Wie lang noch? (Stalker)

Ich frag mich wie lang das Spiel noch dauert... Bin gerade aus einem Schacht gekommen, wo ich so einem komischen Geist oder so gesehn habe, jedenfalls musste ich da so Papiere finden! Wie lange wird das Spiel noch dauern?

Frage gestellt am 28. April 2009 um 15:13 von Klippklar

14 Antworten

Ich nehme mal an, mit dem Schacht meinst du die Kanalisation von Jantar, nach dem labor x-16, wo man gegen einen Pseudoriesen kämpfen muss. Tja, das is sind etwa die hälfte von dem Spiel. Kommt drauf an, wie du spielst. Mit schummeln oder ohne.

Antwort #1, 28. April 2009 um 16:24 von wobert

Oder aus dem Agoprom-Tunnelsystem, dass ist aber eher früh.

Antwort #2, 29. April 2009 um 20:15 von burns93

Stimmt. Naja, mit Geist könnte bei Stalker viel gemeint sein. Im ersten moment hatte ich an das vieh bei X-18 gedacht, aber da is kein schacht...

Antwort #3, 29. April 2009 um 22:16 von wobert

Ich bin auf der 2.ten Map Müllkippe oder so, ziemlich viele Feinde! Mit Geist mein ich so ein Krüppel, den man plötzlich von nah sieht und dann wieder entfernt...

Antwort #4, 02. Mai 2009 um 14:38 von Klippklar

Bei der Müllkippe fällt mir jetzt niemand ein, aber das, was Du mit "Krüppel" beschreibst, könnte gut auf den Agroprom-Untergrund zutreffen (eine Map neben der Müllkippe)...
Mußtest Du mehreren Stalkern helfen, sich gegen Soldaten zu verteidigen und bist Du, bevor Du in den Untergrund gegangen bist, auf einen Mann namens "Maulwurf" gestoßen?
Wenn ja, dann hast Du noch einige Stunden Spielspaß vor Dir...

Antwort #5, 02. Mai 2009 um 15:36 von SaD-82

Ja genau, SaD-82! Hm, ich frag mich grad was du wohl mit einigen Stunden meinst!

Antwort #6, 02. Mai 2009 um 17:52 von Klippklar

Also das klingt für mich auch ziemlich nach einem Telepathen. Aber der is erst später. Vermutlich ein Irrtum bei der map.

Antwort #7, 02. Mai 2009 um 17:53 von wobert

Naja, damit meint er das, was sich aus jeweils 60 minuten zusammensetzt.

Antwort #8, 02. Mai 2009 um 17:54 von wobert

@ wobert:

Der Mutant ist immer dort, nicht erst später (kurz vor dem Ausgang...es kann natürlich sein, daß man ihn, wenn man nicht hinhört, verpaßt...dies geschieht natürlich nur, wenn man schnell zum Ausgang rennt, ohne auf seine Umgebung zu achten).

@ Klippklar:

Hierbei ist es eine Frage des Spielstils:
Hetzt Du durch die Hauptquest: 10-12 Stunden
Erledigst Du auch alle Nebenmissionen (einmal): in etwa 16 Stunden
Genießt Du das Spiel (erledigst mehrmals die Nebenmissionen und streifst einfach als Jäger durch die Landschaft): Tage, Wochen, Monate ;)

Antwort #9, 02. Mai 2009 um 18:02 von SaD-82

Ach ok, komme aber bei diesen Soldaten nicht weiter, sind einfach zu hart *stirnrunzel*

Antwort #10, 02. Mai 2009 um 23:28 von Klippklar

Die in dem Lager?
Wenn Du aus dem Untergrund herauskommst, sofort den Wachturm einnehmen, von da aus den gegenüberliegenden Wachturm ausschalten (am Besten mit einem Schuß), danach die Wachen, welche sich außerhalb befinden, dann runter vom Turm, zum Ausgang des Lagers schleichen (derjenige, neben dem sich ein kleines Gebäude befindet), in das Gebäude hinein und anstürmende Gegner durch die Fenster und Türen erledigen.
Die Fenster haben die Vorteile, daß wenn Du geduckt bist, die Gegner ihre Köpfe genau in Rahmenhöhe haben und Du sie mit gezielten Kopfschüssen ausschalten kannst, wenn sie heranstürmen.
Ist die Angriffswelle niedergeschlagen, kannst Du in aller Seelenruhe das Lager erkunden.

Diese Taktik hat sich mehrmals bewährt und mein Munitionsverlust war mehr als gering (1-2 Schuß pro Gegner dank vieler Kopftreffer). Verletzungen habe ich keine erlitten.

Antwort #11, 02. Mai 2009 um 23:57 von SaD-82

Okay. Ich weiß, dass der Controller immer dort kommt, allerdings kann man, wie du gesagt hast, dran vorbeilaufen. Außerdem hab ich gemeint, der Controller ist nicht auf der Müllhalde, SONDERN SPÄTER, nämlich im Agroprom-Untergrund es gibt noch ein paar andere in Jantar und bei den Lagern, in X-16.
Du dürftest dich bei dem Spiel recht gut auskennen, was ich so an deinen Hinweisen lese. Allerdings überrascht mich dann deine Aussage mit den 10-12 Stunden. Wenn man wirklch nur die nötigen Missionen macht, dann kann man von da an in 3 Spielstunden fertig sein. Kommt natürlcih auch auf den Schwierigkeitsgrad an. Auf der höchsten wird das vermutlich bis zu 15 stunden dauern, aber auf leicht...

Antwort #12, 03. Mai 2009 um 00:08 von wobert

Okay...Punkt für Dich...ich spiele alle Spiele grundsätzlich immer auf der höchsten Sufe - ich liebe es, wenn ich frustriert vor dem Rechner sitze (und glücklich bin, durch eine schwierige Situation hindurchzukommen) ;)

Antwort #13, 03. Mai 2009 um 00:29 von SaD-82

Ja, ich spiel auch immer alle zuerst mal auf schwer durch. Außerdem is Stalker dann viel interessanter, denn auf leicht kommt z.B. im Blutsaugerdorf nie ein Controller vor, was echt schade ist^^
Ich spiel alle immer auf schwer, weil man dann länger braucht. Und dadurch hab ich mehr davon^^

Antwort #14, 03. Mai 2009 um 11:08 von wobert

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Stalker - Shadow of Chernobyl

Stalker

Stalker - Shadow of Chernobyl spieletipps meint: Atmosphärische Endzeit-Mischung aus Shooter und Rollenspiel, das wohl interessanteste Szenario der letzten Jahre und eine packende Geschichte. Artikel lesen
80
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Pokémon - Ultrasonne und Ultramond: Wer zu früh streamt, den bestraft Nintendo

Seit Freitag, dem 17. November, sind Pokémon - Ultrasonne und Ultramond weltweit erhältlich und haben dem a (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Stalker (Übersicht)