwerer zu knacken als der letzte Endgegner -

Antwort #3, 18. Februar 2008 um 16:33 von birmatiger

Dazu sag ich nur eins:
/cp_29155_15/

Antwort #4, 11. August 2008 um 14:20 von Gangsta_Snake

Ich hab einen guten Tipp für euch.

Schaut euch das Video bei Youtube an. Hier ist die Adresse für das Video:



Hoffe ich konnt euch helfen.

Antwort #5, 26. Oktober 2008 um 21:38 von Sanela

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Turok (2008)

Turok (2008)

Turok (2008) spieletipps meint: Turoks neuer Auftritt ist bei weitem nicht so furios wie Ende der Neunziger. Vor allem die schwache Gegner-KI enttäuscht. Artikel lesen
62
Diese Momente bringen Zocker zu einem "Rage Quit"

Diese Momente bringen Zocker zu einem "Rage Quit"

Ja, es gibt sie, die Momente, in denen der Frust überhand nimmt und sich ein Spieler dazu entscheidet, nicht (...) mehr

Weitere Artikel

Sniper haben es nicht mehr so leicht

Sniper haben es nicht mehr so leicht

Wer in den letzten Tagen Call of Duty: WW2 gespielt hat, wird vielleicht einige Änderungen mitbekommen haben. Vor (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Turok (2008) (Übersicht)