Hat schon mal jemand Meg trainiert? (Fire Emblem - Radiant Dawn)

Also, hat schon mal jemand Meg versucht, auf Marschall zu bekommen?
Wie gut ist sie im Vergleich zu Brom, Tauroneo und Gatrie?
Lohnt es sich mehr als die anderen Marschalls?
Natürlich richtig trainiert, nicht mit Exp.-Verteilung in der Basis. ^^

Frage gestellt am 03. Mai 2009 um 18:25 von Travys

8 Antworten

nö nicht wircklich
ich finde sie zu unwichtig ^^

Antwort #1, 04. Mai 2009 um 19:05 von Sonic_the_Hedgehog

Muss ich dir ganz ehrlich zustimmen.
Nur manche, die so schwach erscheinen, sog. geheim-charas, sind genau so welche wie meg ^^
Man denkt sie sind luschen und wenn man sie trainiert, sind sie die miesesten Owner :D
z.B. Nephenee in PoR. ^^
Weiß nich ob das bei meg ähnlich is. o.o

Antwort #2, 04. Mai 2009 um 22:19 von Travys

Ich fand meg Witzig, habe sie deshalb immer dabei.
Weil sie so langsam ist latscht sie immer als backup der Heilerrin mit.

Ich hatte ja auf fette Rüstung gehofft, aber das einzige was fast immer gestigen ist, war die Schnelligkeit.

Sie hatt jetzt zwar oft zwei angriffe, aber hällt nicht sehr viel aus.

würde sagen, unterm strich hat es sich nicht sehr gelohnt.

Antwort #3, 05. Mai 2009 um 08:20 von Agaton

Dieses Video zu Fire Emblem - Radiant Dawn schon gesehen?
nephenee ist auch in radiant dawn unheimlich stark aber gegen meg hab ich gewisse vorurteile... ich steh generell nicht so auf langsame charaktere wie ritter und generäle und ausserdem ist meg von anfang an so richtig nutzlos wiel sie obwohl sie so eine fette rüstung hat dermaßen wenig aushält und obendrein nur so wenige felder gehen kann(das ist mir sehr wichtig) UND wahrscheinlich auch noch jedes mal einen 2fachen konter bekommt

Antwort #4, 05. Mai 2009 um 19:07 von mr_fourhands

probiers am besten selber, is garantiert ne herausforderung.
später kannste ihr auch tormods fähigkeit schnelligkeit, oder stiefel (oder auch beides) geben. ich geh bei meiner charakterwahl aber eher danach wie symphatisch ein chara ist.
wenn du gern was anfänglich schwaches trainieren willst, was später richtig gut wird, rate ich dir zu aran. der ist zwar anfänglich noch sehr lahm, später legt sich das wieder. und von kp, stärke und verteidigung is er sogar besser als nephenee. mal so als richtwert: meiner hatte als wächter lv.1 ne geschwindigkeit von 28, also voll in ordnung. das ist bei micaiah nich so die is und bleibt ein geschwindigkeits-muffel und man muss sie regelrecht auf geschwindigkeit drillen.

Antwort #5, 07. Mai 2009 um 21:32 von black-knight

nephenee hatte bei mir als hellebardier auf 20 kp, stärke, fähigkeit, geschwindigkeit, verteidigung und ich glaub sogar resistenz auf VOLL -> als wächter auf eins: geschwindigkeit: 28
und was micaiah angeht: in radiant dawn sind ALLE magier echt lahm aber mit tempofeder und wie black-knight sagte mit drillen ist alles möglich ^^

Antwort #6, 07. Mai 2009 um 23:19 von mr_fourhands

Ich hab Meg fast immer entwaffnet und im "Lager" gelassen. Einmal hab ich sie trainiert und da wurde sie recht gut. Hatte sie sogar im Finale mit. Es kommt halt grade darauf an ob man wen anderen trainieren will. Nephenee hab ich auch mal trainiert und sie wurd auch gut also mit genug training und auch items und guten Waffen kann man so ziemlich jeden gut machen. GO MEG!

Antwort #7, 17. Mai 2009 um 02:19 von Wiigamer263

Also, erstmal vielen herzlichen Dank für Eure ernst gemeinten Hilfen und Kommentare.
Habe bei meinen jüngsten Walkthrough mal Meg trainiert und die Endwerte waren in Ordnung, was jedenfalls meines Erachtens so in Ordnung genannt werden kann.
KP waren auf 60, Stärke immerhin 35, Geschwindigkeit 26, Resistenz 18 Verteidigung 38 Glück 23 und Magie 14. ^^
Was die Fähigkeit angeht, war sie auf Max, ich glaube also 32.
Ich fands ok, aber da kann sie einfach vom gebräuchlichkeitsfaktor mit Marschallen wie Gatrie Tauroneo und Brom, eine starke Konkurrenz, wie ich finde, einfach nicht mithalten, da die einfach alle bereits Generäle sind und natürlich weniger Exp brauchen, um aufs maximale Lvl zu kommen.
Trainiere beim Bd. d. Morgenröte in Zukunft wieder Edward, Micaiah, Laura, Aran und Nolan. ^^
Nochmal dazu gesagt:
Ich hab mal versucht, das gesamte Finale mit Magiern zu spielen, abgesehen von Ike Ena Kurth und Sothe ^^
Is wirklich ein mega Erlebnis und nur zu empfehlen, weils hamma spaß macht. :D
Laura setzt sehr häufig ihre Fähigkeit Corona ein, und war neben Soren und Micaiah am Ende die beste Magierin. ^^
Kann noch Calill empfehlen.
Aber zum Thema: Meg wie gesagt, abgesehen mal davon, dass sie anfangs recht schwach ist, kann man sie als "halben" Geheimchara abstempeln.

Antwort #8, 17. Mai 2009 um 20:16 von Travys

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Fire Emblem - Radiant Dawn

Fire Emblem - Radiant Dawn

Fire Emblem - Radiant Dawn spieletipps meint: Anspruchsvolle Rundenstrategie mit Rollenspieleinschlag, das optisch aber keineswegs zu begeistern vermag. Neben taktischem Geschick ist Geduld gefragt.
76
Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Pokémon Ultrasonne und Ultramond: Das Inselhopping geht in die zweite Runde

Zusatzeditionen haben bei Pokémon eine lange Tradition. Nach der fünften Generation geriet sie allerdings (...) mehr

Weitere Artikel

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

Sonic Forces: 3D-Inhalte weniger als 15 Minuten lang spielbar

In Sonic Forces treten erstmals in der Serie gleich drei Protagonisten zum Einsatz an: Der originale Sonic aus den fr&u (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fire Emblem - Radiant Dawn (Übersicht)