zora schreien? (Zelda Twilight Princess)

was muss ich im zora schreien machen?

Frage gestellt am 07. September 2009 um 16:24 von gelöschter User

8 Antworten

den seeschrein meinst du? is ein dungeon^^

Antwort #1, 07. September 2009 um 18:28 von WiiZelda

is das gleiche!

Antwort #2, 08. September 2009 um 16:34 von gelöschter User

ich kann leider nicht nur das kapitel "Seeschrein" rauskopieren scheint zu lang zu sein weils die komplette lösung für das dangeon ist aber da ich nicht weis bei was du dort hilfe brauchst
hier ein link mit der komplettlösung sauch einfach das kapitel
8. Der Seeschrein ~ Der Seeschrein ~
da steht dan alles was du willst drinn
viel glück noch ^^

Antwort #3, 10. September 2009 um 09:54 von Blut_Rose

Dieses Video zu Zelda Twilight Princess schon gesehen?

Antwort #4, 10. September 2009 um 09:55 von Blut_Rose

ich seh grad das der link nicht funktioniert dann kopier ich die lösung des see schreins halt in stücken (nicht verwirren)

8. Der Seeschrein ~ Der Seeschrein ~
Den ersten Gang kannst Du erstmal alles ignorierend durchschwimmen. Am anderen Ende angekommen, befinden sich neben den Gegnern, die Du in Flaschen füllen kannst (die roten unddie blauen solltest Du auch in Flaschen füllen, denn die geben Dir Energie wieder!) auch Truhen, um Deine Vorräte aufzustocken. Um das Tor zu öffnen, musst Du eine der beiden Treppenhochlaufen und dann von dieser Erhöhung auf den Griff zuspringen. Im nächsten Raum weist Dich Midna darauf hin, dass schon eine kleinste Bewegung ausreicht, um die Stalaktiten vonder Decke zu holen; diese "kleinste Bewegung" ist ein Bombenpfeil. Nachdem Du nun also alle runtergeholt hast, kannst Du Dich zur Tür gegenüber vom Eingang bewegen, wobei Durechts davon noch der Plattform einen Besuch abstatten solltest, denn dort bekommst Du Deine Pfeile und Bomben wieder. Die Brücke hat nur einen Ausgang, und das am anderen Ende, besiege also die neue Form des Echsodorus und begib Dich dorthin. Laufe die Treppe runter und zum Süden des Raumes, wo Du einen weiteren Griff an der Decke hängen siehst und nurnoch in seine Richtung zu springen brauchst. Läufst Du dann die Treppe wieder hoch und nach rechts gen Südosten, kannst Du die Tante wiedermal aus einem Krug befreien. Der nächsteGriff befindet sich im Westen. Nachdem Du dann die Treppe wieder hinuntergelaufen bist, wartet links in der Truhe die Dungeon-Karte; weiter geht es durch die Tür. In dem Raum nachder Brücke musst Du, Du hast es vielleicht schon geahnt, wieder mit Bombenpfeilen die zwei Stalaktiten von der Decke holen, danach durch den Tunnel links hinuntergehen.
An den Pfahl in der Mitte rankt sich eine Wasserpflanze, die Du auch zum klettern benutzen kannst, tue dies nun also und klettere seitwärts den Pfahl entlang, bis Du wieder eine Plattformunter den Füßen hast; von hier aus kannst Du zur Truhe hüpfen, die den ersten kleinen Schlüssel enthält. Verlasse den Raum durch die Tür, durch die Du auch hineingekommen bist, umwieder in dem großen Raum mit der Treppe zu landen; diese musst Du nun hochlaufen und nach rechts in Richtung Westen laufen, um dort durch die Schlüsseltür zu gehen. Nach demGang über die Brücke landest Du in einem zunächst aussichtslosen Raum, dies ändert sich jedoch, wenn Du den rechten der beiden Stalaktiten herunterholst, um so an die Kletterpflanzean der Wand zu gelangen. Hast Du keine Wasserbomben mehr, weil Du zu viel mit ihrenen rumgespielt hast, kannst Du glücklicherweise rechts in einer Truhe fünf davon finden. Bist Dunun diese Wand hochgeklettert, kannst Du, um Dir zukunftig derartige Strapazen zu ersparen, durch einen Sprung an den Griff das Tor unter Dir öffnen.

