pirtatenbucht panik (Super Mario 64)

kann mir jemand alle sterne beim oben genannten kurs sagen und auch wie man sie bekommt?
danke an alle im voraus

Frage gestellt am 23. April 2009 um 20:53 von Mariofan_1

2 Antworten

sie sind nicht in der richtigen reihenfolge:
1)bei einem ist das boot noch unten am meeresboden.einfach nah an den aal ranschwimmen,er schwimmt raus und du öffnest drin die truhe am boden um das wasser abzulassen,dann einfach nach oben und stern holen
2)einfach die 8 roten münzen sammeln (3 auf dem schiff,ein paar in muscheln,die anderen weiß ich nicht mehr)
3)irgensoein stern auf einem felsvorsprung ziemlich hoch. kanone verwenden oder als marioballon hochschweben.
4)metallwario durch die blume in der höhle werden,wieder ins wasser und den stern in der mitte holen(als metall treibt einen die strömung nicht hoch)
5)als luigi in die höhle,powerblume nehmen,über den sternschalter laufen und schnell hinter das gitter laufen wo der stern ist.
6)den aal aus seinem zweiten schlupfwinkel (höhle in felswand) rauslocken (nah ranschwimmen),stern auf der schwanzspitze berühren und ihn holen.
7)in der höhle in der richtigen reihenfolge nah an die 4 schatzkisten rangehen(ich glaub es war hinten,links,rechts,vorne)

Antwort #1, 23. April 2009 um 23:58 von Husgum

Dieses Video zu Super Mario 64 schon gesehen?
Es gibt in Piratenbucht Panik - wie in jedem Level - 7 Sterne und einen 100 Münzen Stern.

Ein untergegangener Schatz

Hier müsst ihr zu dem versunkenen Schiff. Da müsst ihr erstmal den Aal rauslocken. Wenn ihr nahe genug dran seid, kommt er raus. Dann schwimmt in die Luke und ihr seid im Schiff. Nun müsst ihr die Schatztruhe berühren. Dann kommt eine Luftblase und das Wasser sinkt. Dann müsst ihr versuchen, nach oben zu kommen. Im !-Block ist der Stern.

Darf ich mit dem Aal spielen

Um diesen Stern zu bekommen, müsst ihr wieder zum Ort, wo gerade noch das versunkene Schiff war. Dann müsst ihr den Aal aus einer Höhle rauslocken. Denn an seinem Schwanz ist ein Stern. Schnappt ihn euch, denn wenn er wieder drin ist, könnt ihr ihn nicht mehr erhalten.

Der Schatz in der Höhle

Hier müsst ihr - mal wieder - zum Ort, wo das Schiff war. Nun schwimmt weiter nach unten. Da seht ihr einen Gang. Schwimmt hinein. Wenn ihr oben angekommen seid, müsst ihr zu den Schatztruhen gehen. Ihr müsst sie in einer bestimmten Reihenfolge öffnen: Oben, Links, Rechts, Unten. Dann erscheint der Stern.

Schwindelnde Höhen

Hier müsst ihr auf diese Plattform. Um da hinzukommen müsst ihr Ballon-Mario nehmen, und nun schwebt zur Plattform

Rote Münzen auf hoher See

Nun müsst ihr die Roten Münzen einsammeln. Sie sind an folgenden Orten:

1 .Auf dem spitzen Pfahl, der zum Rosa Bob-Omb steht

2. Vier sind in den Muscheln verstreut

3. Die letzten drei sind auf dem Schiff

Ein Stern in der Bucht

Jetzt müsst ihr Luigi sein. Schwimmt wieder zur Höhle und nun nehmt die Powerblume aus dem Block und macht euch unsichtbar. Dann betätigt den Sternenschalter und holt den Stern

Auf in luftige Höhen

Das hat jetzt wirklich so gar nicht mit Höhen zu tun. Schwimmt zu der Höhle und zwar als Wario. Dann macht euch zu Metallwario und rennt zu dem Ort, wo vorher das Schiff gesunken war. Dort seht ihr einen Stern. Nehmt ihn euch.

100 Münzenstern

Sammelt 100 Münzen

Antwort #2, 24. April 2009 um 13:30 von Pokemastervonperl

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Super Mario 64 DS

Super Mario 64

Super Mario 64 DS spieletipps meint: Eine gelungene N64-Portierung, die im Level-Design, mit Spielwitz, mit Charme und der guten Stylus-Einsetzung überzeugt.
Spieletipps-Award89
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Super Mario 64 (Übersicht)