Hilfe! Sylph.. (Tales of Phantasia)

Hey. Ich hab eine frage, die Sylph angeht. Wie komme ich an Sylph rann?. Bzw wo muss ich mich hinabseilen, damit ich die Löcher bedecken kann!?

Bitte um eine Schnelle Antwort. Danke!.

Frage gestellt am 01. Juni 2009 um 18:52 von DemonKratos

2 Antworten

Also du musst dich von den Sylph weg fliegen lassen und dann musst du das seil an einem loch wo was raus stibt musst du A drücken dann kommst du runter

Antwort #1, 02. Juni 2009 um 12:18 von Patrickkloeters

Dieses Video zu Tales of Phantasia schon gesehen?
Wenn du in den ersten höhleneingang gehst, wirst du von den bösen sylph in eine bestimmte richtung geblasen, ich glaube nach rechts. dann siehst du in der nähe schon so ein großes loch, bei dem oben so ein spitzer stein steht. an den spitzen stein musst du dein seil binden, dass du in der nahen stadt übrigens kaufen kannst. kauf dir gleich auch eine spitzhacke, die ist sehr nützlich. wenn du bei dem stein A drückst, hängt das seil dann automatisch dran, du brauchst es auch nicht wieder einzuholen, du hast das seil nämlich praktisch immer noch. so, jetzt bist du abgeseilt, indem du einfach nochmal A drückst (soweit ich mich erinnere), und nun in einem raum stehst, in dem du dich erstmal umsehen kannst. irgendwo hängt noch ein seil rum, das kannst du hochklettern. wenn du nach unten gehst, kommst du an vier sylphen vorbei. geh an sie ran aber achte darauf, nicht vom luftstrom erwischt zu werden und sprich sie an. nach dem gewonnenen kampf lösen sie sich auf und du hast ein problem weniger. wenn du weiter nach unten gehst, kommst du wieder nach draußen, wo ein paar items auf dich warten. nachdem du sie aufgesammelt hast, gehst du wieder rein und nach rechts, wo du nun wiederum ein loch samt felsen findest. gehst du da nun runter, bist du in dem raum mit dem miasma. guck dich hier ein bisschen um und du siehst ab und zu so seltsame löcher, in denen lava zu sein scheint. pass im übrigen auf deine lebenspunkte auf, das gift schwächt sie nämlich. wenn du so ein bisschen rumläufst, siehst du so große graubraune felsen. die sehen so aus wie die hinkelsteine von obelix, wenn du weißt, was ich meine, nur ein bisschen breiter. davon gibt es drei und auch von den löchern gibt es drei. du musst die felsen auf die löcher schieben, indem du sie mit A "ansprichst", den knopf gedrückt hältst und sie nun frei schieben kannst. der eine stein wird von einer wand umgeben, wohin du durch einen dünenn pfad gelangst. du musst die wand hinter dem stein mit der spitzhacke einschlagen und ihn auf diesem weg rausschleifen, sonst klappt das nicht.
Nachdem ich dich also restlos zugetextet habe (leider so eine blöde angewohnheit meinerseits -.-) hoffe ich, dass ich dir weiterhelfen konnte. wenn nicht, guck mal am besten in der komplettlösung nach.

Antwort #2, 02. Juni 2009 um 23:41 von Melphis

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Tales of Phantasia

Tales of Phantasia

Tales of Phantasia
Nazis, Okkultismus und Verschwörungstheorien in Videospielen

Nazis, Okkultismus und Verschwörungstheorien in Videospielen

Nazis und Okkultismus. In Adventure-Spielen wie Indiana Jones and the Fate of Atlantis und Lost Horizon spielen beide (...) mehr

Weitere Artikel

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Rockstar Games startet Black Friday Sale

Im Zuge des Black Friday hat das Entwicklerstudio Rockstar Games den Thanksgiving Weekend Sale gestartet und damit dutz (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tales of Phantasia (Übersicht)