Antwort #5, 10. September 2009 um 10:00 von Blut_Rose

Sprenge danach den Felsbrockenvor Dir Weg und gehe durch die Tür, wo ein raffinierter Gegner auf Dich wartet. Seinen Traum auf Unbesiegbarkeit kannst Du jedoch mit einem Bombenpfeil im wahrsten Sinne des Worteszerplatzen lassen und danach durch die andere Tür gehen. In der oberen linken Ecke befindet sich eine Truhe mit dem nächsten kleinen Schlüssel, kehre um und gehe, da Du nichtmehr zu der anderen Tür kommst, durch die links in der Wand befindliche. Besiege den Gegner, gehe durch die Tür und laufe zum wiederholten Male nach rechts und durch die Tür, wo Du diesmal den kleinen Schlüssel verwenden kannst. Springe links in die Schlucht, achte aber darauf, dass Du Dich an der Rankenpflanze festhalten kannst. Laufe danach hoch, erklimmeeine der Leitern und springe an den Griff, um das Wasser fließen zu lassen; es folgt eine kleine Rutschpartie. Unten angekommen, musst Du auf die vorher unerreichbare Plattform in derMitte schwimmen und wieder an den Griff springen, um das Wasser in den nächsten Raum fließen zu lassen. Dem Strom folgend kommst Du im nächsten Raum an, wo Du herunterspringenmusst, um durch die Tür gehen zu können. Du landest wieder in dem Raum mit dem "Karussell", welches sich nun dreht. Laufe also nun durch die anderen Tür und über die Brücke zurückin den Raum mit der drehbaren Treppe, die Du hinunterläufst, und gehe durch die Tür, die direkt vor Dir liegt, um in dem "Karusellraum" anzukommen, nur eine Ebene tiefer.
Springe aufeine der Plattformen und von da aus, nachdem Du Dich etwas weitergedreht hast, auf die Plattform vor der Tür. Nachdem Du durch diese gegangen bist, gehe nach rechts, um nocheinen kleinen Schlüssel aus der Truhe zu bergen, danach gehe zurück, da Du bei der anderen Tür noch nichts erreichen kannst. Springe wieder auf eine der Plattformen und fahre einsweiter, gehe dann durch die Tür und benutze den soeben erlangten kleinen Schlüssel. Im Wasser solltest Du die Eisenstiefel anziehen und einfach vorbeirennen, Am Ende des Gangeswartet ein Stein darauf, weggesprengt zu werden, danach eine Killermuschel, dass Du ihr den Spannmuskel mit einer Wirbelattacke durchtrennst. Am Ende dieses zweiten Teils desGanges angelangt, ziehe die Eisenstiefel aus und Du wirst in dem Raum auftauchen, in den Du eben nicht gekommen wärst. Ein Blick nach oben offenbart Dir das, was ohnehin schonklar war...

Antwort #6, 10. September 2009 um 10:01 von Blut_Rose

erst mal bis dahin dann kommt ein zwischengegner bei dem du den greifarmhaken erhälst dann :
Verwenden musst Du ihn sofort, nämlich musst Du auf diegelb/rote Zielscheibe vor dem Tor zielen, um dieses zu öffnen und durch die Tür gehen zu können. Hier kannst Du nun den armen Panzertierchen ihren Panzer mit dieser Waffe abnehmen,um sie ungehindert mit den Schwert schlagen zu können. Zurück in dem Karussellraum solltest Du Dich wieder in Richtung Treppenraum begeben, wo Du im oberen Stockwerk im Ostendie Treppe nun, indem Du auf die Zielscheibe schießt, in eine Position bringen kannst, die vorher alleine durch Griffe nicht möglich war. Du wirst, da Du jetzt den Wasserfluss ermöglichthast, nach unten gespült; die Tür direkt vor Dir solltest Du benutzen. Da sich hier nun das Wasserrad dreht, kannst Du die Brücke passieren und am anderen Ende durch die Tür gehen.Du kommst logischerweise in einen ganz neuen Raum, wo das Hauptelement der Greifhaken ist. Ziele zuerst auf die Zielscheibe an der Unterseite des Zahnrads und lasse Dichhinunter. Ziele nun auf die Rankenpflanze hinter und über Dir an der Säule und bewege Dich an ihr seitwärts, bis eine Plattform kommt, auf die Du Dich hinunterlassen kannst. Danachnocheinmal dasselbe, wobei Du Dir danach mit einem Schlenker nach links 20 Rubine aus der Truhe holen kannst, ansonsten geht es an die Rankenpflanze der anderen Seite und durchdie Tür. Den Gegner in der Blase rechts kannst Du dieses mal mit Leichtigkeit besiegen, indem Du ihn mit dem Greifhaken aus der Blase herausziehst. Um hier jedoch weiterzukommen,musst Du den Stalaktiten über dem Geysir per Bombenpfeil herunterholen, das Tor lässt Dich, nachdem Du Dich auf den Brocken gestellt hast und Dich per Geysir hast hochschießenlassen, durch einen Greifhakenschuss an den Schalter über Dir öffnen. An die Tür kommst Du danach auch mit einem Greifhakenschuss auf die Zielscheibe über ihr. Hier wartet schonzwei weitere Blasenmonster auf Dich, nach deren Besiegen Du mit dem Greifhaken an der Decke umschauen solltest. Bist Du nun so über die Rankenpflanze an der Decke in den nächstenTeilbereich des Raumes gekommen, wiederhole das Spiel von letzem Mal. Laufe also hoch und aktiviere das Wasser, wobei Du diesmal mit dem Greifhaken an die Truhe dahinter kommst,welche den Kompass enthält.
Bist Du über die Wasserrutschbahn unten angekommen, aktiviere wie letzes Mal auch unten in der Mitte den Schalter. Zurück im anderen Teilbereichdieses Raumes kannst Du nun durch die rechte Tür gehen. Die Quallen solltest Du aus der Ferne mit dem Greifhaken angreifen, danach kannst Du einfach rüberschwimmen

