Hi ich bins! (WoW)

Also ich habe mich endlich entschiden ich bin allianz zwerk und schurke ich hofe ich habe die richtige entscheidung getrofen na ja also zu meiner frage wozu ist PvP gut und kann man als schurke später schwere rüstung trage kommt meine homis sagt es mir



Ps:was ist der unterschid zwischen paladin und kriger die sind doch fast gleich ause den waffen am anfang oder ? und paladin kann sich auch heilen und kriger nich ist also paladin besser?

Frage gestellt am 26. Februar 2008 um 21:08 von revenhill

3 Antworten

1.Das weiß ich nicht genau mit den PvP.
2.Ich find Allianz nit gut,HORDE finde ich viel besser Orc,Untote und Blutelfen sind geil,Drenai ist gut und Zwerg auch sry aber HORDE finde ich viel besser(sry).
3.Noch wegen der letzten frage Paladin ist besser weil der bessere Zauber lernen kann und irgentwie sind die stärker.

Antwort #1, 26. Februar 2008 um 21:32 von gelöschter User

1. Pvp is gut wenn du net auf dem Schlachtfeld bist kannst du gegen andere spieler von der Horde(bzw Ali) kämpfen. Auf Pvp Servern schaltet sich das automatisch an
2. Zwerg Schurke hat net jeder. Bei der Alianz musst du rechnen kaum hilfe zu bekommen. Bei der Horde sind die meisten voll nett und helfem nen lvl 10 nich^^
3. Krieger haben viel angriff und viel verteidigung. Sie können alle Waffen außer Zauberstäbe. Sie können sich jedoch nicht heilen wie Paladine. Desswegen sind die eigendlich besser!

Antwort #2, 27. Februar 2008 um 08:02 von Sonickoenner

PvP ist allgemein der Kampf Spieler gegen Spieler (Player vs. Player). Es gibt - wie angesprochen wurde - PVP-Server und PVE-Server (Player vs. Environment - also Spieler gegen Umgebung). Auf einem PVP-Server kannst du überall ausser in neutralen Zonen von einem Spieler der gegnerischen Fraktion angegriffen werden, auf einem PVE-Server geht das normalerweise nur im Battleground oder in der Arena.

Zur Frage betreffend Rüstung: Nein, Schurken können nur Stoff und Leder tragen.

Der Unterschied zwischen Paladin und Krieger: Die erwähnte Heilmöglichkeit ist richtig, das allein macht aber den Paladin keine Spur stärker. Ein gut gespielter Krieger haut auch einen Pala um, keine Frage. Momentan ist der Krieger im PVP oft stärker als ein Paladin. Natürlich kommt es dabei aber vorallem auf den Spieler an und nicht auf den Charakter. Im Gruppenspiel (also Instanzen usw.) ist der Krieger in erster Linie Tank oder Damagedealer, der Paladin entweder Tank oder Heiler. Auch wenn beide Tanken können gibt diverse Unterschiede in den Möglichkeiten. So ist ein Krieger wohl besser bei einem einzelnen Gegner, der Paladin kann manchmal leichter die Aggro von mehreren Gegnern halten.

Antwort #3, 29. Februar 2008 um 17:42 von netquick

Dieses Video zu WoW schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: World of Warcraft

WoW

World of Warcraft spieletipps meint: Das Finale von Mists of Pandaria ist da und begeistert mit dem Sturm auf Orgrimmar - notfalls auch im flexiblen Modus. Artikel lesen
83
Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Need for Speed - Payback: Das sagt die Community zum neuen Teil

Zahltag bei Electronic Arts. Mit Need for Speed - Payback will der Publisher die Marke in neuem Glanz erstrahlen lassen. (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Overwatch: So hat Blizzard Sony ein wenig hinters Licht geführt

Hinter den Kulissen der Spieleentwicklung läuft nicht immer alles rund und die meisten Geschichten bleiben aus gut (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW (Übersicht)