Antwort #7, 10. September 2009 um 10:05 von Blut_Rose

urch dieTür bist Du nun oben auf den Zahnrädern, oder auch Karussells. Bewege Dich über das andere Zahnrad zur anderen Tür, danach gehe links, wo Du das Gitter mit dem Schalter dadrüberöffnen kannst; danach durch die Tür und geradeaus. Wieder im Treppenraum, kannst Du Dir, wenn Du willst, ein weiteres Herzteil holen. Springe an den Griff genau vor Dir, gehe danachdurch die Tür genau vor Dir und über die Brücke. In diesem Raum ist nun durch den Wasserzufluss der Wasserpegel gestiegen, gehe über die weiße Brücke, trete dort auf den Schaltereine der Kacheln steht etwas über) und ziehe Dich vom Schalter aus mit dem Greifhaken hinter das Tor; heraus kommst Du über die Zielscheibe an der Decke. Nun laufe zurück, wobeidie Eisenstiefel eine große Hilfe sind, und drehe die Treppe in irgendeine andere Richtung. Ziehe Dich mit dem Greifhaken herauf zum Kronleuchter, wo Du wieder eine Truhe findest, dieein Herzteil enthält.
Weiter geht es vom runden Treppenraum aus im oberen Stockwerk nach Westen, gelangen musst Du in den Raum mit den zwei Zahnrädern. Bringe Dich durch denGreifhaken und die Rankenpflanzen an den Säulen in eine Position, in der Du die Unterseite der Zahnräder sehen kannst. Nun musst Du sie wieder wie ein Karussell missbrauchen, indemDu Dich mit dem Greifhaken an die eine Zielscheibe des linken Zahnrads hängen kannst, danach musst Du Dich auf eine der Plattformen in der Mitte fallen lassen, um über das nächsteZahnrad nach demselben Prinzip zur Tür im Westen zu gelangen. Dort erwartet Dich ein kleines Unterwasserlabyrinth. Laufe den eingepflasterten Weg nach und springe dort ins Wasser,vergiss dabei nicht die Eisenstiefel. Nachdem Du den Gegner besiegt und zwangsweise nach links abgebogen bist, laufe an dieser kleinen Abzweigung wieder links. Kurz vor dem Endedieses Ganges musst Du die Eisensteifel ausziehen und etwas höher auf die Plattform schwimmen.
Dort gibt es einen Fisch, der einer Wasserbombe erstaunlich ähnlich sieht und sichauch so verhält, und einen Stein - es ist wohl allen klar, was nun zu tun ist; nützlich ist dabei der Greifhaken. Springe danach runter und nach links, wo Du den nächsten Steinsprengen musst. Hast Du den nächsten Teilbereich betreten, musst Du Deine Eisensteifel auf der Stelle ausziehen, auftauchen und durch die Tür gehen. Dort erwartet Dich wieder einKäfer in einer Blase, besiege ihn mit dem Greifhaken und benutze diesen danach auch für den Schalter an der Decke. Da die Luke wenn Du loslässt wieder zugeht, musst Du Dich"abseilen" um unten in der Truhe den Masterschlüssel zu finden.

Antwort #8, 10. September 2009 um 10:06 von Blut_Rose

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Twilight Princess

Zelda Twilight Princess

The Legend of Zelda - Twilight Princess spieletipps meint: Ein gutes Spiel bleibt auch nach zehn Jahren gut, auch wenn trotz neuer HD-Auflösung der Zahn der Zeit doch ein klein wenig gearbeitet hat. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex: Revolutionär unrevolutionär

Elex ist keine Abkehr von alten Tugenden und Sünden. Elex ist keine Revolution. Elex ist sperrig und kaum intuitiv (...) mehr

Weitere Artikel

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

Loot für die Welt 4: LeFloid und Freunde streamen für den guten Zweck

In diesem Jahr findet nicht nur die dritte Ausgabe des Charity-Livestreams Friendly Fire 3, sondern auch die vierte Aus (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Twilight Princess (Übersicht)